Jump to content
xt:Commerce Community Forum

durchblick

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

About durchblick

  • Rank
    Neuer Benutzer
  1. Hi, Google hat uns darauf hingewiesen, dass die in unserer robots.txt verwendete Anweisung "noindex" nicht mehr unterstützt werden wird. Ich bin Laie, aber ich glaube, die entsprechende Anweisung war wohl schon ab Werk in der Datei (bezieht sich auf /cache/). Die von Google vorgestellten workarounds kapier ich eher weniger, allein schon, weil im entspr. Verzeichnis aktuell .js Dateien etc. abgelegt sind, und da wird doch wohl eher kein Attribut in irgendwelche "header" einpflegt werden können,... Frage an die, die wissen, was xtc mit dem Verz. /cache überhaupt anstellt: 1. Besteht die Gefahr, dass in diesem cache Verzeichnis sensible Daten abgelegt werden, die Google (ggf. durch links irgendwo anders) dann crawlt und indexiert? 2. sollte ich die noindex Anweisung in der robots.txt demnächst entfernen? (Angeblich wird sie von Google ja nur ignoriert)? Merci, durchblick
  2. Hi, wir haben seit Wochen zunehmende eine ähnliche Fehlermeldung, scheinbar immer in Zusammenhang mit Paypal Plus. mysql error: [1048: Column 'products_name' cannot be null] in EXECUTE("INSERT INTO xt_orders_products ( ORDERS_ID, PRODUCTS_ID, PRODUCTS_MODEL, PRODUCTS_NAME, PRODUCTS_PRICE, PRODUCTS_DISCOUNT, PRODUCTS_TAX, PRODUCTS_TAX_CLASS, PRODUCTS_QUANTITY, PRODUCTS_DATA, ALLOW_TAX, PRODUCTS_SHIPPING_TIME, PRODUCT_OPTIONS ) VALUES ( 12301, 0, null, null, 0, null, null, null, 2, null, 1, null, 'a:0:{}' )") Korrespondierend mit den Meldungen passiert alles Mögliche. Manchmal wird die Zahlung nicht ausgeführt, es geht aber eine Bestellung bei uns ein. Mal ist die Bestellung komplett leer, und die Summe beträgt 0 EUR. Ab und an betrifft es nur bestimmte Produkte, so dass man denkt, man habe den Fehler eingegrenzt... im nächsten Moment wird das Produkt bestellt und per PP Plus bezahlt, und alles läuft glatt... was bitte passiert da...? mfg durchblick
  3. Ich krieg die Krise... ohne ersichtlichen Grund ist plötzlich beim Multidateiupload (Artikelbilder) die entsprechende Schaltfläche zur Dateiauswahl weg. Da steht nur noch "Tip: nutze STRG - Taste im Dateibrowser, um mehrere Dateien zu markieren." und darunter "Dateien:" - und das wars. KEINE Schaltfläche ("Durchsuchen" oder "Datei hochladen") .. und auch NICHT, wie hier mehrfach beschrieben, irgendwelche Fehlermeldungen oder Symbole... Und auch der Einzeldateiupload sieht manchmal komisch aus: ich wähle eine Datei aus, lade sie hoch. Und bekomme dann eine komplett weiße Seite, auf der einfach nur oben links in Times New Roman steht: "Upload erfolgreich". Um dann erneut eine Datei hochladen zu können, muss ich mich das backend neu laden und mich wieder im Hauptmenü zur Mediagalery durchhangeln... was total Spaß macht, wenn man ein paar Dutzend Dateien hat... WAS HAT DAS ARME PROGRAMM NUR??? Von meiner Seite hat sich IMHO lediglich geändert, dass mir der Rechner abgeraucht ist und ich neu aufgesetzt habe... Ach ja: 4.0.14 CE... Danke, Durchblick
  4. Hi, "Update" ist gut,... das scheint mir auch mit "Anleitung" die reinste Lebensaufgabe, mal abgesehen von der Anpassung unsres (Fremd-)templates; dass wir dann alle plugins wegwerfen können; und dass ich keinen Schimmer habe, wie und ob ich die eigenen Modifikationen in der neuen Version werde nachbauen können (ansonsten, JA, ich weiß es..) Aber den bug gabs vor 2 Jahren ja auch schon,.. und scheinbar ja NUR bei uns, ich find jedenfalls da nix.. und wer weiß, ob das durch ne Migration oder was auch immer behoben sein wird....
  5. Hi, nachdem dieser bug nun fast 2 Jahre nicht mehr aufgetreten ist, kam er nun wieder vor, 2x innerhalb weniger Tage. Hat wirklich niemand eine Idee, was das sein kann? Wir erhalten sporadisch Bestellungen OHNE Artikel, d.h. nur die Versandkosten sind erwähnt (und werden im Fall von Zahlung per Karte auch abgebucht..). Das Ganze lässt sich nicht reproduzieren, und ich finde auch keine Gemeinsamkeiten in den Bestellungen; Zahlungsarten, Artikel und Kunden waren immer unterschiedlich und die Kunden haben angeblich keine Auffälligkeiten bei der Bestellabgabe beobachtet. In den letzten Monaten haben wir hunderte Bestellungen ohne Probleme reinbekommen, und jetzt taucht dieser Mist wieder auf... Was ZUM GEIER kann das sein?? Thnx, durchblick ((immer noch) 4.014 CE)
  6. Hi Nils, hossa, das ging ja schnell, danke.. Also "eigentlich" haben wir nichtmal nen "Ä" in der zuletzt geänderten Passage, noch nicht mal ein "ae".... und wir haben auch mehrere ähnliche Artikel (andere packungsgrößen) mit denselben Änderungen beschmust, und da trats bisher nicht auf.. Naja, such ich halt ab sofort meinen eigenen Shop nach "\n" usw. ab... Ja, ich hatte auch anderweitig gesucht, aber bislang nur was zu den vereinzelten "\n"s gefunden (trat mal standardmäßig neben irgendner Schaltfläche auf oder sowas); aber da wars eben reproduzierbar, und nach Entfernung eines "n" im Code einer Datei eben.... weg. 4.1 nutzen wir auch, mit nem anderen Shop, bislang auch ohne Probleme, stimmt; aber Migration des Alten? Oh Gott, wir haben im letzten jahr soviel aufgebohrt, korrigiert und templates und plugins und Module gekauft und installiert und getrickst.. denke, einmal über den TÜV muss das Ding wohl noch schaffen lg, Durchblick
  7. Hi, in unserem 4.0.14er shop taucht seit einiger Zeit sporadisch der bug auf, dass nach simplen Änderungen des Beschreibungstextes von Produkten (zB. Passagen in der Schriftfarbe ändern, Text ergänzen..) im Editor der Quelltext plötzlich voller \n, \t oder \" -Schnipsel daherkommt. \n und \t sind dann dutzendfach im Frontend sichtbar, und es werden uns auch div-tags usw. zerschossen, so dass Formatierungen etc. leiden. Dass vereinzelt mal ein "\n" irgendwo auf der Seite auftaucht, wusste ich bereits, und da ist ja hier im Forum recht gut beschrieben, wie man das wieder los wird. Aber die Ausmaße hier sind anders, ich hab grad 200+ von den Viechern im Quelltext eines Produktes gelöscht Wobei ich übrigens nicht beschwören kann, dass das Ganze direkt nach dem Editieren und Speichern auftritt; wer immer bei uns editiert ist eigentlich angehalten, sich die Seite danach im Shop anzusehen, und eigentlich wird das auch gemacht.. Ach ja, und vor ein paar Wochen haben wir eine Auflistung von Zielen bei den Versandoptionen (" Wir liefern nach x, y, z...") hinterlegt, und diese wurd im Frontend auch mit "\n" gespickt.. scheinbar kam nach jedem Speichern ein neues "\n" pro Aufzählungsglied dazu.. ich hab die dann alle rausgelöscht, und danach wars OK... Hat jemand eine Idee, was das sein kann? Gut, wir verwenden ein Fremd-template, aber eigentlich läuft der shop jetzt >1,5 Jahre ohne diesen Käse... und gehostet sind wir beim "Empfohlenen", daher sollte server-seitig eigentlich auch nix vorliegen, was sich mit xtc nicht verträgt.. aus ner anderen Quelle copypasten machen wir beim Editieren übrigens auch nicht, insofern ich mir auch nicht vorstellen kann, dass da was aus Word eingeschleppt wurde etc. Danke für jede Idee, Durchblick
  8. Hi Armit, ach, ich vergaß: habt ihr ggf. den hoster (oder die Maschine) gewechselt, seit/ mit dem Umstieg auf 4.1.? lg,
  9. Hi Amrit, uff, danke, dann hab ich wenigstens einen Ansatzpunkt :D:D (Aber ne Idee, warum das so ist, hast du vermutlich aber nicht? Ich meine, die untersch. Höhe der Boxen wäre uns jetzt ziemlich egal; ich fand eben nur doof, dass es mal klappt, meist aber nicht; wo wir ja e+i+g+e+n+t+l+i+c+h gedacht hatten, nachdem wir das unter dem alten build auf nem alten Server und einem fremdtemplate hinbekommen hatten, wäre das auf unsrem jüngsten "Alles-Neu-Macht-Der-Mai-Setup" ein Klacks... naja,.... "Spaß muss sein... ) lg, Durchblick
  10. Tag zusammen, wir testen gerade 4.1. start auf einem Paket bei einem offiz. Hoster. Wir möchten die Kurzbeschreibungstexte der Produkte bei den Artikellistings angezeigt bekommen (Z.B. für "Neue Produkte" auf der Startseite), und haben daher, wie im Forum auch schon für frühere Versionen beschrieben, <p>{$module_data.products_short_description}</p> in der product_listing_v1 ergänzt. Zwar bekommen wir nun, wie erhofft, die Kurzbeschreibungstexte in den Produkt"boxen" angezeigt (ich nenns einfach mal Boxen; ich meine diese Produkt-Voransichtsfelder in den listings, und nicht die Boxen in der sidebar!); allerdings verrutscht deren Anordnung ständig. Wir haben im backend "4 Spalten" gewählt, und "Anzeige von max. 8 Produkte", so dass sich eine Matrix 4x2 ergeben SOLLTE: OOOO OOOO Die Praxis weicht davon leider ab, meistens siehts so oder ähnlich aus: OO OO O O OO ... d.h. es ergeben sich meistens irgendwelche Lücken zwischen den Boxen, manchmal steht nur eine einzige in einer Zeile, obwohl da doch 4 hin sollten... außerdem ändert sich die Reihenfolge der Produkte ständig. Kraut und Rüben, und die Seite wird 1m lang... Das ganze scheint dabei abhgg. zu sein von der Länge der Kurzbeschreibung, d.h. wenn ich nur 1 Wort pro Produkt definiere, werden die Boxen meist korrekt platziert; sind es 2 Sätze, meist nicht. Also scheinbar ein Zusammenhang zur Datenmenge? (Das wäre nicht gut, denn aktuell haben wir noch nichtmal Bilder hinterlegt...). Tritt im akt. Firefox auf, aber auch im IE (9). Bitte sagt mir, dass wir nicht die einzigen sind, bei denen das auftritt?? Danke für jeden Tip, Durchblick
  11. Hi all, ich schlag mich seit ein paar Tagen mit der richtigen Syntax für einen Export rum; ich würde gerne Bestellungen ausfiltern, bei denen der Kd. ein bestimmtes Produkt gekauft hat. Dachte mir, ich könnte das mit einer if-Abfrage lösen, aber scheinbar mach ich was falsch. Ich habe u.a. code im body mit versch. Schreibweisen, Klammern, Variablen, zus. Leerzeichen zwischen dem "=" usw. ausprobiert- ausser, dass der shop 2x kurzzeitig im Eimer war, passiert leider nichts. Was mach ich falsch? (Wenn ich die Klammer weglasse, exportiert das Ding übrigens alles wunderbar; ich hab Export Typ 2 eingestellt, einen Zeitraum, die richtige Währung.. da sollte alles stimmen) Danke, lg, durchblick (4.014 CE) {if $data.order_data.products_name="Name des Produktes"} Bestellnummer {$data.order_data.orders_id}|Kaufdatum {$data.order_data.date_purchased} {$data.order_data.billing_firstname}{$data.order_data.billing_lastname}|{$data.order_data.customers_email_address} {foreach item=array from=$data.order_products} {$array.products_quantity}x {$array.products_name} {$array.products_model} Einzelpreis: {$array.products_price.plain} {/foreach} {/if}
  12. Hi, wir haben für einige Produkte mehrere Artikelbilder. Ich würde gern, dass unter diesen noch eine kleine Textinfo angezeigt wird (Bildname, title oder Dateiname würd schon reichen), und dachte zunächst, die Felder "Name" und/oder "Beschreibung", die unter "Bilder bearbeiten" im backend zu einem Bild belegt werden können, würden das ermöglichen. Ist wohl nicht der Fall, oder es funktioniert bei uns einfach nicht. Google und Manual haben mich leider auch nicht schlauer gemacht. Kann mir bitte jmd. sagen, welchen Zweck die Felder haben, bzw, einen Tip geben, wo ich nähere Infos dazu finde? Danke, durchblick (4.0.14 CE)
  13. Hi, hat bei mir auch nie funktioniert ,.. ich hab irgendwann die Datei class.xt_google_ct.php manuell editiert; gut, mit dem plugin kann man die Adwords ID zwar bequem und einfach im backend hinterlegen, aber zB. die Angaben für language und label stimmten nicht mit dem überein, was mir Adwords an code vorgegeben hat, und nachdem ich das in der Datei geändert hatte, hats endlich funktioniert.. Allerdings hab ich den bugfix drin, weil wir PP nutzen; insofern kann das natürlich immer noch einen Unterschied zu deinem setup begründen.. lg, durchblick
  14. Hi, bekam gerade eine Bestellung rein (4.0.14 CE): sowohl im backend, als auch in der Bestellbestätigung, besteht die Bestellung scheinbar NUR aus den Versandkosten (Standardversand, Vorkasse). Mehrere Testbestellungen hab ich daraufhin erfolgreich durchführen können, darunter auch das Produkt, dass die Kundin haben wollte- total ohne Probleme. Trotzdem frag ich mich, wie es (und dann auch noch nur partiell) passieren kann, dass jmd. etwas bestellt, und eine Bestellbest. bekommt, in der nur ein x und die Versandkosten stehen (und die Kundendaten)?!? Siehe unten... Kommt das jmd. bekannt vor? lg, durchblick <<<schnipp>>> -------------------------------------------------------------------------- x = Zwischensumme: 0,00 EUR Standard: 3,50 EUR USt. 19%: 0,56 EUR Gesamtsumme: 3,50 EUR <<<schnapp>>>
×
×
  • Create New...