Jump to content
xt:Commerce Community Forum
  • Content Count

    1,701
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    53

2 Followers

About [email protected]

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

6,754 profile views
  1. Evtl. fehlender Ioncube-Loader oder falsche php-Version in /xtAdmin/ ?
  2. Wo siehst du den auf diese Art den Fehler? ( Das Port ":80" in der URL ist schon mal komisch... )
  3. Die Variablen sind da, muss man halt entsprechen einbinden. Ist halt nicht so einfach, das so zu machen, dass danach noch alles geht.
  4. Aber die PDF kannst du nicht mit dem Developertool vom Browser prüfen. ( siehe z.B.: hier ) style="text-align-left" in das td-Tag
  5. Es gäbe ja die Slave-Produkte Liste, die man dazu verwenden könnte. (Im Master-Produkt wird die glaube ich unter der Produktbeschreibung angezeigt) Die könnte man an eine beliebige Stelle schieben und dann anpassen, derartiges haben wir schon mal bei diesem Shop gemacht: https://cube-store-weiden.de/cube-fahrraeder/cube-mtb-hardtail-guenstig-kaufen-shop/cube-aim-allroad-silvernflashyellow-2020-einsteiger-mtb.html oder komplett individuelle Anzeige, wie hier: https://www.muenkel.eu/de/muenkel-design-bridge-moderner-optiflame-design-elektrokamin Ist eine recht individuelle Geschichte, es hängt oft an den Anforderungen.
  6. Kopier den Inhalt in eine Datei die du index.html nennst, dann öffne die Datei im Browser. Dann hast du eine Vorschau, wenn du die Datei bearbeitest.
  7. Das sollte sogar gehen, der Exportmanager hat doch so eine Mail-Funktion (ganz nach unten scrollen, bei Mail). Habe ich in den letzten 10 Jahren wohl nie ausprobiert, wie die meisten...
  8. Der Shop kann nur einen Pfad in die Datei generieren. Die Frage ist also, ob du minifing aktiviert hast, dann liegt die .css vom shop in /cache/. Falls du es nicht aktiviert hast irgendwo im Theme. Da die Pfadangabe relativ ist, stimmt sie dann nicht mehr. Wir kompilieren normalerweise mit anderen tools, aber kann mich nicht erinnern schon mal das Problem gehabt zu haben. Evtl. schreibst du den Pfad zur font fix rein? Sollte gehen...
  9. Schwer zu beantworten ohne die Details zu kennen. Bei hohen Umsätzen mach ein ERP hier ggf. schon Sinn, z.B. wegen FiBu-Funktionen usw.
  10. Shopify arbeitet gerade an der Funktion (für Shopify "Plus" wohlgemerkt, ab 2000$ / Monat), ansonsten gibt es einige Lösungen für woocommerce (Wordpress), die aber vermutlich nicht die EU Anforderungen erfüllen. Selbiges gilt für clickfunnels (afaik). Das AboCommerce von Shopify ist ein Trümmerhaufen (erzählte man mir zumindest). Das Problem beim Abo sind immer die Zahlungsmöglichkeiten, daher müsste man eigentlich einen Zahlungsdienstleister für Abos in den Shop einbinden (Siehe oben). Das kann kein System "out of the box", aber wir könnten das grundsätzlich auch für XT realisieren. Wäre im schlankesten Fall halt ~50-60 Std. Programmierung, können wir gerne mal telefonisch besprechen. Vorteil der Lösung wäre außerdem, dass das Handling der Abos, Rechnungen, Zahlungsweisen usw. nicht mehr euer Problem ist, da idR alles über den Plattformanbieter läuft.
  11. In der Regel via ERP, d.h. Shop -> ERP -> Versanddienstleister. (Wenn direkt zum Shop Verbunden werden soll, dann ist coe_shipping_labels_pro sehr solide.)
  12. Mit XT (oder auch den gängigen Wettbewerbern) schwer zu realisieren, das Abo-Plugin kenne ich noch nicht. Meiner Meinung nach, sollte man stripe, billwerk etc. in den Shop integrieren und da ist man schnell bei über 100 Std. Aufwand. (Meine Hauptkritik an dem Plugin wäre: nur "Zahlungsweise mit Rechnung oder Lastschrift". Das will doch kein Kunde/Händler...)
×
×
  • Create New...