Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Crafter

Members
  • Content Count

    76
  • Joined

  • Last visited

About Crafter

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

1,471 profile views
  1. Danke für eure Antworten. Wir haben einen Managed Webserver (Supreme) bei HostEurope mit 24GB Ram. Denke das sollte reichen.
  2. Hallo zusammen, wir planen derzeit ca 50 Tausend Artikel in kurzer Zeit in unseren xt:Commerce 5.1 Shop hinzuzufügen. Ist bei einer so großen Anzahl an Artikeln mit Problemen zu rechnen und gibt es da was besonderes zu beachten? Würde mich über Meinungen und Erfahrungswerte freuen Viele Grüße
  3. Das Aktualiseren der Produkt Beschreibung mit setArticle (Name, Beschreibung, Kurzbeschreibung) funktioniert auch nicht. Die Felder werden einfach ignoriert und die alte Artikelbeschreibungen bleibt erhalten. Existiert der Artikel allerdings noch nicht werden die Daten ohne Probleme hinzugefügt.
  4. Ein Beispiel wäre folgender Call: { "function":"setArticle", "paras":{ "user":"api", "pass":"********", "productItem":{ "products_id":6363, "products_price":89, } }} Dieser würde zwar den neuen Artikelpreis setzten, dabei aber die oben die oben genannten Attribute löschen.
  5. Hallo zusammen, laut Dokumentation kann die setArticle Funktion der API dazu verwendet werden neue Artikel zu erstellen und bestehende zu aktualiseren. Wenn ich nun die products_id angebe und den neuen preis, wird der Artikelname gelöscht, products_model entfernt und der status geändert. Dinge wie Produktbeschreibung, Bestand und Kategorie bleiben aber unverändert erhalten. Ist das so gewollt und gibt es eine Liste welche Felder erneut mit angegeben werden müssen?
  6. Hallo zusammen, in unserem produktiv Shop (xt:Commerce 5.1.3), kommt es beim Aufruf der Endpoint URL immer zu folgender Fehlermeldung im PHP Error Log: [27-Apr-2019 11:26:33 Europe/Berlin] PHP Fatal error: Cannot declare class nusoap_base, because the name is already in use in /is/htdocs/***/www/xt_commerce42/xtFramework/library/nusoap/nusoap.php on line 85 Deshalb lässt sich die API nicht verwenden. Wir verwenden die aktuelle Plugin Version. In unserem Testshop tritt das Problem nicht auf. Habt ihr eine Idee wie das Problem behoben werden kann?
  7. Beim hinzufügen von Bildern habe ich immernoch ein Problem. Das Hauptbild kann ich problemlos mit setArticleImages hinzufügen. Das hinzufügen von weiteren Bildern funktioniert aber garnicht: $data = array( "function" => "setArticleImages", "paras" => array( "user" => $user, "pass" => $pass, "product_model" => $productsModel, "images" => array( "products_id" => $products_id, "image_name" => $imageName, "image" => $image, "products_images" => array( "products_id" => $products_id, "image_name" => $imageName2, "image" => $image2 ), ) ) ); Führt dazu das zwar ein zweites Bild hinzugefügt wird. Dieses wird aber dann im Shop nur als "nicht vorhanden" angezeigt. Es ist anklickbar aber statt des Bildes wird nur das "kaputte" Bildzeichen angezeigt. Auch setArticleImagesList führt nicht zum erfolg: $data = array( "function" => "setArticleImagesList", "paras" => array( "user" => $user, "pass" => $pass, "images" => array( "products_id" => $products_id, "product_model" => $productsModel, "image_name" => $imageName2, "image" => $image2 ) ) ); Führt zu folgender Fehlermeldung: array(4) { [0]=> array(3) { ["products_model"]=> NULL ["result"]=> bool(false) ["message"]=> string(62) "FAIL product not exists externalID: productsModel: productsID:" } [1]=> array(3) { ["products_model"]=> string(1) "T" ["result"]=> bool(false) ["message"]=> string(64) "FAIL product not exists externalID:T productsModel:T productsID:" } [2]=> array(3) { ["products_model"]=> string(1) "1" ["result"]=> bool(false) ["message"]=> string(64) "FAIL product not exists externalID:1 productsModel:1 productsID:" } [3]=> array(3) { ["products_model"]=> string(1) "/" ["result"]=> bool(false) ["message"]=> string(64) "FAIL product not exists externalID:/ productsModel:/ productsID:" }}
  8. Super, ist es in der Praxis ein Problem wenn das Erstellungsdatum bis dahin auf 0000-00-00 00:00:00 gesetzt wird?
  9. Das hinzufügen des Bildes mit "setArticleImages" hat nun funktioniert. Allerdings besteht noch immer das Problem das der Wert "date_added" auf "0000-00-00 00:00:00" gesetzt wird. Bei der setArticle Funktion lässt sich dieser per API setzten, bei der setArticleImages funktion wird der Parameter hingegen ignoriert.
  10. Ich möchte Bilder für Artikel setzten. Die "setArticle" Funktion hat selbst folgende Attribute welche mit Bildern in Verbindung stehen: { "function":"setArticle", "paras":{ ... "productItem":{ ... "products_image":"", "image_name":"", "image":"", "products_images":[{ "type":"", "id":"", "image_name":"", "image_data":"" } ] ... }} Wenn ich bei "products_image" den Namen eines bereits vorhandenen Bildes angebe wird dieses beim Produkt angezeigt. Deshalb wollte ich jetzt das Artikelbild mit der setMedia Funktion hochladen und dann so zuordnen. Lieber wäre es mir das Hauptbild des Produkts und die weiteren Bilder direkt mit der "setArticle" Funktion hinzuzufügen. Allerdings hatte das nicht funktioniert. Wo ist z.B. der Unterschied zwischen "products_image", "image_name", "image" und "products_images"? Nachtrag: Unabhängig davon welchen Wert ich bei setMedia für "className" angebe (möglich sind laut Doku 'category', 'attribute', 'manufacturer') in der Tabelle xt_media hat die Spalte 'class' immer den Wert category. Wenn ich bei link_id die ProduktId angebe zu welcher der Eintrag gehören soll, ist die Spalte 'id' in xt_media die link_id. Diese sollte aber automatisch gesetzt werden, da Primary key und AUTO_INCREMENT. Das Bild welches ich im korrekten base64 format (gleiches format wie das welches ich per getImage bekomme) übergebe wird außerdem nicht auf dem Server hochgeladen. Weiterhin ist mir aufgefallen das 'date_added' auf '0000-00-00 00:00:00' steht, statt des aktuellen Datums. Das gleiche in xt_products bei den über die API hinzugefügten Produkten.
  11. Hallo zusammen, leider habe ich ein Problem beim Image upload mithilfe der API. Ich verwende die setMedia Funktion aus der Dokumentation: { "function":"setMedia", "paras":{ "user":"", "pass":"", "link_id":"", "isLinkExternal":"", "className":"", "mediaItem":{ "filename":"", "filedata":"", "mediatype":"" } }} filedata erstelle ich mithilfe der php base64_encode funktion: $image = base64_encode($imageData); Mit Daten gefüllt sieht das ganze so aus: { "function":"setMedia", "paras":{ "user":$user, "pass":$pass, "isLinkExternal": 0, "className":"attribute", "mediaItem":{ "filename":"test.jpg", "filedata": $image, "mediatype":"image" } }} Bei className bin ich mir unsicher welche Angabe die richtige ist und bei link_id ist mir nicht klar welcher Wert verlangt wird, aber es gibt keine Fehlermeldung wenn ich diese weglasse. Beim Aufruf bekomme ich folgende Antwort: array(2) { ["result"]=> bool(true) ["message"]=> string(7) "SUCCESS" } Allerdings wurde das Bild nicht hinzugefügt. Auch in der Datenbank unter xt_media ist kein neuer Eintrag. Was mache ich hier falsch? Viele Grüße
  12. Hallo zusammen, derzeit ist es in unserem Shop so, dass wenn man im Warenkorb auf "zur Kasse" klickt auf "customer/login" kommt wo der Kunde wählen kann ob er ein neuer Kunde ist oder sich anmelden möchte. Diese Auswahl Seite würden wir gerne überspringen und direkt die Gast Bestellungsseite "customer/login?form=register" anzeigen. Da sich ein bereits Registrierter Kunde auch bequem von da aus Anmelden kann, finden wir die Auswahlseite unnötig. Wie lässt sich das realisieren?
  13. Hallo zusammen, ich habe ein Plugin entwickelt welches das Backend um einen Menü Eintrag erweitert. Im Handbuch ist beschrieben wie man eine Tabelle mit Daten aus der Datenbank anzeigen kann. Das klappt auch problemlos. Allerdings möchte ich einen weiteren Menü Eintrag hinzufügen indem ich nicht einfach nur die Daten Anzeige, sondern eigenen PHP Code ausführe. Ich möchte das der Nutzer auf den Menü Eintrag klickt und dann Code ausgeführt wird, welcher z.B. eine Datei erstellt und dem Nutzer dann anzeigt das der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Wie erstelle ich einen solchen Menü Eintrag? Viele Grüße
  14. Hallo zusammen, leider ist es mir nicht möglich einer Verbindung über die Soap Schnittstelle in PHP herzustellen. ... $API_URL_WSDL = "$SHOP_URL/index.php?page=xt_api&wsdl"; try { $soap = new SoapClient($API_URL_WSDL); } catch(Exception $e) { die($e->getMessage()); } Dabei kommt immer die Fehlermeldung: SOAP-ERROR: Parsing WSDL: No element with name 'Commerce APIBinding' Rufe ich die Url zur WSDL Datei manuell auf finden sich folgende Zeilen (an unterschiedlichen Stellen) mit "Commerce APIBinding": <binding name="xt:Commerce APIBinding" type="tns:xt:Commerce APIPortType"> ... <service name="xt:Commerce API"> <port name="xt:Commerce APIPort" binding="tns:xt:Commerce APIBinding"> <soap:address location="http://testshop.***.de/de/xt_soap"/> </port> </service> Woran kann das liegen?
  15. Danke für die schnelle Hilfe. Tatsächlich hat der Eintrag für die default Zeitzone und der storage engine gefehlt. Das hinzufügen in der config.php hat das Problem behoben. Ich konnte allerdings nirgendswo einen Vermerkt finden das ein manuelles übertragen nötig ist.
×
×
  • Create New...