Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Tammena

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

  1. also das in einem anderen thread erwähnte tinyint (1) ist nicht das problem, denn so ist meins ja eingestellt.
  2. habe das selbe problem, tinyint 1, ja , nulll funktioniert trotzdem nicht. int und alle andern möglichkeiten habe ich aus auchsprobiert
  3. Moin, ich habe einige checkboxen über die sql datenbank erstellt, die man im adminbereich bei den produkten benutzten kann. Man kann diese auch anklicken und im Frontend auslesen, wenn man aber einen haken wieder entfernen möchte, speichert das programm dies nicht. Standardgemäß ist alles auf Null und Null ist auch erlaubt als wert.- Hat jemand ne idee? LG (Beispiel: katze_status in der xt_product_descritption tabelle. (int, 1 Zeichen, NULL als Standard, Haken bei NULL gesetzt)
  4. Also wir haben ein Parse time von ca. 0.12 Sekunden. Subjektiv läuft der Shop noch relativ langsam, das ist dann auf die zu übertragene Datenmenge (Bilder etc.) zurückzuführen?
  5. in der xt master slave classe z.b. gibt es folgendes aregument: $this->sql_products->setSQL_WHERE("and p.products_model != '' and p.products_master_flag = '1' "); das funktioniert in jeder klasse, also auch upcoming products. ich habe nun aber versucht, z.b. nach p.products_shippingtime = '5' zu filtern, das geht aber nicht. Wie kann ich denn ein eigenes p.p.... filter kriterium deifiniern? Am besten eins aus der tabelle products description?
  6. Moin, ich möchte gerne in einem Plugin (momentan nehme ich das xt new products) eine Datenbankabfrage verändern. Im Grunde möchte ich, dass nur die artikel angezeigt werden, bei denen ich ein zusätzliches Statusfeld, welches in der SQL hinzugefügt wurde, angezeigt werden. In SQL also: SELECT products_id, products_name, products_short_description, language_code, FROM `xt_products_description` WHERE hund_status=1" Ausgegeben werden soll das ganze in der Product Listing V1. ich habe folgendes erreichen können (in der xt_upcoming_products.php): $upcoming_products_page_list = $db->Execute("SELECT products_id, products_name, products_short_description, language_code, FROM `xt_products_description` WHERE hund_status=1"); $tpl_data = array('heading_text' => TEXT_UPCOMING_PRODUCTS, 'product_listing' => $upcoming_products_page_list; Bei diesem Befehl wird aber natürlich nur das ausgegeben, was in der xt_products_description steht, also titel und kurzbeschreibung. Das Bild und die Verlinkung uws. ist ja in der xt_products. Wie kann ich also beides zusammen vereinen, geht das mit dem UNION befehl oder so? Oder geht es noch viel einfacher, weil in der class:upcoming_products.php wird ja z.B. $this->sql_products->setFilter('Language'); verwendet, könnte ich so einen Filter auch für mein Kriterium definieren? MfG s
  7. Also am JPG liegts bei mir auch nicht, auch jpg werden nicht angezeigt. Also nochmal zu meinem Tip: du erstellst mit einem html editor die datei del_cache.php mit dem unten angegebenn inhalt. das ganze per ftp hochladen, am besten in einen dafür erstellten ordner (delete oder so) dann rufst du das ganze auf, leider jedes mal, wenn du was geändert hast an den bildern www.deinedomain/delete/del_cache.php im xt adminbereich: inhalte -> media -> bildtypen dort steht bei den kategoriebildern in der spalte verzeichnis: category/thumb; category/popup eetc. pp. hier das category/ entfernen.
  8. was mir gerade aufgefallen ist: beim ersten einlisten ist der link zum bild: http://meinedomain.alfahosting.org/media/images/CATEGORY/popup/ beim (nicht funktionierenden ändern): http://meinedomain.alfahosting.org/media/images/popup/ Folgende (mühsame, kurzfristige) Lösung gibt es also, die allerdings keinsfalls langfristig zufreidenstellend ist: Unter media manager den /categorie teil bei popup, icon etc. entfernen. dann muss aber auch noch jedes mal der cache geleert werden. Dies geschieht am besten mit einer php-Datei, die man anlegt und auf den FTP Speicher lädt: delete_cache.php: <?php echo "<h2>Löschen des Cache-Directories</h2>"; $dir = @opendir ('../cache'); while (($entry = @readdir($dir)) !== false) { if(substr($entry, 0, 3) == '_xt') { unlink('../cache/'.$entry); } echo 'Datei '.$entry.'<br/>'; } @closedir('../cache'); echo "<h2>Löschen des Cache beendet</h2>"; ?>
  9. Ich habe das gleiche Problem. In der Datenbank (sql) und im Adminbereich sind bei den Bildern die Einträge von Status etc. identisch, dennoch werden die Bilder nicht mehr angezeigt, sobald man sie einmal geändert hat. Lege ich eine neue Kategorie an, dann klappt es mit dem Bild, nur bei einer Änderung nicht! Ich habe die beiden Caches geleert, Mod rewrite ausgestellt, Mit Modrewrite die SUMAS zig mal neu generiert, verschiedene Bilder, Kategorien etc getestet, image Processing ausgeführt, alles hilft nichts. Im Quelltext steht lediglich <div class="categorybox"><img src="http://meinedomain.alfahosting.org/media/images/popup/" class="productImageBorder" width="" height="" /> Es fehlt der teil wo stehen sollte p32454.JPG Wie kann das sein, dass es nur dann nicht funktioniert, wenn man die Bilder einmal ausgetauscht hat?!!
×
×
  • Create New...