Jump to content
xt:Commerce Community Forum

MichaelJ

Members
  • Content Count

    27
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MichaelJ

  1. Guten Abend, nach einem Update von einen einfachen Shop auf eine Multishop Lizenz konnte ich die Rubriken vom zweiten Shop nicht verwalten. Da mir keiner im Forum helfen konnte, habe ich die Datenbank einfach neu installiert. Alle Kundendaten, Bestelldaten und Artikeldaten aus der alten Installation habe ich rüberkopiert. Auf den ersten Blick sieht alles gut aus. Die Rubrikenverwaltung von Shop #2 funktioniert endlich. Logge ich mich jetzt im Shop #1 ein (den ursprünglichen Shop), so ist das auf einmal nicht mehr möglich. Ich werde immer auf die Seite zurückgeschickt, auf der ich links ein neues Konto anlegen und mich rechts einloggen kann. (http://www.meineshopdomain.com/de/customer/login - hier wird keine Fehlermeldung angezeigt, kein PHP Fehler, kein Dein-Passwort-ist-falsch ... einfach nichts) Stelle ich den Testkunden auf Shop #2 um und logge mich dann im Shop #2 ein, so geht es ohne Probleme. Gleiches gilt für Neukundenanmeldungen. Im ursprünglichen Shop gehts nicht, in Shop #2 ohne Probleme. Shop #1 und Shop #2 befinden sich allerdings auf zwei verschiedenen Dateiordnern auf dem gleichen Server. Unser Provider erlaubt nicht zwei verschiedene Domains auf einen gemeinsamen Webspace Ordner. Die PHP Versionen beider Webspaces ist identisch. Es sind die gleichen Veyton Dateien hochgeladen worden. Hat irgendjemand eine Erklärung dafür und was könnte ich ausprobieren ? Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  2. Vielen Dank für den Hinweis. Die Ordner xtAdmin, xtCore und xtFramework habe ich von einen funktionierenden Veyton5-Multishop heruntergeladen und auf den fehlerhaften Shop-Server hochgeladen. Leider ist alles unverändert.
  3. Guten Tag, das nächste Problem : Ein Kunde hat einen Shop - Veyton Version 4.2. Später wird ein zweiter Shop hinzugefügt, ein Upgrade auf Veyton 5.0 Multishop ausgeführt. Funkioniert soweit alles wie gewollt. Bis auf eine Ausnahme. Die Verwaltung der Kategorien. Der zweite Shop fehlt hier. Als Beispiel ein Screenshot eines anderen Kundenshops. Ich vermute, das es beim Upgrade ein Problem gab. Kann mir jemand einen Tipp gegeben, in welcher/n Tabelle/n dieser Menüeintrag verwaltet wird ? Wo die Kategoerien gespeichert werden, weiß ich. Nur der Eintrag im Backend ... habe ich noch nicht gefunden. Die Variante "dritter Shop anlegen" hat nicht funktioniert. Dieser dritter Shop erscheint ebenfalls nicht in der Kategorienverwaltung. Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  4. Hallo, nächstes Problem : Zum Jahreswechsel hat sich der MWSt Satz in der Schweiz geändert. -> Mein Kunde hat den MWSt Satz im Backend geändert und anschließend alle Preise im Backend per Hand geändert. Folge : - bei registrierten Kunden wird die MWSt angezeigt - bei Neukunden wird keine MWSt angezeigt Im Backend wurde 10.5 CHF mit Standardsteuersatz hinterlegt. Neukunden bekommen diese 10.5 CHF plus zusätzliche MWSt. angezeigt. Der im Backend eingetragene Preis wird jetzt wohl als Nettopreise verwendet und Neukunden wird keine MWSt angezeigt. Ja, der MWSt Satz wurde für alle Zonen-IDs & Länder geändert. Vielen Dank für alle Ideen im voraus. Grüße, Michael PS :
  5. Problem gelöst : das Update Skript hat die Steuersätze zusätzlich neu angelegt und mit dem Steuersatz 0% hinterlegt. Warum auch immer. Nach dem Abändern wird wieder die MWSt im Shop angezeigt.
  6. Hallo zusammen, nach dem Upgrade läuft der Shop wieder. Mit einer entscheidenden Einschränkung : die MWSt Einstellungen vom Shop werden vom Frontend (dem Standardtemplate xt_responsive) nicht dargestellt. Für Neukunden ist eingestellt : Preise anzeigen inkl. MWSt Bei alten Produkten als auch bei einen soben neu angelegten Testkunden ist die Standarfsteuerklasse (die 19% sind weiterhin im System hinterlegt) eingestellt. Die Artikel werden allerdings ohne MWSt angezeigt. Auch bei einer Testbestellung wurde keine MWSt in Rechnung gestellt. Einstellungen Steuerklassen in den Artikeln sind korrekt. Definition der Steuerklassen sind korrekt. Anzeige Preise mit MWSt in den Kundengruppen ist eingestellt. Total irritierend sind allerdings die vielen "fix me" Aufforderungen im Backend, die auch nach einer Prüfung und Speicherung der Daten nicht verschwinden. Was kann ich jetzt noch prüfen und anpassen ? Vor dem Upgrade hat der Shop einwandfrei funktioniert ! Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  7. Die Versandzonen waren nicht aktiv. Nach dem Aktivieren der Zonen ist kein Versand mehr möglich. Siehe Screenshot. Daher habe ich die Änderung wieder rückgängig gemacht. Das Definieren eigener Versandzonen habe ich auch schon ausprobiert (ebenfalls "kein Versand möglich")
  8. Guten Abend, für einen Fehler habe ich weiterhin keine Lösung. Es geht um Veyton Version 4.2 - unter 4.1.1 hatte ich den Fehler nicht. Es wird im Shop ein Versand in verschiedene Länder angeboten - zu unterschiedlichen Preisen. Gehe ich jetzt auf die Lieferkostenseite, so werden ALLE Versandpreise aufgelistet. Egal welches Land vom Kunden ausgesucht worden ist. Siehe Screenshot. Den Fehler würde ich beim eigentlichen Shop sehen, da ich dieses Problem sowohl beim eingekauften Layout-Template sehe als auch beim Standard - Mobile Template. Gibt es dafür eine Lösung ? Reicht hier eine Änderung in einer Template Datei aus ? Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  9. Zurück zur ursprüngliche Problematik : die "Lösung" ... Wenn ich ein Kundenprofil lösche, kann ich alle dazugehörigen Bestellungen unter Version 4.1 und 4.1.1 nicht mehr bearbeiten Beim nachträglichen Datenimport habe ich also nicht alle Kunden importiert.
  10. Gibt es als Alternative eine Liste von SQL Befehlen, die aus xt:Commerce 4.0.14 - Bestelldatentabellen Schritt für Schritt eine Version 4.2 Tabelle machen ? Dann kopiere ich einfach die Bestelldaten vom alten auf den neuen Server und konvertiere sie einfach per Hand. Zur Zeit müße ich einfach damit leben, das einige Bestellungen per Backend nicht mehr bearbeitet werden können.
  11. Guten Abend, unser Shop läuft bisher mit Veyton 4.0.14. Der Umzug auf einen neuen Server läuft. Stück für Stück habe ich auf Version 4.1.1 upgedated. Durch die Bearbeitung der hosts Datei kann ich auf den neuen Server mit der neuen Veyton Version problemlos arbeiten. Einige Konfigurationsprobleme sind behoben. Bestellen funktioniert, Produkte ansehen, usw. ... Frontend scheint zu funktionieren. Mein Problem ist das Backend : - neue Bestellung im Shop ausgelöst ... und das Bearbeiten (= Status ändern, bezahlt, in Bearbeitung, versendet) scheint zu funktionieren - jetzt klicke ich auf eine alte Bestellung (die importierten aus den alten Shop) ... die Bearbeitungshistorie fehlt und ich kann den Status nicht mehr ändern ... wie schön, Import hat nicht funktioniert - jetzt klicke ich erneut auf die neue Bestellung - ausgelöst im neuen Frontend ... und auch einmal auch hier : ich sehe die Historie nicht, ich kann den Status nicht ändern Ein Detail an Rande ... vielleicht hilfreich : Zwischenzeitlich gab es weitere Bestellungen auf dem alten Livesystem. Über einen Datenbank-Dump habe ich nur die wenigen neuen Bestellungen in die neue Datenbank übertragen. Es gab keine SQL Fehlermeldungen. Hat jemand eine Idee ? Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  12. Danke für den Hinweis. Nach einer Mail an den Provider funktioniert es jetzt.
  13. Guten Tag, das Umsatz vom Shop (Version 4.1.0) wird mitels google Adwords Conversion - Tracking - Plugin überwacht (Plugin V1.0.7). Schaue ich mir die Umsätze an, so werden mehr Umsätze bei google Analytics & Adwords angezeigt, als wirklich abgeschlossen wurden. Schaue ich in den Quelltext vom Shop herein, so finde ich den Code vom Plugin wirklich nur auf der "Danke für die Bestellung" . Seite, wenn auch wirklich gezahlt wurde. Als ob entweder alles doppelt oder auch abgebrochene Transaktionen mitgezählt worden wäre. Hat jemand ein Idee oder kann mir die Hintergründe und Zusammenhänge kurz schildern ? Bei google habe ich dazu nichts gefunden. Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  14. Guten Tag, auf unseren Webserver läßt sich die Version 4.2 nicht installieren. Auch ein Update von Version 4.1.1 funktioniert nicht. Schalte ich die Fehlermeldungen ein, erscheint folgendes : *** The file [...]/xtcommerce-4-2-sp/xtWizard/lib/Loader.php was encoded with the PHP 5.3 ionCube Encoder and requires PHP 5.3 to be installed. in Unknown on line 0 *** ionCube Encode ist allerdings installiert. Eine ionCube Testdatei funktioniert. Auf dem gleichen (!) Server ist bereits Veyton Version 4.1 installiert und funktioniert. Es macht keinen Unterschied, ob ich PHP Version 5.3.39 oder 5.4.45 nutze. Hat jemand Ideen für das weitere Vorgehen ? Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  15. Hallo Wesoma, in den Logdateien finde ich lediglich PHP-Warnungen, die alle Datumsformatfehler betreffen (verschiedene Frontend-Skripte). Unser Provider biete die Möglichkeit auf PHP 5.6 zu wechsel. Das könnte ich noch ausprobieren. Das "alte Problem" : als Shop-URL hatte ich www.shopname.de im Backend eingetragen. Der Provider leitete allerdings alles auf shopname.de (ohne www) um. Damit kam der Shop nicht zurecht. Bestellen war so unmöglich. Daher tippe ich mangels Fehlermeldungen auf ein Konfigurationsproblem (Veyton oder Providerseitig). Grüße, Michael
  16. Guten Tag, das nächste Problem : Ein Veyton 4.0 Shop zog um ... zum Provider hosttech.eu. Hier kommt PHP Version 5.3.29 zum Einsatz. Es wurden alle Updates bis zur aktuellen Veyton Version 4.20 eingespielt. Nach einigen Konfigurationsproblem funktioniert der Shop. Im Prinzip. Bis versucht wurde neue Shop-Kategorien anzulegen und auch bestehende Rubriken bzw. Unterrubriken zu bearbeiten. Wird eine neue Rubrik erstellt, so öffnet sich das entsprechende Formular erst gar nicht. Es erscheint endlos die Sanduhr ... das Formular wird also nicht geladen. Beim Bearbeiten bestehender Rubriken / Unterrubriken öffnet sich das Formular, es werden Änderungen vorgenommen und auf den Speichern Button geklickt. Es erscheint keine Fehlermeldung. Es wird allerdings nichts gespeichert. Die Frage: habe ich weiterhin ein Konfigurationsproblem vorliegen (was ist zu prüfen?) oder liegt hier ein Bug vor ? Laut google hatte Version 4.2 ja ursprünglich einige Probleme im Bereich der Rubrikennutzung. Die Bugfixings habe ich bisher nicht eingespielt. Deren Fehlerbehebungen betreffen laut Beschreibung nicht meine beiden Probleme. Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  17. Wenn ich auf dem gleichen Server eine frische Installation mit einer neuen Datenbank vornehme, funktioniert alles problemlos. Registrierung, Einkauf ..... Irgendein Update-Skript habe ich im Verdacht. Irgendwas mit der Datenbank. Die Dateien habe ich ja komplett neu hochgeladen. Das Layout-Template kann ich als Fehlerquelle ausschließen. Das Update auf Version 4.2 löst das Problem nicht. Momentan versuche ich die Artikel + Kundendaten in die neue Installation zu kopieren.
  18. Guten Abend, der xt:commerce Shop eines Kunden ist vom Provider x zum Provider y umgezogen. Es war Shop Version 4.0.14 mit einer älteren PHP Version (vermutlich 5.1). Nach dem Uumzug funktionierte weder Back- noch Frontend. Zwischenzeitlich habe ich diverse Shop-Updates eingespielt und bin zur Zeit bei Shop Version 4.1.10. PHP-Version ist 5.3.3. Beim Provider kann ich auf neuere PHP-Versionen wie 5.4 oder 5.5 wechseln. Das Backend funktioniert - so weit ich geprüft hat (u.a. Shop-Artikel bearbeiten). Zum Problem : Im Shop Frontend kann ich mich weder einloggen noch registrieren noch kann ich Artikel in den Warenkorb legen. URLs wie http://www.shopname.com/de/product?info=1143&action=add_product&product=1143&qty=1 (den Shopname habe ich abgeändert!) funktionieren. Alle Formulare, die Daten per POST Methode verschicken, scheitern. In der FAQ konnte ich nichts finden. Bei google habe ich auch schon alles mögliche gesucht und nichts gefunden. Wenn ich das Shop-Installationsprogramm aufrufe, wird mir gemeldet, das Magic_quotes_gpc auf OFF statt auf ON steht. Das kann ich weder per php.ini noch per .htaccess Datei ändern. Die Nachfrage beim Provider war negativ und will er für den Shop nicht ändern. Im Backend funktionieren die POST-Formulare wohl problemlos (wie Artikel bearbeiten). Welche Konfigurationsdinge kann ich mir noch anschauen und ändern ? Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  19. Guten Abend, folgendes Problem : Veyton 4.0 läuft seit mehr als einen Jahr bei einen schweizer Provider. Nach einen Malware - Problem hatte ich alle Shop-Dateien neu auf den Server geladen (ja,auch das FTP-Passwort geändert). Das Backend funktioniert einwandfrei. Beim Frontend gibt es ein Problem ... beim Aufruf der Startseite erscheint als HTML-Sourcecode genau das, was im Layouttemplate als index.html definiert ist. Mit allen Smarty-Code, der allerdings nicht ausgeführt wird. Als ob der Server keine Smarty-Befehle mehr ausführen würde. Wo könnte ich weitersuchen ? Die Veyton-Software inkl. den Templates habe ich bereits zweimal hochgeladen. Ja, mit wirklich allen Unterordnern. Bei google habe ich noch keine Lösungshinweise finden können. Ich kann nicht ausschließen, das der Provider wieder einmal etwas an der PHP Konfiguration geändert hat. Das Problem hatte ich schon mal gehabt. Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  20. gute abend, da ich online keine lösung fand, habe ich weiter experimentiert : wenn ich mir die smarty-variablen einer normalen startseite und einer "sprache gewechselt"-startseite anschaue, gibt es einige unterschiede : auf einer normalen startseite, die korrekt dargestellt wird, hat der array $top_navigation nur einen eintrag, bei allen anderen seiten gibt es 2 einträge. bei der "flage geklickt"-startseite hat "top_navigation[0]" und "top_navigation[1]" den gleichen wert. da ich null smarty-kenntnisse hatte, mußte ich einen workaround finden : {assign var="url1" value="xyz"} {assign var="startseite" value="nein"} {foreach from=$top_navigation item=navi_id} {if $navi_id.url eq $url1} {assign var="startseite" value="ja"} {else} {assign var="url1" value=$navi_id.url} {/if} {/foreach} wenn es eine normale startseite ist, wird die schleife nur einmal durchlaufen und startseite behält den wert "nein". wenn es eine "sprachenflaggen-geklickt"-startseite ist, wird die schleife zweimal durchlaufen und startseite bekommt den wert "ja". bei allen anderen seiten bleibt es ebenfalls beim wert "nein". somit habe ich eine variable, die ich bei der konstruktion des speziellen startseiten-layouts abfragen kann. vielleicht gibt es ja einen eleganteren weg. grüße, michael
  21. Hallo schoorli, vielen Dank für die Rückmeldung. Das Problem ist, das - wenn ich auf der Startseite www.domainname.de bin und dann z.B. auf die englische Sprachauswahlflagge klicke, eben nicht die englische Startseite, sondern eine Contentseite mit dem englischen Startseitentext angezeigt wird. Ursache dafür ist, das domainname.de/en/index als {page} - Wert content statt index liefert. Und das würde ich gerne ändern. Entweder durch das korrekte Setzen des Wertes für {page}, damit die Abfragen im Template funktionieren - oder eben durch das Umformulieren der Abfragen im Template. PHP habe ich im Griff, nur Smarty leider nicht. Grüße, Michael
  22. Guten Tag, Veyton 4.1 nutze ich mit einen eingekauften Template. Rufe ich die Startseite des Shops (www.domainname.de) auf und lasse mir im Template {page} ausgeben, so erscheint dort der Wert index. Der Shop ist allerdings mehrsprachig. Klicke ich jetzt auf eine andere Sprache, so wird z.B. die Seite www.domainname.de/en/index aufgerufen. {page} hat jetzt den Wert content ... und nicht mehr index. Und das ist ein Problem, da im Template für die Startseite Abfrage wie z.B. {if $page != 'index'}<div class="top_bg"></div>{/if} eingebaut sind. So wird die Startseite nach dem Klick auf die Fremdsprachenflage komplett falsch dargestellt. Meine Frage : - Wie kann ich die Abfrage im Template so ändern, das auch www.domainname.de/en/index als Startseite erkannt wird ? - Oder ... und einfacher ... auch bei z.B. www.domainname.de/en/index sollte {page} den Wert index bekommen. Das könnte ja Einzeiler sein ?! Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael PS : total irritierend finde ich, das der Einzeller {php} echo "<!-- $page -->"; {/php} den Wert (leer) ergibt
  23. Guten Abend, der einfache Bilderupload als auch der Multi Datei Upload funktioniert bei meiner Veyton 4.1.0 Installation nicht. Es erscheint die Fehlermeldung "Upload nicht erfolgreich". Gemäß FAQ des Forums habe ich die Dateirechte in ALLEN Bilderordnern geändert. Geändert hat das leider nichts. Die Bildergröße ist laut phpinfo() ebenfalls kein Problem. Zu Eingrenzung des Problems habe ich die Bilder per FTP hochgeladen, den manuellen Bilderimport gestartet und nach das Image-Processing angeklickt. Jetzt stehen alle per FTP hochgeladenen Bilder zur Verfügung. Somit dürften die Verzeichnisrechte kein Problem sein ?!. Beim gleichen Provider habe ich eine Veyton 4.0 Installation vor 2 Jahren gemacht ... hier ist der Bilderupload kein Problem. Welche anderen Punkte könnte ich noch prüfen und gegebenenfalls ändern ? Vielen Dank im voraus. Grüße, Michael
  24. Vielen, vielen Dank, Stefan ! In der Fehlermeldung wurde auf ein Zahlungssystem Plugin aufmerksam gemacht, das ich installiert habe. Das ist jetzt deaktiviert und schon gehts weiter. Nochmals vielen, vielen Dank ! Grüße, Michael
×
×
  • Create New...