Jump to content
xt:Commerce Community Forum

hubbabubba

Members
  • Content Count

    643
  • Joined

  • Last visited

About hubbabubba

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Contact Methods

  • ICQ
    384492737

Converted

  • Wohnort
    Mußtopp
  • Interessen
    Programmieren und Leute ärgern
  • Beruf
    Rübenzüchter
  1. Liegt an den suchmaschinenfreundlichen URLs. Es sollte geprüft werden ob auf dem Webserver "rewrite" aktiviert ist und Konfigurationen in der htaccess. Als Notmaßnahme suma-URLs im Backend erstmal abschalten wenn der Shop laufen soll. mfg
  2. Kannst du probieren. Hab mal eben reingeklickt. Da hagelts JS-Fehler. IE6 und FF. Bei beiden funktioniert nicht richtig. Ich schätze du hast da ne ganze Latte von Problemen. Auf jeden Fall die Session(Cookie) Verwaltung spinnt. Wenn die Session verloren wird der u.a. Warenkorb resettet (=leer). Wegen Backup. Ich würd mir ne zweite DB anlegen und die Shopkopie in ein Unterverzeichnis kopieren und zum laufen bringen. Dann kannste ausprobieren ohne den existierenden Shop gleich platt zu machen. Erst wenn sich zeigt, daß die alte Sicherung besser läuft nimmst du den jetzigen Shop vom Netz. mfg
  3. Vermutlich geht beim Wechsel zwischen HTTPS (Warenkorb) und HTTP (normale Seiten) die Session verloren. Schalt mal testweise die verschlüsselten Seiten ab (configure.php). mfg
  4. Genau diese Panne hab ich neulich erlebt. Es lag daran, daß die Mailadresse (Administraion, Mail-Optionen) für den techn. support ungültig war. Der Shopadmin hatte dort Mailadresse+Klartextnamen gemeinsam hinein geschrieben was in seiner Gesamtheit eine ungültige Adresse ergab. Anstatt Fehlermeldungen fiel diskret der PW-Mailversand aus.
  5. Wenn dein Laden die Sessions in der DB speichert geh mit phpmyadmin in die Tabelle sessions, suche den Eintrag und lösche ihn.
  6. Ohne stichhaltige Belege lauthals das Stichwort "Sicherheitslücke" herumposaunen ist das auch ne Form von Verunglimpfung. Du behauptest andere Leute hätten Fehler gemacht die die Sicherheit von unzähligen weiteren Personen gefährden. Wenn du so austeilst solltest du auch damit klar kommen wenn ich dir deine Sprüche um die Ohren haue. mfg
  7. In diesem Forum hast du Kreide gefressen. Nebenan bei den Freakfreunden trägst du umso dicker auf. mfg
  8. @Plasicman Meint man es gäbe eine Sicherheitslücke analysiert man das und dokumentiert es, daß es verifizierbar ist. Erst dann, und wenn man ganz sicher ist, veröffentlicht man die Analyse. Die Analyse wird überprüft und daraufhin ein Sicherheitsupdate erstellt und zur Verfügung gestellt. Falls man zu wenig Ahnung hat übergibt man den Fall an Leute die sich damit auskennen. Das einzige was du bisher vorgibst nachweisen zu können ist, daß einer in deinen Laden eingebrochen ist und dein PW kannte. Mehr nicht. Es ist nicht angemessen derart schwerwiegende Beschuldigungen auszusprechen wenn man keine Peilung hat was exakt abging. mfg
  9. > > Obwohl die Links belegen, dass die Anforderungen mit xt:Commerce > umsetzbar sind und auch umgesetzt wurden, findet sich niemand, der Grundsätzlich geht alles! Nur die Frage wie, wo und Aufwand? Vielleicht haben die anderen Shops das individuell programmieren lassen und dafür reichlich Programmierer-Stundensätze bezahlt? Da kann jeder machen wie er will ohne Auskunft geben zu müssen. > einen Hinweis geben könnte. > > Ich bin von anderen Foren mehr Hilfsbereitschaft gewohnt, deshalb > frage ich einmal freundlich nach, ob es noch ein anderes (internes?) > xt:Commerce Forum gibt, in welchem die Community besser funktioniert? Vielleicht weiß es einfach keiner besser. Vielleicht sind die in anderen Foren auch einfach schlauer. Hier kriegt keiner Geld dafür dir Fragen zu beantworten. Mit den anderen Foren ist sone Sache. Ich sags mal so: Wenn du in deinem Laden ein Gästebuch hast und da fragt einer. Gibts die Sachen auch woanders? Was würdest du mit den Antworten machen? :-) Du bist hier im Forum einer Firma welche im Wettbewerb steht. Frag Meister Google nach "xtc" "support" und "forum". > Natürlich werde ich nicht in xt:C einsteigen, wenn sich in Vorfeld > der Planung schon keine Lösung abzeichnet. > Wie gesagt. Du kannst alles haben. Wenn du Glück hast gibts das fertig, vielleicht sogar 1:1 wie dus brauchst. Wenn nicht musst du es dir individuell erstellen lassen. Das ist bei anderen Shopsystemen garantiert nicht anders. mfg
  10. Einbruchsversuch in deinen Laden. mfg
  11. Was da noch ginge wäre Kommandoshell (ssh). Das gibts aber nicht bei normalen Hostingpaketen (i.A. nur bei Root- und Virtual-Servern). Dann könnte noch ein Dateiadministrator (php-Programm) helfen. Ich würd mich mit sowas aber gar nicht abgeben. Lass den Serviceadmin vom Provider das reparieren. mfg
  12. Versuch nochmal'n anderes FTP-Programm. Wenn das auch schief geht beschwer dich bei deinem Provider. Dann stimmt was nicht an der Serverkonfiguration. mfg
×
×
  • Create New...