Jump to content
xt:Commerce Community Forum

dekoophal

Members
  • Content Count

    56
  • Joined

  • Last visited

About dekoophal

  • Rank
    Benutzer

Converted

  • Wohnort
    Köln
  1. Hallo gern würde ich den Dienst in Anspruch nehmen. Über URLVOID sind ausser bei MyWOT von Vandex kein einziger Eintrag. Gern erwarte ich Hilfe u. Kontaktaufnahme info )a( koophal.de danke mfg
  2. Hallo ich habe vor einigen Tagen mal das JTL Wawi installiert. Mir ist aufgefallen, dass die Bestände der Artikel, die aus XTC im Webshopabgleich gezogen wurden, höher sind, als der eigentliche Lagerbestand, den man im XTC in der Artikeleingabemaske angibt. Nach logischem Denken u. Suchen habe ich bemerkt, dass auch Lagerbestände aus den Artikelmerkmalen zum Lagerbestand summiert werden. Also - Lagerbestand in der Artikelmaske z.B. 1 Stück verfügbar - Artikelmerkmal "Luftballo aufgeblasen" 1 x - Artikelmerkmal "Luftballo nicht aufgeblasen" 1 x Somit wird ein Lagerbestand von 3 Stück im Wawi angezeigt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Lösungen gefunden? Wäre für Hilfe bzw. Vorschläge dankbar. mfg dekoophal
  3. ich habe gleiches Problem, vor allen sind aus der migration hunderte dateinamen mit grauen Balken da. Es kann aber doch nicht sein, dass wir uns immer an den Provider wenden müssen. Für jede kleinere Änderung durch meinen Provider vergehen etliche Telefonate Bitten und Tage, bis das dann gelöst ist.
  4. Ich habe es in meinem Shop so über Artikelmerkmale eingerichtet. So kann ich jedem Möbelstück einen eigenen Preis und Versandvariante angeben (Selbstabholung, Expressversand, Hereingetragen, aufgebaut, etc.) Mit einem Java addon für xt ist sogar eine automatische Endpreiskalkulation auf der Artikelseite möglich, sobald der Kunde seine Wunschoption/en eingegeben hat, bevor er bestellt. Transparenter geht es leider nicht. Schade, dass das im Veyton noch nicht so in der Form möglich ist.
  5. Es ist nur noch eines der wenigen Dinge, die für unseren Shop fehlen. Es wäre wünschenswert, wenn es nicht mehr lange dauert
  6. Im Voraus schon einmal vielen Dank, denn genau am Versandkostenpart hängt die neue Shopeinrichtung noch bei mir. mfg DeKoophal
  7. Hallo im alten System habe ich meine Transportkosten eigentlich sehr bequemo über die Artikelmerkmale eingeben können. Mit dem Master/Slave komme ich gar nicht zurecht, da man ja auch Art-Nr. vergeben muss. Welche Möglichkeiten seht Ihr, wenn es einfach stehen sollte: 1. Selbstabholung -10 Euro Rabatt 2. Versand frei Haus + 65 Euro (z.B. die Versandkosten bzw. Rabatte f. Abholung oder gleichen, können variieren...) Danke f. Input mfg DeKoophal
  8. unter deinstallierte Plugins steht kein Master/Slave...... den ich installieren und gem. d. Anleitung einrichten kann.
  9. Einige der hochgeladenen Fotos erscheinen, andere bleiben ohne Fotoinhalt. Ich habe auch schon die Endungen .jpg und JPG hinzugefügt, aber problem bleibt. Dann noch, wenn ich die Fotos aus den diversen Ordnern /media/images/.... per FTP lösche, so verbleiben diese immer noch im Admininterface. Danke f. Input mfg De Koophal
  10. Hallo ich habe aus diversen Gründen die Versandkosten über die Artikelmerkmale konfiguriert. Wenn ein Kunde jetzt im Shop bestellt, wird ihm der korrekte Preis angezeigt, jedoch erscheint ja unten rechts inkl. UST 16%: 26,76 EUR Zwischensumme: 194,00 EUR exkl.Versandkosten trotzdem im Shoppreis bereits die Versandkosten vom Kunden durch das Artikelmerkmal gewählt wurde..... Da nach dem Gesamtpreis noch einmal exkl. Versandkosten steht, werden einige Kunden verwirrt. Eine Formel im Versandkostenmodul kommt f. uns nicht infrage, da sich die Versandkosten unterscheiden (Volumengewicht, Volumen, Gewicht, Collis, etc.) Ich wäre f. Hilfe dankbar. mfg dekoophal
  11. Hallo, am 25.4. habe ich per email gebeten, mir die Rechnung f. d. Folgejahr zu ?bermitteln, damit ich den Beitrag leisten kann. Keine Rechnung, keine Antwort, nur heute eine Systemmail, dass der Zugang gesperrt ist. Ich hoffe auf baldige Zusendung d. Rechnung, am besten per eMail, damit ich f?r das 2. Jahr meinen Beitrag leisten kann mfg dekoophal
  12. Hallo, mein konkretes Problem ist..... Ich habe bisher einen oscommerce shop auf einer Dom?ne liegen. 2 weitere Domains verlinken direkt dahin. Bei Google, Yahoo, etc. ein f?r mich wichtiger Wegweiser bin ich prima gelistet und unter den allgemeinen Suchbegriffen stehe ich meist 1. Seite oberste Stelle. Das m?chte ich nat?rlich nicht risktieren, denn..... Nun ist unter einer der .de Domaine der xt shop eingerichtet und zwar /new/index.php Im root www.xxxxx.de hab ich eine html Datei, die auf die /new/index.php weiterleitet. Auf dieser html Datei sind die Metas drinnen. Es w?re sauber und korrekt, wenn s?mtliche bis dato bei d. Suchmaschinen gelisteten Links des "alten Shops", die ja noch auf diesen verweisen, automatisch auf die Startseite d. neuen Shops weiterf?hren. So was ginge per Integration im .htaccess h?rte ich. Wie bzw. was much ich da konkret reinsetzen? VIELEN lieben Dank f. Input. mfg dekoophal Ziegler
  13. Es hat mir noch keine Ruhe gelassen. Die einzige L?sung, die mir zwischenzeitlich eingefallen ist, indem ich Artikelmerkmale bezgl. Versandkosten einrichte und die in der produktbeschreibung ausw?hl- u. sichtbar mache. Trotzdem w?re ich f?r alternative Ideen dankbar, da zum einen die Eingabe bei vielen produkten recht umst?ndlich ist und zum anderen ich nicht zu viele Optionsfelder in den Artikelbeschreibungen m?chte. Diese sind halt doch f?r Artikelvarianten wie farben, gr?ssen etc. gedacht. danke mfg dekoophal
  14. Hallo, wir haben ein M?bel-Versandhaus. Leider kann man die Versandkosten (u.a. wegen Volumengewicht) sehr schlecht managen. Hier stellt sich das Problem, dass wir weder die M?bel wiegen k?nnen, um evtl. Volumengewicht oder Eigengewicht im Bestellvorgang errechnen zu lassen, bzw. was w?re, wenn ein Kunde einen Tisch und 6 St?hle kauft? Dieser Versand wird aus Kostengr?nden von uns mit 2 verschiedenen Speditionen durchgef?hrt, wobei der Kostenpreis f. Tisch und st?hle verschieden ist. Es geht darum, da? man im bestellvorgang dem Kunden maximale Pr?sision an versandkosten f?r alle gekauften Ware nennt, bwz. transparent wirkt. Die Preise frei Haus zu machen w?re undiskustabel, da wir dann allgemein auch in den online auktionen an entsprechend falscher (teurer) Stelle stehen w?rden. hat vielleicht jemand eine idee oder Erfahrung mit ?hnl. volumin?sen Wareng?tern im xt commerce? Vielen lieben dank f. Input mfg De Koophal
×
×
  • Create New...