Jump to content
xt:Commerce Community Forum

TopaTeam

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

  1. in der class.product.php bei function buildData einfach die if if($size=='full') auskommentieren und schon hatte ich die $more_images verfügbar, sogar in der Cart und ... Machte für mich auch wenig Sinn diese Einschränkung auf 'full' // if($size=='full'){ global $mediaImages, $mediaFiles; $media_data = $mediaFiles->get_media_data($this->data['products_id'], __CLASS__, 'product', 'info='.$this->data['products_id']); $media_images = $mediaImages->get_media_images($this->data['products_id'], __CLASS__); $this->data['more_images'] = $media_images['images']; $this->data['media_files'] = $media_data['files']; // }
  2. Hallo Leute, habe mir ein Modul gestrickt um den Druck von Angebotsblättern zu realisieren. Damit können meine Bussiness-Kunden ihrerseits durch Eingabe eines Verkaufspreises und zusätzlicher Kommentare über eine Maske schließlich ein individuelles Verkaufsangebot mit Artikeldetails etc. in einem Popup ausgeben und dann drucken. Funktioniert auch bestens. Nur ein kleiner Schönheitsfehler. Bestimmte Variablen, die zB. im Template product_listing_v1.html oder product.html verfügbar sind habe ich in meinem Template nicht verfügbar. Ich benötige z.B $more_images um auf dem Angebotsblatt alle Bilder auszugeben. Gibts da ein smarty um zu einer Artikel_id die Daten auszulesen? Andere Idee? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß Jürgen
  3. Import klappt nicht. Habe neue Artikel in eine aus dem Export erstellte Datei reingegeben und die Product ID fortlaufend eingestellt. Über diese soll auch der Abgleich erfolgen. Es werden jedoch keine NEUEN Artikel importiert. Erstelle ich im Admin manuell einen neuen Artikel und gehe wieder zum Import, dann wird genau dieser eine Artikel AKTUALISIERT, der mit der Product ID gematcht werden kann. An der CSV kann ja damit nicht liegen. Jemand eine Idee? Gruß Jürgen
  4. Ich habe für meine Bedürfnisse einen Lösungsansatz: Es wird selbst bei aufruf mit popup=true wie andernorts beschrieben dummerweise immer das Template index.html aus dem eigenen Templateordner verwendet. Hier setze ich an: {Debug} als erste Zeile eingeben. In der Ausgabe betrachte ich die Variable $page, und benutze diese, um die Steuerung des Template mit Abfragen zu machen. In der Index.html gehts dann etwa so {if $page =='meineSeitefürspopup'} . . hier zb: Templateanweisungen aus der popup.html hinkopieren - . {/if} {if $page !='meineSeitefürspopup'} . . Template anweisungen aus index-html . {/if} Zugegeben, keine "saubere" Lösung, eignet sich nur für ganz wenige einzelne Seiten, aber funktioniert.
  5. hi Danke, das wars jedoch nicht. Im script ist da kein Leerzeichen. Vieleicht liegts daran, dass mein Link nicht zu einer reinen Content-Seite führt? Habe da eine php, mit einer Form, ähnlich wie das plugin "price inquiry (cheaper seen), die wiederum templates nutzt... $tpl = 'druck_angebot.html'; $template = new Template(); $template->getTemplatePath($tpl, 'jf_druckartikel', '', 'plugin'); $page_data = $template->getTemplate('jf_druck_angebot_smarty', $tpl, $tpl_data);
  6. also ich greife den Thread nochmal auf. das mit dem Popup funktioniert in meiner veyton -Installation nicht. {if $link_druckartikel}<a href="{$link_druckartikel}&popup=true" class="popuplink" rel="nofollow" target="_blank" onclick="window.open('{$link_druckartikel}&popup=true', 'popup', 'toolbar=0, scrollbars=yes, resizable=yes, height=600, width=600');return false;">Angebot drucken</a>{/if} Im Popup-Fenster werden alle Boxen Header etc angezeigt. :-( Noch eine Idee?
×
×
  • Create New...