Jump to content
xt:Commerce Community Forum

yummi

Members
  • Content Count

    80
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo zusammen, ich verwende xtc v3.0.4 SP2.1 ich möchte auf der Seite wo der Kunde sich ein Konto anlegt eine Abfrage mit radio button einbauen. 2 Auswahlmöglichkeiten nicht vorbesetzt, wenn der Kunde nichts auswählt möchte ich den Wert -1 haben und wenn er den ersten Eintrag wählt eine 1 und beim 2. den Wert die 2 zurückgeliefert bekommen. Diesen Wert schreibe ich dann in die DB um ihn an anderer Stelle zu verwenden. Soweit zur Vorgeschichte. Ich habe jetzt in der /create_account.php folgendes eingefügt: $smarty->assign('INPUT_NEWKUNDE', xtc_draw_radio_field(array ('name' => 'kunde'), '1')); $smarty->assign('INPUT_OLDKUNDE', xtc_draw_radio_field(array ('name' => 'kunde'), '2')); In der create_account.html habe ich die radio_button so sichtbar gemacht: <table width="100%" class="formArea" cellspacing="2" cellpadding="0"> <td class="main"><table cellspacing="0" cellpadding="0"> <tr> <td class="main"> {$INPUT_NEWKUNDE} {#text_Neukunde#}</td> <td class="main"> {$INPUT_OLDKUNDE} {#text_Altkunde#}</td> </tr> </table></td> </tr> </table> Nach ddem Formular schreibe ich in create_account.php die Werte so in die DB xtc_db_query("update ".TABLE_CUSTOMERS." set NEUKUNDE = '".$NewKunde."' where customers_id = '".(int) $_SESSION['customer_id']."'"); Was fehlt jetzt noch damit der Wert auch in $NewKunde landet? Es kann glaube ich nicht mehr viel sein, aber ich hab momentan wohl eine Denkblokade. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Danke yummi
  2. Hallo Ihr, ich habe mein Kontaktformuar aufgebohrt, so dass man den Betreff aus einer pull down Liste auswählen kann. Das klappt auch alles wunderbar, jedoch wird dann im Betreff nicht der Text sondern der Index ausgegeben :-( Was muss man tun damit man aus diesem Array $smarty->assign('SELECT_SUBJECT', xtc_draw_pull_down_menu('subject', $vals, $default = 1)); in contact_us.html wird {$SELECT_SUBJECT} mit dem Wert gefüllt. An xtc_php_mail habe ich $_POST['subject'] übergeben. Wie gesagt, wie komme ich an den Inhalt nicht den Index ran? Vielen Dank für Eure Hilfe yummi
  3. Hallo Zusammen, mal abgesehen davon, dass das selbstständige Eintragen von Knden in den Newsletterempfang rechtlich nicht ganz astrein ist (um es mal vorsichtig auszudrücken) schaut ihr in der falschen Tabelle. Wenn der Kunde sich für den Newsletter anmeldet wird ein Eintrag in der Tabelle newsletter_recipients erzeugt. Wenn er dann seinen Eintrag mit dem Aktiverungslink, den er automatisch zugesand bekommt, bestätigt, wird das Feld mail_status von 0 auf 1 gesetzt. Danach siehst du im Rundschreibenmodul diesen Kunden in der entsprechenden Gruppe als Empfänger (die Abonnentenzahl erhöht sich) Der Eintrag Newsletter aboniert unter Kunden bleibt davon unberührt. Die angesprochenen temp Tabellen sind übrigens alte Newsletter, die bereits von Euch geschieben wurden. Ich hoffe, das bringt ein wenig Klarheit in die Sache Gruß yummi
  4. Hallo Ihr, ich bin gerade dabei einen neuen Shop aufzusetzen und habe ein "unschönes" Problem. Ich verwende XTC 3.04 SP2.1 und habe Suchmaschinenfreundliche URLs eingestellt. Wenn ich jetzt im Adminbereich auf whos_online klicke dann wird die zuletzt geklickte URL ungefähr so dargestellt: /product_info.php/info/p3_Fu-ball-Relieftaefelchen-mit-Nougatfuellung.html/XTCsid/bdf15b0cb8fb4ff947dc4cbe660a6edd Gibt es eine Möglichkeit dieses ohne den Teil ab XTCsid darzustellen? Also nur so /product_info.php/info/p3_Fu-ball-Relieftaefelchen-mit-Nougatfuellung.html Liegt es an falschen Einstellungen? oder muss ich die Zeile in whos_online.php <td class="dataTableContent"><?php if (eregi('^(.*)' . xtc_session_name() . '=[a-f,0-9]+[&]*(.*)', $whos_online['last_page_url'], $array)) { echo $array[1] . $array[2]; } else { echo $whos_online['last_page_url']; } ?> </td> ändern oder die 3. Möglichkeit, an der es liegen könnte (was ich nicht hoffe), es liegt am Provider? Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Danke Yummi
  5. Hallo terocops, klar weiß ich selber, dass der Kunde nicht freiwillig mehr zahlt. Bei mir ist es aber so, dass nicht ich die Pakete verschicke, sondern der Hersteller selber und der bietet das so an. Bei der günstigen Variante lässt die Post es nict zu, das man verfolgen kann, wo das Paket gerade ist. Es ist vergleichbar mit Päckchen oder Paket. Deshalb möchte ich einen entsprechenden Hinweis oder Auswahlmöglichkeit anbieten. Weißt Du eine Möglichkeit? Danke Yummi
  6. Hallo nochmal, weiß niemand einen Rat? Zur Not könnte ich auch einen Hinweis im Bestelltext (natürlich nur für die Auslandsbestellungen) geben, wo auf den versicherten Versand hingewiesen wird. Der Kunde könnte dann per Mitteilung zur Bestellung mitteilen, ob er dies wünscht. Wißt Ihr an welcher Stelle ich den Text dafür ändern kann? Ich verwende xt-commerce 3.04. sp1 Vielen Dank für Eure Hilfe Yummi
  7. Hallo Ihr, ich weiß das dies Thema schon öfters behandelt wurde, habe aber für das was ich vorhabe keine Lösung gefunden. Ich habe Versandkosten nach Zonen eingerichtet und für Deutschland Versandkostenfrei ab 50 EUR. Das klappt auch alles wunderbar. Ich möchte jetzt aber bei Versand ins Ausland etwas zusätzliches anbieten. Momentan wird für 8,93 EUR versand. Der Kunde aus dem Ausland soll die Möglichkeit bekommen selbst auszuwählen (per Radio Button) ob sie Versand für 8,93 EUR oder versicherten Versand für 19,60 EUR wünschen. Wobei ab 100 EUR nur für 19,60 EUR möglich sein soll. Wenn es dann auch noch möglich wäre, bei einem Bestellwert von 50 EUR und mehr den deutschen Versankostenanteil automatisch abzuziehen, dann wäre alles perfekt. Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Über Antworten würde ich mich freuen. Gruß Yummi
  8. Hallo eine kleine Ergänzung, Beim Klicken des Buttons habe ich den Code erweitert: <a class="button" href="Javascript:void()" onclick="window.open('<?php echo xtc_href_link('print_fax.php','oID='.$_GET['oID'].'&action=freetext'); ?>', 'popup', 'scrollbars=yes, toolbar=0, width=640, height=600')"><?php echo ("Fax"); ?></a> Das Event freetext fange ich so auf switch ($_GET['action']) { case 'freetext' : $smarty->assign('FREEFAXTEXT', 'freefaxtext'); break; Wenn ich jetzt in der html Datei die Variable $FREEFAXTEXT ausgebe, dann sehe ich ein leeres Textfelsd an dieser Stelle. Was ich aber möchte ist der Inhalt des Textfeldes und nicht das Textfeld selber. Was fehlt da noch? Vielen Dank für Eure Hilfe yummi
  9. Hallo Ihr, ich habe bei mir die Möglichkeit eingebaut, dass ich bei den Bestellungen in /admin/orders.php einen Button habe, der mir eine Faxbestellung für den Hersteller erzeugt. Das klappt auch super. Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich in manchen Fällen noch eine zusätzliche Mitteillung auf dem Fax haben möchte. Ich wollte dies so realisieren, dass ich den Text frei eingeben kann und dieser dann an eienr bestimmten Stelle auf dem Fax zu sehen ist. Dafür habe ich in der orders.php ein zusätzliches Textfeld angelegt. <td class="main"><?php echo xtc_draw_textarea_field('freefaxtext', 'soft', 50, 2); ?></td> Den Text, den ich dort eingebe, wird doch unter freefaxtext hinterlegt? Ist das richtig? Wenn dem so ist, dachte ich mir, ich mache die Variable so verfügbar <?php $smarty->assign('FREEFAXTEXT', 'freefaxtext'); ?> Wenn ich auf den Fax Button klicke wird folgendes ausgeführt <a class="button" href="Javascript:void()" onclick="window.open('<?php echo xtc_href_link('print_fax.php','oID='.$_GET['oID']); ?>', 'popup', 'scrollbars=yes, toolbar=0, width=640, height=600')"><?php echo ("Fax"); ?></a> In der Datei print_fax.php ist aber der Wert der Variablen $FREEFAXTEXT nicht vorhanden. Entweder ist meine Annahme, dass der Wert in freefaxtext zurückgegeben wird falsch, dann kann die smarty Zuweisung nicht passen oder aber die smarty Zuweisung muss anders positioniert werden. Ich habe Sie jetzt mal ganz blauäugig direkt hinter das Erzeugen des Feldes geschrieben, aber da werde ich den Wert wohl nie einfangen können. Die Zuweisung muss wahrscheinlich irgendwie beim Button klick mit hin, ich weiß aber nicht wie. Ich hoffe, ihr könnt verstehen, was ich vorhabe und mir helfen. Ich bin für jeden Tip dankbar yummi
  10. Hallo Ihr, ich habe folgenden Codeschnipsel: <?php $anfrage_query = xtc_db_query("SELECT v1,v2,v3,v4,v5 FROM (t1,t2,t3) WHERE (t1.v1 = t2.v1) AND (t1.v3 = t3.v3) ORDER BY t1.v2 DESC "); $anfrage=array(); while ($anfrage_values = xtc_db_fetch_array($anfrage_query)) { $anfrage[]=array( 'V1' => $anfrage_values['v1'], 'V2'=> $anfrage_values['v2'], 'V3'=> $anfrage_values['v3'], 'V4' => $anfrage_values['v4'], 'V5' => $anfrage_values['v5']); ?> <tr> <td class="dataTableContent" align="right"><?php echo $anfrage['V1']; ?></td> <td class="dataTableContent" align="right"><?php echo $anfrage['V2']; ?></td> <td class="dataTableContent" align="right"><?php echo $anfrage['V3']; ?></td> <td class="dataTableContent"><?php echo $anfrage['V4']; ?></td> <td class="dataTableContent"><?php echo $anfrage['V5']; ?></td> </tr> <?php } ?> </table></td> Die Tabelle wird gezeichnet, aber es werden mir nicht die Werte angezeigt. Wenn ich die Anfrage direkt in der DB ausführe wird mir aber das gewünschte Ergebnis angezeigt. Könnt ihr mir erklären, wie ich an den Inhalt der Variablen $anfrage_values komme bzw an das Ergebnis der DB Abfrage? Vielen Dank für Eure Hilfe yummi
  11. Hallo Ihr, ich habe mir mal das Smarty Handbuch zu gemüte geführt und bin auch etwas weiter gekommen. Um in der Rechnung die Anrde der Empfangsadresse rein zu bekommen habe ich in der print_order.php eine zusätzliche Variable eingeführt. $gender_payment= xtc_db_query("SELECT TABLE_ADDRESS_BOOK.entry_gender FROM ".TABLE_ORDERS." INNER JOIN ".TABLE_ADDRESS_BOOK." ON TABLE_ORDERS.customers_id = TABLE_ADDRESS_BOOK.customers_id WHERE ( ((TABLE_ORDERS.delivery_firstname) = (TABLE_ADDRESS_BOOK.entry_firstname)) AND ((TABLE_ORDERS.delivery_lastname) = (TABLE_ADDRESS_BOOK.entry_lastname)) AND ((TABLE_ORDERS.orders_id) = "'".(int)$_GET['oID']."'") ); if ($gender_payment = "f") $smarty->assign('gender_payment, "Frau"); elsif ($gender_payment = "m") $smarty->assign('gender_payment, "Herrn"); else $smarty->assign('gender_payment, "Firma"); Wenn ich mir die Variable gender_payment in print_order.html ausgeben lassen möchte, dann bekomme ich folgende Fehlermeldung Parse error: syntax error, unexpected T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING in /.../admin/print_order.php on line 117 Zeile 117 ist die 1. Zeile des dagestellten Codes. Bitte helft mir yummi
  12. Hallo John, ich will ja auch nur den gender haben. Ich habe aber jetzt gesehen, woran es lag: SELECT address_book.entry_gender FROM orders INNER JOIN address_book ON orders.customers_id = address_book.customers_id WHERE ( ((orders.delivery_firstname) = (address_book.entry_firstname)) AND ((orders.delivery_lastname) = (address_book.entry_lastname)) AND ((orders.orders_id) = 2719) ); so funzt es. So bekomme ich das Geschlecht der Empfangsadresse der Bestellung Nr 2719 heraus. Jetzt beginnt der Teil, wo ich das Ganze dann auch umsetzen will. Ich habe in der general.php folgendes ergänzt: //--------my new functions-------------------------------------------------------- // xtc_get_payment_adress_gender // input variable: order_number // the function caculate the gender of the person who gets the bill function xtc_get_payment_address_gender($oID) { $gender = xtc_db_query("SELECT address_book.entry_gender FROM orders INNER JOIN address_book ON orders.customers_id = address_book.customers_id WHERE ( ((orders.delivery_firstname) = (address_book.entry_firstname)) AND ((orders.delivery_lastname) = (address_book.entry_lastname)) AND ((orders.orders_id) = $oID) )); if ($gender = 'f') return "Frau"; elseif ($gender = 'm'") return "Herrn"; else return "Firma"; } Ich weiß aber noch nicht, ob das alles so richtig ist bzw. ob das in der general überhaupt verankert werden muss. Nach weiterern Recherchen habe ich jetzt gefunden, das ich in der print_order.php eine smarty Zuweisung machen muss (Wie auch immer?), damit ich dann in der print_order.html auf die entsprechnede Variable zugreifen kann und diese dann als Anrede ausgeben kann. Ich hoffe, dass meine Überlegungen richtig sind. Falls nicht, wäre es klasse wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könntet. Ich bin für jeden Tip dankbar. yummi
  13. Hallo Ihr, ich hoffe hier sind einige sql freaks unterwegs, die mir auf die Sprünge helfen können. Ich habe eine Bestellung, dass heisst ich kenne die orders_id aus der Tabelle orders (nehmen wir mal an 2719). Dieser Kunde hat schon öfters mit unterschiedlichen Empfangsadressen bestellt. Ich möchte jetzt aus der DB per sql Anfrage rausfinden, welchen Geschlechts die Empfangsadresse ist. Dazu habe ich folgende Anfrage erstellt SELECT address_book.entry_gender FROM orders INNER JOIN address_book ON orders.customers_id = address_book.customers_id WHERE (((orders.delivery_name) =(address_book.entry_firstname+' '+address_book.entry_lastname)) AND orders.orders_id = 2719); Als Ergebnis erhalte ich jetzt nicht wie gewünscht die eine Zeile, die die Bestellung 2719 betrifft, sondern die entry_gender von dem Kunden und von allen seinen unterschiedlichen Empfangsaddressen. Was mache ich falsch? Erst wenn ich die richtige Anfrage habe lohnt es sich, darüber nachzudenken wie ich das progtechnisch umsetzen kann. Das Ziel ist die Anrede der Empfangsadresse in der Rechnung. Ich hoffe ihr könnt mir helfen yummi
  14. Hallo Ihr, ich habe noch weiter gestöbert und im Forum den Beitrag http://www.xt-commerce.com/forum/showthread.php?t=2808&highlight=xtc_address_format gefunden. Mit den Tips die ich dort erhalten habe bin ich auf die rettende Idee gekommen. Für alle die das gleiche Problem haben oder haben werden hier einmal was ich gemacht habe, es ist wirklich simpel :-) In der Datei \admin\includes\functions\general.php die Funktion xtc_address_format suchen. Ziemlich am Ende wird die Variable $streets gefüllt. Alter Code: $streets = $street Um die Leerzeile nach Streets, also vor der PLZ Stadt zu bekommen diese Zeile ändern in Neuer Code: $streets = $street.$eoln; Verwendung auf eigene Gefahr, bei mir funzt es jedenfalls. Zu Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Gruß yummi
  15. Hallo Ihr, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich bin gerade dabei den Rechnungsdruck so anzupassen, dass die Rechnung so aussieht, wie ich es möchte. Dazu habe ich die Datei \template\meiintemplate\admin\print_order.html angepasst. So weit so gut. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch z.B. Die Adresse steht in der Variablen $address_label_payment in der Form Name strasse Nr PLZ Stadt Land Ich möchte es aber gerne so haben Name strasse Nr PLZ Stadt Land Wie bekomme ich die Leerzeile dort hinein? Ich habe dazu schon einige Beiträge hier im Forum gefunden, aber leider keinen, der mir zeigt, wie ich die Leerzeile da hinein bekomme :-( Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. yummi
×
×
  • Create New...