Jump to content
xt:Commerce Community Forum

jin

Members
  • Content Count

    46
  • Joined

  • Last visited

  1. Falls es sonst mal noch jmd interessiert: Habe es mittlerweile per short_description gelöst und zeige da 2 kleine thumbs an
  2. das dacht ich mir schon. Danke für die Info
  3. Schönen guten Nachmittag Vielleicht könnte mir hier jemand weiterhelfe (Su-Fu, Google ergebnislos) Ich versuche gerade für einen Artikel der mehrere Bilder zugeordnet hat, diese auch schon im product_listing darzustellen. Habe auch schon diverse varianten ausprobiert, leider erfolglos. Hier ist mein Ansatz dafür: {if $module_data.more_images !=''} {foreach name=aussen item=img_data from=$module_data.more_images} {img img=$module_data.img_data.file type=m_thumb alt=$module_data.products_name} {/foreach} {/if} Bin für jede Hilfe dankbar
  4. Guten Abend allerseits Nach langer Suche und googlen muss ich nun doch hier die Frage in die Runde werfen: Ich möchte ein zusätzliches Feld für die Artikel Beschreibung. Hierzu habe ich in der Datentabelle eine neue Zeile gemacht (product_description_1) Das Feld erscheint dann auch beim Artikel erstellen, allerdings ohne htmleditor. hier im Forum hab ich gelesen das dies eigentlich seit der 12er version automatisch sein sollte. Ich nutze die 14er Version. Dann hab ich versucht mittels $header['products_description_1'] = array('type' => 'htmleditor'); die class.product.php anzupassen. leider ohne erfolg. Kann hier jemand Auskunft geben, wie ich den htmleditor da rein bekommen ? Danke schon mal im Voraus. ... und siehe da, 2 min nach diesem Post hab ich den Fehler selber entdeckt $header['products_description_1_'.$val['code']] = array('type' => 'htmleditor'); <-- dann funzt es auch :)
  5. da muss ich dich leider entäuschen, ich versteh nur Bahnhof von php. Eine saubere Lösung wird wohl nur mit viel Aufwand verbunden sein, da man vom Warenkorb bis zum Mailtemplate dann alles anpassen sollte. soll heissen, nHaufen text keys und variablen erstellen und einpflanzen. Aber vielleicht gibts es ja ein einfache Lösung indem man das foreach der bestellten Produkte umbaut ?! Nur hier müsste ein Profi wohl bissl weiterhelfen
  6. ich könnte mir vorstellen das dies funktioniert, wenn man die Mail-Templates anpasst mit einem count-befehl.
  7. Du hast nichts falsch gemacht. Wenn ein Artikel verlinkt wird, (wie der Name ja schon sagt) wird dieser nur an anderen Orten angezeigt. der link dahinter führt natürlich an den ort zurück an dem der Artikel erstellt wurde. Nebenbei: Achtung, wenn du den Artikel im gelinkten Verzeichnis löschst, wird er überall gelöscht ! Das ist eine gefährliche Sache mit den Links Zum entfernen nur die Verlinkung löschen, nicht den Artikel.
  8. ich würde mal sagen das du das im stylesheet ändern kannst. kann man alles per css regeln. also geh in dein listing, schau nach welche css-regeln zur anwendung kommen und ändere die dann im stylesheet auf gewünschte ansicht. mfg Jin
  9. ich möchte auf keinen fall unfreundlich erscheinen, aber eine neue Box anlegen ist im Handbuch ausführlich beschrieben. Schau doch mal hier: https://xtcommerce.atlassian.net/wiki/display/MANUAL/Neue+Box+anlegen
  10. du kannst das template kopieren und beim einen das Optionsfeld löschen. Dann beim Artikel erstellen auf Reiter Template und das gewünschte auswählen. das Template findest du im Ordner Plugins MasterSlave
  11. wenn du beim Artikel erstellen auf den Reiter Template gehst, kannst du deine vorgesehene Ansicht wählen funktioniert für Master und für Slave das Original-Template findest du im Ordner Plugin MasterSlave
  12. jin

    Suchfunktion

    Das würde mich auch interessieren ist sehr mühsam, wenn zB die Farbe rot auf Seite 1 ist, Farbe blau auf Seite 3 und wenn ich in paar Monaten vielleicht noch Farbe Gelb hinzufüge ist es dann auf Seite 122 der Master/Slaves !!
  13. Vielleicht hilft dir dieser schnip weiter. (hab das nicht getestet, aber der stammt aus dem product.html) <a href="{img img=$products_image type=m_popup path_only=true}" class="thickbox" rel="prod_gallery">{img img=$products_image type=m_info alt=$products_name|escape:"html"}</a>
  14. der code ist bereits in deinem post enthalten. das foreach mit den tax daten wird ja aufgerufen, also liegt es nicht an der subpage_confirmation das deine MwSt nicht angezeigt wird. Am besten du gehst mal das Handbuch durch wie man die MwSt einstellt, ich denke da liegt der Fehler irgendwo
×
×
  • Create New...