Jump to content
xt:Commerce Community Forum

earchy

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

  1. Vielen Dank! Das hat den Erfolg gebracht, dass die Fehlermeldung in der Tat nun weg ist. Der gesamte Prozess l?uft jetzt glatt und ohne Fehlermeldung durch. Nur: In der DB wird trotzdem nichts eingetragen. Ich habe Ma?nahme 1 und sp?ter zus?tzlich Ma?nahme 2 aktiviert. Es wird nichts eingetragen in der DB. Bei Kontrollausgaben habe ich gemerkt, dass die Variablen?bergabe aus dem HTML Formular nicht funktioniert. Die Variablen waren in der Kontrollausgabe jeweils leer. Sehr seltsam. Dann habe ich mich gefragt, was dieser Code eigentlich macht: function einfuegen_produkt($daten) { $artnr = strtoupper($daten['artnr']); $artname = $daten['artname']; $artpreis = strtoval($daten['artpreis']); $artbeschr = $daten['artbeschr']; $artgewicht = strtoval($daten['artgewicht']); $artimage = $daten['artimage']; Ich bin jetzt nicht der riesen PHP Kenner, aber in Java w?re $daten etwas, was der Funktion ?bergeben wird. Aber genau das passiert ja nicht. Es werden die Variablen im Poststring einzeln angeliefert und nicht ein Datenarray das getrennt werden mu?. Also habe ich vermutlich verpasst, woher $daten eigentlich kommen!? Dann habe ich den Test gewagt und Variablen hart verdrahtet: $artnr = '1234567'; $artname = 'TEST LALAL'; $artpreis = '9'; $artbeschr = 'Laber Rababer'; $artgewicht = '1'; $artimage = 'bildi.jpg'; Und als auch diese Daten in der DB Tabelle 'products' nicht eintrafen, wu?te ich, dass ich diesen Text hier zu schreiben haben w?rde. Ich entschuldige mich f?r meine Blindheit, m?chte Euch auch nicht weiter damit nerven, bitte lediglich um den finalen Hinweis. Puh, earchy
  2. Hallo erstamal. Also auch ich brauche sowas, von daher erstmal danke f?r die Vorarbeit. Ich habe mir ein Formular gestrickt, das die Parameter per "post" an die produkt_einfuegen.php ?bergibt. Doch dann kommt diese Meldung: 1054 - Unknown column 'einfuegen_produkt' in 'field list' select einfuegen_produkt from admin_access where customers_id = '1' [XT SQL Error] und schon bin ich auf Glatteis. K?nnte mich bitte jemand in die richtig Richtung schubsen!? Danke earchy
  3. Hallo, xtc bietet ja in den eMail optionen an, per sendmail, smtp oder mail zu mailen. Ich m?chte zBsp. qmail zum Mailer machen. Also: ausser den 3 Kn?pfen im Adminbereich. Wo stelle ich, ggf. im Code ein, welchen Mailer ich verwenden m?chte? earchy
  4. Warum soll er Dir ein mail schicken? Wir wollen auch was von der Antwort sehen! earchy
  5. Hallo, das ist h?chst merkw?rdig. Bestellungen werden nicht mit einer Mail quittiert, weder f?r den Besteller, noch f?r den Betreiber. Die ?nderung des Bestellstatus von 'in Bearbeitung' auf 'versandt', wird aber mit einer Mail beantwortet. Beim Kontaktformular wird das Mail auch zugestellt. Nur nicht bei Bestellungen. Da setz es bei mir aus. Ich kapiere das nicht mehr. Ich brauch Hilfe! Als Einstellung in den eMail Optionen habe ich: 'mail', der Rest klappt eh nicht. System: php 4.3.4, xtc 3.03 auf linux Suse 9.1. Gruss earchy
  6. Nachtrag: Die Bestellung wird im System trotz des Fehlers eingetragen. Ich habe das Problem bisher noch nicht l?sen k?nnen. earchy
  7. Nach dem Bestellvorgang (Version XT 3.03) kommt immer eine Fehlerseite. Angezeigt wird dann diese URL und der dazu der Bildschirm mit dem Fehler: URL : http://..../cdshop/checkout_process.php ------ Internal Server Error The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request. Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error. More information about this error may be available in the server error log. Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request. ------ Was kann hierf?r die Ursache sein? Gruss earchy
  8. Hallo, ich verbringe nun fast Tage damit den dysfunktionalen SPAW Editor in xtC 3.03 in den Griff zu bekommen. Jetzt will ich ihn nur noch deaktivieren. Wo bitte geht das? Gruss earchy
  9. Hallo, das h?rt sich nicht sehr gesund an. Die Links sind erreichbar auch wenn man nicht angemeldet ist. Bzw. es kommt auf jeden Fall eine Seite. Wenn sich bei Dir gar nichts tut, ist die Installation vermutlich nicht korrekt gelaufen. Ansonsten f?llt mir auch nichts mehr ein. Ich w?rde also die Installation neu machen. earchy
  10. Inwischen bin ich auf SPAW gestossen. Das ist diese WYSIWYG Umgebung, ein 3rd Party Tool. Genau an der Stelle krachts immer. Unter xtc2 gab es ein Verzeichnis /admin/includes/classes/spaw/ was es in der xtc3 nicht mehr gibt. Wo wird spaw in der Version versteckt? Wo kann ich die Verwendung der WYSYWYG Umgebung deakivieren? earchy
  11. hi xintelligentx, Klick oben auf "ihr Konto", da kannst Du Dir ein Passwort schicken lassen. Gruss earchy
  12. Hallo, wenn ich hier schreibe, dann bin ich bereits am Ende. Das heisst, ich habe alles, was man ?blicherweise so macht, bereits gemacht. Doch das Problem ist in meinen Augen ungew?hnlich genug, um hier beschreiben zu werden: Ich habe von der BuchCD (osCommerce, xtCommerce) die xtCommerce Version 3 installiert. Soweit alles im Lot. Doch jedesmal, wenn ich im Adminbereich des Shops, den Content Manager aufrufe und speziell dort die Index Datei zum editieren ausw?hle, passiert es: http://mydomain.de/cdshop/admin/content_ma...on=edit&coID=10 Das System bleibt stehen, ein parallel ge?ffneter ftp-client verliert sofort den connect, die Seite selber meldet im Browser: Zeit?berschreitung beim Verbindungsaufbau. Es lassen sich dann einige bestimme URLs in meinem Webspace nicht mehr aufrufen, als wenn der Server beim Provider "platt" w?re. Oder mein Router hat einen Schuss bekommen. Andere, normale Domains im Internet sind jedoch problemlos erreichbar. Mit dem Support des Providers bin ich bereits durch, auch mit dem Zugangs-(Leitungs)Provider. Keine Fehler gefunden. Die DNS Rechner sind es auch nicht. Ich habe schlicht keine Ahnung, was hier abgeht. Ich habe nur Indizien. Diese verdichten sich rund um den Quellcode des content managers, bzw. dem Inhalt der Seite, bzw. der DB Anbindung. Nur ausser dem Quellcode habe ich alles angeschaut, es ist nicht auff?lliges zu sehen. Der Inhalt der index(content) Datei ist ?ber phpmyadmin in der sql db unmittelbar editierbar, habe ich gemacht. Nach einer Zeit, wenn der Shop wieder erreichbar ist, ist auf der Startseite der ge?nderte content auch zu sehen (oder sinds die cookies?). Gehe ich jetzt wieder ?ber login/admin in den content bereich /index und sage "edit" knallts wieder. Ich glaube es liegt an dieser wordlike-edit-umgebung, denn die wird nicht geladen. Vielleicht sollte ich die daf?r zust?ndigen Dateien mal neu hochladen. Nur welche sind das? Ratlos earchy :stupid:
  13. Hallo Gemeinde. Zun?chst: Die Suchfunktion dieses Forums brachte zum Thema "Adminrechte" null Treffer. In der Doku wird das Thema angesprochen, jedoch nichts gesagt. Nun die Situation. Wenn Du einem Kunden den Status Admin zuweisen m?chstest, geht das grunds?tzlich problemlos. Was jedoch nicht gleich ersichtlich ist, ist die Tatsache, dass der eben zugewiesene Adminstatus ein Status ohne Rechte ist. Diese Rechte m?ssen erst manuell ?ber den Button Adminrechte einzeln zugewiesen werden. Auch ich habe keinen Plan, was jedes aktivierbare Recht bedeutet. Hilfetexte konnte ich nicht finden, ich hoffe auf einen Hinweis aus Eurer Mitte. Jedenfalls konnte ich feststellen, dass wenn diverse Rechte ausgew?hlt wurden und diese gespeichert wurden, diese Rechte nicht wieder zur?ckzusetzen sind. Man kann nur Rechte zus?tzlich aktivieren, nicht jedoch deaktivieren! Es kann nat?rlich sein, dass das an irgendwelchen falschen Rechten auf meiner DB liegt. Daher bitte ich darum diese Beobachtung hier zu best?tigen oder umgekehrt. Und als offene Frage bleibt: Was genau bedeuten und machen die einzelnen Rechte? Welche K?stchen sind voneinander abh?ngig oder nicht? Gibt es hierzu ggf. doch einen Text? Gruss earchy
  14. Hallo Gemeinde, In der Bestellabrechnung wird die UST auf die Zwischensumme berechnet. (Bei meiner Einstellung) Das sieht dann so aus: Artikel 1 kostet hier 12.00 Euro Artikel 2 kostet hier 23.20 Euro ------------------------------------ Zwischensumme ist 35.20 Euro Versandkosten sind 05.00 Euro Nachnahmegeb?hr: 03.58 Euro inkl. UST 16% sind: 04.86 Euro Summe -----------#43.78 Euro Die UST wird aus der Zwischensumme berechnet. Das habe ich durch eine bessere Anordnung sinnvoller dargestellt (MwSt von Pos 50 auf 15 gesetzt im admin). Die Zeile UST taucht somit direkt nach der Zwischensumme auf. Die Versandkosten und die Nachnahmegeb?hr werden, so verstehe ich das jetzt, ohne MwSt ausgewiesen. Ist das so korrekt? Kann das sein? Und bitte welche Datei ist das, wo ich die obige Ausgabe im Code formatieren kann? Z.Bsp. um eine Linie vor der Gesamtsumme einziehen. Einmal als HTML Ausgabe (Drucken Rechnung) und die Datei, die per Mail an den Kunden verschickt wird? Ich danke Euch herzlich! earchy
  15. Inzwischen scheint das Problem gel?st. Ich habe keinen Beweis f?r die L?sung, jedoch scheinen Indizien darauf hinzuweisen, dass das Problem 60cm vor dem Bildschirm zu finden ist. Ich habe die besprochenen Dateien nochmal modifiziert und erneut hochgeladen. M?glicherweise hatte ich zuletzt die Verzeichnisse online vertauscht und die Ordner mit den falsche Dateien bef?llt. Ist eine Erkl?rung, aber wie gesagt, ich kann das nicht belegen. Wenn's so war: mucho sorry wegen sinnlosposting :wall: earchy
×
×
  • Create New...