Jump to content
xt:Commerce Community Forum

yshield

Members
  • Content Count

    86
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by yshield

  1. Fragen: 1) Kann das Affiliate-Modul auch alles unabhängig in den verschiedenen Mandanten? Z.B. verschiedene Banner usw. pro Mandant/Shop/Sprache definierbar? Wir haben demnächst 6 Shops, teils DE und EN, da sollte ALLES unabhängig einstellbar sein!? 2) Wie kommt man später mal an Updates? Einfach über die Plugins neu installieren, oder anders? Bleiben dann alle Daten erhalten? Danke!
  2. Hallo. Wir haben einen DE/AT, einen EU und einen NON-EU (Welt) Shop. Inzwischen kommen jeden Tag Bestellungen von Kunden aus der EU, die im NON-EU Shop ohne MwSt. bezahlen :-( Das macht nur Ärger, weil auch gleich mit Moneybookers bezaht wird ... allerdings ohne MwSt. ... Ich bekam schon mal den Tipp von Herrn Zanier, dieses Problem der eingeschränkten Länderauswahl kann man in den Templates für die Mandanten lösen. WIE KONKRET? Ich hab keinen Schimmer ... Danke.
  3. Muss ich nochmals nachhaken: Der Smartstore z.B. kann das! Eure 100.000 Shops sind dann aber vermutlich alles kleine Deutsche Händler, die nur nach Deutschland, und mit viel Glück noch über die Grenze liefern. Das alles mit 30 kg Pauschal-Tarifen von DPD oder mit DHL-Paketmarken. DAS ist einfach einzupflegen. Bei "International" mit Eurem geilen neuen Shop wirds allerdings komplizierter. Für alle Länder der Welt, mit 2-3 verschiedenen Versanddienstleistern, viele verschiedenen Zonen pro Paketdienst, und Gewichten von 1 kg bis in den Tonnenbereich wie bei "clavis" ... DANN ... ja dann siehts anders aus. Wir versenden aktuell NUR mit DHL (ich hoffe dass in 4.0.12 Länder mehr Versandzonen zugeordnet werden können), DHL Business und DHL Premium, mal 5 Zonen, sind 10 Zonen mit je 30 Preisen. Ich will jetzt nicht daran denken, dass ein Kunde z.B. 200 kg bestellen will, weil dann müsste ich 200*10 Preise einpflegen. -> Deshalb könnte eine Formel schon Sinn machen ... Dann gibt es noch UPS Standard, UPS Expedited, UPS Express, alles mal bis zu 14 Zonen, alles mal 100 Preisstaffelungen bis 200 kg ... wären bis zu 4200 Preise zum Einpflegen. Na dann Prost.
  4. Ist ÜBERHAUPT nicht unüblich! DHL-Preise fürs Ausland basieren auf einem Grundpreis plus einigen Euros / kg. In Österreich bei der Post das Gleiche, und bei UPS trifft das auch so (ungefähr) zu! Ihr Software-Leute dürft uns Versand-Leuten ruhig was glauben :-)))))
  5. Hallo. Muss jetzt mal meinen Frust ablassen, weil ich 3 Probleme nicht gelöst bekomme. 1) Ein Multishop für weltweiten Einsatz, mit dem man nur einen Versanddienstleister einpflegen kann :-(. Nicht mal DHL und UPS gehen gleichzeitig (für alle Länder weltweit wegen der unterschiedlichen Zonen) http://www.xt-commerce.com/forum/showthread.php?t=69664 2) Wir haben auch Sperrgut mit über 150 cm Länge, was nur mit UPS geht. Man MUSS für jedes Produkt festlegen können, welche Versandart gesperrt sein soll. Z.B. FolieXYZ -> KEIN DHL ... 3) Wir haben einen DE, einen EU und einen NON-EU Shop. Ständig bestellen EU-Endkunden im Non-EU-Shop weils da günstiger ist, ... klar, wegen der fehlenden MwSt. Man MUSS für jeden Mandanten Länder im Bestellvorgang sperren oder explizit freigeben können, damit z.B. Spanien im Non-EU-Shop nicht mehr möglich ist ... Ist echt gravierend, weil die Leute im Anschluss an die Bestellung ja auch gleich mit Moneybookers zahlen, ... das macht jedesmal einen Riesenärger mit der MwSt-Nachberechnung ... Wie lange muss ich noch warten, bis so was "internationales" bei einem Enterprise-System funktioniert? Sorry, ansonsten bin ich mit dem Support SUPER-TOTAL zufrieden, aber speziell 1) und 2) ist ein Ärgernis und MUSS im nächsten Update drin sein ...
  6. Hallo. Nochmals für die Programmierer als Erinnerung für das nächste Update, und für alle anderen - kann ja nicht sein, dass ich allein dieses Problem habe. Wir versenden weltweit mit DHL und UPS. Ich habe dazu jedem Land eine "Zone" zugeordnet, im aktuellen Fall eine der DHL-Versandzonen 1-5 (DHL hat die Welt in 5 Zonen eingeteilt). Bei den Versandkosten hab ich dann 5 Versandarten (Zone 1-5) angelegt und die Zonen zugeordnet. DHL funktioniert somit. Problem UPS. UPS teilt die Welt je nach Versandart in bis zu 14 Zonen ein. Da ich bei den Ländern aber nur eine Zone angeben kann, kann ich mich nur für einen Paketdienst entscheiden :-( Man müsste in den Ländern Steuerzonen einstellen können, und zusätzlich mehrere "Versandzonen" angeben können. Außerdem haben wir Artikel, die wir z.B. nur per UPS verschicken können weil 160 cm lang. Dazu müsste man in den Artikeln Versanddienste ausschliessen können! Bitte um Hilfe ... Danke.
  7. Da schliesse ich mich an! Auch wir haben einen Shop für DE/AT, die EU und WELT. In einem Mandanten-Shopsystem sollte man schon die Länder für den jeweiligen Shop eingrenzen können! Gehört auf die Wunschliste für ein kommendes Update! Danke!
  8. Sonderpreis geht bei mir leider nicht (4.0.10), hätte auch gern bei Sonderpreisen einen durchgestrichenen "alten" Preis ... ------------- Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/xxx/www/plugins/xt_special_products/classes/class.product_sp_price.php on line 86 Leider ist ein Fehler aufgetreten, bitte wenden Sie sich an unseren Support ([email protected]) header: Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/xxx/www/xtFramework/admin/classes/class.ExtEditForm.php on line 0 Debug: Array ( [die] => ERROR_NO_HEADER )
  9. So, bin jetzt in Tabelle: xt_orders und nun? Die orders_id "ändern"? Und soll der neue Wert rein? Danke ...
  10. Hallo. Bestellnummer "61" kommt nicht so gut, nur weil der Shop neu ist. Wie kann ich die Bestellnummer "künstlich" nach oben setzen? Im Shop-Admin oder in der Datenbank? Tippe eher auf Datenbank?! Danke!
  11. Da schliesse ich mich an! Wird das im nächsten Update gefixed? Danke!
  12. Nööö, leider nicht. <p>{$order_data.payment_name}</p> <p>{$order_data.payment_desc}</p> <p>{$order_data.payment_info}</p> Gibt alles nichts aus :-( Sonst noch einer eine Idee? <p>{$order_data.comments}</p> funktioniert z.B.!
  13. Bitte noch um den Tipp, wie ich die Zahlungsart anzeigen lassen kann. Wenn ich unter {txt key=TEXT_PAYMENT_INFOS} die {$payment_info.payment_name} oder die {$payment_info.payment_desc} in die Mail schreibe, bleibt die Zeile leer. Danke.
  14. Hallo. Die Paypal-Zahlung auf Deutsch funktioniert. Hab dazu die API-Berechtigung eingerichtet usw. Passt alles super. Hab als Mandanten aber auch zwei englische Shops, wenn die auf die Paypal-Seite weiterleiten, dann ist die Paypal-Webseite Deutsch. Hab den Browser auch auf "Sprache en-US" gestellt, aber Paypal bleibt trotzdem Deutsch. Geht gar nicht! Ich weiß nicht, wie ich Paypal beibringen soll, die Zahlungsseite / das Login auf Englisch anzuzeigen? Hatte jemand das gleiche Problem? Wer kann helfen? Danke.
  15. Hallo. Äußerst wichtig für uns: Wir möchten unseren Händlerkunden die Arbeit abnehmen, sich in unserem Shop anzumelden. Wir geben also alle Adressdaten usw. ein, danach bekommt der Kunde die Email mit dem Text aus der create_account. Damit der Kunde sich aber nun auch einloggen kann, muss das Kennwort im Klartext in der Mail stehen. Was muss ich in die create_account schreiben, damit das Kennwort im Klartext darin auftaucht? Danke!
  16. Hab heute eine Mail vom Support bekommen: Die Lösung ist einfach: Inhalte -> Email-Manager -> z.B. die "send_order" anklicken -> in "Weiterleitung an" DEINE Adresse eintragen. Soeben probiert: Funktioniert! So einfach wäre es gewesen :-) Mit Handbuch wär´s natürlich noch einfacher gewesen ... aber man hilft sich ja gerne ...
  17. Und ICH brauche ein Zahlungsmodul für Kreditkarten, wenn man schon einen Vertrag (z.B. Telecash) hat! Die Daten sollten verschlüsselt abgelegt werden und gleich wieder gelöscht werden können. Wir haben heute intern diskutiert, eine fehlende CC-Zahlungsmöglichkeit, ohne dass sich der Kunde vorher wo anmelden muss (Moneybookers), ist schon kapital :-(
  18. Hallo, mal etwas Brainstorming, weil ich mich soeben wieder über eine große Rücksendung geärgert habe. Mein Problem: Wir haben Bau-/Renovierungsprodukte, die die Leute monatelang(!) mit unserer Beratung verplanen, dann brauchen Sie alles auf einen Schlag "morgen" mit Express. Vorsichtshalber nimmt jeder(!) mal viel zu viel Ware auf Reserve, obwohl man diese auf den Quadratmeter genau ausrechnen könnte, der dumme Händler muss das ja zurücknehmen. Und das macht fast jeder(!), das geht so einfach nicht mehr weiter ... :-(( Ist es technisch/gesetzlich möchlich, dass der Kunde einen Artikel in den Warenkorb legt, und damit 10% Rabatt auf alles andere im Warenkorb bekommt? Mit dem "Artikel" den er kauft, verzichtet er auf sein Widerrufsrecht. Ist das a) technisch, gesetzlich möglich? Vermutlich legal könnte ich das über einen neuen Mandanten im Shop regeln, dass sich jeder Sepp im "Shop für gewerbliche Verbraucher" anmelden könnte, ohne dass das jemand prüft, Rabatt für die "Gewerblichen" z.B. 10%. Als gewerblicher Verbraucher hätte er dann auch kein Widerrufsrecht :-) DAS müsste doch sicher gehen, oder?! Danke :-)
  19. JA! Seh ich bei mir auch als kapitalen Fehler! Ich müsste dringend "HF+NF" in die Artikelüberschriften machen :-(
  20. Jaaaaa ... schön langsam wärs an der Zeit für 4.0.10 ...
  21. Hallo. Ich möchte neben Endkunden nach dem Login auch Händler, Großhändler usw. bedienen. Gibt es eine Möglichkeit, den Händler immer erkennen zu lassen, dass er als "Händler" oder "Großhändler" enigeloggt ist. Beim alten Shop gab es dazu ja eine Box! Wie wäre der HTML-Code, um dies irgendwo in der index.html anzeigen zu lassen? DANKE!
  22. Hallo. Wann wird es ein Plugin geben, mit dem ich z.B. Stoff ganz einfach in verschiedenen Farben verkaufen kann, OHNE den Master/Slave-Schnickschnack? Ist doch doof, wenn ich 10 identische Artikel mit nur anderer Farbe anlegen muss! Verbessert die Kategorie-Übersicht auch nicht unbedingt ... Im Grunde das gleiche wie in meinem alten xt:commerce Shop ... Brauch ich wirklich dringend! Danke.
  23. Ich will jetzt echt nicht rumkotzen, aber das Programmierteam soll sich auf die Standardfunktionen des Shops konzentrieren, die aktuell noch fehlerhaft sind: 1) "Versandkosten nach Zonen" funktioniert nicht, 2) ich kann keine Produkte in eine andere Kategorie verschieben - es steht Bullshit in der Kategoriewahl, 3) der Editor (TinyMCE) fehlt noch - wie soll man seitenlange Beschreibungen eintippen in ein briefmarkengroßes Feld auf meinem 24"er ... ... Scheiß Kacke noch mal ... neues Zeugs zu programmieren ...
  24. Also, von MEINER Seite, bin ich ziemlich sicher, dass keine 2te gleiche URL vorhanden ist! de/ oder en/ steht auch dabei ... Und eine automatische URL gibt bei meinen Artikelnamen Unsinn aus. Ich will das unbedingt per Hand machen! -> Entwickler: Da ist definitiv noch ein Fehler drin, da die "1" auch beim Speichern des gleichen Artikels angehängt wird! Da erkennt Euer "Check" wohl den gleichen Artikel als "gleiche URL" ... den aktuell zu speichernden Artikel sollte man aus der Prüfroutine wohl ausschliessen ... Danke.
×
×
  • Create New...