Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/18/2015 in all areas

  1. 2 points
    Alex@4tfm

    xt:Commerce 6.0.0 - 11.10.2018

    Wir waren mal so frei die Infos zusammenzufassen und ein paar Features (mit Screenshots) in unserem Blog zu beleuchten: Kostenlos: “xt:Commerce 6 FREE” – powered by Klarna
  2. 2 points
    das hier sind die Styleanweisungen zum btn-succes aus der Templates.css. diese kopierst Du in die stylesheet.css und pass diese Deinen Wünschen entsprechend an: .btn-success{color:#fff;background-color:#5cb85c;border-color:#4cae4c} .btn-success.focus,.btn-success:focus{color:#fff;background-color:#449d44;border-color:#255625} .btn-success:hover{color:#fff;background-color:#449d44;border-color:#398439} .btn-success.active,.btn-success:active,.open>.dropdown-toggle.btn-success{color:#fff;background-color:#449d44;border-color:#398439} .btn-success.active.focus,.btn-success.active:focus,.btn-success.active:hover,.btn-success:active.focus,.btn-success:active:focus,.btn-success:active:hover,.open>.dropdown-toggle.btn-success.focus,.open>.dropdown-toggle.btn-success:focus,.open>.dropdown-toggle.btn-success:hover{color:#fff;background-color:#398439;border-color:#255625} .btn-success.active,.btn-success:active,.open>.dropdown-toggle.btn-success{background-image:none} .btn-success.disabled.focus,.btn-success.disabled:focus,.btn-success.disabled:hover,.btn-success[disabled].focus,.btn-success[disabled]:focus,.btn-success[disabled]:hover,fieldset[disabled] .btn-success.focus,fieldset[disabled] .btn-success:focus,fieldset[disabled] .btn-success:hover{background-color:#5cb85c;border-color:#4cae4c} .btn-success .badge{color:#5cb85c;background-color:#fff}
  3. 2 points
    oldbear

    Wechsel von xt4 auf xt5

    schlecht .... weil ein Shop-Update über den xtWizard ( klappt im allgemeinen sehr gut ) PHP 5.6 und einen ioncube-Loader 6.xx voraussetzt. Falls beim Provider kein Weg zu dieser Konfiguration mehr hinführt, könntest Du den alten Shop lokal unter MAMP oder xampp mit dieser Konfiguration aufsetzen, den Update durchführen und danach die Datenbank in den Shop hochladen Grüsse
  4. 2 points
    ionCube Loader auf 64-Bit aktualisieren.
  5. 2 points
    Hallo Forum! Ergänzend zur offiziellen Installationsanleitung hier ein paar Tipps und Hinweise zur Installation des Paypal Plus Plugins (xt_paypal_plus). Plugin Installation und Einstellungen: 1. SEO & SHOPOPTIMIERUNG --> SUCHMASCHINEN: Im Feld "Dateiendung der Seo Urls" muss zusätzlich "html" eingetragen werden. (Update: laut @df:bug nicht zwingend notwendig) 2. FEHLERMELDUNG MULTIPLE ELEMENTS ("Error: Multiple Elements found for PPP_BUTTON_NEXT_SELECTOR [.button-next,.btn-success,button[type=submit], form[name^=payment] input[type=image]:last].")):Hier darf nur der zutreffende CSS Selektor (also der CSS-Name) des Buttons eures Templates eingetragen werden z.B. ".button-next", alle anderen Selektoren löschen. 3. BUTTONS/ SCHALTFLÄCHEN SIND NICHT KLICKBAR: Dem Tag der die Buttons umschließt (z.B. <p class="float:right";>) das Attribut "possition: relative" in der CSS hinzufügen. 4. FEHLERMELDUNG "KEIN ERFOLG" BEIM SPEICHERN/ ÜBERNEHMEN IM BACKEND: Die Änderungen wurden (bei uns) trotzdem gespeichert! Tab schließen und wieder öffnen um zu sehen ob die Änderungen übernommen wurden. 5. PAYPAL TEMPLATE WIRD NICHT MEHR ANGEZEIGT: (Noch keine Lösung gefunden, gehe aber davon aus, dass es am Caching der Session liegt, da es gleichzeitig im "anonymen" Browserfenster funktioniert.) 6. KAUF AUF RECHNUNG NICHT SICHTBAR: Die Option Kauf auf Rechnung ist meiner Meinung nach eine gelungene Werbebotschaft! Laut Auskunft des Paypal Supports ist der Rechnungskauf nicht automatisch mit Paypal Plus verbunden und nicht freigeschaltet. Der Kauf auf Rechnung muss zusätzlich beantragt werden! Auch ist es nicht sicher, dass jedes Unternehmen den Kauf auf Rechnung benutzen kann/ darf, das hängt anscheinend von den Umsätzen etc ab. Siehe Paypal Plus AGBs: "(...) Hinweis: Die Berechtigung zur Nutzung von PayPal PLUS durch den Händler umfasst ausdrücklich nicht die automatische Berechtigung zur Nutzung der Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung. Die Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung wird nur vorbehaltlich einer erfolgreichen zusätzlichen Risikoprüfung des Händlers bereitgestellt. Die Kriterien dieser zusätzlichen Risikoprüfung, im Rahmen derer PayPal unter Umständen zur Anforderung zusätzlicher Angaben durch den Händler berechtigt ist, stehen im alleinigen Ermessen von PayPal. Über PayPal PLUS empfangene Zahlungen werden unabhängig von der vom Zahlenden verwendeten Zahlungsmethode dem Händler-Konto als E-Geld gutgeschrieben. (...)" Paypal Sandbox: ACHTUNG PLUGIN STEHT BEI AUSLIEFERUNG AUF "PayPal in Live-Betrieb"! 1. TESTKONTEN: Zum Testen kann man die von Paypal automatisch generierten Konten nicht benutzen. Es müssen jeweils ein zusätzliches "Geschäftskunden Konto (Business)" und "Privat Kunden Konto (Premier)" zum Testen angelegt werden (Accounts --> Create Account). Achtung: Email-Adressen müssen einzigartig sein! 2. ZAHLUNG OHNE ANMELDUNG FUNKTIONIERT NICHT (Fehler: Email-Adresse ist schon einem Konto zugeordnet): Das Zahlen ohne Anmeldung bei Paypal kann über die Sandbox nicht getestet werden! Allgemeine Fehler: 1. SERVER 404 / SERVER 500 FEHLER / WEISE SEITE: SSL Einstellungen überprüfenDateiendung der Seo Urls überprüfen (unter Umständen html muss eingetragen sein)Feld "Dateiendung der Seo Urls" (SEO & SHOPOPTIMIERUNG --> SUCHMASCHINEN) ggf. "html" eintragen. Bisher sind bei uns keine weiteren Komplikationen aufgetreten. Es würde mich freuen wenn ihr eure Probleme und Lösungen hier mit uns teilt und die "Tipps und Tricks" ergänzt damit die Fehlersuche und Installation für andere Nutzer einfacher wird! Viele Grüße!
  6. 2 points
    Ich habe das direkt in der Datei "class.xt_googleanalytics.php" im Ordner Plugins->xt_googleanalytics->classes geändert. Alternativ -weil einfacher- in Deiner index.html vor "{hook key=index_footer_tpl}" das script zwischen {literal} und {/literal} einbauen.
  7. 1 point
    oldbear

    Import Fehler / Server Request

    zu 1: in der regel liegt es am Parameter "Datensätze pro Durchgang" ( default 100 ). Je nach Umfang der CSV ( Spalten ) kann es zu einem Timeout kommen, mal testweise reduzieren zu 2: im Vorlauf wird immer die Gesamtzahl Artikel in der DB gezählt. In der Artikel-Ansicht im Backend können aber bestimmte Restriktionen mit berücksichtigt werden , wie z.B. Permissions, dann sind es weniger Grüsse
  8. 1 point
    Alex@4tfm

    DB_STORAGE_ENGINE hat falschen Wert

    Problem ist, dass der Wert in der /con/config.php gesetzt wird. Das ist eh nicht ganz optimal hinischtlich des Updates. Evtl. wollt Ihr @xt:Commerce das ja noch mal überdenken. (Und der Wert ist glaube ich mit der 5.1.2 (zumindest nicht mit der 5.1.0) hinzugekommen, wodurch das halt evtl. in einigen Shops fehlt) @Crafter Vergleich mal die /con/config.php und übernimm die Zeile aus der Datei in den anderen Shop
  9. 1 point
    xt:Commerce

    DB_STORAGE_ENGINE hat falschen Wert

    Bitte überprüfen ob in der betroffenen Installation (vermutlich Update nicht nach Anleitung durchgeführt?) in der conf/config.php das setting enthalten ist (mit der config der frischen Installation vergleichen).
  10. 1 point
    Wenn du den kompletten Shop unter https betreibst, musst du dies im Admin auch so einstellen (full SSL)
  11. 1 point
    Um dies im Version 6 Template zu aktieren, (für Zusatzbilder, nicht fürs Hauptbild) <img src="{img img=$img_data.file type=m_thumb path_only=true}" alt="{$products_name|escape:'html'}" itemprop="thumbnail" class="productImageBorder img-responsive" width="auto" height="auto"> durch <img src="{img img=$img_data.file type=m_thumb path_only=true}" alt="{if $img_data.data.media_name neq ''}{$img_data.data.media_name|escape:'html'}{else}{$products_name|escape:'html'}{/if}" itemprop="thumbnail" class="productImageBorder img-responsive" width="auto" height="auto"> ersetzen
  12. 1 point
    Klarna ist der Grund, warum deine Lizenz kostenfrei ist, daher nein.
  13. 1 point
    xt:Commerce

    Debian Stretch und MySql

    klappt auch mit MariaDB
  14. 1 point
    NilsK

    php version umstellen fehler ioncube

    Hallo ""Elektroede", vermutlich hast Du eine php.ini Datei und dort mußt Du dann die PHP-Version anpassen, also 7.2 reinschreiben. Ordner muß nicht geleert werden, einfach überspielen und Wizard starten, danach sollte alles funktionieren (Cache löschen). Falls nicht, wird Dir der Fehler angezeigt. Danach den Wizard wieder löschen... ? Herzliche Grüße Nils PS: Die php.ini Datei muß dann natürlich auch in die entsprechenden Unterordner (falls nötig) kopiert werden, also immer dort, wo die Fehlermeldung auftaucht.
  15. 1 point
    Alex@4tfm

    Teil des Kategoriebaums

    "global $db;" könnte das fixen, aber ist ansonsten kaum zu sagen aus der Ferne.
  16. 1 point
    Der Parameter muss "$display_output = 'false' sein". (Der genannte Parameter $show_index_boxes kann genutzt werden um in korrekt Entwickelten Templates die Linke/Rechte Spalte auszublenden.)
  17. 1 point
    Siehe: https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/XT41DUE/pages/13500451/Templateausgabe+unterdr+cken
  18. 1 point
    http://addons.xt-commerce.com/de/plugins/angebotsanfrage.html http://addons.xt-commerce.com/de/Plugins/Core/Angebot-statt-Kauf/Bestellung.html Deine Frage verstehe ich nicht ganz, aber replace sollte das evtl. können, wobei anzumerken ist, dass einige Kombinationen von Browser/Mail-Client damit nicht umgehen können. D.h. eines der genannten Plugins wäre die solidere Lösung.(Wir haben beide schon benutzt und für ok befunden)
  19. 1 point
  20. 1 point
    NilsK

    Slider Einstellungen/Anpassungen

    Hey! Ich hatte erst in der falschen(?) Datei gesucht (owl.carousel.js), allerdings ergab das nie eine Änderung. Habe dann für o.g. Beispiel hier die richtige Datei gefunden: templates\xt_responsive\xtCore\boxes\box_teaser.html dort in Zeile 25 den Wert "pagination: false," auf pagination: true, stellen. Herzliche Grüße Nils
  21. 1 point
    Tim Winkel

    1 Kunde kann sich nicht einloggen

    Eventuell in der DB xt_customers einmal prüfen ob das 2. Konto auch wirklich ein Gastkonto ist. Nur weil es in der Kundengruppe "Gast" ist heißt es noch nicht das es laut XT Logik ein Gast ist. xt_customers.account_type = 1 Nur wenn dies gesetzt ist bei dem 2. Konto, wird es für das Login unbehandelt gelassen sodass es zu keiner Kollision kommt
  22. 1 point
    df:bug

    Maximale Bestellmenge Plugin

    Die Werte (qua_quantity_scale, qua_quantity_min und qua_quantity_max) werden in der Tabelle xt_products gespeichert.
  23. 1 point
    Alex@4tfm

    --DELTE--

    Ich würde jetzt kein Geld wette, aber ich meine seit 4.1.00 sind die Bilder aus der xt_products auch in den Media-Manager Tabellen. (Ich vermute wir reden hier über $products_image, nicht über $more_images) Edit: Soll natürlich nicht heißen, dass es da keinen Fehler gibt. Aber diese Ursache sollte es nicht haben...
  24. 1 point
    Alex@4tfm

    xtCommerce 4.2.00 mit PHP 5.6?

    Der Shop kann 5.6, viele Plugins jedoch nicht, da 5.6 offiziell nicht unterstützt wird. Wir hatten zumindest mal einen Fall, leider kann ich mich nicht mehr an das Plugin erinnern...
  25. 1 point
    dann wird ein nicht existierender status in die orders tabelle geschrieben, und ein korrekter in die history tabelle.
  26. 1 point
    Alex@4tfm

    xt:Commerce 5 Beta verfügbar

    Per Mail/ticket an den Helpdesk: http://helpdesk.xt-commerce.com/
  27. 1 point
    jwinkel

    Umlaute in Exportdatei

    Das geht in Excel nur mit einem Umweg: Wenn man die csv-Datei in eine txt-Datei umbenennt und sie dann mit Excel öffnet (im Dialog "alle Dateien" auswählen) landet man in einem Import-Dialog, in dem man neben anderem auch den verwendeten Zeichensatz auswählen kann.
  28. 1 point
    Alex@4tfm

    xt:Commerce 5 Beta verfügbar

    Habe noch nichts dazu gelesen, daher vermute mal man muss den Updatezeitraum verlängern (wie üblich). Theoretisch ist es ein major Versions Sprung, kann also auch sein, dass es da eine Sonderreglung gibt...
  29. 1 point
    Hallo Forum, wir möchten Daten aus einem Shopsystem 3.02 auf Veyton 4.1 übernehmen. Da es recht viele Kunden sind (ca. 4000) und viele Artikel (ca. 1000) ist das manuell kaum machbar. Leider funktioniert xtMigration nicht. Es ist korrekt im Webroot des neuen Shops installiert und der Zugriff auf beide Datenbanken wäre möglich (gleicher Server) aber das Script startet schon gar nicht. Der Bildschirm bleibt weiß. Das Problem scheint mit require_once _SRV_WEBROOT . 'xtFramework/classes/class.plugin.php'; (Zeile 71 in der index.php) zu tun haben, da ich mal Echos ausgegeben habe und die vorher angezeigt werden, die danach aber nicht mehr. Hat jemand eine Idee, was da nicht stimmen könnte oder hatte das gleiche Problem schon einmal? Hoster ist DF. Vielen Dank Datenkiller
  30. 1 point
    Hallo Snowi, wir könnten die Daten als rich snippet data ausgeben, jedoch macht es in unserem Fall aktuell noch keinen Sinn: Die rich snippet daten für Bewertungen werden organischen Suchergebnissen nicht mehr angezeigt Damit die rich snippet Daten in Adwords anzeigen angezeigt werden, benötigt der Anbieter eine Zertifizierung von Google An letzterem Arbeiten wir gerade und sind zuversichtlich, dass dieses in einigen Wochen der Fall sein wird.
  31. 1 point
    NilsK

    Wie läuft eine Retoure ab?

    Ja, anders kannst Du es nicht machen, wenn Du mit dem "starren" System weiterhin machen möchtest - ist für den Kunden natürlich nicht schön, wenn es bei Dir drunter und drüber geht. Trenne am besten die gesamte Buchhaltung, schreibe eigene Rechnung und dort nimmst Du dann Bezug auf die Bestell-E-Mail des Kunden (praktisch als "Aktenzeichen"). Am besten wäre eine Software, die zumindest den Artikelbestand im Shop abgleicht. Ansonsten, frage Deinen Steuerberater - der kann Dir genau sagen, wie Du es richtig machen mußt (ich bin nämlich keiner). Herzliche Grüße Nils
  32. 1 point
    Hallo, habe jetzt laut Anleitung von ambiente-select hier aus dem Forum meine .htaccess Datei nur auf gebaut, funktioniert jetzt einwandfrei. Danke für Eure Hilfe! mfg harald Und so sieht am Ende meine korrekte .htacces Datei jetzt aus: # RewriteEngine On # RewriteRule !\.(js|ico|gif|jpg|png|css)$ index.php DirectoryIndex index.php AddDefaultCharset utf-8 RewriteEngine on RewriteBase / RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/media/ RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/extAdmin/ RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/skin/ RewriteCond %{REQUEST_URI} !^/js/ RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-l RewriteRule .* index.php
  33. 1 point
    "p.date_added DESC" sollte gehen
  34. 1 point
    fepol

    Horizontales Menü in box_topcategories

    Hallo Zusammen, Ich bin gerade dabei ein Horizontales Menü in der box_topcategories zu erstellen. Leider habe ich anscheinend irgendwo einen Fehler gemacht :/ Wenn mir jemand helfen würde, wäre super Meine box_topcategories.html : <div id="box-topcategories"> {if $_categories} {php} $level_1tmp=0; $level_2tmp=0; {/php} <ul> {foreach name=aussen item=module_data from=$_categories} {if $module_data.level==1} {if $level_2tmp==2} </ul> {php} $levle_2tmp=0; {/php} {/if} {if $level_1tmp==1} </li> {/if} <li id="box-topcategories-categorie-{$module_data.categories_id}" class="level{$module_data.level}{if $module_data.active} active{/if}"><a href="{$module_data.categories_link}">{$module_data.categories_name}</a> {if $level_1tmp==0} {php} $level_1tmp=1; {/php} {/if} {if $level_1tmp==2} {php} $level_1tmp=1; {/php} {/if} {/if} {if $module_data.level==2} {php} $level_1tmp=2; {/php} {if $level_2tmp==0} <ul> {php} $level_2tmp=1; {/php} {/if} <li id="box-topcategories-categorie-{$module_data.categories_id}" class="level{$module_data.level}{if $module_data.active} active{/if}"><a href="{$module_data.categories_link}">{$module_data.categories_name}</a></li> {/if} {/foreach} </ul> {/if} </div><!-- #box-topcategories -->Und dann das Ergebnis: <div id="box-topcategories"> <ul> <li id="box-topcategories-categorie-1" class="level1 active"><a href="...">...</a> <ul> <li id="box-topcategories-categorie-5" class="level2"><a href="...">...</a></li> <ul> <li id="box-topcategories-categorie-6" class="level2"><a href="...">...</a></li> <ul> <li id="box-topcategories-categorie-7" class="level2"><a href="...">...</a></li> <li id="box-topcategories-categorie-2" class="level1"><a href="...">...</a> <li id="box-topcategories-categorie-3" class="level1"><a href="...">...</a> <li id="box-topcategories-categorie-4" class="level1"><a href="...">...</a> </ul> </div><!-- #box-topcategories -->Aussehen soll es aber so: <div id="box-topcategories"> <ul> <li id="box-topcategories-categorie-1" class="level1 active"><a href="...">...</a> <ul> <li id="box-topcategories-categorie-5" class="level2"><a href="...">...</a></li> <li id="box-topcategories-categorie-6" class="level2"><a href="...">...</a></li> <li id="box-topcategories-categorie-7" class="level2"><a href="...">...</a></li> </ul> <li id="box-topcategories-categorie-2" class="level1"><a href="...">...</a></li> <li id="box-topcategories-categorie-3" class="level1"><a href="...">...</a></li> <li id="box-topcategories-categorie-4" class="level1"><a href="...">...</a></li> </ul> </div><!-- #box-topcategories -->UPDATE: Hab es hinbekommen, so funktioniert es: <div id="box-topcategories"> {if $_categories} {php} $level_1tmp=0; $level_2tmp=0; {/php} <ul> {foreach name=aussen item=module_data from=$_categories} {if $module_data.level==1} {php} if($level_2tmp==1){ echo "</ul>"; $level_2tmp=0; } if($level_1tmp==1){ echo "</li>"; } {/php} <li id="box-topcategories-categorie-{$module_data.categories_id}" class="level{$module_data.level}{if $module_data.active} active{/if}"><a href="{$module_data.categories_link}">{$module_data.categories_name}</a> {php} if($level_1tmp==0 || $level_1tmp==2){ $level_1tmp=1; } {/php} {/if} {if $module_data.level==2} {php} $level_1tmp=2; if($level_2tmp==0){ echo "<ul>"; $level_2tmp=1; } {/php} <li id="box-topcategories-categorie-{$module_data.categories_id}" class="level{$module_data.level}{if $module_data.active} active{/if}"><a href="{$module_data.categories_link}">{$module_data.categories_name}</a></li> {/if} {/foreach} </ul> {/if} </div><!-- #box-topcategories -->
  35. 1 point
    Evtl. die /xtFramework/admin/main.php includieren. Ich meine ich habe vor Jahren mal etwas ähnliches gemacht und mir so den gesamten Framework "rein geholt".
  36. 1 point
    http://addons.xt-commerce.com/de/plugins/e-mail-extras.html
  37. 1 point
    ok, jetzt hast du mehrere Optionen: - Du öffnest im Content-Bereich einen IFrame (siehe Imageprocessing, z.B.) - Du machst es wie bei xt_clean_cache, (dann ist es aber ohne Statusanzeige)
  38. 1 point
    Hört sich nach einem Problem durch das Heidelpay Modul an. Evtl. mal "Barzahlung" zum Test installieren und schauen ob diese Zahlungsart geht. Ist das nicht der Fall, dann liegt es sehr wahrscheinlich an Heidelpay oder deinem Template.
  39. 1 point
    Alex@4tfm

    Error creating css cache file?

    Kein Ding, ein Kunde von uns hatte das Problem erst kürzlich und wenn man nicht explizit diesen Fehler vermutet findet man es nur schwer...
  40. 1 point
    Alex@4tfm

    Multishop - Sprachtexte

    Np. Wenn du mit zwei "fast" identischen Templates arbeitest mach am besten eine Text-Datei in der du die geänderten Dateien einträgst. (Für das nächste Update...)
  41. 1 point
    Asisito

    Restpostenmodul pro Artikel

    Hallo ihr Lieben, ich suche ein Modul, bei dem ich Restposten (mit Verfügbarkeitsanzeige in Stück) einstellen kann, allerdings pro Artikel. Weiß jemand, wo man so ein Modul für XTC 3.0.4. SP 2.1 bekommen kann? Ich habe bisher nur Restposten-Module gefunden, die gleich eine ganze Kathegorie als Restpostenkathegorie kennzeichnen, und das betrifft dann ja alle Artikel in dieser Kathegorie. Vielen Dank! LG Asisito
  42. 1 point
    kann man patchen in der class.category.php ( so man will ): //$nested_set->setSQL_SORT("c.categories_left,cd.categories_name"); // Patch it:logistik 4.06.2015 $nested_set->setSQL_SORT("c.sort_order,cd.categories_name"); Grüsse
  43. 1 point
    Hallo, diese Preisanzeige kannst Du im Templateordner-->xtCore-->pages--->price in der Datei "price_graduated.html" anpassen. Vor die Variable "CHEAPEST_PRICE.formated" könntest Du das "ab" -oder bei einem mehrsprachigem Shop eine entsprechende Text Variable zufügen. Viel Erfolg
  44. 1 point
    Ok, "günstig" könnte man es z.B. so realisieren: (Jedoch erfordert das schon etwas an Zeit/KnowHow/Geld, aber zumindest müsste man es nicht Programmieren lassen) xt_upcoming_products Produkt-Bestand: 350 Müsste man per Hand den Bestand wieder um +1 erhöhen. ( Zum "Absagen" würde ich das Kontaktformular nehmen) Muss der Kunde beim Bestellen ohnehin angeben, eines der Options-Plugins könnte man auch nehmen Würde ich das PDF-Rechnungs-Plugin empfehlen. Paar Texte anpassen, dann kann man bestimmt aus der Rechnungsnummer eine Standnummer machen Zum generieren der Rechnung usw. würde ich dann xt:Office empfehlen Nach Zahlungseingang würde durch PDF-Rechnung bzw. den "Stand-Schild-Generator" automatisch das Schild generiert und versendet. Der Bestand bei nicht elektronischer Zahlung müsste bei den Bestellungen händisch angepasst werden
  45. 1 point
    mrblista

    Rich Snippets

    Soll das : https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/display/MANUAL/Bugreports+Beispiele Im Handbuch bedeuten, dass das ein Fehler ist? Bin ich der dort mit 'Anonym' zitiert wurde?
  46. 1 point
    creativo

    Content der Startseite ändern!

    Du kannst den Content der Startseite auch im Backend über "Inhalte -> Contentmanager -> Content -> Index" ändern. Vielleicht hilft Dir das bei Deinem Problem.
  47. 1 point
    Karl43

    Restpostenmodul pro Artikel

    Dann benutze doch einfach das kostenfreie Modul für die Kategorien und erstelle eine eigene Kategorie mit dem Namen "Restposten" - die einzelnen Artikel rein kopieren oder dublizieren (Artikelnummer ändern) und schon hast Du eine Kategorie mit Restposten in der verschieden Produkte aus verschiedenen Kategorien drin sind - ODER eine Hauptkategorie Restposten erstellen und in diese Unterkategorien als Restposten die so heißen wie die Kategorien wo die Produkte her kommen. Sollten dann nur expliziet als Restposten gekennzeichnet werden.
  48. 1 point
    Dann wurde mein Mail wohl nicht genau gelesen! Der Download des Plugins wurde gestern aktualisiert, und es kann nun eingestellt werden ob die Kalkulation brutto/oder netto ist. d.h. ob die Ust aufgeschlagen wird, oder ob der End-Betrag immer gleichbleibt. ps wichtig: Steuerklasse der Versandart auf 0/keine stellen.
  49. 1 point
    Hallo, hat sich hier schon etwas ergeben. für mich wäre es wichtig das ich den sperrgutzuschlag für ander Länder erhöhen kann. zb. mit einem Faktor 1.5 oder 2. So wie es jetzt ist wird für jedes Land der gleiche Zuschlag berrechnet.
  50. 1 point
    Hallo, feine sache !!! Allerdings sollte es möglich sein die Produkte mit Sperrgutzuschlag für andere Länder zu sperren oder den einzelnen Ländern verschiedene Sperrgutzuschläge zuzuweisen. mfg
×
×
  • Create New...