Jump to content
xt:Commerce Community Forum

mikkel

Members
  • Content Count

    433
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by mikkel

  1. Hallo Fry, Ok - ich habe es erst in ca. 20 Shops gemacht und daher noch keine so grosse Erfahrung - sorry. Mein Frage ging dahin - über welchen Krempel reden wir hier eigentlich? Wenn ich hier sehe, dass akohlheyer versucht die AGB Bestätigung auf die letzte Seite zu bekommen - Du sagst xtcm braucht dafür 600 Mann-Tage - und dann sind wir beide uns einig, dass man die Bestätigung eigentlich gar nicht mehr braucht - dann frage ich mich doch wirklich worüber wir hier eigentlich reden??? Viele Grüße - Michael
  2. Mojn, mich würde vielmehr interessieren ob es jemanden gibt, der sagt welche Änderungen denn überhaupt gemacht werden müssen, um dem Gesetz genüge zu tun und abmahnsicher zu sein - und der dafür auch die Verantwortung übernimmt. Ich kenne jetzt etwa 10 verschiedene Auslegungen des Gesetzes bzw. der erforderlichen Änderungen im Ergebniss. Alleine die Angabe alle "erforderlichen" Artikel Information auf der letzten Seite zu zeigen lässt einen grossen Spielraum zu... Wer entscheidet welche Artikel Informationen erforderlich sind? (die genaue Formulierung im Gesetz habe ich gerade nicht zu Hand). Die trivialen Änderungen wie der Button selbst und einen Zoll-Kosten-Hinweis bei Lieferung in nicht EU Länder dauern im xtC 3.04 fürs Checkout und PP Express ca. 2 Stunden. Die Artikel Anzeige wie im Warenkorb mit Bild und Link zum Artikel auf diesen Seiten ca. 1 Stunde (wenn das Template nicht zu "verrückt" ist). Ob eine AGB Bestätigung überhaupt erforderlich ist - darüber streiten sich die "Geister". Viele Grüße - Michael
  3. Mojn, bei Nachnahme sind normalerweise Gebühren fällig, daher steht das bei den Order-Totals. Bei PP oder Vorkasse nicht. Hier steht die Zahlungsart oben links bei der Order-ID Viele Grüße - Michael
  4. Mojn, naja - dann schaust du in die importierte Datei... Beispiel: (ohne den Veyton zu kennen) @import url("pocketcomputer.css") handheld; @import url("normal.css") screen; Dann suchst du halt in der normal.css Viele Grüße - Michael
  5. Mojn, na dat is ja nun schon "ewig" her .... Ich habe es lange nicht benutzt aber schaue es Dir gerne mal an. Viele Grüße - Michael image_manipulator_GD2.zip
  6. Hallo Ihr, aus Deutschland in Fremd-Währung Rechnungen schreiben ist erlaubt - alleridngs gelten dann u.U. die jeweiligen rechtlichen Grundlagen des jeweiligen Landes und nicht mehr die Deutschen! (Rückgabe, Gewährleistung, Regress) Basieren die Verträge/Bestellungen z.B. auf dem US-Doller gilt ein spezielles internationales Handels-Recht, welches bei anderen Währungen nicht automatisch angewendet wird. Hat also so seine Tücken.... Viele Grüße - Michael
  7. Mojn, die Meldung sagt, dass bereits eine Bestellung mit der selben Bestellnummer über Paypal abgewickelt wurde. Wenn du mit 2 Shops auf ein PP Konto gehst kann das passieren. Ich weiss nicht ob man bei dem PP Plugin einen Shopkenner vor die Bestellnummer machen kann - sonst musst du die Bestellnummern des einen Shops hochsetzen. Viele Grüße - Michael
  8. Hallo, nimm die Schweiz aus der Steuerzone EU-Ausland und stecke sie in die Steuerzone EU. Dann sollte es hinhauen. Viele Grüße - Michael
  9. Mojn, meines Wissens lässt Strato nach wie vor aus seinen Rechenzentren keinen Zugriff per HTTPS und cURL nach "draussen" zu - PayPal braucht das aber. Vor einem Upgrade erst bei Strato erfragen und sich schriftlich bestätigen lassen, dass so ein Zugriff jetzt neuerdings geht. Viele Grüße - Michael
  10. MMhh - ich habs irgendwo gelesen - finde es jetzt aber auch nicht mehr. Sorry wenn es eine Fehlinfo war. Viele Grüße - Michael
  11. Hallo, dann verlierst du meines Wissens den PP Käuferschutz. Viele Grüße - Michael
  12. Hallo Chris, httpS stimmt natürlich nur, wenn Dein Shop auch über ein SSL Zertifikat verfügt. (Es gibt Viele die das nicht haben). Die Rückleitungs URL wird bei der Übergabe der Daten an PP durch das Modul mitgesendet. Viele Grüße - Michael
  13. Hallo Jörg, in /deinTemplate/module/downloads.html Viele Grüße - Michael
  14. Mojn Jörg, der Download wird erst freigegeben wenn das Geld auf Deinem PP Konto gutgeschrieben ist, also der Vorgang erledigt ist und PP per IPN eine Zahlungsbestätigung an den Shop gesendet hat. Dieses kann auch einige Tage dauern, wenn der Kunden in seinem PP Konto z.B. mit Banküberweisung bezahlt. Viele Grüße - Michael
  15. mikkel

    Version3

    Hallo dazu musst du in der Kategorie Alfa Romeo weitere Kategorien erfassen /Alfa1, Alfa2) und die Artikel in diese Kategorien stecken. Viele Grüße - Michael
  16. Hallo, wenn du dieses Modul http://www.xt-commerce.com/forum/paypal-express-kaufabwicklung-f-r-xt-commerce/64923-paypal-express-modul-mit-giropay-stand-09-01-2011-a.html installiert hast, solltest du eigentlich bei Version "62.0" stehen haben? Die API Daten usw. sind für PP Express Warenkorb und das PP Zahlungsart gleich. Viele Grüße - Michael
  17. Was meinst du mit "alle durchgehen" ? der 10417 sollte ein seltener Einzelfall sein an dem wir nichts ändern können. Es gab im März 2010 mal ein Problem bei der PP Software auf deren Server - aber das betraf dann alle Shops und nicht nur deinen. Viele Grüße - Michael
  18. Hallo Jens, den Fehler 10417 gab es schon immer ab und an. Dann kann der Kunde innerhalb seines PP Kontos z.B. nicht mit einem Guthaben bezahlen, weil er keins hat und wird von PP aufgefordert eine andere Zahlungsart innerhalb PP zu wählen. Tut er dies nicht gibs leider den 10417 Viele Grüße - Michael
  19. Mojn, ich gehe mal davon aus, dass du einen xt:C 3.04 hast. Wenn im Warenkorb 0 Euro als Summe steht wird kein Modul dich zu PayPal leiten, da es dabei ja nix zu Bezahlen gibt.... Ansonsten findest du hier http://www.xt-commerce.com/forum/paypal-express-kaufabwicklung-f-r-xt-commerce/64923-paypal-express-modul-mit-giropay-stand-16-05-2010-a.html im ersten Beitrag das aktuelle PP Modul zum Download. Dann findest du auch das PP unter xt:C Partner im Admin. Viele Grüße - Michael
  20. Mojn, die Datenbank Version mit der dein Shop arbeitet ist vermutlich MySQL und nicht SGL. Zum administrieren/bearbeiten deiner Datenbank wirst du im Admin deines Providers hierzu ein Verwaltungsprogramm finden in dem du den genannten SQL Befehl absetzen kannst. Viele Grüße - Michael
  21. Mojn, ich habe zwar keine Ahnung vom Veyton, aber &error= ERROR_PAYMENT zeigt zumindest, dass hier die Konstante ERROR_PAYMENT nicht gefunden wird und hier der Namen der Konstante ausgegeben wird. Das ist sicher falsch - ob das deinen Fehler erklärt ist eine andere Frage. Viele Grüße - Michael
  22. Mojn, Provider wechseln... Viele Grüße - Michael
  23. Sorry, ich kenne den Veyton nicht. Kenne nur das PP Express Modul für den 3.04 - da brauchen beide Versionen das cURL. Frag mal beim xt Support nach. Viele Grüße - Michael
  24. Also kein PP Express bei Strato, da hier mittels cURL unter anderem auf https/www.paypal.com zugegriffen wird. Viele Grüße - Michael
  25. Mojn, du solltest mal prüfen ob du per cURL auf eine HTTPS Seite zugreifen kannst. Meines Wissen geht das bei Strato nicht. Viele Grüße - Michael
×
×
  • Create New...