Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/18/2015 in all areas

  1. 2 points
    Um dem einen oder anderen User die Fehlersuche zu ersparen: Nach Upgrade auf 6.3.3 werden die gesetzten SEO Stopwords (Umlautersetzungen) ignoriert. Ursache: In class.seo_modRewrite.php werden in Zeile 824 die Variablen $replace_chars_search und $replace_chars_replace jeweils wieder auf ein leeres Array gesetzt (nachdem sie vorher aus der Tabelle xt_seo_stop_words befüllt worden sind): $replace_chars_search = array(); $replace_chars_replace = array(); // replace chars from stop word replace list if (is_array($replace_chars_search)) { $string = str_replace($replace_chars_search,$replace_chars_replace,$string); } Lösung: die ersten beiden Zeilen auskommentieren oder entfernen: // $replace_chars_search = array(); // $replace_chars_replace = array(); // replace chars from stop word replace list if (is_array($replace_chars_search)) { $string = str_replace($replace_chars_search,$replace_chars_replace,$string); } Hinweis: Der Fehler tritt erst auf, wenn man die SEO URLs neu generiert.
  2. 2 points
    Wir waren mal so frei die Infos zusammenzufassen und ein paar Features (mit Screenshots) in unserem Blog zu beleuchten: Kostenlos: “xt:Commerce 6 FREE” – powered by Klarna
  3. 2 points
    das hier sind die Styleanweisungen zum btn-succes aus der Templates.css. diese kopierst Du in die stylesheet.css und pass diese Deinen Wünschen entsprechend an: .btn-success{color:#fff;background-color:#5cb85c;border-color:#4cae4c} .btn-success.focus,.btn-success:focus{color:#fff;background-color:#449d44;border-color:#255625} .btn-success:hover{color:#fff;background-color:#449d44;border-color:#398439} .btn-success.active,.btn-success:active,.open>.dropdown-toggle.btn-success{color:#fff;background-color:#449d44;border-color:#398439} .btn-success.active.focus,.btn-success.active:focus,.btn-success.active:hover,.btn-success:active.focus,.btn-success:active:focus,.btn-success:active:hover,.open>.dropdown-toggle.btn-success.focus,.open>.dropdown-toggle.btn-success:focus,.open>.dropdown-toggle.btn-success:hover{color:#fff;background-color:#398439;border-color:#255625} .btn-success.active,.btn-success:active,.open>.dropdown-toggle.btn-success{background-image:none} .btn-success.disabled.focus,.btn-success.disabled:focus,.btn-success.disabled:hover,.btn-success[disabled].focus,.btn-success[disabled]:focus,.btn-success[disabled]:hover,fieldset[disabled] .btn-success.focus,fieldset[disabled] .btn-success:focus,fieldset[disabled] .btn-success:hover{background-color:#5cb85c;border-color:#4cae4c} .btn-success .badge{color:#5cb85c;background-color:#fff}
  4. 2 points
    oldbear

    Wechsel von xt4 auf xt5

    schlecht .... weil ein Shop-Update über den xtWizard ( klappt im allgemeinen sehr gut ) PHP 5.6 und einen ioncube-Loader 6.xx voraussetzt. Falls beim Provider kein Weg zu dieser Konfiguration mehr hinführt, könntest Du den alten Shop lokal unter MAMP oder xampp mit dieser Konfiguration aufsetzen, den Update durchführen und danach die Datenbank in den Shop hochladen Grüsse
  5. 2 points
    ionCube Loader auf 64-Bit aktualisieren.
  6. 2 points
    Hallo Forum! Ergänzend zur offiziellen Installationsanleitung hier ein paar Tipps und Hinweise zur Installation des Paypal Plus Plugins (xt_paypal_plus). Plugin Installation und Einstellungen: 1. SEO & SHOPOPTIMIERUNG --> SUCHMASCHINEN: Im Feld "Dateiendung der Seo Urls" muss zusätzlich "html" eingetragen werden. (Update: laut @df:bug nicht zwingend notwendig) 2. FEHLERMELDUNG MULTIPLE ELEMENTS ("Error: Multiple Elements found for PPP_BUTTON_NEXT_SELECTOR [.button-next,.btn-success,button[type=submit], form[name^=payment] input[type=image]:last].")):Hier darf nur der zutreffende CSS Selektor (also der CSS-Name) des Buttons eures Templates eingetragen werden z.B. ".button-next", alle anderen Selektoren löschen. 3. BUTTONS/ SCHALTFLÄCHEN SIND NICHT KLICKBAR: Dem Tag der die Buttons umschließt (z.B. <p class="float:right";>) das Attribut "possition: relative" in der CSS hinzufügen. 4. FEHLERMELDUNG "KEIN ERFOLG" BEIM SPEICHERN/ ÜBERNEHMEN IM BACKEND: Die Änderungen wurden (bei uns) trotzdem gespeichert! Tab schließen und wieder öffnen um zu sehen ob die Änderungen übernommen wurden. 5. PAYPAL TEMPLATE WIRD NICHT MEHR ANGEZEIGT: (Noch keine Lösung gefunden, gehe aber davon aus, dass es am Caching der Session liegt, da es gleichzeitig im "anonymen" Browserfenster funktioniert.) 6. KAUF AUF RECHNUNG NICHT SICHTBAR: Die Option Kauf auf Rechnung ist meiner Meinung nach eine gelungene Werbebotschaft! Laut Auskunft des Paypal Supports ist der Rechnungskauf nicht automatisch mit Paypal Plus verbunden und nicht freigeschaltet. Der Kauf auf Rechnung muss zusätzlich beantragt werden! Auch ist es nicht sicher, dass jedes Unternehmen den Kauf auf Rechnung benutzen kann/ darf, das hängt anscheinend von den Umsätzen etc ab. Siehe Paypal Plus AGBs: "(...) Hinweis: Die Berechtigung zur Nutzung von PayPal PLUS durch den Händler umfasst ausdrücklich nicht die automatische Berechtigung zur Nutzung der Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung. Die Zahlungsmethode Kauf auf Rechnung wird nur vorbehaltlich einer erfolgreichen zusätzlichen Risikoprüfung des Händlers bereitgestellt. Die Kriterien dieser zusätzlichen Risikoprüfung, im Rahmen derer PayPal unter Umständen zur Anforderung zusätzlicher Angaben durch den Händler berechtigt ist, stehen im alleinigen Ermessen von PayPal. Über PayPal PLUS empfangene Zahlungen werden unabhängig von der vom Zahlenden verwendeten Zahlungsmethode dem Händler-Konto als E-Geld gutgeschrieben. (...)" Paypal Sandbox: ACHTUNG PLUGIN STEHT BEI AUSLIEFERUNG AUF "PayPal in Live-Betrieb"! 1. TESTKONTEN: Zum Testen kann man die von Paypal automatisch generierten Konten nicht benutzen. Es müssen jeweils ein zusätzliches "Geschäftskunden Konto (Business)" und "Privat Kunden Konto (Premier)" zum Testen angelegt werden (Accounts --> Create Account). Achtung: Email-Adressen müssen einzigartig sein! 2. ZAHLUNG OHNE ANMELDUNG FUNKTIONIERT NICHT (Fehler: Email-Adresse ist schon einem Konto zugeordnet): Das Zahlen ohne Anmeldung bei Paypal kann über die Sandbox nicht getestet werden! Allgemeine Fehler: 1. SERVER 404 / SERVER 500 FEHLER / WEISE SEITE: SSL Einstellungen überprüfenDateiendung der Seo Urls überprüfen (unter Umständen html muss eingetragen sein)Feld "Dateiendung der Seo Urls" (SEO & SHOPOPTIMIERUNG --> SUCHMASCHINEN) ggf. "html" eintragen. Bisher sind bei uns keine weiteren Komplikationen aufgetreten. Es würde mich freuen wenn ihr eure Probleme und Lösungen hier mit uns teilt und die "Tipps und Tricks" ergänzt damit die Fehlersuche und Installation für andere Nutzer einfacher wird! Viele Grüße!
  7. 2 points
    Ich habe das direkt in der Datei "class.xt_googleanalytics.php" im Ordner Plugins->xt_googleanalytics->classes geändert. Alternativ -weil einfacher- in Deiner index.html vor "{hook key=index_footer_tpl}" das script zwischen {literal} und {/literal} einbauen.
  8. 1 point
    Alex H.

    xt 6.4 kompatibel mit PHP8?

    da es ioncube noch nicht ist ... eher nein , denke ich mal
  9. 1 point
    exxos

    rezensions snippets / rich snippets

    Hier ist die Lösung! Habs eingebaut und Google Rich Snippet Test funktioniert nun wieder correct!
  10. 1 point
    Ja das geht von alleine - das Plugin welches ein zustimmungspflichtiges Cookie setzt, registriert über die Funktion des cookie Consent Plugins die jeweiligen Cookies, und diese werden dann nur bei Opt-In gesetzt. Plugins welche zustimmungspflichtige Cookies setzen müssen natürlich dafür vom Modulhersteller angepasst werden um unsere Consent Lösung zu unterstützen.
  11. 1 point
    jhahn

    CKEditor anpassen

    Achso, sry, dachte es ist xt6 egal, müsste aber trotzdem gehen: if (element.name == 'img') { ändern auf if (false && element.name == 'img') { !browser-cache leeren nochmal testen
  12. 1 point
    oldbear

    Master ohne Slaves nicht darstellen???

    Hallo Jörg, Du brauchst keinen Cronjob. Ich führe den Bestand beim Master in meiner Master-Slave-Extension und zwar bei der Bestandsabbuchung im Warenkorb am Hook: class.order.php:_saveProductData_bottom Sinnvollerweise auch bei der Bestandsänderung im Backend: am Hook: class.product.php:_set_top und am Hook: class.stock.php:_addStock für Stornierungen Dabei wird je nach Plugin-Einstellung der Master inaktiv gesetzt, wenn die Summe der Slaves auf 0 geht Grüsse
  13. 1 point
    Hallo, Dein Shop ist mit und ohne www. erreichbar. Das gleiche gilt für SSL (https). Das ist nicht nur schlecht für Google sondern auch für den Cache. Daher auch Dein Problem. Du musst in der .htaccess die entsprechenden Weiterleitungen konfigurieren. Sollte selbsterklärend sein.
  14. 1 point
    Das kommt drauf an wie groß deine Anpassungen sind. In der Regel gehen mit einem Shop Update auch Änderungen am Template einher. Die Fallen je nach Version größer oder kleiner aus. Das Template zwischen der Shop Version 4.2 auf 5.0 war ein komplett neues. Danach gab es nur noch kleine Anpassungen die sich meist relativ leicht ins Angepasste Template integrieren lassen. Das kommt aber natürlich auch darauf an wie nah deine Anpassungen noch am original Template sind. Ja, ganz genau. Da hat Crafter auch komplett recht. Und deswegen lieber den Weg der Überschreibung. Meiner Meinung nach.
  15. 1 point
    exxos

    Cookie Plugin - XT-Startseite

    Dass 4TFM geiles Zeug hat weiss ich Mir gings darum das mit der Auswahlmöglichkeit auch anbieten zu können, deshalb hab ich gefragt von wem denn genau dieses kommt. Da ich das schon bei einigen Mitbewerbern gesehen habe wollte ich eben fragen ob das XT eigen ist oder von einem Drittanbieter.
  16. 1 point
    Wir setzen in unserem Shop das kostenlose DSGVO: Cookie Hinweis Plugin von 4TFM ein: https://shop.4tfm.de/xtcommerce-plugins/dsgvo-cookiezustimmung Läuft einwandfrei.
  17. 1 point
    Alex@4tfm

    Versandberechnung ist falsch

    Ja. Cache-Dateien werden gelöscht (Cache-Dateien werden automatisch generiert und speichern Daten um eine erneute Abfrage aus der DB (z.B.) zu vermeiden. Im Grunde sorgen Sie dafür die Last zu verringern, bzw. das System schneller zu machen)
  18. 1 point
    hallo, es gibt drei Alternativen: Eine Vorschlagssuche oder gleich einen Filter oder beides. Bei diesem Shop ist es genau so gelöst: Die Filterattribute sind direkt in der xt_products und/oder in der xt_products_description angelegt und werden über cronjobs aktualisiert. sirengames.at Vorschlagssuche: Center of Efficiency Filter: it:logistik Grüße
  19. 1 point
    df:bug

    Product_ID ändern / zurücksetzen?

    Hallo, prinzipiell ist das natürlich möglich, direkt auf der Datenbank. Aber! Bitte, Finger weg von Änderungen irgendwelcher id's auf der Datenbank. Auch wenn der Artikel nur ein einziges mal wurde, gibt es Referenzen in der Datenbank. Eine manuelle Änderung der id in der Datenbank wird es unmöglich machen evtle Fehler nachzuvollziehen. Wenn es nur um 'saubere' id's geht: egal, Finger weg!
  20. 1 point
    xt:Commerce

    Fehler bei Installation

    Dein Server erfüllt nicht die Systemvorrausetzungen und hat keine cURL library. Dies ist absolut notwendig, und Ansich Standard bei jedem Hoster - https://www.php.net/manual/en/book.curl.php Du musst dich hierzu an deinen Hoster wenden, damit dies aktiviert wird.
  21. 1 point
    1. Alle Texte im Shop kannst du umbenennen: https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/917608/Sprachtexte 2 https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/XT41DUE/pages/13500449/Datenbank+erweitern - oder mit einem Plugin (https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/47972418/xt+custom+fields+-+Datenbank-Individualfelder für das einfachere Anlegen) 3 Dazu musst das Produkt Info Template bearbeitet um das Gewicht dort rauszunehmen 4 Wie 2 + Feld im Template unter dem Titel ausgeben lassen 5 wie 3 6 ebenfalls im template hinterlegen
  22. 1 point
    einfach in den Templates der Plugins ändern: <p class="headline clear">{txt key=TEXT_HEADING_AUTO_CROSS_SELL}</p> <div class="product-listing row"> {foreach name=aussen item=cross_sell_products_data from=$_auto_cross_sell} <div class="column four"> ändern auf: <div class="column three"> Grüsse
  23. 1 point
    templates\xt_responsive\xtCore\pages\login.html siehe auch hier: https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/917551/Templatedateien und https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/spaces/MANUAL/pages/917545/Dateien+und+ihre+Funktionen (Ist alt und bezieht sich auf xt_grid, das 4.2.00er TPL, aber vieles ist es gleich gebleiben)
  24. 1 point
    xt:Commerce

    meta name="viewport" anpassen

    Der kommt aus dem Template, und dort kannst du ihn auch anpassen -> /css/css.php in deinem Template.
  25. 1 point
    Alex@4tfm

    Tabelle xt_search leeren?

    Ja, sind halt die geloggten Daten weg.
  26. 1 point
    Ok, dann weiß ich auch nicht. (Es gibt eine class.Smarty.php und von früheren Versionen eine class.smarty.php, in Linux ein Problem, in Windows schon, dachte es läge evtl. daran)
  27. 1 point
    http://addons.xt-commerce.com/de/plugins/angebotsanfrage.html http://addons.xt-commerce.com/de/Plugins/Core/Angebot-statt-Kauf/Bestellung.html Deine Frage verstehe ich nicht ganz, aber replace sollte das evtl. können, wobei anzumerken ist, dass einige Kombinationen von Browser/Mail-Client damit nicht umgehen können. D.h. eines der genannten Plugins wäre die solidere Lösung.(Wir haben beide schon benutzt und für ok befunden)
  28. 1 point
  29. 1 point
    oldbear

    Artikel Schnelländerung xt5

    per MySQL: UPDATE xt_products SET manufacturers_id = 'x' für neue Artikel gleich richtig besetzen: im phpMyAdmin für manufacturers_id den Default-Wert auf 'x' setzen Grüße
  30. 1 point
    Könnte auch in jedem Plugin sein, was da geladen wird. Am besten alle mal deaktivieren und dann nach und nach wieder aktivieren
  31. 1 point
    Alex@4tfm

    --DELTE--

    Ich würde jetzt kein Geld wette, aber ich meine seit 4.1.00 sind die Bilder aus der xt_products auch in den Media-Manager Tabellen. (Ich vermute wir reden hier über $products_image, nicht über $more_images) Edit: Soll natürlich nicht heißen, dass es da keinen Fehler gibt. Aber diese Ursache sollte es nicht haben...
  32. 1 point
    dann wird ein nicht existierender status in die orders tabelle geschrieben, und ein korrekter in die history tabelle.
  33. 1 point
    Hallo Snowi, wir könnten die Daten als rich snippet data ausgeben, jedoch macht es in unserem Fall aktuell noch keinen Sinn: Die rich snippet daten für Bewertungen werden organischen Suchergebnissen nicht mehr angezeigt Damit die rich snippet Daten in Adwords anzeigen angezeigt werden, benötigt der Anbieter eine Zertifizierung von Google An letzterem Arbeiten wir gerade und sind zuversichtlich, dass dieses in einigen Wochen der Fall sein wird.
  34. 1 point
    Nein, dieses ist nicht möglich.
  35. 1 point
    Alex@4tfm

    Cronjobs Cache unf template_c

    Das ist mitlerweile im Core bzw. gibt es ein Plugin: xt_clean_cache installieren & deine-url.de/cronjob.php?page=&cleancache=true&typeid=1&&sec=dein-sec-key aufrufen bzw. einen Cronjob dafür erstellen. Sec-Key, siehe hier.
  36. 1 point
    ups, "wizard" natürlich
  37. 1 point
    NilsK

    Adventskalender-Plugin - gibt es so was ?

    Hallo, einfacher, aber leider ohne sichtbare Zeitangabe ginge es auch mit Sonderpreisen (Start- und Endzeit kann festgelegt werden). Mit der verfügbaren Stückzahl wäre ich allerdings etwas vorsichtig, auch wenn es sich hierbei um was anderes handelt, denn... http://www.shopbetreiber-blog.de/2015/09/25/warenverfuegbarkeit/ Aber zurück: Wie erstellt man sich denn nun ein passendes Template dazu? Irgendetwas wird mit Sicherheit kopiert...? Voraussetzung für einen Adventskalender ist ja, daß ein buntes Bildchen erst einmal nicht das Produkt zeigt, sondern nur an einem speziellen Tag und die Artikel sollen nach Möglichkeit nicht dafür kopiert werden. Oder legt ihr einfach 24 Produkte fest, die die Kunden im Vorfeld schon sehen können, aber nur am Tag X zum Vorzugspreis erhalten? Fragende Grüße Nils
  38. 1 point
    Die Fehlermeldung ist eindeutig: Das hat nichts mit xt:Commerce sondern mit Deinem Webhoster zu tun.
  39. 1 point
    Hört sich nach einem Problem durch das Heidelpay Modul an. Evtl. mal "Barzahlung" zum Test installieren und schauen ob diese Zahlungsart geht. Ist das nicht der Fall, dann liegt es sehr wahrscheinlich an Heidelpay oder deinem Template.
  40. 1 point
    Nach meinem Kenntnisstand kann man nur ein Template pro Kategorie auswählen. Aaaber. categorie_listing.html gibt es ja - wie jede Template-Datei - zwei mal: Einmal unter /templates/meinnormalestemplate/... und einmal unter /templates/meinmobilestemplate/... Wenn man nun in beiden Templates eine zusätzliches Kategorietemplate "categorie_listing_einweiteres.html" anlegen und für Kategorie "Diesunddas" dann das Template "categorie_listing_einweiteres" auswählen. Dann hätte man für jede Kategorie ein eigenes Template, und auch noch für mobile Geräte getrennt.
  41. 1 point
    Alex@4tfm

    PayPal-Service-Upgrades ?

    Das wurde schon vor 6 Monaten in die xt:C Plugins implementiert. Version bin ich mir jetzt unsicher, glaube ab 2.4.0 passt das alles. Das Heißt im Grunde: Geht der Sandbox Modus, wird es auch (später) live gehen, d.h. im Zweifelsfall einfach mal kurz umstellen und testen.
  42. 1 point
    oceanpig

    Zu viele Zeilen in der Sitemap.xml

    Hallo, Danke, aber mit dem Export von Artikel für Markplätze, Vergleichsportale etc. habe ich keine Probleme. Probleme habe ich nur mit der Generierung der Sitemap
  43. 1 point
    CoE

    Suchfeld im eigenem Plugin ohne Funktion

    Für alle, die dasselbe Problem haben - hier die Lösung (leider nicht dokumentiert): Man muss in der Funktion _get() quasi die Sucheergebnisse mit angeben beim Lesen der Datensätze. Das kann in etwa so aussehen ... $sql_where= '' ; if($this->url_data['query']){ //hier muss die Funktion explizit aufgerufen werden, das Backend ruft diese nämlich nicht selbst auf ;) $sql_where = $this->_getSearchIDs($this->url_data['query']); } // und bei dieser Abfrage wird das Ergebnis dann mitgegeben, quasi als Filter $table_data = new adminDB_DataRead($this->_table, $this->_table_lang, $this->_table_seo, $this->_master_key,$sql_where,$this->sql_limit); Vielleicht hilft das dem ein oder anderen
  44. 1 point
    Leg doch Varianten an: Der Artikel als Master (1 Stück), den kann man nicht bestellen. Dann Varianten (50 Stück, 100 Stück,...) mit entsprechenden Preisen und Grundpreisangabe. Das müsste eigentlich zum gewünschten Ergebnis führen.
  45. 1 point
    Mit vorgefertigten Paketen, Berechnungen etc. könnte das bestimmt etwas umfangreicher werden.. So etwas wäre vielleicht eher schneller realisierbar.. http://www.mindfactory.de/Highlights/Tintenfinder
  46. 1 point
    123Online

    Installation läuft nicht durch

    Die Antwort ist wirklich witzig!! Wenn auch logisch... Habe auch gerade bei meinem Shop Magnalister aktiviert und die gleiche Fehlermeldung bekommen. Setzt man genau dieses Verzeichnis auf 777, dann kommt die gleiche Fehlermeldung wieder. Sinn ist aber nicht einfach beliebig alle Verzeichnisse auf 777 zu setzen. Meine Fresse...warum sind heutzutage die Programmierer nicht in der Lage eine Software zu machen die wirklich funktioniert? Nur mal am Rande: Die einigermassen aktuelle Version 4.1 und eben grad erst Magnalister aktiviert. Sorry, sowas MUSS gehen, wenn man für eine Software bezahlt!!!!!!!!!!! Und Magnalister ist Teil der Version 4.1!!!
  47. 1 point
    Ein kostenpflichtiges "Plugin", mit dem man eine Bestellung nachträglich bearbeiten kann? Diese Funktion gehört in die Grundfunktionalität einer Shopsoftware und nicht von einer externen Firma kostenpflichtig programmiert. Das als Zusatz-Feature zu verkaufen, finde ich sehr befremdlich, oder gibt es irgendeinen Shopbetreiber, der auf diese Funktionalität verzichten kann, wenn ein Kunde mal eben seine Bestellung ändern lassen will? @maxmeier Danke für die Info, dass das "Plugin" fehlerfrei funktioniert.
  48. 1 point
    Karl43

    Restpostenmodul pro Artikel

    Dann benutze doch einfach das kostenfreie Modul für die Kategorien und erstelle eine eigene Kategorie mit dem Namen "Restposten" - die einzelnen Artikel rein kopieren oder dublizieren (Artikelnummer ändern) und schon hast Du eine Kategorie mit Restposten in der verschieden Produkte aus verschiedenen Kategorien drin sind - ODER eine Hauptkategorie Restposten erstellen und in diese Unterkategorien als Restposten die so heißen wie die Kategorien wo die Produkte her kommen. Sollten dann nur expliziet als Restposten gekennzeichnet werden.
  49. 1 point
    kann ja nicht sein, daß funktionen, die bei xt-commerce standardmäßig enthalten waren, nun kostenpflichtig nachgekauft werden müssen, zumal veyton ja schon bezahlt wurde. so langsam ärgert mich das. das gutscheinmodul ist weg, versandkostenfreie lieferung ist weg, was noch alles?? DARAUF wird man vor dem kauf nicht hingewiesen
  50. 1 point
    Hi Leute! Ich hatte das gleiche Problem und habe es auf eine etwas elegantere Lösung gebraucht. Vorraussetzung ist, dass die jQuery Bibliothek vorhanden ist. Der Vorteil meiner Lösung: man muss die Links im Content Manager nicht manuell anpassen, das Skript sucht automatisch nach allen Links, die mit "#" beginnen und ersetzt diese durch die komplette URL inkl. dem Anker. Hier das Skript: $(document).ready(function() { $("a[href^='#']").each( function( i ) { $(this).attr("href", document.URL + $(this).attr("href") ); } ); }); Die Lösung funktioniert mit aktiviertem SEO und dem Base-Tag im Header. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen noch! Viele Grüße Martin
×
×
  • Create New...