Jump to content
xt:Commerce Community Forum

emeriti

Members
  • Content Count

    143
  • Joined

  • Last visited

About emeriti

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  1. Hallo, ich habe gleiches Problem - siehe hier: http://www.xt-commerce.com/forum/fragen-zur-software/89769-artikel-bearbeiten-nur-weisse-seite.html ... immer noch ungelöst.
  2. Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe einen Artikel angelegt und den kann ich im Admin Bereich auch immer bearbeiten. Ich habe einen weiteren Artikel angelegt und wenn ich nun versuche diesen aufzurufen, kommt nur eine weisse Seite. Kein drankommen (bitte sagt jetzt nicht ich soll im phpMyAdmin die Inhalte rausholen und einen neuen Artikel anlegen, denn das dreht sich ja in Schleife und nur um einen Buchstaben zu ändern will ich nicht jedesmal bei einem oder mehreren Produkten in den phpMyAdmin müssen). So - jedenfalls nach vielem Lesen hier im Forum hiess es, man soll in der .htaccess die php memory Kiste hochsetzen. Das habe ich gemacht. Auf 128, auf 256 jeweils mit der Zeile php_value memory_limit 128M php_value memory_limit 256M und zwar für die .htaccces im xtAdmin Ordner. Browser neu gestartet, cache geleert, eingeloggt & ausgeloggt: Immer noch die weisse Seite beim Bearbeiten eines Artikels. Bitte, bitte um Hilfe...! e.
  3. Hallo, ich habe bereits iPayment auf einem 3.04er Shop erfolgreich laufen. nun bin ich auf veyton/xtCommerce 4 umgestiegen und habe alle Angaben im iPayment Modul gemacht wie im Handbuch und iPayment beschrieben. Dennoch kommt nach Abschicken der Bestellung nur eine weisse Seite ohne Fehler oder Nachricht. Die URL auf der ich stehen bleibe ist in etwa so: Wer kann helfen? Ich weiss echt nicht mehr wo ich gucken soll. So viele Fehler kann man nicht machen wenn man alle Angaben ausfüllt... Gruss; e.
  4. Hallo, ich bin kurz vorm Verzweifeln. Wie bekomme ich es mit Veyton/xtcommerce4 hin, dass ich ein digitales Download-Produkt verkaufe, diese aber nicht auf Rechnung eingekauft werden dürfen? Im Alten 3.04 bestand die Möglichkeit, zahlungsweisen bei Downloadartikeln auszuschliessen (höchst sinnvoll), aber das fehlt im Veyton bzw. xtcommerce4 vollständig? Oder ich sehe es nicht, aber das ist relativ essentiell meiner Meinung nacht. Wer kann helfen, wer hat einen Tipp? Danke!!! e.
  5. Hallo, Wir haben plötzlich folgende fehlermeldung bei unserem xtc shop 3.04 SP 2.1 auf 1und1, sobald man die bestellübersicht aufruft: Warning: main(/kunden/homepages/8/d2288432/htdocs/inc/xtc_get_colors.inc.php) [function.main]: failed to open stream: No such file or directory in /homepages/8/d2288432/htdocs/checkout_confirmation.php on line 42 Fatal error: main() [function.require]: Failed opening required '/kunden/homepages/8/d2288432/htdocs/inc/xtc_get_colors.inc.php' (include_path='.:/usr/lib/php') in /homepages/8/d2288432/htdocs/checkout_confirmation.php on line 42 Woher kommt das und wie kann ich das fixen? Es haben keine Arbeiten am System stattgefunden, ein selbstverschulden kann ausgeschlossen werden. Danke! Gruss, E
  6. Hi Fry, Die Einfallstor-Dateien sind völlig unverändert und jede Zeile Code identisch (also nach dem Angriff und vor dem Angriff verglichen). Aha - proFTP? Da muss sich mal recherchieren... hast Du da evtl. einen spekulativen Link zu? Gruss, e
  7. Hi fry, danke für die erste Antwort. Third Party habe ich nur ein News Modul von ***************************************************************************** Media, das allerdings laut Anleitung aber diese Dateien auch nicht braucht (zumindest bei der Installationsanleitung nicht erwähnt). Die Dateien im Ordner "images/manufacturers" wurden ja hochgeladen, laut Host-Info. Gruss, Mark
  8. Hallo, es wurde meine v3.0.4 SP2.1 gehackt - wer kann dabei helfen die Lücke zu schliessen? Folgende Info kam von unserem Host: Sie erhalten in dieser E-Mail eine Analyse des Angriffs und Hinweise, wie Sie die Sicherheit Ihrer Webseiten wiederherstellen. 1 Analyse des Angriffs 1.1 Ihre folgende Datei hat den Angreifern als Einfallstor gedient: ./admin/categories.php ./admin/configuration.php ./admin/manufacturers.php 1.2 Über dieses Einfallstor ist es den Angreifern gelungen die folgenden schädlichen Dateien auf Ihren Webspace zu laden: ./images/manufacturers/adm.php ./images/manufacturers/mp3.php ./images/manufacturers/logs.php 1.3 Um weitere Angriffe zu verhindern, haben wir alle oben genannten Dateien deaktiviert. Bitte beachten Sie, dass dadurch Teile Ihrer Webpräsenz beeinträchtigt sein können. 1.4 Im Anschluss an diese Nachricht entsperren wir Ihren 1&1 Webspace. Diese Sperre war zum Schutz unserer Infrastruktur notwendig, bitte haben Sie dafür Verständnis. 2 Hinweise zur Absicherung Um die Sicherheit Ihrer Webseiten wiederherzustellen, gehen Sie nun wie folgt vor: 2.1 Löschen Sie die oben genannten Dateien. Unserer Erfahrung nach werden die Angreifer diese Dateien sehr schnell wieder aufsuchen. 2.2 Die folgenden Skripte weisen Sicherheitslücken an den angegebenen Variablen auf. Schließen Sie diese Sicherheitslücken bitte. ./admin/categories.php ./admin/configuration.php ./admin/manufacturers.php Hilfe - was genau tun bzw. wie die Lücke schliessen? Danke & Gruss e
  9. Hallo, kurze Frage: Wo oder wie kann ich im Veyton Admin sehen, an welchem Datum sich ein Kunde registriert hat? Das Datum der Bestellung ist ja ein anderes, separates Event. Danke & Gruss, e.
  10. Hallo Matthias, noch bin ich ruhig (3 Wochen später), aber gibt es bitte ein Update? Danke, e.
  11. hallo, kann jemand helfen?
  12. Hallo zusammen, Wie kann ich in Veyton folgendes einstellen oder erreichen: Ich möchte gerne, dass der angelegte Warenkorb beim Ausloggen eines Kunden auch mit gelöscht wird. Sodass, wenn ich mich neu einlogge, einen frischen Warenkorb habe und den alten Ramsch von vorgestern NICHT mit herumschleife. Lässt sich das machen? Aktuell ergeben sich durch den permanenten Warenkorb einige Probleme bei der Versandkostenberechnung zwischen Downloadartikeln (keine Versandkosten) und Produkten mit normalen Versandkosten. Da ich nicht weiss, wann das behoben wird, möchte ich gerne diesen sicheren Weg gehen! Danke, e.
  13. Hallo, Folgendes Problem habe ich festgestellt beim Options & Freitextmodul: Ich habe zwei Produkte. Ein Buch und ein T-Shirt. Das Tshirt hat immer Optionen (S, M, L, XL). Das Buch hat keine Optionen. Szenario 1: Wenn ich nun ein Buch kaufe und dann das Shirt mit Option XL in den Warenkorb lege und bestelle, zeigt er mit die Optionen schön in der Bestellmail an. Szenario 2: Wenn ich andersherum bestelle: also erst ein Produkt mit Option, dann eins ohne, fehlt die Optionsangabe in der Bestellbestätigung. Hier die zwei Szenarien direkt aus meinen Bestellmails Szenario 1: Bestellmail 1.00 x Buch mit CD = 13,90 EUR 1.00 x Polo-Shirt = 15,90 EUR Farbe: Schwarz Größe: XL Szenario 2: Bestellmail (Option bei Shirt fehlt leider) 1.00 x Polo-Shirt = 15,90 EUR 1.00 x Buch mit CD = 13,90 EUR Wie kann das bitte in der Bestellmail korrigiert werden, sodass es egal ist in welcher Reihenfolge man es kauft? Danke & Gruss e P.S. BUI habe ich letzte Woche darüber in Kenntnis gesetzt - hoffe auf Hilfe as allen Kanälen
  14. Hallo, wenn ich im Admin einen Wert aus manchen Dropdownlisten auswähle, lässt sich dieser teils nicht wieder ändern sondern der einmal ausgewählte Wert bleibt auch bei mehrmaligem Editieren/Speichern bestehen. Akut habe ich das Problem auch bei einer Checkbox "Flexible Steuerberechnung" bei den Versandkosten - die Checkbox lässt sich unter keinen Umständen (einloggen/ausloggen etc) nicht wieder rausnehmen. Kennt das jemand, was tun & danke! (FF 3.63) e. (Ticket ID: JWX-404601, 3.4.2010)
  15. wenn Du als Deutscher mit Ust-ID in einem Österreichischen Shop einkaufst werden die 20% nicht berechnet. (IMO)
×
×
  • Create New...