Jump to content
xt:Commerce Community Forum

das_ol

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

About das_ol

  • Rank
    Neuer Benutzer

Contact Methods

  • ICQ
    101546939
  1. Ja aber wenn es das Modul auf einer Seite als freies Modul gibt und in einem Shop als Verkaufsmodul? Wer hast das denn dann entwickelt? Für mich sieht das eher aus, als wolle sich jemand auf Kosten des Programmierers bereichern. Oder darf ich unter der GPL veröffentlichten Programmcode einfach weiterverkaufen?
  2. Hallo zusammen, ich habe mal eine kurze Frage. Habe neulich beim Surfen in einem Shop ein Erweiterungsmodul für XTC gefunden. Preis war um die 20 €. Das gleiche Modul gibt es aber wo anders kostenlos unter der GNU Lizenz. Jetzt interessiert mich nur mal, darf man das denn einfach so verkaufen? Dachte immer bei derartig lizensierten Dingen darf man nur Dienstleistung anbieten? Kennt sich damit jemand aus?
  3. Nein es geht um das Dropdown mit dem man seine Artikel nach Herstellern sortieren kann. Oder muss man da auch ne URL angeben?
  4. Na wenn keiner einen Tipp hat, dann machen wir es halt einfach aud der listing.html raus
  5. Hallo liebe Community, habe eine kleine Frage zu dem Hersteller Dropdown auf der Produktseite. Immer wenn ich dort einen Hersteller auswähle, komme ich direkt auf die Startseite. Das würde ich gerne ausbessern, weiß aber nicht wo ich das Suchen anfangen soll ....
  6. Diese Funktion habe ich mal als kostenpflichtiges Modul im Internet gesehen. Meines Wissens kann das XTC nicht standardmäßig.
  7. Ja danke. So kann man das auch lösen
  8. <td align="right">{$CHECKOUT_FORM} {if $MODULE_BUTTONS!=''} {$MODULE_BUTTONS}<br />{/if} {$CHECKOUT_BUTTON}<br /><br /> <table width="100%" border="0" cellpadding="4"> <tr> <td class="mainText">{if $REVOCATION} <b>{$REVOCATION_TITLE}</b><br /> {$REVOCATION}<br /> <table width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="3"> <tr> <td class="main"><img src="{$tpl_path}img/arrow_green.gif" alt="arrow" />{$REVOCATION_TITLE} {$REVOCATION_LINK}</td> </tr> <tr> <td class="main"><img src="{$tpl_path}img/arrow_green.gif" alt="arrow" />{$AGB_TITLE} {$AGB_LINK}</td> </tr> </table> {/if}</td> </tr> </table></td>[/php]Und wo wäre da der Fehler Danke für deine Antworten!
  9. Naja ich kann bei der Erstellung eines Content eine ID vergeben. Die habe ich auch angegeben, deswegen schließe ich das aus. Was heißt manipuliert? Die payment.php stimmt nicht oder wie?
  10. Die Frage stelle ich mir auch eben. Wenn bei Zusatzmodule eingerichtet ist die AGB zu bestätigen, werden diese verlangt. Wenn ich allerdings noch das mit dem Widerruf mache und die ID des Contents einfüge passiert nichts?
  11. Also von Strato bekommst du über den Export eine Datei mit den Artikeln und eine Datei mit den Artikel/Kategorien-Daten. Zuerst musst du in die Artikeldaten alle Unterprodukte mit Attributen löschen. So das nur die Hauptprodukte übrig bleiben. Im Anschluss dann die Datei nach der Anleitung aus dem Forum in eine importfähige .csv-Datei umbauen. Da gibt es ja schöne Hilfe. Wenn du das hast verbindest du einfach die Artikelnummern aus der neuen Importdatei mit der Liste der Katgorienzuordnung von Strato. Das ist über eine Datenbank ein Klacks. Also für das Produkt 123 zieht er aus der Stratodatei für das Produkt 123 die Kategorie A mit Unterkategorie B. Kann man auch von Hand machen. Dauert halt länger Wenn du das alles hast musst du die Import CSV nur noch einfügen und dich ärgern, dass er die Umlaute rausgeschmissen hat
  12. Das stimmt so nicht. Habe ich auch hinter mir. Einfach die von Strato angebotene Exportdatei der Artikel mit der Datei der Kategorien verknüpfen. Dadurch erhält man eine Datenbank mit den Artikeldaten und der Zuordnung der Kategorien. Diese kann man dann aufbereiten und importieren. Allerdings ohne Attribute.
×
×
  • Create New...