Jump to content
xt:Commerce Community Forum

pulsum

Members
  • Content Count

    252
  • Joined

  • Last visited

About pulsum

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  1. Ich habe mir das bei eRecht24 mal durchgelesen: Ok, das habe ich jetzt selbst programmiert. Zu jedem Artikel wird in der Detailansicht ein entsprechender Satz und die Mwst als Betrag eingeblendet. Wie soll das denn bei jedem Produkt gezeigt werden? Insbesondere da die Versandkosten von der Gesamtbestellung (mind. vom Gewicht aller Artikel) abh?ngen. Damit kann also nicht gemeint sein, das man diese Info zu jedem Artikel einblenden muss, sondern die Versandkosten global aufrufbar macht. Notfalls sollte ein Link zu den Versandkosten in der Artikelbeschreibung ausreichen. Keine Rechtsberatung - meine Meinungen und Vermutungen! Gru?, Sven
  2. Ich kann ebenfalls nur einen eigenen Root-Server empfehlen. Wenn man sich die Maschine nicht mit hundert anderen teilen muss, rennt XT:C wie der Teufel Und um die Serversicherheit muss man sich zwar selbst k?mmern, aber wenn man sich ein paar Security-Bulletins reinzieht und alle Logs im Auge beh?lt, dann ist das doch recht "easy". Nat?rlich sollte man ein paar Linux Kenntnisse haben, aber letztlich gibts auch zum Thema "Root-Server" gen?gend Foren, wo man sich Hilfe holen kann. Gru?, Sven
  3. Tja, wie sieht es denn mit dem Mwst.-Betrag in den Artikelbeschreibungen aus? Hat schon jemand die Variable rausgefunden, oder eine Ahnung wie man die Mwst. dort berechnet? Reicht es aus, wenn diese Angabe in der Detailanzeige angezeigt wird, oder muss die Mwst. auch in der Artikel?bersicht schon angezeigt werden? Das w?rde dann eine ziemlich knappe Angelegenheit werden. Davon mal abgesehen...ich habe bisher noch keinen Shop gefunden, der so eine Angabe macht. Gru?, Sven
  4. Schade das sich das Thema soweit erledigt hat :cry: Hmmm, ich h?tte dann schon Interesse an den beiden Scripts, allein schon um zu sehen wie sie funktionieren. Wie sieht es denn mit einer Ver?ffentlichung der beiden Scripts aus? Gru?, Sven
  5. Hallo, da ja Haufe/Lexware offenbar nicht zu einer Kooperation bereit ist - was einerseits verst?ndlich ist, wegen der Zusammenarbeit mit anderen OnlineShopProvidern, aber andererseits auch unverst?ndlich ist, weil durch Anbindung an XTC evtl. neue Kunden hinzukommen k?nnten - m?chte ich gerne in Erfahrung bringen, wie es konkret mit der Anbindung an Lexware aussieht. Falls etwas konkretes in Planung und Entwicklung ist, w?rden mich die evtl. Preise f?r die Anbindung von Lexware an XTC interessieren. Oder ist das Thema aufgrund der erstgenannten Problematik erledigt? Gru?, Sven
  6. wegen des hohen Spamaufkommens werden HTML-Mails mittlerweile doch etwas argw?hnischer betrachtet. Aus meiner Sicht ist HTML wesentlich besser, da ich die Nachrichten f?r Kunden optisch besser aufbereiten kann, aber viele nehmen offenbar wieder Textmails. Aber das ist sicher bei jedem verschieden. Gut das dann beide Varianten verschickt werden. Eine Bestimmung besagt aber, dass die Widerrufsbelehrung fr?hstens mit Bekanntgabe wirksam werden kann; somit w?re das - bei Integration in die Check-out-Schrittfolge - schonmal gew?hrleistet. Wer nat?rlich das Widerufsrecht durch ein R?ckgaberecht ersetzt, muss eh weitere Ausf?hrungen dazu erstellen. Wenn man das dauerhaften Vorhandensein erreichen will, m?sste die Belehrung in einem separaten Fenster st?ndig offen sichtbar sein. Das gilt nat?rlich nur, wenn mit dem dauerhaften Vorhandensein die st?ndige Sichtbarkeit gemeint ist. Ansonsten ist die Belehrung ggf. mit ein- zwei Klicks ja auch dauerhaft vorhanden. Gruss, Sven
  7. PDF stellt f?r den K?ufer m?glicherweise ein Problem dar, da er gezwungen wird sich erst den Adobe Reader zu besorgen und zu installieren (egal ob jeder den eigentlich hat oder nicht). Und HTML-Mails k?nnen ganz schnell als SPAM deklariert werden oder aber der K?ufer akzeptiert keine HTML-Mails und zwingt sie ins ASCII-Format. Dann sieht die Mail recht lustig aus und ist kaum noch zu entziffern. Aus meiner Sicht stellt das keine einfache Bereistellung des Widerufsrecht im Sinne des BGB dar. An die Entwickler: W?re es nicht m?glich die Widerufsbelehrung wie die Kenntnisnahme der AGB mit einem Kontrollk?stchen best?tigen zu lassen bzw. diese in in die Schrittfolge der Bestellung mit einzubauen - an vorletzter Stelle z.B. ? Somit w?ren dann alle XTC-Shop (meiner Meinung nach) rechtlich auf der sicheren Seite. Gruss, Sven
  8. Hmm, mit existierendem Paypal Account hat es jetzt 3 Tage gedauert. Keine Ahnung warum das ein Problem sein soll...
  9. es m?ssen alle thumbs.db entfernt werden. die werden ansonsten auch vom image-processing erfasst und dann schepperts. gleiches problem hatte ich auch...
  10. Wieso werden hier eigentlich immer shops ?ffentlich angeschw?rzt?! :stupid: zum einen wurde der footer vom hersteller selbst entfernt und wenn der shopbetreiber seit dem hier nicht mehr reingeguckt hat, wird er nicht wissen, dass er ihn eigentlich wieder einf?gen sollte. und zum anderen bin ich der meinung, dass eine PN hier an den shop-hersteller gereicht h?tte, um den shop anzuschw?rzen. wenn es dir um eine allgemeine frage gegangen w?re, h?tte die url auch ruhig wegfallen k?nnen.
  11. Hallo, da w?rde mich mal Interessieren, welche Shop-Software das ist. Ich habe mich vorher versucht zu informieren, aber keine Software gefunden, welche eine Kundenverwaltung, USK/FSK18 Artikel-Verwaltung (durch Kundengruppierung) etc. bietet. Nat?rlich gibt es Software welche das leistet (sei es durch Erweiterungen oder gleich in der Software enthalten), aber die Preise daf?r waren extrem happig - das ging gleich in die Tausende! Und selbst wenn es unter 1000 EUR bleibt, ist das eine Menge Geld. Und so bin ich bei oscommerce und dann bei xt-commerce gelandet. Gerne kannst Du mich da auch per PN kontaktieren, vielleicht habe ich ja eine eCommerce-L?sung ?bersehen :fear:
  12. hmmm, manche Dinge sind zu einfach, als dass man selbst drauf kommen k?nnen... :wall:
  13. Hallo, die "Mehr ?ber..." Box (box_content) soll in meinem Template verschwinden. Ich m?chte aber den Inhalt AGB, Impressum etc. an einer anderen Stelle im Template erscheinen lassen. Jedoch jedes als eigenen Link f?r selbst. Beispiel: ich m?chte oberhalb des Shops eine Zeile einf?gen, in der AGB, Impressum etc. nebeneinander steht und beim Klick darauf, soll sich der Inhalt nat?rlich im Hauptfenster (also so wie bisher auch) ?ffnen. Wie l?sst sich das realisieren bzw. wo finde ich die Inhalte der Box mit den n?tigen Links?
  14. Ich hatte im Bugtracker als Wunsch schon eingetragen, dass man bestimmte Produkte g?nzlich von Versandkosten befreien kann und (was aus meiner Sicht noch wichtiger ist) das man Versandkosten ab einer bestimmten St?ckzahl entfallen lassen kann, z.B. Versankdkostenfrei bei Bestellung von 3 Artikeln etc. Gruss, sven :bounce:
  15. Nach l?schen der thumbs.db war das Problem behoben. Wo kommt die Datei ?berhaupt her? Die lag noch in mehreren anderen Verzeichnissen.
×
×
  • Create New...