Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Sofasilvi

Members
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Sofasilvi last won the day on October 1

Sofasilvi had the most liked content!

About Sofasilvi

  • Rank
    Neuer Benutzer
  1. Ich habe für meine Vorgaben und Wünsche die Lösung gefunden. In der index.html des Templates ersetze ich in der Zeile {assign var="show_index_boxes" value="false"} (ganz oben) das "false" durch "true". Damit wird IMMER die Navigation auf der linken Seite angezeigt. Damit das auch bei den Seiten, die ich im Content-Manager hinzugefügt habe, passiert, ergänze ich darüber $page == 'content' OR Die horizontale Navigation blende ich via CSS-Queries bis zur gewünschten Größe (768px) aus. Das einzige Problem, das ich bis jetzt noch habe, ist die Navigationsstruktur an sich. In der zweiten Ebene wird die erste ausgeblendet, und ich möchte die erste immer anzeigen lassen. Aber ich gehe mal davon aus, dass das auch irgendwie machbar ist. F EDIT: Auch noch herausgefunden. index.html, Zeile 135: Aus {box_cache name=categories_recursive position=sidebar cache_id=sidebar} mache {box_cache name=categories position=sidebar cache_id=sidebar}
  2. Die main-navigation kann man ja bei größeren Auflösungen ausblenden. Bin beim gleichen Thema, Tom. Das Menü ist ja bei den Artikeln auf der linken Seite schon vorhanden. Auf die Startseite bekommt man es auch einfach, indem man in der index.html des Template-Roots ganz oben bei den show_index_boxes die index löscht. Ich habe allerdings noch nicht herausgefunden, wie ich die Navigation bei den anderen Seiten wie z. B. Lieferinformationen, AGB, Impressum etc. einblenden kann - sprich: bei den Seiten, die ich im Content Manager angelegt habe. Das muss ja auch irgendwas mit show_index_boxes zu tun haben, aber ich finde die richtige Stelle einfach nicht.
  3. Hallo zusammen, da kann ich mich leider nur anhängen. Hinzu kommt, dass wir ein Multishop-System betreiben. Für jedes Land mussten wir ein eigenes Google-Konto anlegen, d. h. wir haben also auch mehrere Account IDs. Mir ist nicht klar, wie ich den Code dann integrieren kann. Alle Shops laufen über ein Template. Wäre super, wenn jemand helfen kann; für das Bestellbestätigungsmodul wäre ich für ein vollständiges Beispiel sehr dankbar. LG!
  4. Unser Problem (Shop-Version 4.1.0, Plugin-Version 2.1.5) besteht immer noch. Wenn ich Paypal unter "Zahlungsweisen" bearbeite, steht "Paypal Express aktivieren" auf false - trotzdem wird es im Warenkorb angezeigt. Ich stelle dann um auf "true" bzw. "ja", speichere, daraufhin tritt der gleiche Fehler wieder auf: "Error in SetExpress" Und wenn ich dann wieder in den Bearbeitungsmodus gehe, steht Express wieder auf false/nein. Solange es dafür keine Lösung gibt, werde ich es aus dem Template rausschmeißen. Echt ärgerlich!
  5. Und bei uns kommt bei Klick auf den Express-Kauf-Button auch die Meldung "Error in SetExpress" im Warenkorb. Shop-Version 4.1.0, Plugin-Version 2.1.5 Normales Paypal funktioniert.
  6. Ja, es hat geklappt! Ganz lieben Dank noch mal! Jetzt habe ich noch einen Fehler in der Grundpreisangabe. Im Header habe ich unit_pricing_measure Im body dazu: {$data.base_price} Was ankommt, ist "ArrayXY" (XY eine Zahl) Kann mir da auch jemand auf die Sprünge helfen?
  7. Danke für deine Hilfe! Ich probiere mal gleich aus, ob ich das für mich richtig übertragen kann.
  8. Danke, aber das ist nicht das Ziel. Es sollen ja auch die Artikel ohne EAN exportiert werden.
  9. Ich habe bei meiner Suche nach "identifier exists" nur diesen einen Thread gefunden, daher stelle ich meine Frage mal hier: Könnte mir bitte jemand erklären, wie ich das mit "identifier exists" löse, wenn ich sowohl Produkte mit EAN als auch welche ohne habe? Mein Feed an sich funktioniert, nur werden natürlich die Produkte ohne EAN nicht angenommen. Vielleicht bin ich in diesem Fall zu blöd zum Googlen, aber ich habe dazu absolut gar nichts gefunden.
  10. Bei uns war es so, dass der untere Wert bei der Versandart nicht mehr stimmte. Wir hatten immer "von 0 Euro bis 100000 Euro versandkostenfrei" eingetragen. Nach dem Update standen plötzlich 65 anstelle der 0 drin. Daher wurde bei Warenkörben < 65 Euro keine Versandart angezeigt. Da muss man erst mal drauf kommen. Sehr seltsam!
  11. Ich habe es tatsächlich hingekriegt, nachdem ich mich durch etliche Threads gewühlt und das try and error Prinzip angewendet habe. Also, falls das noch mal jemand sucht, so ging es bei mir: templates/meinTemplate/index.html dort die Stelle der betreffenden Kategorie suchen. Sah bei mir so aus: {content block_id=10} <ul id="someabouts">{if $_content_10|count >0} {foreach name=aussen item=box_data from=$_content_10} <li class="level1"><a href="{$box_data.link}">{$box_data.title}</a></li> {/foreach} {/if} </ul> ergänzt nun in der ersten Zeile "levels=false" und die li class Definition angepasst: {content block_id=10 levels=false} <ul id="someabouts">{if $_content_10|count >0} {foreach name=aussen item=box_data from=$_content_10} <li class="level{$box_data.level}{if $box_data.active} active{/if}"><a href="{$box_data.link}">{$box_data.title}</a></li> {/foreach} {/if} </ul> Ich weiß nicht, ob ich li class="level1" nicht damals sogar selbst reingeschrieben habe; so konnte es ja nicht gehen. Man muss nur erst mal drauf kommen, wenn man sowas nicht täglich macht.
  12. Vor der gleichen Frage stehe ich gerade. Tott666, hast du eine Lösung gefunden? Oder findet sich jetzt jemand, der so nett ist und hilft?
  13. Hallo knitzie, das ist sicherlich ein guter und richtiger Ansatz, danke für den Hinweis. Aber die Umsetzung kann ich mir gerade noch nicht vorstellen. Wenn ich wenigstens wüsste, WAS genau diese Fehlermeldung auslöst... Ich habe nun seit Tagen keine Fehlermeldung mehr bekommen. Das heißt, wenn ich ein Plugin deaktiviere, dann weiß ich nie, wann ich denn nun "zu Ende getestet" habe. Zwei bis drei Wochen Deaktivierung pro Plugin wären da wohl Minimum. Vielleicht können die davon Betroffenen und hier Mitlesenden/-schreibenden zusammen via Ausschlussprinzip suchen, so dass wir nicht alles und jedes Plugin in Betracht ziehen müssen? Also Gemeinsamkeiten suchen? Ich ärgere mich im Nachhinein sehr, dass ich damals nicht darauf geachtet habe, als die erste Fehlermeldung kam. Da hätte ich sicher noch relativ einfach nachvollziehen können, was als letztes am Shop verändert wurde. Mindestens genauso ärgere ich mich aber auch über fehlerhafte Plugins, die sowas verursachen und/oder teilweise gar nicht funktionieren. Aber das ist ein anderes Thema...
  14. Danke für den Tipp, aber bei den Email-Einstellungen gibt es keine Debug-Einstellung... (Version 4.0.14) Dazu habe ich aber diesen Thread gefunden, nachdem Du mich darauf gebracht hast, wie die Dinger heißen. So müsste es ja dann auch gehen...? Viele Besucher - was heißt viele? Im Schnitt 300 täglich, das ist doch nicht viel, oder? Unser Hoster ist Alfahosting auf Empfehlung aus diesem Forum. Danke und LG!
  15. Hallo zusammen, ich hatte irgendwann schon mal danach gefragt bzw. mich an einen Thread gehangen, aber eine Antwort gab es dazu bislang nicht. Vielleicht kann mir diesmal jemand weiterhelfen? Ich bekomme immer wieder in unregelmäßigen Abständen Fehlermails mit dem Betreff "SQL Error - xt:Commerce VEYTON" Die Inhalte dieser Mails sind unterschiedlich. Mal mysql error: [1062: Duplicate entry ... oder mysql error: [1048: Column 'orders_id' cannot be null ... oder oder Ich kann damit leider nichts anfangen. Der Shop läuft offenbar ohne Probleme, ich bekomme diese Mails nicht, wenn ich im Backend arbeite oder gearbeitet habe, oft genug einfach so zwischendurch, wenn ich schon lange gar nichts mehr verändert habe. Heute hat's mir dann den Vogel abgeschossen. Ich habe innerhalb von einer knappen halben Stunde 335 dieser Mails erhalten! Zwischendurch bekam ich mal kurzzeitig den Fehler 500, wenn ich auf Kategorienlinks im Shop geklickt habe. Ich habe nichts am Shop verändert! Diese Mailflut hörte so plötzlich wieder auf, wie sie begonnen hat. Danach trat Fehler 500 auch nicht mehr auf. Ich habe als erstes mal eine Anfrage an den Webhoster geschrieben, ob da irgendwas gemacht wurde. Antwort: Mir wäre zunächst schon geholfen, wenn mir jemand die Tomaten von den Augen nimmt und mir verrät, wo ich diese Mailverschickerei an mich abstellen kann. Denn ehrlich gesagt, wenn der Shop trotzdem problemlos läuft, muss ich diese Mails nicht haben, die mich nicht weiterbringen und mir heute mein Postfach fast lahmgelegt haben. Trotzdem wüsste ich natürlich gern, was sie bedeuten und wie es sein kann, dass laufend irgendwelche kleinen Fehler passieren, ohne dass ich am Shop war. Liebe Grüße Silvia
×
×
  • Create New...