Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Kauert

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo Liebes Forum, ich würde gerne in der Artikel-Übersicht (product_lisiting_base.html) bei den Artikeln einen Hinweis hinzufügen, wenn der Artikel nicht verfügbar ist. Zugriff auf den bestand gibt es ja über products_quantity, allerdings wird hier nur der Bestand einer Varianten/ des Master Artikels angezeigt. Beispielsweise zwei Zustände: Masterartikel mit Bestand = 0 und Slave mit Bestand = 0 --> Hinweis anzeigen Masterartikel mit Bestand = 0 und Slave mit Bestand = 5 --> Hinweis nicht anzeigen Leider wird mir über {debug} immer nur der Master Artikel angezeigt und keine Werte von den Slaves. Gibt es hier eine Möglichkeit abzufragen, ob hier ein kaufbarer Slave vorhanden ist? Infos zum System: xtCommerce 6.4.3 Master Slave 5.1.6 Beste Grüße, Franziska
  2. Hallo, danke für die Antwort. Ich habe es mittlerweile gefunden. In der getattributes.php im API Plugin war der Parameter size=100 gesetzt. Ich gehe daher davon aus, dass das den in dem Call angegeben Parameter size überschrieben hat. Ich habe den Wert in der php auf 9999 gesetzt und dann wurden mir auch alle Attribute ausgegeben.
  3. Vielen Dank für die Antworten. Eine For-Schleife würde an dieser Stelle glaube ich nicht gehen, da ich per Synesty "Bausteine" platziere, die dann nach und nach ausgeführt werden. Ich denke der API-Befehl wird dann auch nur einmal ausgeführt. Die Lösung wird es wohl sein, die Artikel zu deaktivieren.
  4. Hallo liebes Forum, zunächst kurze Info zum System: xt:Commerce Version 6.1.2 Plugin xt_api Version 6.0.6 Nun das eigentliche Problem: Ich habe eine Liste an Artikeln. Dese sollen in xt:Commerce eingespielt werden. Artikel die nicht auf der Liste stehen, sollen gelöscht werden. Nun bin ich an einem Punkt, wo ich mir eine fertige Liste mit allen zu löschenden Artikel angefertigt habe. Leider kann ich (nach meinem Verständnis) der Funktion "deleteArticle" nur eine ID geben, also wird auch nur ein Artikel gelöscht. Ich arbeite über Synesty, um mir die Daten über einen API Call von xt zu holen, mit meiner Artikelliste aufzubereiten und dann wieder über einen API Call einzuspielen. Ich habe hier also einen Bereich (ein Editor), in dem ich den Call schreiben kann und dieser wird dann einmal ausgeführt. Bei "setArticles" ist das kein Problem, da ich über eine Art For-Schleife innerhalb der Call-Funktion mehrere Produkt-Daten setzen kann. Das gleiche wollte ich mit "deleteArticle" machen, bis mir das Problem aufgefallen ist, mit der einzelnen ID. Ich habe schon probiert, mehrere IDs anzugeben, aber es wurde dann entweder ein Fehler geworfen, oder nur die erste ID gelöscht. Ich würde an dieser Stelle also ein "deleteArticleS" benötigen, das analog mehrere Daten an "deleteArticle" überträgt. Ich möchte allerdings ungern an den PHP Dateien des Plugins rumbasteln und mir anhand von "setArticle/s" eine eigene Funktion bauen. Hier fehlt mir die Kenntnis dazu um es sicher und funktional umzusetzen. Gibt es eventuell eine Lösung mittels "deleteArticle" die ich übersehe? Beste Grüße und schöne Ostern / schönes Wochenende
  5. Vielen Dank für die Antwort! Ich habe es mittlerweile über unser Schnittstellen-Programm geschafft. Dieses spielt die JSON ein und liefert dann das Ergebnis wieder zurück. Nun habe ich allerdings das Problem, dass mir bei dem Call getAttributes(JSON) die ausgegebene Anzahl der Attribute auf 100 beschränkt wird. In dem Call steht außer den Anmelde-Parametern nur "extNumberRange". Ich habe hier ein wenig herumgespielt, aber es hatte keinerlei Auswirkungen. Ist der Call an sich auf 100 beschränkt?
  6. Hallo Liebes Forum, zunächst kurze Info zum System: xt:Commerce Version 6.1.2 Plugin xt_api Version 6.0.6 Nun mein Problem/meine Frage: Ich bekam die Aufgabe, dieses Plugin Einzurichten, damit später in einem anderen Programm mit den Daten gearbeitet werden kann. Ich hielt mich dabei an die Anleitung von xt:Commerce zu dem Plugin. Ich habe im Schritt " Authentifizierung & Request" folgende Dinge befolgt Einen Benutzer unter Einstellungen > API angelegt Benutzer und Log aktiviert Und nun stehe ich leider schon auf dem Schlauch, denn der Aufruf über http://YOUR-SHOP.com/index.php?page=xt_api (Domain natürlich mit der richtigen ausgetauscht) liefert mir folgenden Output: {"result":false,"message":"invalid JSON"} Ich kenne mich leider mit API Schnittstellen nicht aus, gehe aber stark davon aus, das hier noch ein Zwischenschritt fehlt, da ich noch nirgends angegeben habe, was den überhaupt ausgegeben werden soll. In der Anleitung steht als Beispiel Call zum Beispiel eine kleine JSON Datei. Mein erster Gedanke ist also, das ich diese Datei/diesen Code irgendwo angeben muss, damit er auch ausgeführt wird. Nun steht hier leider nirgends wo. Ich habe schon recherchiert, aber die meisten Forenbeiträge sind immerhin schon an einem Punkt, wo etwas ausgeben wird. Leider bin ich bis dahin noch gar nicht gekommen. In xt:Commerce selbst finde ich nur die Einstellungen zu dem Benutzer und das Log, in dem nichts steht. Meine Frage ist nun also, wo/wie ich der API sage, was genau sie ausführen soll. Über Rückmeldung und Hilfe würde ich mich sehr freuen.
×
×
  • Create New...