Jump to content
xt:Commerce Community Forum

oeL

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

About oeL

  • Rank
    Neuer Benutzer

Converted

  • Biografie
    http://www.lendoo.de/

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hm, das ist mir jetzt wirklich peinlich, der vor-4.2-Patch fehlte tatsächlich... er liegt im todo-Ordner, aber nicht in der Shopinstallation :-( Herzlichen Dank, damit komme ich weiter! Schönen Sonntagabend noch!
  2. Hallo, ich scheitere gerade daran eine Shopinstallation die ich erfolreich auf 4.1.10 aktualisiert habe, auf 4.2 umzustellen. Bisheriger Ablauf: Anlegen einer Testinstanz durch Kopie des Verzeichnisses und der Datenbank, Anpassen der conf.php auf die Datenbankkopie -> Testinstanz läuft Übeschreiben des Web Directories mit den Dateien aus xtCommerce_4200_16-01-2014.zip (mit Ausnahme der conf.php) Sicherstellen, dass die relevanten Verzeichnisse incl. lang_downloads auf chmod 777 stehen Caches leeren Starten von xtWizard -> allgemeine Fehlermeldung des Hosters, die http 500 entspricht Die üblichen Verdächtigen: Als PHP Version verwende ich 5.4 - ein phpinfo() liefert mir auch tatsächlich die Version, ebenfalls wird ioncube gefunden. Die Installation läuft bei profihost, und - wegen der guten Zusammenarbeit mit xtcommerce - gab es im Bereich der prerequisites nie Probleme. Zur Sicherheit aber: Ich aktiviere PHP 5.4 in der .htaccess mit: AddHandler php-fastcgi5.4 .php .phtml[/PHP] Die php5.4.ini sieht so aus: [PHP]upload_max_filesize = 20M post_max_size = 22M register_globals = Off allow_url_fopen = On display_errors = On magic_quotes_gpc = Off memory_limit = 512M max_execution_time=180 extension_dir="/usr/local/php_extensions/php5.4/" extension="apcu.so" apc.mmap_file_mask="/tmp/apc.XXXXXX" [Zend] zend_extension=/usr/local/php_extensions/php5.4/ioncube.so[/PHP] Wen ich Logging in der debug.pho aktiviere, bekomme ich lediglich diesen Fehler: [PHP]mysql error: [1054: Unknown column 'tax_rate_countries' in 'field list'] in EXECUTE("SELECT tax_rate, tax_rate_countries FROM xt_tax_rates where tax_class_id = '1' and tax_zone_id='31'")[/PHP] Obwohl ich nicht glaube dass das Upgrade deswegen gar nicht startet: Könnte vielleicht jemand der die 4.1.10 hat mal nachschauen, ob da die xt_tax_rates schon das Feld tax_rate_countries hatte? Für alle Ideen bin ich sehr dankbar.
  3. Ich habe unter "START DATES" zum Ausprobieren folgendes eingefügt - funktioniert: <li>{txt key=TEXT_XT_ORDERS_INVOICES_ORDERED_DATE}:{$data.order.order_data.payment_name}</li> {if $data.order.order_data.payment_code == "xt_prepayment"} <li>{txt key=TEXT_XT_ORDERS_INVOICES_ORDERED_DATE}</li> {/if} [/PHP] Statt TEXT_XT_ORDERS_INVOICES_ORDERED_DATE brauchts natürlich die entsprechenden selbst angelegten Texte, und für jede Zahlungsart eine eigene if-Zeile.
  4. Hallo, aus dem Readme des Plugins: "fügen Sie Ihre Adwords ID in das Optionsfeld ein" Müsste das nicht heißen "fügen Sie Convesion ID und Conversion Label ein"? Oder habe ich das falsch verstanden? Wenn man im Adwords Konto ein Conversion Tracking konfiguriert sieht man dass Google bei der Bestellung die Übergabe von Conversion ID und Conversion Label vorstellt, und dafür diesen Code vorschlägt: <!-- Google Code for xtcommerce(AdwordsID) Conversion Page --> ... var google_conversion_id = [conversion_id]; ... var google_conversion_label = "[conversion_label]";
  5. Klingt gut. An Details erinnerst Du Dich nicht mehr? Dachte, dass das Thema doch mittlerweile bei vielen Installationen relevant sein dürfte...
  6. Hallo, was ist denn best practice für $ 19 (1) UStG bei Version 4.1? Ideal wäre: - keine Anrechnung oder Ausweisung einer Umsatzsteuer - Anstelle des Textes "inkl. 19 % USt" sollte "Endpreis gem. § 19 (1) UstG" o.ä. erscheinen - Durchgängigkeit durch den ganzen Bestellvorgang, incl. Rechnung - Umsetzung im Standard, keine zusätzlichen Plugins oder php coding - einfache Umstellung, wenn dann mal für den entsprechenden Shop die Kleinunternehmerregelung wegfällt und wieder Umsatzsteuer ausgewiesen werden soll - ohne Änderung bei allen Artikeln wäre perfekt :-) Danke
  7. Perfekt, verstanden, funktioniert. Dankeschön :-)
  8. OK, ein Schritt weiter: In der Tabelle xt_config_1 steuert das Feld _STORE_DEFAULT_TEMPLATE welches Template (für die PC-Ansicht) aktiv ist. Ändere ich den Inhalt (z.B. von xt_grid auf test) wird sofort das neue Template verwendet. Der Wert der im Admin-Frontend für Standardtemplate eingestellt wird, wird dagegen ignoriert - er bleibt aber auch gespeichert. Bleibt die Frage wohin denn das Admin-Frontend den Namen des Templates speichert. Ist dieses Verhalten wirklich nur in meiner Testinstallation? Sieht ja irgendwie nach bug aus...
  9. Ja, sowohl im Admin als auch manuell. Hm... mal neu installieren... EDIT: OK, ein Schritt weiter: In der Tabelle xt_config_1 steuert das Feld _STORE_DEFAULT_TEMPLATE welches Template (für die PC-Ansicht) aktiv ist. Ändere ich den Inhalt (z.B. von xt_grid auf test) wird sofort das neue Template verwendet. Der Wert der im Admin-Frontend für Standardtemplate eingestellt wird, wird dagegen ignoriert - er bleibt aber auch gespeichert. Bleibt die Frage wohin denn das Admin-Frontend den Namen des Templates speichert. Ist dieses Verhalten wirklich nur in meiner Testinstallation? Sieht ja irgendwie nach bug aus...
  10. Hallo, ich möchte auf einer 4.1 die Kopie des xt_grid anpassen und aktivieren. Also: - Verzeichnis xt_grid nach test kopiert - stylesheet.css angepasst - Template test im Admin als Standardtemplate übernommen Allerdings bleibt das template xt_grid aktiv, denn auf der Startseite steht immer noch: <link rel="stylesheet" type="text/css" href="[www.domain.tld]/shop/templates/xt_grid/css/stylesheet.css" /> Selbes übrigens wenn ich das mitgelieferte xt_mobile aktiviere. Was mache ich falsch?
×
×
  • Create New...