Jobsti

Members
  • Content count

    18
  • Joined

  • Last visited

  1. Grüßt euch, heute muss ja alles Facebook-gerecht sein. Hierfür nutze ich das Plugin "xt_facebook" Das funktioniert auf den Produktseiten auch ganz gut. Jedoch habe hier keine Tags für die Startseite, diese bleiben also leer, bzw. werden erst gar nicht eingefügt. Somit die Frage: Wie und wo setzen ich Metatags ausschließlich für die Startseite? Einfügen müsste ich: <meta property="og:image" content="......logo.png"> (Ohne diesen Tag nutzt FB irgend ein Bild) <meta property="og:title" content="shopname"> <meta property="og:description" content="beschreibung..."> Für Contentseiten fehlt das ebenso. Hier habe ich einfach mal versucht in den Content rein zu machen. Das ist nicht konform, funktioniert aber bisher Bei der Startseite jedoch nicht. Anm.: Weitere Metatags in der class.meta_tags.php konnte ich einfügen, wie die DC. Aber alle fangen hier auch mit "Meta=Name" an, um dies ohne Hilfe umzubauen, fehlen mir die Skills. Was toll wäre: Pro Contentseite ein Feld "Freie Metatags". Dies hat man nur im Backend "Metatags", zählt aber für alle Seiten des Shops.
  2. Ich habe gerade folgendes Problem: Per Exportmanager wie im Handbuch. Nehme ich den Code für "Nur Produktseiten", habe ich Haufenweise "Leerzeilen", also ohne Link. Um genau zu sein, 587 dieser Blöcke "<url> <loc></loc> <lastmod>2016-04-28</lastmod> <changefreq>monthly</changefreq> <priority>0.8</priority> </url>" Mit Links sind es 270 Blöcke. Eigentlich nicht schlimm, ich habe ja Notepad++, aber dennoch unschön. Bei "Inkl. Kategorien und Contentseiten" rödelt er nicht lange und spuckt mir ne 41MB große xml aus! In der Datenbank sind 870 Zeilen in xt_seo_url zu finden (de+en), beim Export habe ich nur de gewählt. Jeder Eintrag ist 8x vorhanden, das macht gesamt 1,35 Millionen Zeilen in der xml ;-) Dabei aufgefallen ist mir, dass im Code "SELECT * FROM xt_seo_url WHERE link_type=2 OR link_type=3" steht, er aber für den Export jeden Linktyp nutzt, z.B. 4. Veyton 4.2 nutze ich. Wo liegt das Problem?
  3. Ganz dicken Daumen nach oben. Vielen Dank!
  4. Gudn Tach allerseits, ich habe meinen Shop mit Lagerampel konfiguriert, samt Lieferzeit & Lagerhaltung ( Amicron Faktura 11/12), auch der Lagerbestand wird pro Artikel mit angezeigt. Das ganze ist so konfiguriert, dass bei einem Bestand von 0 im Shop, die Ampel auf Orange steht mit "Auf Bestellung" und der Kunde den Artikel dennoch bestellen kann. Wenn ich nun aber z.B. Einzelstücke oder Restposten verkaufen mag, fehlt mir eindeutig eine rote Ampel mit mit einem Hinweis "Ausverkauft" • Somit hätte ich gerne Folgende Option, die ich als ganz schick erachten würde: In den Artikeloptionen pro Artikel eine Checkbox, ist diese Aktiviert, wird bei einem Bestand von 0 die alternative Lagerampel + Text beim jeweiligen Artikel angezeigt, am besten wird sogar der Warenkorb Button ausgeblendet, oder gesperrt (Klicken geht nicht mehr, oder Popup mit Hinweis, etc.?!) Zur Not würde es auch gehen, einfach den Preis auf 0 zu setzen. Ist so eine Funktion möglich? Falls ja, könnte mir wer helfen sowas einzubauen? Wäre super nett. Gerne werde ich auch eine kleine Spende für den Helfer loswerden (Wobei ich diese Option eigentlich auch toll als Grundfunktion im XTC gefunden hätte)
  5. Servus allerseits, ich habe eben die css minify option getestet, dabei ist mir folgendes aufgefallen: Die Pfade aus den CSS funken leider nicht mehr. In meiner CSS habe ich z.B. @font-face{font-family:'Glyphicons Halflings';src:url('../fonts/glyphicons-halflings-regular.eot') Leitet also vom CSS Ordner eins hoch in den font Ordner, im Template. Funktioniert. Kombinieren: src:url('../fonts/glyphicons-halflings-regular.eot') Hier wird nichts verändert, jedoch ist die css nun im order Shoproot/cache, somit werden Bilder usw. nicht mehr gefunden, da er logischerweise nicht mehr im Templateordner ist. Lösung: Den "fonts" und "img" Order zusätzlich in's ShopRoot kopieren -> Doof Kombinieren & Minimieren: src:url('webroot/Shoproot/fonts/glyphicons-halflings-regular.eot') Der Rewriter verändert die css und geht hier warum auch immer 2 Ordner hoch, also aus dem Cache in den Shoproot und dann noch einen Ordner davor, also in's Webroot. Die Schuld schiebe ich mal auf die Datei UriRewriter.php. könnte das bitte wer patchen? Mit einem "Standard" geht's aber ebenso wenig, also gleiches Spiel: Bsp. #content{width:100%;background:#fff url(../img/bg1.jpg) repeat-y} Vielen Dank! Software: Veyton 4.2 Template: Bootstrbb_bootstrap3
  6. Daran bin ich auch gerade, hab's bisher so gelöst: Hook: global $db; $rs = $db->Execute("SELECT date_expired, status FROM ".TABLE_PRODUCTS_PRICE_SPECIAL." WHERE products_id = '".$this->data['products_id']."'"); $this->data['date_expired'] = $rs->fields['date_expired']; $this->data['date_status'] = $rs->fields['status']; Im Product-Template: {if $date_status == 1} <span class="product-infos"><b>{txt key=TEXT_ANGEBOT}:</b> {$date_expired}<br></span> {/if} Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass das Datum so formatiert ist wie in der DB, also z.B. 2016-04-30 00:00:00 Hat da wer ne Lösung für mich?
  7. Vielen Dank, jedoch steckt da irgendwo ein Fehler drin. Bekomme dann im Shop " Leider ist ein Fehler beim Aufruf unserer Webseite aufgetreten. "
  8. Keine Rückmeldung hierzu, bzw. keiner das gleiche Problem mit 4.2?
  9. Geht das mittlerweile? Würde mich auch interessieren. Toll wären folgende Optionen: Preis auf -1 gesetzt: Kein Button und eigener Text wie "Preis auf Anfrage" anstatt dem Preis. Preis auf -2 gesetzt: Preis wie auch Warenkorb-Button werden ausgeblendet. Kann mir da wer weiterhelfen wie ich mir das umbauen kann, evtl. auch nur mit einer der oben genannten Optionen? Mit If/Else > < ist das ja kein Ding (z.B. in der Product.html), nur müsste ich das bei allen Modulen/Preis-Anzeigen einbauen, was mir unnötig aufwändig erscheint. Ebenfalls finde ich schade, dass von Haus aus keine Option "Artikel/Preis auf Anfrage" mit XT kommt.
  10. Top, funktioniert. Backend -> Plugins -> xt_special_products -> Hookpoints -> New Hook: class.product.php:BuildData_bottom Code: global $db; $rs = $db->Execute("SELECT manufacturers_name FROM ".TABLE_MANUFACTURERS." WHERE manufacturers_id = '".$this->data['manufacturers_id']."'"); $this->data['manufacturers_name'] = $rs->fields['manufacturers_name']; Und im Template einfach nur: {if $manufacturers_name != ''} <br><span class="product-infos"><b>{txt key=TEXT_MANUFACTURER}: </b>{$manufacturers_name}</span> {/if} Was muss noch dazu, wenn ich auch den Herstellerlink abfragen will, also das ProductListing dieser Hersteller-Produkte?
  11. Ganz groß. Dickes Danke von mir an dieser Stelle!
  12. Vielen Dank, das funktioniert. Nur eben falsch-herum Gibt's was wie "p.date_added-desc"?
  13. schaue mal im default.html da ist's für die Startseite. Problem: Wenn ich hier was anderes als "rand()" einfüge, zerschießt es mir die gesamte Page. Ist das bei xt_new_products nicht möglich, oder gibt's einen anderen Weg? In der Sidebar_Box funktioniert die Sortierung ja auch von Haus aus nach "zuletzt hinzugefügt". Das hätte ich auch gerne auf der Startseite.
  14. Servus allerseits, ich habe eben die css minify option getestet, dabei ist mir folgendes aufgefallen: Die Pfade aus den CSS funken leider nicht mehr. In meiner CSS habe ich z.B. @font-face{font-family:'Glyphicons Halflings';src:url('../fonts/glyphicons-halflings-regular.eot') Leitet also vom CSS Ordner eins hoch in den font Ordner, im Template und funkt so. Kombinieren: src:url('../fonts/glyphicons-halflings-regular.eot') Hier wird nichts verändert, jedoch ist die css nun im root/cache, somit werden Bilder usw. nicht mehr gefunden! Lösung: Den "fonts" und "img" Order zusätzlich in's Root kopieren -> Doof Kombinieren & Minimieren: src:url('webroot/MeinShoproot/fonts/glyphicons-halflings-regular.eot') Der Rewriter geht hier warum auch immer 2 Ordner hoch, also aus dem Cache in den root und dann noch einen Ordner davor. Die Schuld schiebe ich mal auf die Datei UriRewriter.php. könnte das bitte wer patchen? Mit einem "Standard" geht's aber ebenso wenig. Bsp. #content{width:100%;background:#fff url(../img/bg1.jpg) repeat-y} Vielen Dank!
  15. Bei mir das gleiche Spiel, lädt nur eine beschädigte 1kb Datei herunter. Oder gibt's bei aktuellsten Veyton 4.2 eine alternative Methode? Am liebsten wäre mir eine flotte, funktionierende Anleitung, dass ich's wie üblich ohne Plugin rein bekomme, sprich einfach {$manufacturers_name} in die product.html