Jump to content
xt:Commerce Community Forum

extra

Members
  • Content Count

    349
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by extra

  1. wo findet man eine Anleitung / Beschreibung des Plugins xt_priceinquiry? Wie funktioniert dies, wo ist was einstellbar etc... Ich habe leider nichts gefunden... Chris
  2. Nach meinem Kenntnisstand werden die Mails auch an die Kunden gesendet. Ein Tip meinerseits: - Produkt muss eingekauft und Status der Bestellung auf "Versand" gestellt werden - im Plugin unter dem Mandanten " Tage nach Bestellstatusänderung: " auf einen Wert stellen, wo nur diese oder wenige Bestellungen durchgeführt wurden. Durch den Aufruf der "URL zum Testen" werden dann Mails an diejenigen versendet.. so jedenfalls habe ich getestet... grüße, Chris
  3. Hallo Marcel, die Problematik ist bei mir leider weiterhin da. Ich erhalte damit im Abstand von Stunden diese eMails: "looked for e-Mail Type:typename lang:de group:4 Special:-1 Shop:2 ,Shopname ,http://www.xy.de" du schreibst " Habe bei "Type" nun für die anderen Mandanten abweichende Bezeichnungen verwendet. Jetzt läuft das Plugin wieder tadellos" Verschiedene Namen habe ich ebenfalls vergeben, pro Shopmandant einen eigenen (und diesen dann der Kampagne zugewiesen). Der erste Mandant läuft interessanterweise... alle weiteren (exakt selbe vorgehensweise) tut sich gar nichts... er sucht und findet angeblich den e-mail type nicht... was mache ich hier falsch? chris
  4. zum Feedback: meine Konfiguration: XTC 4.2.0, installiertes Modul 1.4.2, Multishop, Gutschein 1.4.7 (aber deaktiviert) 1. Ich aktiviere das Feedback Plugin und stelle es für die einzelnen Mandanten entsprechend ein. 2. Ich erstelle eine Kampagne, auf Shopebene, mit entsprechendem email Template, aktiviere den Status, entsprechend mit Anfang-Ende Datum - OHNE Gutscheine angefasst zu haben oder "Feedback + Kampagnen - Kategorien" aktiviert zu haben. 3. Nach Querprüfung ist der Haken bei (allen?) Produkten eh schon drin "Feedback+ aktiviert" 4. Ich erstelle einen Cronjob (nach Anleitung). Dieser läuft auch über Tage, was im Logfile nachvollzogen werden kann. Mails gehen allerdings nicht an Kunden raus. 5. Testmodus aktiviert und manuell durch Aufruf der URL Bewertungsmails versendet > das funktioniert. Fazit: Bis auf den Cronjob läuft das Modul - ohne Cronjob ist es aber nicht sinnvoll nutzbar. Hier scheine ich einen, mir unbekannten, Fehler zu machen.... Hat jemand eine Idee? Grüße, Chris
  5. gibt es hier mittlerweile eine komfortable Lösung bezüglich der Plugins? Ich könnte das schon bei mehreren Plugins nutzen, da meine Mandanten schon unterschiedliche Designs haben. Warum gibt es eigentlich den "Plugins" Ordner im Template, wenn ohnehin der Inhalt ignoriert wird? chris
  6. Hallo, ich betreibe einen XTC Multishop in V 4.1.1. Ich möchte nun in einem Mandanten ein spezielles Produkt anbieten. Wird dieses Produkt bestellt (kunde bestellt in dem Fall nichs anderes), soll der Kunde eine gesonderte Auftragsbestätigungsmail erhalten. Ebenso soll ihm nur eine Versandart angeboten werden, jedoch alle Zahlungsmethoden. Sprich, es gibt Kunden, die Zugriff auf das gesamte Portfolio haben und es gibt Kunden, die nur einen einzigen Artikel bestellen können. Die Auswahl der Versandkosten steuere ich über das Gewicht (der eine Artikel wiegt fiktiv 50kg und alle herkömmlichen Versandarten gehen nur bis 49kg) Kann mir hier jemand einen Tip geben, wie ich eine gesonderte AB erzeugen kann? Über Kundengruppen?, aber mir fehlt der Weg... Danke! Chris
  7. Danke, werde es zunächst mal deaktivieren, da es eh nicht im Einsatz ist.
  8. Hallo, die "Neuerung", dass XTC im Backend neue Versionen von vorhandenen Plugins anzeigt finde ich zunächst mal sehr gut. Nachdem ich gestern ca 6-7 diverse Plugins geupdated habe bekomme ich im Abstand von ca 20-30 Minuten emails mit folgendem Inhalt: "mysql error: [1054: Unknown column 'p.products_startpage_sort' in 'order clause'] in EXECUTE("SELECT p.products_id FROM xt_products p RIGHT JOIN xt_startpage_products spp ON (p.products_id = spp.products_id and spp.shop_id=9) LEFT JOIN xt_products_description pd ON p.products_id = pd.products_id left JOIN xt_products_permission group_permission ON (group_permission.pid = p.products_id and group_permission.pgroup = 'group_permission_4' ) left JOIN xt_products_permission shop ON (shop.pid = p.products_id and shop.pgroup = 'shop_9' ) LEFT JOIN xt_seo_url su ON (p.products_id = su.link_id and su.link_type='1') WHERE p.products_id != '' and pd.language_code = 'de' and group_permission.permission IS NULL and shop.permission IS NULL and p.products_status = '1' and su.language_code = 'de' and (p.product_configurator_only_flag=0 or p.product_configurator_only_flag IS NULL) and (p.products_master_model='' or p.products_master_model IS NULL) ORDER BY p.products_startpag e_sort LIMIT 0,12")" Die Suche über das Forum hat mich bisher nicht weitergebracht. Wie kann ich die Quelle der Meldung ermitteln? "Einfach alles rückgängig machen" ist hierbei meiner Auffassung nicht der richtige Ansatz, da die Updates ja auch eine Wirkung / Vorteil mit sich bringen. Gesucht ist also das eine, fehlerhafte, dass mein Mailkonto sprengt... Bin für jeden Ansatz dankbar, Grüße, Chris p.s. nutze seit 2009 XTC Veyton Multishop, V. 4.1.10 auf einem 1&1 managed server
  9. dann werde ich mal alles von vorne beginnen und überprüfen, evtl. hat sich ja ein Fehlerteufel eingeschlichen wenn Pluginversion 1.4.2 mit Shop 4.1.1 generell funktioniert..
  10. Hallo zusammen, Danke für die Beiträge. Lösungsorientiert zusammenfassend existiert das Modul also in keiner Version, die mit dem Shop in V.4.1.1 kompatibel läuft? Zur Zeit, als V.4.1.1 aktuell war, gab es also kein Kunde (bzw. keiner im Forum), der dieses Modul lauffähig hatte.. seltsam.. In welcher Version läuft es bei Dir jwinkel? danke, chris
  11. leider funktioniert das Modul Feedback+ bei mir auch nicht. Es passiert kein Mailversand im Test Modus, alles wurde nach Anleitung verfolgt. Nachdem die Software ja auch ohne "alles-bitte-auf-neueste-Version-updaten" mal lief (oder?) stellt sich die Frage, wie ich meine Fehlersuche eingrenzen kann, ohne Zeit- und Geld intensiv den Multishop mit allen Modulen aller Anbieter nur wegen dieses Fehlers (und im Unwissen ob es danach funktioniert) upzudaten. Shop 4.1.10 Modul 1.4.2 Ich würde mich dennoch über alternative Lösungsansätze freuen.. besten Dank, Chris
  12. danke... leider passiert das, was schon öfters passiert ist (und auch der Hauptgrund ist, warum ich zuerst im Forum nach Lösungen suche)... xt_bank_details installiert... aktiviert... anderes plugin versucht upzudaten.. ging nicht, sicherung wieder eingespielt, plugin ging nicht mehr... alles deinstalliert und plugin neu installiert. Unter installierte Plugins erscheint die Version 2.1.5, eine Rechnung lässt sich erzeugen, allerdings keine aufrufen / per eMail senden :-(.. in 3 Browsern, nach neu laden / starten das gleiche ergebnis... eine leere seite... url//xtAdmin/adminHandler.php?plugin=xt_orders_invoices&load_section=xt_orders_invoices&sec=e2f4ae809a0ff7b93552ced02b9757f1&pg=getInvoicePdf&type=invoice&id=1&oid=681 unter inhalte / pdf-templates bleibt es bei "loading..." ebenso ist mir aufgefallen, dass unter Inhalte das "Rechnungstemplate" nicht mehr existiert
  13. künftig OK... leider läuft dieses Update nicht... Hat jemand einen Tip dazu? Danke, Chris
  14. Danke für die Ratschläge. Die Rechnungen werden nicht automatisch generiert. Ich habe mich mit dem jeweiligen Mandanten ins BE eingeloggt, leider erscheint dennoch nicht die Änderung (ein zum Shop abweichendes Logo). Die generierte PDF trägt weiterhin das im Mandanten-Shop hinterlegte Logo. Die Plugin Version ist 1.3.3 Die einzigste Änderung im für den Mandanten aktivierten (=alle anderen mit Haken versehenen) Rechnungstemplate ist <!------------------------------------------------- START HEAD -------------------------------------------------> <div id="logo" style="height:20mm;overflow:hidden; " > <img src="http://www.url und bild...jpg" /> </div> <!------------------------------------------------- END HEAD -------------------------------------------------> Habe ich an anderer Stelle einen Fehler gemacht? grüße, chris
  15. Hallo, ich betreibe einen Multishop mit mehreren Mandanten. Nun möchte ich individuelle Rechnungstemplates für einzelne Mandanten anlegen. Unter Inhalte/Rechnungstemplate lege ich dazu ein neues Template an, bearbeite dessen Inhalte, schalte es für den Mandanten frei (deaktiviere den Mandanten beim bisherigen) und speichere. Gehe ich im Backend unter Bestellungen auf "Rechnung erstellen" entsteht ein PDF, leider ohne Berücksichtigung des neuesn Inhaltes - kann mir jemand behilflich sein, an was es liegen könnte? Danke, Chris
  16. Danke, aber "Versand" ist doch kein Plugin oder irre ich da? Für mich ist das eine Contentseite, dem ein Contentblock zugeordnet ist, dieser wird an entsprechender Stelle im Shop auf der page-Seite des Produktes aufgerufen und eingeblendet oder nicht? Dieser Aufruf gelingt mir allerdings nicht..
  17. Hi, ich möchte gerne ein weiteres Feld anlegen, was im Frontend beim Produkt angezeigt wird (analog "Versand") und über das Backend gepflegt werden kann. Der Inhalt dieses angelegten Feldes soll aber nicht bei jedem Produkt einzeln gepflegt werden, sondern zentral, quasi ein einheitlicher Content-Text (analog "Versand"), der dann z.b. bei 100 Produkten mit identischem Template angezeigt wird. Wie gehe ich hier vor? Die Variable ist im phpmyadmin gemäß Handbuch bereits angelegt.. dann komme ich nicht weiter.. Danke!
  18. Wenn SSL im Checkout (mit Standardtemplate) auch in meiner Version geht entschuldige ich mich bei df:bug - hörte sich so an, wie wenn das generell in der Version nicht funktioniert, was mich zu der Aussage gebracht hat.
  19. zunächst Danke für den fachlichen Teil der Antwort. Schade, gegen Updates an sich ist sicher nichts zu sagen Wir wollten Paypal Plus als Zahlungsart hinzufügen - am Ende kommt ein Gesamtaufwand in 4stelliger Höhe auf uns zu... mehr als ärgerlich... da hätte ich als Kunde genauer hinsehen müssen, habe glatt übersehen, dass das Auto nur 3 Reifen hatte, als ich es gekauft habe. Ich bitte vielmals um Entschuldigung.
  20. Danke soweit, ist es nicht üblich, dass man bei einem Shopsystem den Bestellvorgang mit SSL verschlüsselt, sprich, müsste das nicht ein Problem von jedem Betreiber von XT 4.1 sein? Das Update ist wie gesagt keine Alternative für uns.
  21. Danke Alex für die Antwort. Ich kann das SSL natürlich auch nur im Checkout benutzen - führt zu selbem Fehler. Bis dahin ist die Optik in Ordnung - geht es zum Checkout fehlen dann die Design-Elemente.
  22. Danke, d.h. es wäre ein "bug" oder ähnliches? sieht mir eigentlich eher nach einer falschen Einstellung an irgendeiner Stelle in der Konfiguration aus?.. Das Update auf 4.2 (mit allen plugins, aufkommenden fehlermeldungen, etc pp..) möchte ich aus Ressourcengründen definitiv jetzt nicht durchführen. Hat jemand einen anderen Tip? grüße,
  23. Hallo zusammen, ich betreibe einen multishop (4.1.10) mit diversen Mandanten. Für einen dieser habe ich nun ein SSL Zertifikat beantragt, eingerichtet und den Shop auf "default ssl" eingerichtet. Beim Aufruf über http funktioniert soweit alles, beim Aufruf über https scheint das stylesheet nicht berücksichtigt zu werden, das Design ist jedenfalls "zerschossen". Kann mir jemand einen Tip geben, an welcher Stelle ich richtig ansetzen muss? danke, chris
×
×
  • Create New...