Jump to content
xt:Commerce Community Forum

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Last week
  2. gern geschehen, das sollte sich xtc aber auch mal ansehen .... grade keine Zeit, dem nachzugehen ( warum dort Artikel kommen, die gar keine Slaves dieses Masters sind ) auch wenn es die M/S-Logik sprengt Goog Luck zu Eurem Projekt
  3. Hallo liebe Gemeinde. 1. wenn ich einen export starte, der wie folgt aussieht; {$data.products_id}~{$data.products_name} ({$data.base_price.price}/{$data.base_price.vpe.name})~{$data.products_price.plain|string_format:"%.2f"|replace:".":"," }~neu~{$data.products_description_clean}~auf Lager~{$data.products_model}~{$data.products_link}~{$data.products_image_org}~{$data.manufacturers_name}~DE::Standard:4.35~{$data.google_product_cat_BAK}~{$data.products_isbn} werden für die Masterartikel die Preise für den teuersten Slave-Artikel übernommen??? Die Preise sind "ab" Preise und jeder ab-Preis (also der billigste Preis) ist beim Masterartikel hinterlegt. Warum wird der teuerste Preis ausgegeben? 2. Dann hätte ich noch eine Frage: Ändere ich ~DE::Standard:4.35~ auf ~DE::Standard:4.35 €~ oder ~DE::Standard:4.35 EUR~ legt ein export erst gar nicht los ...? Ist das System so starr oder mache ich was falsch? Für Eure Hinweise/Ratschläge bin ich sehr aufgeschlossen und dankbar.... Liebe Grüße Chrispeg
  4. Perfekt, dass war’s Vielen, vielen Dank für deine Hilfe.
  5. hallo, das M/S-Plugin wurde in Hinsicht auf Kundenwünsche natürlich weiter entwickelt und setzt natürlich auf die Einhaltung der Voraussetzungen - Slaves ohne Attibute sind da nicht vorgesehen. bei meiner Testinstallation 6.1.2 pro und M/S 5.1.5 werden die Slaves ( 2 ) aber ausgegeben ... ( Preise, Artikelnamen ) hoppla: setze ich den Haken "Slave-Liste Filtern nach Optionsauswahl (bei aktivierter Slave-Liste)" wird 2x ein ganz anderes Produkt in der Slave-Liste ausgegeben ( suche noch, warum ) Wenn bei Dir also kein "falsches" Produkt ausgewählt werden kann, sind die leeren Einträge verständich Nimm den Haken mal weg .... kann schon testen, woran es liegt ( FTP erforderlich, per normaler Mail an info@gs-hp.de )
  6. naja, erstmal sieht das so aus, als ob die Warnings ausgegeben werden, da ist ja wohl _SYSTEM_DEBUG auf true habt Ihr mein Plugin itl_ms_extension noch im im Einsatz ? ist das wirkich noch eine 4.1.10 ? oder ist die 4.2 anders erreichbar ? Grüsse
  7. Hört sich gut an, hast du mir einen Tip wie das geht? Bei mir sieht das so aus
  8. Das funktioniert auch in der aktuellen Version. p.s. Ein Warning ist kein Error!
  9. Hallo zusammen, wir aktualisieren gerade unseren Shop von 4.2 auf 6. Im M/S-Plugin hat sich ja viel getan, aber leider haben wir dadurch nun ein Problem mit der Darstellung der Slave-Listen. In der alten Version hat die Anzeige "Slaveartikel-Liste auf Produktseite" auch funktioniert, wenn den Slaves keine Attribute zugewiesen waren. Nurn erscheint bei diesen Artikeln leider die Fehlermeldung: Warning: Illegal string offset 'products_id' in /plugins/xt_master_slave/classes/class.xt_master_slave_products.php on line 1450 Auch der Anzeige der Produktvariation ist dann fehlerhaft. Es werden zwar die richtige Anzahl an Variationen angezeigt, allerdings leider ohne Inhalt und korrekter Verlinkung. Kann man die class.xt_master_slave_products.php so anpassen, daß es die Variationen nicht aufgrund der Attribute erzeugt sondern wie früher über die Zuordnung zur Master-Artikelnummer? Grüße
  10. https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/917527/xt+master+slave+-+Master+Slave+Produktoptionen
  11. Hab dasselbe Problem, ich kann anklicken was ich will, der Shop springt immer auf einen beliebigen Slave. Gibt es dazu eine Lösung? Version 6.1.2 Falsch sorry, hab eben den Fehler gefunden. Muss in den Grundeinstellungen hinterlegt sein.
  12. Hallo exxos, könntest du mir auch das Geheimnis verraten warum die Anmeldung nicht klappt. Ich muss mir jedes mal ein neues Passwort zusenden lassen. Viele Grüße Carsten
  13. Ich kann es dort versuchen. Es besteht kein SupportAbo. SupportAbo in Höhe von 759,- € wäre für diesen Fall einfach zu teuer. Zur Not setze ich das System nochmal neu auf und teste durch. Wenn es sonst nirgends auftaucht, kann es nur am Theme liegen oder an einem spezifischen Plugin. Die Anbieter schreibe ich auch nochmal an. Ich gebe Bescheid, falls sich was tut.
  14. Wohlgemerkt sieht das responsive Design ja auch nur, wer nicht auf Desktop unterwegs ist.
  15. Das wäre wohl eher ein Fall für den XT Support. (Dieses Problem hatten wir noch nicht, daher kann ich nicht sagen woran es liegt.)
  16. Richtig, ich verstehe die Aufregung auch nicht. Keiner wird gezwungen das neue xt_reponsive einzusetzen. Und wenn man 5 Jahre seinen Shop nicht aktualisiert muss man auch nicht von "ständigen Updates" sprechen.
  17. Hast Du eine andere Lösung? Wie genau kann ich das denn verhindern? Ohne das besagte Textfeld kann ich, wie gesagt, das Backend nicht mehr anschauen, solange PayPal aktiv ist.
  18. Ich sehe auch kein Problem dabei, mit xtc5 oder 6 ein non-responsive Template zu benutzen. Es ist sicherlich weniger Aufwand, ein altes Template an xtc 6 anzupassen als ein veraltetes Shopsystem an aktuelles php.
  19. Das hängt mit der Art und Weise zu tun, wie serialisierte Arrays funktionieren. Legt einfach keinen Textkey an, das führt zu einem Fehler.
  20. Hat ein Kunde von uns (der primär B2B verkauft) auch gesagt, vor dem Update. Danach hatte er 20 % mehr Umsatz* und hat eingesehen, dass obwohl er gerne am Desktop bestellt das jedoch vielleicht nicht auf jeden zutrift. (*Wohlgemerkt gehen wir auch davon aus, dass schnellere Ladezeiten und zwei neue Zahlungsarten hier auch mit einspielen)
  21. Ja, und zwar sehr erfolgreich. Es gibt durchaus Gründe die gegen ständige Updates und z.B den damit verbundene Einschränkungen in der Darstellung sprechen. Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben einen Shop auf die Wünsch und Bedürfnisse unserer Kunden zu konzipieren. Es geht nicht darum das sicherheitsrelevante Updates ausgeführt werden sollen, sondern eher darum, warum das für ältere Systeme nicht möglich ist. Responsive Design ist für uns, unsere Kunden und unsere Produktdarstellung ein Graus. Wir sind B2B Lieferant der Industrie. Kein Mensch benötigt in unserem Segment ein Responsive-Einheitsbrei-Design. 90% unserer Kunden bestellen am Desktop-PC. Leider ist das seit XTC5 nicht mehr möglich. Wir werden jetzt also leider in eine Verschlimmebsserung gezwungen und alle Ideen, Arbeit, und finanziellen Investitionen der letzten Jahre sind damit abgelöst. Warum überlassen wir nicht einfach alle gleich Ebay, Amazon & Co den Markt und sparen uns die ganze Arbeit. Individualität scheint nicht mehr gewünscht zu sein....
  22. "Never change a running system"... Du betreibst einen Onlineshop! https://secure.php.net/supported-versions.php https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/77594628/xt+Commerce+5+6+Changelogs
  23. Weiß denn niemand Rat? Warum funktionieren die Einträge, die ja auch in den anderen email Vordrucken funktionieren, hier nicht? Wäre dankbar für eine Idee ! Vorher kann ich die Ermächtigung nicht nutzen, da die Kunden über Ihre Kundennummer ihr Mandat erteilen. LG chrispeg
  24. Weil die an Anpassungen an unserem System und Templates so umfangreich sind, daß ein Update auf die aktuelle Version extrem aufwändig wird und zum jetzigen Zeitpunk eigentlich auch noch nicht nötig wäre. Wie sagt man so schön: "Never change a running system".
  25. Nein, siehe xt:Commerce Systemanforderungen: https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/917573/Systemanforderungen p.s. Wieso wird kein Update auf eine aktuelle xt:Commerce Version durchgeführt?
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...