Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Akali

Members
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo syncrosoni, da das ipayment modul vom modul cc abhaengt, muss cc installiert sein, sonst akzeptiert ipayment keine karten. Man muss beim modul cc alle gewünschten Karten aktivieren, dann cc abschalten aber installiert lassen, dann funzen die Karten im modul ipayment. Das geht so, weil in /checkout_payment.php alle installierten payment module included werden, um sie als Liste anzuzeigen. Siehe auch: http://www.xt-commerce.com/forum/showthread.php?t=24250 Danke an hw alias cimono. ABER, das Problem - ich hab's gerade gelöst - liegt woanders. Offensichtlich gibt's da einen - schlecht dokumentierten - BUG in der Datei: /includes/modules/payment/ipayment.php $Id: ipayment.php,v 1.1 2003/09/06 22:13:54 fanta2k Exp $ ersetze dort: function process_button() { global $order, $currencies; durch: function process_button() { global $order, $xtPrice; Siehe Foren-Beitrag: http://www.xt-commerce.com/forum/showthread.php?t=17486 Danke an Dominik alias schroth! Dann funktioniert das iPayment-Modul! Grüße Akali P.S. Bin schon etwas verwundert darüber, dass es offensichtlich keine Doku über solche Bugs hier im Forum gibt. Und neu war der hier ja wohl nicht...
  2. Ich habe in meiner Version XTC 3.0.3 das iPayment-Modul in den Zahlungsoptionen aktiviert - und auch das cc-Modul, ohne dem es ja nicht geht. Kundennummer, Benutzer ID, Benutzer-Passwort sind auch korrekt eingetragen. Bei iPayment sind die entsprechenden Karten freigeschaltet undn eine Anwendung angelegt. Im Bestell-Prozess werde ich jedoch - wenn ich das iPayment-Modul als Zahlung auswähle und die Test-CC-Nr. 4111111111111111 eingebe - nicht auf die Seite checkout_confirmation.php weitergeleitet, sondern nach ewiger Zeit auf die Startseite des Shops. Der Warenkorb bleibt dabei erhalten. Die Intrusion-Detection springt jedoch an und sendet dem Shop-Admin eine Email. Dabei ist es gleich, ob auf iPayment-Seite für diese Anwendung der Simulationsmodus aktiviert ist oder nicht. Kennt jemand das Problem oder kann mir jemand sagen, wie ich das gerichtet bekomme, ohne auf 3.0.4 upgraden zu müssen? Das wäre Klasse! Viele Grüße Akali
  3. Noch eine Kleinigkeit. F?r stefanwie sicher Popelkram, f?r mich als Programmierer aber eben l?stig und verbesserungsw?rdig: Bugreport: Da die Zeichenkodierung in der Session nicht in JEDEM Fall gesetzt wird, fehlt diese dann leider in einigen vom System generierten Mails - zum Beispiel in der Mail mit dem Newsletter-Aktivierungs-Link. Dies f?hrt zu Anzeigeproblemen in den Email-Programmen. Mein Bugfix: Zeichenkodierung standartm??ig auf charset="iso-8859-1" setzen, falls in der Session keine festgelegt wurde. Zu ?ndernde Datei: /inc/xtc_php_mail.inc.php Finde (~ Zeile 22): $mail->CharSet=$_SESSION['language_charset']; ?ndern in: if ($_SESSION['language_charset']=='') { $mail->CharSet="iso-8859-1"; } else { $mail->CharSet=$_SESSION['language_charset']; } Das ist alles. Backup nicht vergessen! Viele Gr??e Akali
  4. Diese 'n?chste Runde' wurde gegen die Abzocker entschieden... 28.03.2006 http://www.crn.de/cms/1457.0.html?&scfp=13855 siehe auch: Weitere Shop-Betreiber schie?en auf den Wettbewerb 24.03.2006 http://www.crn.de/cms/1457.0.html?&scfp=13838 Mehr zu den j?ngsten Abmahnwellen und wie Fachh?ndler mit Online-Shops gegen Abmahnungen vorgehen sollen, lesen Sie in der am kommenden Donnerstag erscheinenden Print-Ausgabe der Computer Reseller News. Viele Gr??e Akali
  5. Da man in diesem Forum seine eigenen Beitr?ge leider nicht editieren kann, hier noch einmal das vollst?ndige P.S. von oben: P.S. Falls jemand Interesse an einem Nesletter-Adress-Manager (Adressen importieren/l?schen usw.) hat, findet in folgendem Thread mehr Infos: http://www.xt-commerce.com/forums/index.php?showtopic=30031 Viele Gr??e Akali
  6. Hallo, im Newsletter- alias Rundschreiben-Modul gibt es leider bis dato noch keine M?glichkeit, die Email-Adressen zu managen, sprich Email-Adressen hinzuzuf?gen oder zu l?schen. Interesse daran besteht offensichtlich schon, siehe z.B.: http://www.xt-commerce.com/forums/index.php?showtopic=28029 Habe mittlerweile selbst eine Schnittstelle entwickelt: (getestet mit xtc v3.0.3, andere Versionen auf Anfrage) In ein TEXTAREA-Feld werden alle Email-Adressen eingegeben, eine Adresse pro Zeile. Beim Absenden des Formulars werden die Adressen - zeilenweise - validiert, es wird ?berpr?ft, ob die Adresse bereits in der Mailingfliste existiert UND - wenn ja - ob dies eine Adresse eines Bestandskunden ist. Entsprechend diesem 'Customer-Status' werden Adressen in die Datenbank eingetragen UND alle dazugeh?rigen Datenbankfelder korrekt ausgef?llt, damit sich ein Newsletterempf?nger auch problemlos wieder austragen kann; und zwar NUR dieser. Nach dem Import wird ein Bericht angezeigt, wieviele und welche Adressen importiert wurden, welche Doubletten erkannt wurden und welche Adressen nicht valide waren. Geplant ist f?r die Zukunft, die nicht validen Adressen per Knopfdruck korrigieren und erneut importieren lassen zu k?nnen, sowie eine M?glichkeit, einzelne Adressen l?schen zu k?nnen. Weitere Feature-W?nsche nehm ich gern entgegen. Bei Interesse an der Import-Schnittstelle bitte bei mir melden. Viele Gr??e Akali P.S. Evtl. kann ja jemand diese Info auch ins Forum der Version 3.x einstellen. Ich habe da keinen Zugriff mehr, da ich momnetan nicht bereit bin, j?hrlich 98,- Euro auszugeben, z.B. f?r einen Support, der zum grossen Teil aus der Nutzer-Gemeinde selbst kommt. P.P.S. BUGREPORT inkl. BUGFIX zum Newsletter-Modul (xtc v3.0.3) bzgl. nicht vorhandener Validierung eingegebener Adressen findet man unter: http://www.xt-commerce.com/forums/index.php?showtopic=30030
  7. BUGREPORT Newsletter-Modul (v3.0.3), im Newsletter-Modul werden die von Besuchern eingegebenen Email-Adressen NICHT auf ein g?ltiges Email-Adress-Format ?berpr?ft! Das ist kein Witz! Aber es f?hrt dazu, dass die Datenbank mit der Zeit mit ung?ltigen Adress-Eintr?gen ?berflutet wird. Ein weiterer Grund, die 98,- Euro pro Jahr 'Support' nicht zu zahlen... Und damit ich nicht als 'Henne, die gackert wenn andere Eier legen' bezichtigt werde, hier der BUGFIX f?r alle: (OHNE GARANTIE, aber nach bestem Wissen; VORHER Backup ziehen nicht vergessen!) Einzig zu ?ndernde Datei: /newsletter.php Finde (~Zeile 32): require_once(DIR_FS_INC . 'xtc_validate_password.inc.php'); if (isset($_GET['action']) && ($_GET['action'] == 'process')) { ?ndern in: require_once(DIR_FS_INC . 'xtc_validate_password.inc.php'); require_once(DIR_FS_INC . 'xtc_validate_email.inc.php'); if (isset($_GET['action']) && ($_GET['action'] == 'process') && xtc_validate_email($_POST['email'])) { Finde (~Zeile 132): } // Accountaktivierung per Emaillink ?ndern in: }else{ $info_message = ERROR_MAIL; } // Accountaktivierung per Emaillink Das war's auch schon. Viele Gr??e Akali P.S. Falls jemand Interesse an einem Nesletter-Adress-Manager (Adressen importieren/l?schen) hat, findet in folgendem Thread mehr Infos: P.P.S. Evtl. kann ja jemand diese Info auch ins Forum der Version 3.x einstellen. Ich habe da keinen Zugriff mehr, da ich momentan nicht bereit bin, j?hrlich 98,- Euro auszugeben, z.B. f?r einen Support, der zum grossen Teil aus der Nutzer-Gemeinde selbst kommt.
  8. @wunschtacho, so einfach geht das wohl nicht. Oder willst du DB_Felder wie 'mail_key' per Hand erzeugen oder etwa leer lassen? ----------------------------------------------------------------------------- Hallo Chris, die fehlende Import-Schnittstelle f?r Email-Adressen im Newsletter-alias-Rundschreiben-Modul hat mich auch gest?rt. Habe mittlerweile selbst eine Schnittstelle entwickelt: (getestet mit xtc v3.0.3, andere Versionen auf Anfrage) In ein TEXTAREA-Feld werden alle Email-Adressen eingegeben, eine Zeile pro Adresse. Beim Absenden des Formulars werden die Adressen - zeilenweise - validiert, es wird ?berpr?ft, ob die Adresse bereits in der Mailingfliste existiert UND - wenn ja - ob dies eine Adresse eines Bestandskunden ist. Entsprechend diesem 'Customer-Status' werden Adressen in die Datenbank eingetragen UND alle dazugeh?rigen Datenbankfelder korrekt ausgef?llt, damit sich ein Newsletterempf?nger auch problemlos wieder austragen kann; und zwar NUR dieser. Nach dem Import wird ein Bericht angezeigt, wieviele und welche Adressen importiert wurden, welche Doubletten erkannt wurden und welche Adressen nicht valide waren. Geplant ist f?r die Zukunft, die nicht validen Adressen per Knopfdruck korrigieren und erneut importieren lassen zu k?nnen, sowie eine M?glichkeit, einzelne Adressen l?schen zu k?nnen. Weitere Feature-W?nsche nehm ich gern entgegen. Bei Interesse an der Import-Schnittstelle bitte bei mir melden. Viele Gr??e Akali
  9. Dann w?r's aber besser gewesen, gleich bei SPAW zu bleiben... @ Adversus Ob Gimmick oder nicht, f?r die Mitarbeiter/Sekret?rInnen des Kunden, die den Shop pflegen sollen, ist ein WYSIWYG-Editor leichter zu bedienen als ein HTML-Editor. Und genau daf?r wurden solche Module ja schlie?lich entwickelt (und nicht f?r hochm?tige 'K?nner' wie Adversus). Ach ja? Recherchieren is tin diesem Fall effizienter als Denken. Dann schau mal mit Firefox auf HTMLArea 3 RC1 + Image Manager + Image Editor @ polkhigh33 Unter welchen Threads wurde denn die L?sung gepostet? Gibt's da auch einen Link zu? Die Suche findet n?mlich nichts. Viele Gr??e Akali
  10. Wollen sich die Moderatoren nicht zu dem "nur ab und zu" oder unter speziellen Bedingungen funktionierendem HTMLAREA ?u?ern? Viele Gr??e Akali :grml:
  11. Danke f?r die schnelle Reaktion. Da? HTMLAREA eingebaut ist, hab ich schon vor meinem ersten Posting gesehen. Deshalb ja meine Frage nach "UMBAU". Im TestShop ist bei mir jedoch unter WIN XP SP2 / Firefox 1.0 nix zu sehen vom WYSIWYG-Editor. Hinweis zur Fehlersuche: Anstatt des Seitentitels "XT-Commerce" wird bei mir "[htmlArea: loading script 15/15]" angezeigt. Viele Gr??e Akali
  12. :dafuer: Die WYSIWYG-Projekte HtmlArea und FCKeditor unterst?tzen mittlerweile ja auch Mozilla / Firefox / Netscape. :dafuer: Der Firefox-Browser hat einen Marktanteil von mittlerweile 20% (JA zwanzig!) in Deutschland laut SPIEGEL :grml: Nun meine Frage: Wann wird denn der WYSIWYG-Editor im XT-Commerce umgestellt, soda? auch NICHT-IE-Benutzer wie Firefox-Fans und ALLE Mac-Benutzer endlich in den "Genu?" des WYSIWYG-Erlebnisses kommen k?nnen? :dagegen: Meine Agentur-Kunden, die am MAC arbeiten, sind n?mlich nicht unbedingt bereit, f?r den Einsatz von XT-Commerce extra noch ein "Virtual-PC for Mac" plus Windows-Lizenz zu zahlen, blo? damit IE 5.5-Features genutzt werden k?nnen... Falls es solch ein Modul f?r XT-Commerce bereits gibt zum Nachinstallieren, w?re ich ?ber einen Link dankbar. Viele Gr??e Akali
×
×
  • Create New...