Jump to content
xt:Commerce Community Forum

digger

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo Leute, hallo Entwickler, ich habe hier bisher nur ein Topic gefunden, der sich mit einer performanten Volltextsuche bei mehr als 100.000 Artikeln besch?ftigt. Ich stand auch vor dem Problem, da ich ca. 400.000 Artikel in meiner DB habe. Daraufhin habe ich die Tabelle "products_description" folgendermassen abge?ndert. CREATE TABLE products_description ( products_id int(11) NOT NULL auto_increment, language_id int(11) NOT NULL default '1', products_name varchar(150) NOT NULL default '', products_description text, products_short_description text, products_meta_title text NOT NULL, products_meta_description text NOT NULL, products_meta_keywords text NOT NULL, products_url varchar(255) default NULL, products_viewed int(5) default '0', products_binding varchar(10) default NULL, products_sammlung varchar(150) default NULL, PRIMARY KEY (products_id,language_id), KEY idx_language_id (language_id), KEY idx_products_viewed (products_viewed), FULLTEXT KEY fidx_products_name (products_name), FULLTEXT KEY fidx_products_description (products_description) ) Das entsprechende SQL-Statement lautet dann (Kurzform): SELECT * FROM products_description WHERE MATCH (products_name) AGAINST ('Suchberiff'); Mir stellt sich jetzt die Frage, ob es nicht sinnvoll ist, dies so mit in die Entwicklung aufzunehmen. Sch?ne Gr??e Digger
  2. Hallo Leute, ich habe ein Teil des Problems gefunden. Es liegt in der Datei "application_top.php" im admin/includes/ - Verzeichniss in Zeile 449. Dort werde ich auf die login.php umgeleitet, wenn $_SESSION['customer_id'] nicht gesetzt ist. Lasse ich mir jedoch in der login.php den Inhalt von $_SESSION['customer_id'] anzeigen, so ist der korrekt. Die Session wird in application_top.php auch gestartet, ich habe mir dort den Inhalt einer anderen Sessionvariablen anzeigen lassen. Wo kann der Inhalt verloren gehen? da die Session korrekt gestartet wird? Danke im Voraus Gru? Digger
  3. Hallo Leute, ich habe ein Teil des Problems gefunden. Es liegt in der Datei "application_top.php" im admin/includes/ - Verzeichniss in Zeile 449. Dort werde ich auf die login.php umgeleitet, wenn $_SESSION['customer_id'] nicht gesetzt ist. Lasse ich mir jedoch in der login.php den Inhalt von $_SESSION['customer_id'] anzeigen, so ist der korrekt. Die Session wird in application_top.php auch gestartet, ich habe mir dort den Inhalt einer anderen Sessionvariablen anzeigen lassen. Wo kann der Inhalt verloren gehen? da die Session korrekt gestartet wird? Danke im Voraus Gru? Digger
  4. Hallo Leute, ich hatte leider ein paar Probleme mit meinen Shop, doch das meiste habe ich wieder hin bekommen. Ein Problem ist jedoch noch geblieben und ich habe keine Ahnung, was ich dagegen machen kann. Wenn ich mich jetzt als Admin einlogge scheint das auch erstmal zu gehen, zumindest wird mir der Button f?r den Adminbereich angezeigt. Wenn ich jetzt jedoch auf diesen Knopf dr?cke um in den Adminbereic zu gelangen, lande ich immer wieder auf der login.php. Ich habe den Adminbereich schon komplett wieder neu hochgeladen und auch die Datenbank neu aufgesetzt. Kennt jemand das Problem und kann mir vielleicht helfen? Sch?ne Gru?e Digger PS.: Diesen Topic habe ich auch in Installation und Konfiguration geschreiben, da ich mir nicht ganz sicher war in welchen Bereich er besser aufgehoben ist.
  5. Hallo Leute, ich hatte leider ein paar Probleme mit meinen Shop, doch das meiste habe ich wieder hin bekommen. Ein Problem ist jedoch noch geblieben und ich habe keine Ahnung, was ich dagegen machen kann. Wenn ich mich jetzt als Admin einlogge scheint das auch erstmal zu gehen, zumindest wird mir der Button f?r den Adminbereich angezeigt. Wenn ich jetzt jedoch auf diesen Knopf dr?cke um in den Adminbereic zu gelangen, lande ich immer wieder auf der login.php. Ich habe den Adminbereich schon komplett wieder neu hochgeladen und auch die Datenbank neu aufgesetzt. Kennt jemand das Problem und kann mir vielleicht helfen? Sch?ne Gru?e Digger
  6. Hier ein kleiner Vorschlag zur PDF-Generierung. Da PDFlib ja nicht kostenlos ist und man dadurch kaum ein Webhoster findet, der dies Modul installiert, ist es dann f?r viele auch nicht einsetzbar. Als Alternative w?re mein Vorschlag die pdf-class (http://www.ros.co.nz/pdf/) von R&CO zu benutzen. Diese ist frei und braucht auch nur included werden. Somit gibt es dort keine Einschr?nkungen durch den Webhoster. Gru? Digger
  7. Ups, sorry, was ich eben entdeckt habe, habe ich die View-Bug-Liste als ToDo-Liste zu sehen? Gru? Digger
  8. Als erstes wollte ich mal kundtun, da? ich es klasse finde, da? hier die Entwickler sich rege am Forum beteiligen. Das kenne ich aus anderen Foren anders. Ich habe mir fast gedacht, da? die ToDo-Liste ellenlang ist. Was dazu aber sehr interessant w?re, w?re wenn man die ToDo-Liste einsehen k?nnte. Ich wei? nicht, ob das zu viel verlangt w?re, aber so k?nnte man sehen, ob die Problematik, die f?r einen relevant ist, in absehbarere Zeit bearbeitet wird und man sich so viel Arbeit sparen k?nnte. Andersrum k?nnte vielleicht jemand auf der Liste etwas entdeken, was er selber schon gel?st hat und dann die Arbeit euch zur Verf?gung stellen. Und zu guter Letzt k?nnte ich mir Vorstellen, da? dies bei der Entscheidungsfindung f?r XT-Commerce auch interessant sein d?rfte. So weiss man nur, was das System bisher kann und die Entscheider werden vielleicht ein anderes System bevorzugen, da ein bestimmtes Feature fehlt. Aber mit einer einsehbaren ToDo-Liste k?nnte man erkennen, ob die Feature in Planung ist und vielleicht, wann es voraussichtlich fertig ist. Gru? Digger
  9. Ich wei? nun nicht, wie eure ToDo-Liste aussieht, oder wie eure Priorit?ten verteilt sind, aber darf ich das so verstehen, da? das dann in Angriff genommen wird? W?re echt klasse, scheint ja auch mehrere zu interessieren. Gru? Digger
  10. Hier die Frage ?ber das Bundle, wie ich es im osCommerce-Forum abgesetzt habe: Hallo, ich habe ein Problem Artikel in einen Paket zusammenzufassen. Folgend ist das Problem genauer erl?utert. Ich m?chte Produkte, die im Shop einzel zu bestellen sind auch in ein Paket zusammenfassen. Hei?t z.B.: In unseren Angebot kann man von Carlos Peron folgende CD's bestellen: 1. Dominus of steel - A passion for crucifixion f?r 19,50? 2. Extra vaganza - Babba ramm dass f?r 19,50? 3. Fetish experience compilation Vol. 1 f?r 19,50? 4. O - La salle noire f?r 19,50? Wenn jetzt die CD's einzeln bestellt werden ergibt das ein Preis von 78?. Jetzt m?chte ich dem Kunden die M?glichkeit geben alle 4 CD's als Paket f?r 72,95? zu bestellen. Dies habe ich momentan so geregelt, da? ich einfach der Box eine eigene Artikelnummer gegeben habe. Wenn jetzt aber jemand diese Box bestellt, so kann ich nicht kontrollieren, ob die einzelnen CD's auch am Lager sind, da diese ja eine andere Artikelnummer haben. Zus?tzlich kann ich aus dem Paket nicht automatisch eine Bestellung erstellen. Dazu mu? ich jetzt gucken, welche Artikel in dem Paket zusammengefasst sind. Dies ist nat?rlich bei nur ein paar Paketen kein Problem. Werden es jedoch mehrere Pakete, so wird das ganze ziemlich un?bersichtlich und sehr arbeitsintensiv. Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, wie ich das l?sen kann? Wenn es da kein anderen L?sungsansatz gibt, so w?rde ich mich ?ber diese Aussage in sofern auch freuen, da? ich nicht weiter Suchen mu?. Sch?ne Gr??e Digger
  11. Ich benutze momentan osCommerce. In deren Forum bin ich auf XT-Commerce gestossen und finde es sehr interessant. Was mich jetzt aber interessiert, ist ob ich auch die osCommerce-Tools auf XT-Commerce anwenden kann? Ich m??te z.B. ein Bundle-Tool einbauen. Wenn ja, welche Einschreckungen muss ich dabei ber?cksichtigen? Gru? Digger
  12. ist daraus zu verstehen, da? PDFLib dann zwingend erforderlich ist, oder ist es nur als Zusatztool gedacht? Gru? Digger
×
×
  • Create New...