Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Overtone

Members
  • Content Count

    104
  • Joined

  • Last visited

About Overtone

  • Rank
    Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habe gerade versucht das neue XT-Commerce 5.1 mit neuer Test-Lizenzdatei auf einer neuen Subdomain und einer leeren Datenbank zu installieren. Leider bleibt die Installation nach zig Versuchen immer bei den Plugins nach xt_cleancache hängen. Da es hier sehr wahrscheinlich alphabetisch abläuft käme als nächstes Plugin eben xt_coupons. Weiß irgend jemand dazu bereits etwas?
  2. Ich habe in unserem Shop bereits vor einigen Jahren ein zusätzliches Feld "Newsletter Ja/Nein" in der Kundenverwaltung angelegt. Nachdem ich dieses wie üblich in der Datenbanktabelle "xt_customers" als int(11) ergänzt und in der Datenbanktabelle "xt_language_content" die beiden Sprachvariablen ergänzt habe funktioniert dies auch einwandfrei. Allerdings kommt der eine oder andere Mitarbeiter mit dem so generierten Textfeld und der darin stehenden "0" oder "1" etwas durcheinander und wünscht sich lieber ein Dropdownfeld mit "Ja" und "Nein". Wie kann man das im Admin generieren?
  3. Leider gibt es bei der Übernahme der E-Mailtexte von Version 4 in Version 5 massive Probleme. So entstehen neben "scheinbaren" UTF8-Problemen (nur in der E-Mail bei Empfang auf Smartphones und nicht bei Empfang in Gmail oder Outlook???) auch viele Probleme mit willkürlich eingefügten Leerzeichen, beispielsweise bei "H allo", "Vork asse" und "Zwischensumm e", jedoch aber auch bei HTML-Tags wie "< table", "< p>" unsw. Letzteres hat dann natürlich noch den Nachteil, dass diese Tags nicht umgesetzt sondern ebenfalls in der E-Mail ausgegeben werden, also beispielsweise "< table class="tabledetails" width="650" cellspacing="0" ..." . In der Datenbank steht natürlich alles wie bisher und natürlich ohne Leerzeichen. Hat jemand ähnliche Probleme?
  4. Kann man im Slider der Startseiten-Produkte (also nicht im neuen Fullscreen-Slider) ein Autoscroll einstellen? Das würde zumindest auf mobilen Endgeräten große Vorteile bringen, da dort die Pfeiltasten nicht funktionieren und somit immer nur das erste Produkt sichtbar ist und bleibt!
  5. Das Verfahren der MD5-Generierung hat sich unter XT 5 offensichtlich verändert. Dies sieht man auch in der Datenbank an der Erhöhung von 40 auf 255 Zeichen bei diesem Varchar-Feld. Bei einer Neuvergabe des Passwortes über den XT-Admin oder per "Passwort vergessen"-Funktion entsteht jetzt ein MD5-Hashtag von genau 60 Zeichen Länge. Wie kann ich jetzt bei einer Shop-Neugestaltung (kein Update von 4.2 auf 5.0) Kunden aus Version 4.2 inkl. der Passwörter importieren?
  6. Hallo halousi, das kann ich auf jeden Fall bestätigen. Sorry, dass ich diesen Sachverhalt oben nicht schon erwähnt hatte. Neben dem "&" ist übrigens auch noch das Hochkomma oder einer der beiden Slashs betroffen. Auf jeden Fall kann ich ebenfalls bestätigen, dass die Problematik ungefähr bei allen 10 - 15 Versuchen das Passwort herzustellen einmal auftritt! Da mein Kunde jedoch über 50.000 Kunden hat ist das bei ihm schon ein gewaltiges Problem!
  7. Einer meiner Kunden hat seit einigen Wochen große Probleme mit der Funktion ""Passwort vergessen - Passwort erneuern" (Version XT-Commerce v4.2)! Ich schildere im Folgenden die Problematik: Passwort mittels Funktion "Passwort vergessen - Passwort erneuern" automatisiert vom System geändert in: b&#CI+er ergibt Hashtag: 0026a06533ee6ee803d925ae3ac1707d Damit erhält man bei der Anmeldung den Fehler " Sie haben einen falschen Benutzernamen oder ein falsches Kennwort eingegeben."! Passwort erneut mittels Funktion "Passwort vergessen - Passwort erneuern" automatisiert vom System generiert und anschließend über das Kundenkonto händisch geändert in: b&#CI+er ergibt Hashtag: d76ffe52639272f0b6a761f952c63b14 Damit ist die Anmeldung problemlos möglich! Die selbe Prozedur habe ich in meinem Testshop (auch Version XT-Commerce v4.2) durchgespielt. Natürlich kann ich hier nicht automatisiert das gleiche Passwort erzeugen, aber: Trage ich den einzigen funktionierenden Hashtag des Kunden (d76ffe52639272f0b6a761f952c63b14) direkt in die Datenbank ein erhält man hier jetzt bei der Anmeldung den Fehler " Sie haben einen falschen Benutzernamen oder ein falsches Kennwort eingegeben."! Trage ich den automatisiert vom System generierten Hashtag des Kunden (0026a06533ee6ee803d925ae3ac1707d) direkt in die Datenbank ein kann ich mich damit problemlos anmelden. Ändere ich ein Passwort über das Kundenkonto händisch in: b&#CI+er ergibt dies auch den gleichen Hashtag: 0026a06533ee6ee803d925ae3ac1707d und nicht wie bei meinem Kunden d76ffe52639272f0b6a761f952c63b14 Hat dieses Problem noch jemand? Wieso ist das in beiden Systemen mehr oder weniger entgegengesetzt? An welcher Stelle wird jeweils das Passwort erzeugt? Vielleicht ist hier ja irgendeine Datei bei einem Update beschädigt worden! mfg Overtone
  8. In der Datei xtLogs/db_error.log wie auch in der phpErrors.txt ist übrigens kein Fehler zu finden!
  9. Ich finde speziell in der "class.order_edit.php" und der "class.order_edit_edit_coupon.php" zahlreiche Abfragen wie "WHERE `customers_status_id`=?" oder "WHERE `order_id` = ?"! Ist das so in Ordnung bzw. wozu dient eine solche Abfrage? Die Konsole gibt übrigens folgenden Fehler aus: "NetworkError: 500 Internal Server Error - http://www.xxx.de/xtAdmin/adminHandler.php?_dc=1456497739523&pg=editCoupon&load_section=order_edit_edit_coupon&plugin=order_edit&orders_id=144530&new_coupon_code_code=&new_coupon_code_coupons=Geburtstag-2016" Fehlt hier bei "new_coupon_code_code=" ein Wert, oder ist hier kein Wert erforderlich, da der Gutschein "Geburtstag-2016" natürlich mehrfach einsetzbar ist?
  10. Zwei Tage ohne Antwort. Hat das Problem wirklich niemand außer mein Kunde? Ich finde zu diesem Fehler bereits Threads vor zwei Jahren, natürlich ohne Lösung!
  11. Beim Bearbeiten einer Bestellung kann man ja über den Button "Gutschein bearbeiten" einen Gutschein auswählen und der bereits vorliegenden Bestellung hinzu fügen. Hier erscheint seit einigen Tagen jedoch bei ALLEN Gutscheinen (egal ob Typ Festwert oder Prozentwert) ein Fehler 500 ("Internal Server Error")! Es wurden in den letzten Wochen keinerlei Updates eingespielt oder Plugins installiert, außer die neue Version von Bui-Hinsche´s "Artikel-Versandkosten"!
  12. Nach vier Jahren keine Antwort auf eine banale Frage. Mich wundert es sehr, dass dies nicht öfters nachgefragt und auch benötigt wird. Es gibt in der Artikel-Verwaltung ein Feld "Versandkosten" und eine Checkbox "Versandkostenfrei (ja/nein)". Für mein Dafürhalten sind diese völlig funktionslos oder weiß hier jemand mehr zu dem Thema? Mit einer Versand-Methode wie "Versandkostenfreier Artikel" kommt man hier ja auch nicht weiter, da dann bei jeder Bestellung diese Versandart ausgewählt werden kann. Es sollen aber nur drei Artikel (alles kostenlose Kataloge) die Versand-Methode wie "Versandkostenfreier Artikel" erhalten. Wird zu einem Katalog ein versandkostenpflichtiger Artikel hinzu gefügt muss dann natürlich wieder Versand berechnet werden, sonst bestellt der pfiffige Kunde einfach immer einen kostenlosen Katalog dazu! Kleiner Nachtrag: Da dies ein neuer Kunde ist war mir nicht bekannt, dass dieser das hier überall empfohlene Plugin Artikel Versandkosten von BUI Hinsche bereits erworben hat und hier einsetzt und genau dieses Plugin diese beiden Optionen in der Artikel-Verwaltung ergänzt. Wie bereits erwähnt funktioniert das aber nicht!
  13. Wie kann ich die Zuordnung meiner Produkte in die passenden Kategorien bei Amazon steuern? Leider landen die Produkte fasst immer in unpassenden Kategorien! Bei Yatego kann man beispielsweise seine Kategorien entsprechend den Yatego Kategorien zuweisen! Geht das bei Amazon nicht? Hier muss ich natürlich dazu sagen, dass das Amazon-Artikelmatching nicht funktioniert, da meine Produkte fast alles Einzelstücke sind, und somit nicht bereits auf Amazon von anderen Händlern angeboten werden!
×
×
  • Create New...