Jump to content
xt:Commerce Community Forum

ckuechler

Members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

About ckuechler

  • Rank
    Neuer Benutzer
  • Birthday 12/07/1984

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Ich habe es gerade selbst herausgefunden. Dies kann auch super mit den expires Regeln über die .htaccess gemacht werden. Danke
  2. Hallo Community Wir haben immer wieder Probleme mit der stylesheet.css. Wenn änderungen gemacht werden wird vom Browser immer eine alte version verwendet. Klar kann der Browser mit f5 oder aktualisieren gezwungen werden die neuste css anzusprechen, jedoch macht das kein Kunde. Den css Cache von veyton 4.2 zu leeren hilft auch nichts. Folgende Lösung habe ich im Netz gefunden um die Browser zu zwingen immer die aktuellste css zu verwenden, nur weiss ich nicht wo genau der code einzubinden ist und wie genau der Pfad sein sollte. Im Shoptemplate in der js.php Datei hat dies auf jedenfall gar nicht geklappt. Internet Lösung: https://fastwp.de/5770/ Die sauberste automatische Lösung ist es, die „filetime“ hinzuzufügen, also das Änderungsdatum des Servers. Dann wird nicht ständig ein neues Datum angehängt, sondern automatisch nur dann, wenn die Datei auf dem Server auch wirklich verändert bzw. neu gespeichert wurde. Filetime hängt dann den Key an die Datei, wie es auch die Snippets oben tun, allerdings nur dann, wenn sich wirklich etwas geändert hat, was effizient ist und automatisiert funktioniert. Soll heißen: Ihr braucht nichts mehr zu beachten. Sobald ihr die Datei neu speichert, ändert sich auch die automatisch angehängte Zahl und der Besucher bzw. dessen Browser muss die Datei neu laden. Das erste Snippet nutzt die style.css und den Template-Ordner-Befehl „get_template_directory“. Je nachdem wo eure Dateien liegen, müsst ihr das Snippet entsprechend anpassen. <link href="<?php bloginfo('template_directory'); echo '/style.css?' . filemtime( get_template_directory() . '/style.css'); ?>"> Besten Dank für eure Hilfe Gruss Cyrill
  3. Hallo Wir haben unseren Shop auf einen neuen Server transferiert und er läuft eigentlich sehr gut. Jedoch sind folgende Fehlermeldungen im Server error_log vorhanden und erscheinen fast im Minutentakt: 1. Fehlermeldung [Wed Aug 17 20:17:07.950476 2016] [proxy_fcgi:error] [pid 251xx:tid 140173843023xxx] [client 178.197.xxx.xx:436xx] AH01071: Got error 'PHP message: PHP Warning: include_once(/var/www/vhosts/meine-domain/httpdocs/meine-domain/xtFramework/classes/class.cache.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/ meine-domain /httpdocs/ meine-domain /xtFramework/admin/main.php on line 69\nPHP message: PHP Warning: include_once(): Failed opening '/var/www/vhosts/ meine-domain /httpdocs/ meine-domain /xtFramework/classes/class.cache.php' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.6/share/pear') in /var/www/vhosts/ meine-domain /httpdocs/ meine-domain /xtFramework/admin/main.php on line 69\n', referer: meine-domain /xtAdmin/ejsadmin.php 2. Fehlermeldung [Wed Aug 17 23:58:57.985598 2016] [proxy_fcgi:error] [pid 129xx:tid 140302622914xxx] [client 66.249.xx.xxx:420xx] AH01071: Got error 'PHP message: PHP Warning: Illegal string offset 'status_name' in /var/www/vhosts/ meine-domain /httpdocs/ meine-domain /xtFramework/classes/class.product.php on line 188\nPHP message: PHP Warning: Illegal string offset 'status_name' in /var/www/vhosts/ meine-domain /httpdocs/ meine-domain /xtFramework/classes/class.product.php on line 188\n' Was genau sind das für Meldungen, wie schlimm sind diese und wie können sie behoben werden. Im Netz habe ich nur für die erste Meldung etwas gefunden dass dies ein bug ist und bei der neuen Xt Commerce version behoben ist und diese Meldung ignoriert werden kann. Besten Dank
  4. Hallo Nach dem Update auf die Version 4.2.0 funktioniert der Export Manager nicht mehr. und zeigt nach dem Export starten nur noch folgendes an: Liebe Kundin, lieber Kunde. Leider ist ein Fehler beim Aufruf unserer Webseite aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal. Vielen Dank für Ihr Verständnis - wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch. Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Hat jemand das selbe Problem? Vielen Dank
  5. Hallo Würde mich auch interessieren wie man dieses Problem löst Gruss Cyrill
  6. Ich habe das selbe Problem nach dem Sicherheits patch update. Es sind im Shop keine Mengenrabatte definiert er zieht jedoch trotzdem einen Betrag ab wenn mehrere Produkte in den Warenkorb gelegt werden. Wie kann dieses Problem behoben werden? Eigentlich möchte ich auch das Shopsystem auf die Version 4.2 updaten kann doch aber nicht sein, dass ich immer Angst haben muss das bei einem update immer der ganze shop völlig kaputt geht.
  7. Hallo Ich habe von xt_reviews die Version 1.0.2 und wollte die neue Version installieren. Nach dem deaktivieren des Plugin status, klickte ich wie bei allen Plugins auf löschen. Jedoch erschien danach das Fenster mit kein Erfolg. Es lässt sich nicht löschen daher möchte ich das plugin so lassen wie es ist ohne update. Im Shop funktioniert alles wie gewünscht, jedoch wird der Punkt im Adminbereich unter Shop-Bewertungen nicht mehr angezeigt und ich kann nun die Bewertungen nicht mehr prüfen. Wie könnte man dieses Problem nun lösen? Vielen Dank
  8. Hallo Ich bräuchte wieder einmal einen Rat. Ich denke ziemlich einfach für einen Programmierer:) Auf der Seite http://www.it-systemdesign-enders.de/blog/programierung/in-veyton-die-anzahl-der-produkte-im-warekorb-und-den-gesamtpreis-im-menu-anzeigen/ Komme ich einfach mit dem Abschnitt 4 nicht klar. <small>{if $content_count}{$content_count}{else}0{/if} {txt key=TEXT_PRODUCTS_MENU}{if $cart_total} | {$cart_total}{/if}</small> Wie muss ich nun die Abfrage in $cart_total mit 1 prüfen, dass er bei 0 oder mehreren einkäufen Produkte im Warenkorb ausgiebt und bei nur einem Einkauf 1 Produkt im Warenkorb ausgiebt? Ich weiss nur nicht wie die abfrage aussehen muss. Sprachvariablen und alles andere läuft sonst. Vielen Dank
  9. Hallo Vielen Dank für die schnelle Antwort. Alles klar dann weiss ich Bescheid
  10. Hallo Ich habe für ein Preisportal im Exportmanager ein Exportfile angelegt und wollte dieses mit einem Passwort schützen. Wenn ich nun den Link im Browser aufrufe, erscheint sofort das export txt File ohne Passworteingabe. Wo liegt nun das Problem, dass die Passworteingabe nicht greift? Muss eventuell noch eine .htaccess Datei im Exportordner generiert werden? Vielen Dank
  11. So nun noch die Auflistung bei cronjob.de Wie schon erwähnt bei normaler eingabe mit einem browser funktionierts einwandfrei http://www.meine-url.com/cronjob.php?feed_id=8 Beim Feed habe ich zum Test die Sicherheit mit Passwort deaktiviert. Es ist ihm anscheinend egal, dass das Export verzeichnis mit .htaccess geschützt ist er schreibt das google_base.txt hinein. Dieses zeigt er nach der aktualisierung http://www.meine-url.com/cronjob.php?feed_id=8&limit_lower=400&limit_upper=500&export_count=400&timer_total=9.044 Warum sollte es bei cronjob.de nicht klappen? Natürlich habe ich auch den link mit .htaccess Passwortschutz ausprobiert. http://username:passwort@www.meine-url.com/cronjob.php?feed_id=8 Vielen Dank
  12. Hallo Ich habe mal ein wenig nachgeforscht und stehe jetzt aufm schlauch. Bei der Suche bei Google bin ich auf eine Seite gestossen das ungefähr erklärt wie das funktionieren würde. Man könne auf den Server per SSH zugreiffen, dann irgendwie mit dem befehl crontab -e das file aufrufen und einen crontab zufügen wie: */5 * * * * lynx -source "http://www.meine-seite.com/cronjob.php?feed_id=8" das dann so wies jetzt steht alle 5Minuten aufgerufen wird. Anscheinend nach anleitung ist Lynx ein Tool der ein Browser aufruft und dann denn Feed wie gewünscht abrufen könne. Da ich mit der heruntergeladenen Putty Software nicht ganz klar komme und ich es nicht mal auf den Server schaffe lass ich es lieber bevor ich noch was schrotte. Bei cronjob.de habe ich schon x Varianten ausprobiert und das Feed will nicht starten. Ich denke das manko ist, dass der Export ordner mit einem .htaccess Passwort geschützt ist, da wir eine Amicron Wawi benutzen und so das Exportscript schützen können. Was ist der automatische redirect? Vielen Dank ich werde nachher sonst mal noch auflisten wie ich bei cronjob.de den Link eintrage.
  13. Hallo Herr Zanier Das hilft mir schon mal sehr viel weiter ich werde mich nun mal informieren wie man so ein skript hinbekommt. Schon komisch dass man über einen gewöhnlichen Webbrowser das Feed über einen einfachen Link starten kann und man in den Cronjob configs ein skript dafür schreiben muss. Vielen Dank
  14. Hallo Sorry für die verspätete Antwort. Also es ist so: im Export Manager neues Feed angelegt ID 8 Dann im header: id~link~titel~beschreibung~bild_url~preis~marke~zustand~versand~mpn~hersteller ~versandgewicht~google_product_category~product_type~ean~availability Im Body:{$data.products_id}~{$data.products_link}~{$data.products_name} {$data.base_price.price} {$data.base_price.vpe.name}~{$data.products_description_clean}~{$data.products_image_info}~{$data.products_price.plain|string_format:"%.2f"}~{$data.manufacturers_name}~neu~CH:::0.00~{$data.products_model}~{$data.manufacturers_name}~{$data.products_weight}~{$data.google_productcategory}~{$data.category_tree}~{$data.products_ean}~{if $data.products_quantity>0}auf lager{else}nicht auf Lager{/if} Habe die daten auf das Google Merchant Center problemlos übertragen. Nun möchte ich bei meinem Hoster den Cronjob erstellen, dass er den Feed jeweils ca. um 1Uhr Nachts aktualisiert und ca. um 2Uhr den Feed im Google Merchant Center abholt. Muss man das denn mit einem Skript lösen? der linkaufruf im Browser aktualisiert ja den Feed problemlos. Habe mich extra noch bei cronjob.de angemeldet geht auch nicht und beim Hoster auch noch über den Serverpfad probiert.
  15. Hallo Vielen Dank für die Antwort Dies ist mir bewusst und ich habe auch schon sämtliche Varianten probiert. Jedoch liegt ja das File cronjob.php nicht in einem passwortgeschützten bereich nur der export Ordner in dem das google_base.txt gespeichert wird ist mit einem htaccess geschützt. Wenn ich ja den Link in einem Browser Problemlos aufrufen kann muss es doch auch mit einem cronjob gehen. Hat vielleicht noch jemand eine idee oder gibt es in veyton sonst noch ein log file
×
×
  • Create New...