Jump to content
xt:Commerce Community Forum

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Wenn Ihr in Foren auf Akquise gehen müsst, dann seid Ihr in Sachen Suchmaschinenoptimierung bestimmt ganz weit vorne.
  3. Also noch paar weitere Informationen: Google möchte diese Felder so benannt haben und inhaltlich so gefüllt haben. unit_pricing_measure unit_pricing_base_measure 500 g 1,00 kg für das Feld unit_pricing_measure exportiere ich products_weight für das Feld unit_pricing_base_measure sollte ich nun die Verpackungseinheit exportieren, allerdings kommt mit products_vpe nur die Status ID (9) der Verpackungseinheit und nicht der hinterlegte Wert zb 1kg. products_vpe_name exportiert einen leeren Wert, products_vpe_value exportiert eine 0 Vielleicht hat jemand noch eine Idee wie ich hier weiter komme Danke im Voraus
  4. Hallo zusammen, ich hab gesehen, es geht um das Thema Suchmaschinenoptimierung und da dacht ich mir, ich nutz die Gelegenheit, um die Firma Kopilot Media vorzustellen. Da ihr euch mit dem Thema beschäftigt, wisst ihr bestimmt, wie wichtig es für Unternehmen und Webseitenbetreiber ist, SEO zu betreiben. Etwa 95 % der User schaut sich lediglich die ersten 10 Suchergebnisse bei Google an. Die SEO Freelancer Agentur Kopilot Media hilft dir dein Ranking bei Google & Co. zu verbessern. Unser Team unterstützet dich mit einer ganzheitlichen SEO-Strategie ganz individuell, um das beste Ergebnis für dich und deine Webseite zu erreichen. Wir sind Experten bei den Themen OnPage und OffPage Optimierung, Linkaufbau und Online Marketing und möchten behilflich sein, wo es möglich ist. Wenn ihr also Fragen zu den Themen Suchmaschinenoptimierung & Co. habt, könnt ihr die gerne hier stellen und ich werde dann versuchen, sie verständlich und unkompliziert zu erklären.
  5. Last week
  6. Hallo zusammen, finde weder im Handbuch noch hier im Forum die Info wie ich mit dem Exporter den Grundpreis auf z.B. Nahrungsmittel und deren Variablen exportiere. Macht das von euch schon jemand und wenn ja wie? Danke im Voraus
  7. DB-Error, check log for details was steht denn in xtLogs/db_error.log ? nur die letzen einträge, nich alles !!
  8. [email protected], ich benötige Unterstützung um den Shop wieder erreichbar zu machen. Nach dem Versuch 2 Plugins zu aktualisieren (PDF Rechnung & xt_multiconnect) erreiche ich den Shop weder im Backend noch im Frontend. Leider sind meine Kenntnisse noch nicht ausreichend um dies selber zu lösen. Für jede Unterstützung bin ich dankbar, einen Auftrag daraus zu machen finde ich ebenfalls angemessen. https://gestecke24.de/ Vielen Dank chevron008
  9. Das wars nicht, es gehen weiterhin Artikel auf offline.
  10. Earlier
  11. Danke jwinkel. Was macht Ihr mit Google shopping? Habt Ihr einen solchen Hook eingebaut für [Maß_für_Grundpreis]? Würde mich brennend interessieren. VLG chrispeg
  12. Ich habe gerade im Adminbereich unter Konfiguration->Maximum Werte ein "maximale Anzahl der Produkte" auf 1000 gesetzt gefunden. Das habe ich erst dieses Jahr überschritten, die 1000 Artikel. Hab jetzt 10000 daraus gemacht. Vielleicht....
  13. Hi, bin neu hier, hab auch wenig Ahnung von Software, muß aber von Zeit zu Zeit meinen Shop auch selbst verwalten. Zum Problem: Mir ist vor einigen Wochen aufgefallen, daß meine Artikel weniger werden, ohne das ein Verkauf stattfindet. Nach kurzem Suchen hab ich festgestellt, das einige vom Status auf Offline standen, obwohl noch im Bestand. Also überall in der Artikelliste den entsprechenden Artikel wieder auf Online geklickt und es war gut. Aber nicht lange. Es gehen weiterhin Artikel auf "Status-Offline" und sind für die Kunden nicht mehr zu sehen. Das einzige, was mir dazu noch einfällt: ich meine mich zu erinnern, irgendwann einmal (ich hab den Shop seit 2012 !) eingestellt zu haben, das 10 Artikel "von alleine" (durch einen irgendwann, irgendwo, irgendwie gesetzten Haken) auf "Top" gehen - auf der Titelseite angezeigt werden. Und ich hatte die Vermutung, wenn da ein Artikel neu dazukommt, das dann vlt der, der in dem Moment wegfällt dann offline geht. Aber verifizieren konnte ich das nicht. Kann mir bitte jmd einen Tip geben, wie das aufhört, woran das liegt, das immer wieder Artikel offline gesetzt werden ? Herzlichen dank, Rudi
  14. Die Daten kommen aus dem Master/Slave Plugin und stehen an der Stelle nicht zur Verfügung. Es müsste zunächst ein Hook eingebaut werden, der die passende Routine im Plugin aufruft.
  15. neuer Versuch: {$data.products.attributes_name}, {$data.products.vpe}, {$data.products.vpe.name}, ... geht nicht.
  16. Also noch einmal: Ich suche die Variable für folgende/n Menge/Inhalt: Master/Slave: 10 ml = (wie heißt die Variable für diese Einheiten? Angelegt als Attribut) 50 ml = 100 ml = Meine Versuche: {$data.products_unit_name}, {$products_unit_name}, ... Wahrscheinlich bin ich total auf dem falschen Weg Wäre toll, wenn jmd. eine Lösung hier für hätte. Danke schon mal. LG chrispeg
  17. hallo leute! gibt es über die api die möglichkeit neue kundengruppen zu erstellen? ich konnte dafür keine funktion finden. alternativ dazu gibt es vielleicht eine andere lösung für meinen anwendungsfall: kunden können selbst per konfigurator individuelle produkte erstellen. diese produkte dard dann nur jender kunde sehen der das produkt erstellt hat, wenn er angemeldet ist. gibt es dafür noch eine andere lösung als für jeden kunden eine eigene kundengruppe anzulegen, das produkt dann dieser kundengruppe und den kunden auch dieser kundengruppe zuzuordnen? lg daniel
  18. Hallo liebe Gemeinde, kann mir jemand sagen, wie die Variable für ein Attribut benannt ist? Also z.B. 10 ml, 50 ml oder 100 ml (master_slave = Slave Artikel). Für einen google Feed wäre das sehr wichtig bzgl. der Grundpreisangaben. Vielen Dank schon mal LG chrispeg
  19. Damit keine Datein geschrieben werden muss _CACHETIME_DEFAULT auf 0 sein (aber auch erst seit 6.3.2) da hier adodb gepatcht wurde (adodb erzeugt per default auch mit deaktiviertem cache diese files). Grundsätzlich kann man dies auch auf 0 lassen, in gößeren Installationen arbeitet man mittlerweile eher mit ProxySQL - das adodb caching ist noch ein relikt und wird früher oder später auch entfernt.
  20. Keine Ahnung. Wie sehen denn die Fehlermeldungen im shop aus, bzw was steht in den Logs? oder ist das ein vlt zB ein Strato-Hosting mit Limitierung der Anzahl von Dateien. doch. prinzipiell schon. denn beim Aufruf nur der startseite wird eben nur ein kleiner teil aller möglichen Abfragen ausgeführt. oder in multishop: mal mit shopid 1 5 3 etc oder je nach sprache, kundengruppe, währung etc Aber mit 0 sollten wirklich keine Dateien/Order in cache/adobd geschrieben werden einfach mal probieren
  21. Ok. Also die werden dann nur überschrieben. Dann dürfen die Dateien ja nicht mehr werden in dem Fall. Das ist eine komplett neue Installation. Und vor allem habe ich es auf zwei verschiedenen Systemen.
  22. jedes ergebnis wird zb 120 sekunden vorgehalten. danach dann wieder neu erzeugt keine ahnung. fehlerhaftes update? es ist keine min xt 6.3.1
  23. Ok super. Opcache habe ich verstanden ist was anderes. Danke dafür. Wenn ich 120 nach _CACHETIME_DEFAULT eingebe, dann sind das 120 Sekunden, nicht Millisekunden? Und wann werden die alten Cache-Dateien denn wieder gelöscht. Die dürfen ja nicht ins Unendliche gespeichert werden. Oder? Ja, war bis heute eigentlich komplett auf 0. Was könnte es dann sonst sein?
  24. FLUSH_OPCACHE bezieht sich auf den zend opcache Ja das ist etwas anderes als der adodb cache der adodb cache speichert db-abfrage-ergebnisse um den zugriff auf die db zu minimieren erst nach _CACHETIME_DEFAULT wird eine konkrete abfrage also nochmals direkt auf der db ausgeführt das ergebniss wird wieder zwischengespeichert 24 stunden ist absolut zuviel, standard 120 (sekunden), 0 bedeutet, das garnicht ge'cached werden soll wenn mit der einstellung 0 im ordner cache/adodb unterordner auftauchen, stimmt etwas anderes nicht natürlich, denn nach dem löschen wird der cache eben sofort wieder geschrieben. das muss so....
  25. Hi jhahn, vielen dank für den echt konstruktiven Beitrag. Da komme ich schon eine Ecke weiter. Ist in der config_caches.php die Einstellung für FLUSH_OPCACHE für den AdoDB Cache gemeint. Also kann ich dadurch den AdoDB löschen? Oder ist der ZEND OPCache nochmal was anderes? _SYSTEM_USE_DB_HOOKS wird ja ausdrücklich geschrieben, dass die an sein soll, da sonst keine stabile Funktion gewährleistet wird. Ich habe define('_CACHETIME_DEFAULT',_TIME_24_HOURS); // db cache time mal eingestellt. Vorher stand da 0 Verstehe ich es richtig, dass der Cache in dem Fall nach 24 gelöscht wird? Gruß Markus
  26. Hallo Oldbear, danke für die Hilfe. Hat super geklappt. Beste Grüße G.Klocke
  27. Ich glaube, darauf reagiert hier niemand, weil es schlicht falsch ist. AdoDB Cache hat nix mit Hooks zu tun. https://adodb.org/dokuwiki/doku.php?id=v5:userguide:learn_caching:adodb_coding Aber .... probiers .... conf/config_caches.php
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...