Jump to content
xt:Commerce Community Forum

flippo2

Members
  • Content Count

    25
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by flippo2

  1. @Entwickler Wenn es keinen Bugfix für dieses Problem gibt, wäre doch ein Hinweis nach welchen Kriterium die Slaves aus der DB gezogen werden ganz hilfreich. Bzw. es sollte ja kein Act sein, im Plugin den SQL Code anzupassen und einen Bugfix zu veröffentlichen! Wir würden dies ja selbst machen, aber nach der tollen Verschlüsselung .... So ist des Plugin nahezu unbrauchbar und somit ein Showstopper für Veyton in unserem Unternehmen!
  2. @oldbear Gut geschrieben! Gebe dir da absolut Recht! Ich meine, dass man auch sprachabhänige Felder dann in der xx_products_description anlegen kann ... bin mir aber nicht sicher! Müsste man mal ausprobieren!
  3. Hi Jespa, für was benötigst du denn eine neue Tabelle? Bei MySQL kannst du es recht einfach über den PhpMyAdmin grafisch machen. Oder per SQL mit CREATE TABLE. Infos dazu findest du beispielsweise hier: MySQL :: MySQL 5.1 Reference Manual :: 12.1.17 CREATE TABLE Syntax Viele Grüße Phil
  4. Hi, gibts denn für 4.0.12 schon ein Releasedate?Zumindest eine grobe Abschätzung? Ansonsten muss ich mir eine manuelle Lösung basteln bis dahin ... Danke
  5. @mzanier Verbesserungsvorschlag: In diversen CMS Lösungen kann man die Templates der Plugins durch Templates im Template Ordner überschreiben und muss es nicht "im Code Teil" machen. Quasi plugins/xt_cross_selling/templates/cross_selling.htmlwird vom templates/meinTemplate/plugins/xt_cross_selling/templates/cross_selling.html überschrieben. Das Original Template wird nur gezogen, wenn kein customized Template vorhanden ist!
  6. Können die Zusatzfelder auch einfach in den Im/Export integriert werden? Gruss Philipp
  7. Und erfolgreich? Hast du schon was online und ich war zu blöd es zu finden? Danke für Info... Phil
  8. Also ganz ehrlich, so ein Autoupdate ist ja bei einigen Tools ganz witzig, bei einem Webshop find ich das völlig Banane! Stell dir vor, du passt einige Dateien an und das Update zerschiesst dir dann wieder Alles! Von meiner Seite absolut überflüssig! Was eher Sinn machen würden, eine Info im Admin, welche Version man benutzt und welche Version gerade aktuell ist! Und dann ein Update, mit der Info was geändert wird! Fertig! Gruss Philipp
  9. Also ohne Gewähr ob das noch so einfach funktioniert, würde ich mir echt die Datenbankstruktur (z.B. im phpMyAdmin) anschauen. Hat eine sehr brauchbare Export und auch Importfunktion. Wenn du das Ganze als CSV verwendest, kannst du da prima mit Excel (oder anderen Spreadsheetlösungen) dran arbeiten. Wer in meinen Fällen die schnellere Variante. (Habe über 7.000 Artikel so verwaltet....) Wichtig: Mach dir vorher ein Datenbank Backup!
  10. Für so was gibt's SQL Die Entwickler haben aber auch schon geschrieben, dass es auf Anfrage auch längere Testzeiträume geben wird... und ich bin mir ziemlich sicher, dass es dann evtl. auch einfach eine zweite Testversion geben wird...
  11. Hi Leute, ich bin ja sicher keiner von den Leuten, die nicht meckern wenn etwas nicht geht! Aber das was hier (nicht nur in diesem Thread) abgeht, ist ja teilweise frech und einfach nur unprofessionell. Eigentlich sollte man doch meinen, dass hier im Forum nur Entwickler oder Designer schreiben, die etwas Ahnung von Projekten in der Softwareentwicklung haben. 1. Am Wochenende haben die Jungs um Mario fleissig gearbeitet, Keys erstellt, Tickets bearbeitet etc. Das ist sicherlich keine Selbstverständlichkeit - dafür sollte man eher Danke sagen und nicht noch meckern. 2. Welche Software hat im neuen Release keine Fehler? Selbst bei Branchenriesen wie MS, IBM, SAP wird keine perfekte Software ausgeliefert und das bei den zig-fachen Kosten. 3. Auslieferung: Wo bekommt man binnen 24 Stunden am Wochenende eine ausgewachsene Software (keine 0815 - Tools)? 4. Bugfixes: Innerhalb 3 Werktagen einen Patch zu liefern ist absolut fair. Andere Hersteller benötigen dafür alleine aus Prozessgründen mehrere Monate. Zumal ja hier "offener Code" geliefert wird und jeder die Chance hat, Feler zu fixen (wobei das sicher nicht der ideale Weg ist!). Klar kann ich das verstehen, jeder will die neue Software testen und möglichst schnell live gehen. Aber jeder sollte doch solche Verzögerungen und Abhänigkeiten in seinen Projektplan berücksichtigen! Zum Schluss noch an das gesamt xtc Team ein großes Lob für die trotz der Fehler gelungene Software! Gruss Philipp
  12. Und am besten das ganze gleich in die Doku einfliessen lassen, sonst kommt die Frage noch tausend mal
  13. Zum Glück steht keine Zeitzone dabei *frechgrinz* ... aber noch bin ich bei der SAP und kann noch nicht testen - also keinen stress
  14. Na dann sag ich jetzt ab Aber wehe du enttäuschst mich ... dann setz ich mich ins Auto und fahr hinterher nach Wien und auf dem Rückweg komm ich vorbei bei dir (und halt dir nen Vortrag über Deadlines *frechgrinz*)
  15. Kurze Frage: Kommt es die nächsten zwei Tage oder kann ich noch ruhigen Gewissens übers Wochenende in Urlaub gehen?
  16. Besteht die Möglichkeit für eine Entwicklungsumgebung (evtl. auch auf dem gleichen Server) ohne eigenen Lizenzkey zu betreiben? Oder ist die Möglichkeit gegeben einen "abhänigen" Lizenzkey zu erhalten? Die meisten werden ja ungern Updates oder Änderungen direkt in einem Produktivsystem machen.
  17. Super danke, aber darin hätte ich Infos über die Sprachen nicht gesucht
  18. Hi, wie ich gelesen habe, gehen ja wie erwartet auch mehrere Sprachen: Meine Frage nun, gibt es wie bei der 3.0.4 auch Sprachpakete? Oder muss man dafür neu anfangen zu Übersetzen? Oder sind vielleicht mehrere Sprachen schon enthalten? Gruss Philipp
×
×
  • Create New...