Jump to content
xt:Commerce Community Forum

szimmer

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo Zusammen, schon wieder eine Frage welche sich mir stellt wenn ich mir den Warenkorb so anschaue. Ist es möglich, die Seiten Lieferung/Versand (shipping) und Zahlung (payment) auf einer einzigen Seite zusammen zu legen? Wir haben von vielen Kunden die Rückmeldung das es doch sehr umständlich und verwirrend sei das man auf beiden Seiten jeweils eine Adresse angezeigt bekommt. Und auch die aktuelle Usability Studie von Shoplupe würde sich das zusammenlegen dieser Adressauswahlen bereits auf der shipping Seite wünschen. Danke & Gruß! szimmer
  2. Guten Morgen Zusammen Ich habe mal eine Frage zum Thema Versandarten in Abhängigkeit von Versandzonen und der Preisberechnung abhängig von zwei verschiedenen Berechnungsgrundlagen. Bisher haben wir den Shop so eingestellt das es die Versandart: DHL Standardversand gibt. Diese Versandart ist Versandzonen (wir haben derzeit 5) abhängig und in jeder Versandzone sind jeweils drei Gewichtsstaffeln für den Versandpreis zuständig z.B. von 5kg bis 15kg kostet in VZ1 5 € in VZ2 7€ usw. Funktioniert alles ganz Super! *EDIT* Alles was hier fehlt sind die alten Shipping/Packaging Optionen vom XT:C hinsichtlich Paketleergewicht usw. / Gibt's hier eigentlich schon ne Lösung? */EDIT* Jetzt zur Weihnachtszeit wollen wir aber den Kunden in Versandzone 1 ein Goodie geben und anbieten das ab 50 € Bestellwert keine Versandkosten mehr anfallen. Bis zu 50€ soll aber weiterhin unsere Gewichtsstaffel greifen da wir auch Artikel mit hohem Gewicht haben die unter 50€ liegen. Wie löse ich sowas. Eine zweite Versandart welche für diese Versandzone mit Berechnungsgrundlage Preis angelegt wird ersetzt ja dann nicht die bisherige Versandart sondern taucht dann zusätzlich auf. Ich wollte mal noch vorn Weg schicken: Das ganze im Quelltext mit einer IF Abfrage einzubauen finde ich sehr unflexibel! Aber vielleicht gibt es eine schöne und saubere Lösung
  3. @oldbear: Bei deinen Beispielen sehe ich leider die von amelie gewünschte Farbbox in der Navigation nicht sondern eine Farbwahl bei den Artikeln. Ich dachte Sie meint sowas wie es bei Oxid Shop oft der Fall ist z.B.: Geschenke, Wohnaccessoires und Lifestyle im design3000.de Shop
  4. Diese Lösung habe ich sehr einfach gebaut mit der Suche. Mache Dir eine selbst angelegte Box... diese kannst Du ja dann in der index an die Stelle definieren an der Sie in der left oder right column auftauchen soll. Dort machst Du dir deine Farbfelder rein, entweder als CSS Felder oder kleine gif's. Um diese Farbfelder legst du ein <a mit dem Link index.php?page=search&page_action=query&desc=on&sdesc=on&keywords=!rot!&x=0&y=0. Wenn Du jetzt genau hinschaust siehst du das ich die Suche missbrauche um nach "!rot!" zu suchen. Die !! sind drum herum damit er nicht jeden Artikel aufführt bei dem das Wort rot im Text steht. Kann ja z.B. einen blauen Topf mit roten Griffen geben, dann wäre der Artikel allerdings eher blau und würde ohne die !! bei Rot auftauchen. Und jetzt gehst Du einfach her und schreibst dein selbst kreiertes Tag !rot! im Adminbereich bei jedem Artikel den du in deiner Farbkategorie "rot" haben willst zu den Suchbegriffen. Und so geht das mit allem möglichen. So sind auch Pseudo-Kategorien wie Glas, Metall, oder Wintertraum kein Problem mehr
  5. In den Mandanteneinstellungen findest Du ebenfalls einen Navigationspunkt mit dem Namen "Lagerverwaltung". Hier sollte das Feld: Einkauf nicht vorrätiger Ware: - auf "true" sein wenn Du Überbestellungen ermöglichen willst.
  6. Ein Tipp für alle betroffenen welche bei UOS einen Wirecard Aktzeptanzvertrag besitzen/besaßen. >> Das Qenta Plugin Einfach mal bei Wirecard anrufen und nachfragen ob es zum Vertrag möglich ist das Plugin zu erhalten und entsprechende LIVE-Daten. Bei uns hat es geklappt!
  7. Hallo Zusammen, gibt es eine Möglichkeit das ein Kunde nicht über den Bestand eines Artikels hinaus bestellen kann. Also z.B. Artikel A hat einen Bestand von 10 - Kunde will 11 bestellen und erhält im Warenkorb die Mitteillung das leider nur 10 Artikel verfügbar sind? ::Edit von 15:15Uhr:: Habe mittlerweile herausgefunden das das sehr einfach zu realisieren ist. Mit Hilfe der Aktivierten Lagerverwaltung sowie den entsprechenden Einstellungen im Mandanten > Lager. Nun tut sich aber eine erschwerende Problematik auf. Wenn ich grundsätzlich sage ich markiere einen Artikel als "Auslaufartikel" und will das diese nicht Überbestellt werden kann, alle restlichen Artikel allerdings schon, also alle ohne das Flag "Auslaufartikel" - Wie ist so etwas für Veyton zu lösen? Danke + Gruß, Simon
  8. Zahlungsart und Plugin haben wir gestern gleich abgeschalten. Gibt es denn alternative, solide Anbieter mit Veyton Plugin? Danke! Simon
  9. Hallo Ihr Lieben, ich habe ein Problem mit dem UOS Plugin bzw. eventuell eines mit UOS. Bei Zahlung mit Kreditkarte läuft sich der Veyton seit gestern Mittag 12 Uhr Tod - und das Mitten im Weihnachtsgeschäft. Als Fehlermeldung erhalte ich: Code: 300 - CURL Timeout Ich habe dann mal versucht die URL direkt aufzurufen und musste feststellen das diese auch aus dem Browser nicht erreichbar ist. Selbst die UOS Webseite ist derzeit nicht erreichbar. Weiss hier jemand was los ist oder was ich tun kann? Grüße, Simon
  10. Von den Kosten her ist das ein wenig mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Das eJinni Konzept ist sicherlich gut und füllt auch die Lücke bis zu Celebros sehr schön aus aber uns geht es derzeit wirklich nur um die Hersteller. Wenn die fuzzy_search nicht erweiterbar ist um diese Tabelle dann werden wir wohl den Hersteller automatisiert in die Suchwortliste einfügen, damit wäre unser Zweck erfüllt. Schöner wäre jedoch die saubere Lösung der Erweitrung auf eine zusätzliche Tabelle gewesen. Danke & Gruss, Simon
  11. Hallo, die Fuzzy Search ist ein Klasse Plugin das wirklich gut funktioniert, das einzige was uns negativ aufgefallen ist das wenn man nach "herstellername" sucht z.B. "nike" keine ergebnisse kommmen wenn der Hersteller nicht Teil des Artikelnamens ist. Nun bauen wir unsere Artikelseiten aber so auf das wir sagen manufacturer + model da wir die Daten aus der WaWi beziehen und dort nicht wollen das der Hersteller dann doppel gemoppelt vorkommt. Ist es eventuell möglich die Suche auf die Herstellertabelle zu erweitern? Grüße, Simon
  12. Auch hier neue Erkenntnisse: GET http://www.domainname.de/cronjob.php?_dc=1284545478920&feed_id=8 Der Export stirbt hierbei - immer - exakt bei 28.09 sec der Ausführung ab. Werte des Webservers sind nach phpinfo alle korrekt, hinsichtlich der vorherigen Beiträge (memory_limit etc.) Vielleicht kann das jemand mit dem gleichen Problem verifizieren?!
  13. Für alle die das Imageprocessing von außen anstoßen müssen: <?php define ("_VALID_CALL", true); define ("_SRV_WEBROOT", "../"); require_once ("../xtCore/main.php"); require_once ("../xtFramework/classes/class.ImageProcessing.php"); $test = new ImageProcessing(); $data = array( "mgID" => 2, "limit_lower" => 0, "limit_upper" => 20000, ); $test->limit = 20000; //var_dump($test); $test->run_Processing($data); //$test->showLog(); ?>
  14. Also bei 3.04 geht das ganz gut mit nem eigenen Script das auf die Klassen vom XTC Imageprocessing zugreift und dann kannst Du deine "createimages.php" oder wie man es nennt per Cronjob oder Task (mit curl) von außen anstoßen. Gerne per PN anschreiben wenn Script benötigt wird.
  15. Hallo Ihr Lieben, wir haben ein Bilderupload Script gebastelt das Bilder zu neuen Artikeln von lokal in den Ordner media/images/org schiebt. Nun würde ich gerne aus dem Script per Curl das Imageprocessing anschieben, was man theoretisch ja mit der cronjob.php durchführen könnte. Leider tappe ich im Dunkeln welche Attribute/Klassen ich dafür brauche. Eventuell kann man mit der Imageprocessing unter XTFramework was anfangen? Hat jemand schon so eine Lösung erarbeitet oder kann mir Anhaltspunkte geben. Danke!
×
×
  • Create New...