Jump to content
xt:Commerce Community Forum

NilsK

Members
  • Content Count

    992
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    21

Everything posted by NilsK

  1. Hallo, nur zur Info: Im FF funktioniert z.B. das Inlineedditing nicht, ganz perfekt ist er also auch nicht. Herzliche Grüße Nils
  2. Hallo, hast Du auch die erste Option angelegt, also eine Mengengrenze mit z.B. "1"? Mengengrenze = 1 mit 8,75 Mengengrenze = 10 mit 8,25 Mengengrenze ... Du hast auch im Backend, links in der Kategorie einen Beispielordner "Preisoptionen", dort hast Du das Beispiel drin - sofern noch nicht gelöscht. Man muß sich halt strickt an die Anleitung halten (Punkt für Punkt), sonst klappt nix. Herzliche Grüße Nils
  3. Hallo zusammen, sorry, aber dieser "Kinderkram" sollte doch eigentlich funktionieren, oder!? So wie ich einige Kunden kenne, steht man dann gleich als Abzocker da... Ich kann doch nicht jede Rechnung überprüfen, ob die jetzt stimmt und ggf. wieder 1-2 Cent mit beilegen oder zurücküberweisen... Liegt doch bestimmt auch daran, daß einige Nachkommastellen 2- oder 4-stellig sind, oder? Ist das aufregend hier. Herzliche Grüße Nils
  4. Hallo, daß mit den Staffelpreisen läßt sich doch ganz einfach im Backend durchführen - hast bei jedem Artikel einen extra Knopf dafür. Steht auch im Onlinehandbuch drin - Zugriff ebenfalls übers Backend möglich (oben in der Leiste "Handbuch", oder hier in der Forenübersicht ist es auch noch mal verlinkt). Generell mal das Handbuch durchlesen , da steht vieles drin und es wird zwischendurch auch ergänzt (und wenn nicht, dann hier die Suchfunktion nutzen)... Herzliche Grüße Nils
  5. Hallo Mike, nimm doch einfach bei einem Artikel die Kategoriezuweisung heraus. Geht natürlich nur, wenn der Artikel noch woanders steht, sonst ist er weg, wenn die Kategorie gelöscht wird (habe ich jetzt alles nicht überprüft, ob die Logik mit Veyton übereinstimmt). Herzliche Grüße Nils
  6. Hallo Anthony, schaue mal ob das hier weiterhilft, mit der "WWW." Geschichte: Link: http://www.xt-commerce.com/forum/fragen-zur-software/79717-ejsadmin-php-bleibt-wei.html Meiner Meinung nach kann es auch nicht an set_include_path() liegen, da man z.B. mit dem IE8 alles nutzen kann (bis auf ein paar Fehlerchen) und mit dem IE9 z.B. nicht, aber mit dem FF. Zumindest müßte mir es jemand idiotensicher erklären, wenn ich daneben liege. Herzliche Grüße Nils
  7. Hallo Sonja, mmh, wenn Du schon nicht weißt, wo das gemacht wird, hast Du vielleicht auch nichts verstellt... Wenn Du den Master bearbeitest, hast Du dort einen Reiter "Template" und dort kannst Du dann die Einstellungen vornehmen - müßte auch im Handbuch verewigt sein (auch im Backend zu finden - einfach mal durchlesen). Der Masterartikel soll ja nicht bestellbar sein und bekommt dann das Master-Template (fehlt nur der Bestellknopf - hier wäre eine Auswahloption "ab" sinnvoll).* Bei den Slaveartikel sollte das normale Template verwendet werden (wenn Du den Master einfach als Slave kopiert hast, dementsprechend wieder entfernen). * Sollte oldbear in seiner Anleitung ergänzen. So, ich hoffe, ich habe alles richtig aus dem FF erklärt. Herzliche Grüße Nils
  8. Hallo, hast Du mal die Suchfunktion hier im Forum benutzt? Schau' mal hier - vielleicht liegt es daran: http://www.xt-commerce.com/forum/fragen-zur-software/79373-artikel-bearbeiten-nicht-m-glich-4.html#post380154 Herzliche Grüße Nils
  9. Hallo Sonja, hast Du auch wieder das Template für die Slave Artikel geändert? Herzliche Grüße Nils
  10. Hallo, steht alles im Handbuch - ist auch im Backend des Shops verlinkt. Unter Plugins kannst Du das entsprechende Plugin bearbeiten. Herzliche Grüße Nils
  11. Hallo GoriBoy, so wie es aussieht, wurde die Bugfix-Version heute noch mal geändert - vlt. klappt es ja jetzt? Herzliche Grüße Nils
  12. Hallo Raimund, im Backend oder hier in der Foren-Übersicht findest Du ein Menüpunkt: Handbuch. Dort steht vieles drin. Deine gesuchte Einstellung findest Du im Backend unter Inhalte, installierte Plugins, New products -> bearbeiten. Da kannst Du die Werte einstellen/verändern. Herzliche Grüße Nils
  13. Sorry, wenn das falsch rübergekommen ist, ich meinte die Kategoriezuweisung "eines" Artikels in mehreren Kategorien. Ist ja eine der Stärken von Veyton, daß man theoretisch keine Kopie anlegen muß, sondern ihn über die Kategoriezuweisung "kopiert". Ich möchte halt einen Artikel in mehreren Kategorien verkaufen und dabei sollte überall der Lagerbestand berücksichtigt werden. D.h., wenn in Kategorie 1 der Artikel nicht mehr lieferbar ist, darf er z.B. in Kategorie 3 ebenfalls nicht lieferbar sein (bisher muß ich den Lagerbestand manuell korrigieren). Die Artikelnummer wäre z.B. gleich. Wie ließe sich das lösen?
  14. Hallo, stimmt. Naja, ist für Neulinge trotzdem wichtig zu wissen, wenn sie mit der Rechnungsnummer spielen möchten - setzen ja viele hoch. Herzliche Grüße Nils
  15. Problem: Artikel kopieren (gilt vermutlich auch für die großen Merchant Shops, die auf eine Datenbank zurückgreifen!!). Jede kleine Veränderung in der Artikelbezeichnung, Produktbeschreibung wirkt sich auf alle Kopien aus, weil alle Kopien auf einen Datensatz zurückgreifen. Bsp.: Kategorie 1 Produktname XY Reihenfolge 1 Kopie soll z.B. in: Kategorie 3 Produktname XY - kann nicht in Produktname XYZ geändert werden* Reihenfolge 1 - kann nicht in Reihenfolge 6 geändert werden* * kann zwar geändert werden, aber dann ist die Änderung auch in Kategorie 1 sichtbar! Bisherige Lösung: Der Artikel muß wieder einzeln angelegt werden, um flexibel zu sein! Keine Übersicht, wie oft der Artikel angelegt ist (= Liste anlegen) und vor allem jedes Mal den Lagerbestand anpassen. Lösungsvorschlag: Artikel kopieren übernimmt in der Kopie alle bisherigen Einstellungen (Metaangaben wären auch noch gut) und Veyton greift nur auf den Lagerbestand zurück, so kann man den Artikel flexibel handhaben (Texte & Reihenfolge ändern).
  16. Hallo zusammen, Ihr solltet das auch bitte unbedingt mit Eurem Steuerberater abklären, wenn die Rechnungsnummer erst bei 1 Million oder so anfängt , weil das Finanzamt sonst mal nachfragen wird, wo denn die ersten Rechnungen sind und ggf. mit einer Schätzung kommen könnten... Herzliche Grüße Nils
  17. Problem: Bei momentan 10 Seiten M/S werden einige Artikel eingefügt/ergänzt. Die befinden sich dann jedoch nicht bei den anderen Artikeln, sondern werden immer(!) am Schluß eingefügt. Lösungsvorschlag: Wir haben zwar jetzt bald Ostern, aber die Artikel sollten schon bitte bei den anderen stehen. Inline Editing ist auch hier bitte ein absolutes MUß, wenn es um die Artikelsortierung geht. Sonstiges: Es ist zudem unklar, wie im M/S die Felder Bild & Beschreibung genutzt werden sollen, wenn diese im Frontend nicht auftauchen...
  18. Ergänzung zu Inline Editing: 1. Artikel Reihenfolge hinzufügen (Artikel ID finde ich uninteressant) Ich habe keine Zeit & Lust, jeden Artikel aufzurufen, weil ich heute z.B. nach 5 Artikelseiten jetzt vorne einen Artikel einfügen muß der neu hinzugekommen ist. Oder bitte so Kundenfreundlich wie bei 1&1 einfach den Artikel in der richtigen Reihenfolge verschieben (Pfeil rauf/runter) und gut ist, kein Zählen, kein nichts - arbeiten und fertig (-> so wie es für die Kategorien gedacht ist, aber auch nicht funktioniert). 2. Speicherung Inline Editing sollte vernünftig speicherbar sein, funktioniert noch nicht einmal mit dem so hochgelobten FireFox (Steuerklasse, Hersteller ID, M/S...)- reine Glückssache. Sonstiges Doppelte Artikel sollten höchstens vom Lagerbestand her erfasst werden, damit man sie in anderen Kategorien frei Sortieren und bearbeiten kann - sonst bringt die Artikelkopie nichts - man muß ihn zur Zeit neu anlegen und dann überall Änderungen durchführen...
  19. Hallo, im Handbuch ist folgendes zu finden, vlt. hilft es weiter: Bekannte Fehlermeldungen und Lösungen > Fehler 500 bei Shopaufruf Herzliche Grüße & viel Erfolg Nils
  20. Hallo Werspike, die .14 gibt es seit dem 1.4., ist die CE-Version (hat nix mit dem CE-Zeichen zu tun ). Eine Updateanleitung sollte eigentlich noch kommen, keine Ahnung wo die bleibt. Wenn, dann findest Du sie hier im Handbuch: xt:Commerce VEYTON 4.0 ...links unter Changelog-Versionen. Die CE-Version hier: xt:Commerce 4.0.14 Community Edition - Powered By Kayako SupportSuite Und diese Seite gleich speichern, da sind dann schon mal Bugfiles zu finden: xt:Commerce - Powered By Kayako SupportSuite Herzliche Grüße Nils PS: Habe die Links mal fett gemacht, weil man diese sonst nicht sieht (oder IE9 Problem?)...
  21. *erwischt Hatte ich übersehen, Dankeschön.
  22. Hi zusammen, genau, sollte man selbst einstellen können, damit keiner auf die Idee kommt eine Minibestellung zu tätigen um dann beim nächsten mal in den Genuß einer Rechnung zu gelangen. Evtl. auch einen Von-Bis-Betrag, daß z.B. bei einer bestimmten Summe wieder die Vorkasse in Aktion tritt. Vielleicht auch ein Häckchen für besonders unkomplizierte Kunden/Freunde, die immer per Rechnung zahlen können/dürfen. Herzliche Grüße Nils
  23. Hallo Herr Zanier, ich hatte auch schon mal drauf geantwortet: - IE8 keine Probleme - IE9 zeigt o.g. Probleme - FF4 keine Probleme Da der IE9 es nicht zeigt, aber alle anderen Browser, kann es doch eigentlich keine Servereinstellung sein, oder? Herzliche Grüße Nils
  24. Hallo, ersteinmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Layout. Das Forum ist von der Startseite schwer zu finden - sollte irgendwo mit ins Menü rein. Wenn ich dann im Forum bin, öffnen sich die Menüs nicht mehr (IE9). So, nun gucke ich weiter, was es noch so schönes hier gibt. Herzliche Grüße Nils
  25. Hallo Herr Zanier, Danke für die späte Antwort. Trotzdem sollten grundsätzliche/wichtige Funktionen Browserunabhängig funktionieren - kostet nur unnötig nerven, Zeit und Geld. Herzliche Grüße Nils
×
×
  • Create New...