Jump to content
xt:Commerce Community Forum

boolean01

Members
  • Content Count

    56
  • Joined

  • Last visited

About boolean01

  • Rank
    Benutzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Optimal wäre natürlich wenn solche Nachrichten auch publiziert werden, bspw. durch einen Newsletter. Somit könnte man Probleme schnellstmöglich umgehen.
  2. Siehe Anleitung: xt:Commerce VEYTON 4.0 Man kann den Inhalt des Feldes auch kurz in den Texteditor kopieren wenn einem das zu unübersichtlich wird. (Man muss sich zu helfen wissen.) Alternativ kannst du die Datei display.php im Ordner /xtCore anpassen. Würde aber den Vorschlag von "prost" oder meinen ersten vorzugsweise verwenden.
  3. Du kannst den Google Code zur Verifizierung auch im xt:Commerce Adminbereich unter: Shop-Einstellungen -> Dein Shop -> Meta Tags im Feld "Freie Metatags" eintragen.
  4. Siehe Beitrag oben, warten auf das Shopupdate.
  5. Ich möchte den Support jetzt nicht wörtlich zitieren, aber man hat mir mitgeteilt das im Laufe diesen Monats ein Shop-Update veröffentlicht wird. Wie wir mit dem Problem umgehen können müssen wir wohl bis dato erstmal sehen. Ggf. den Shop kurzzeitig auf einem anderen Server betreiben.
  6. Es wäre wirklich interessant wenn ihr euch zu dem PHP Problem äußern würdet und ein Update anbietet oder wegen mir auch einen offiziellen Workaround! Ich möchte gar nicht dran denken wenn der Webseitenbetreiber updatet!
  7. Gibt es unter Veyton 4 auch die Möglichkeit die Anzeige der Session ID zu unterbinden?
  8. Hallo, ich baue gerade ein eigenes Plugin. Das passt soweit das ich normale Ausgaben erhalte. Die Ausgabeanweisungen stehen in einer sep. Datei "function...php" welche ich über einen Hook aufrufe. Also im HTML steht mein Hook: {hook key=print_myblabla} Und dieser Hook ruft dann meine Funktion auf <hook>print_myblabla</hook> <phpcode><![CDATA[ include _SRV_WEB_PLUGINS.'pk_blabla/functions/function.pk_blabla.php'; ]]> </phpcode> Die Funktion function.pk.blabla.php: <?php echo "Hallo Welt" ?> Jetzt würde ich in meiner PHP Funktionsdatei aber auch gerne auf Smartyvariablen wie z.B. den Produktnamen zugreifen wollen. Wie kann man das anstellen? Den Produktnamen selbst erhalte ich durch nen PHP Schnippsel in meiner HTML Datei einfach: {php} $php_variable = $this->get_template_vars('products_name'); echo $php_variable; {/php} Das muss doch auch in meiner ext. Funktion machbar sein?!
  9. Hallo, in unserem Shop gibt es folgende Versandszenarien: Kleine Artikel bis 100 kg = 3,90 € Versandkosten Große Artikel von 100 kg - ... kg = 49,00 € Versandkosten Nun soll es möglich sein das kleine Artikel aber 100 € Versandfrei sind, ohne das jedoch die großen Artikel auch Versandfrei verschickt werden oder der Kunde die Auswahl auf 0 € Versand hat bei großen Artikeln. Sieht jmd. eine Möglichkeit wie man das Realisieren kann?
  10. Gibt es zu dem Thema auch eine ordentliche Anleitung? Ich würde z.B. gerne die "Kunden kauften auch" - Empfehlung ans Ende der Seite setzen und nicht einfach wild in mein Template geklatscht haben. Mit aktiviertem auto_cross_selling passiert das aber. Warum läuft das Master/Slave Menü überhaupt über einen 'Hookpoint', alles andere im Shop kann man doch auch getrennt formatieren.
  11. Sorry, habe deinen Beitrag nicht korrekt gelesen. Über das Design mit Tabellen möchte ich mich jetzt nicht streiten.
  12. Achso, ich habe mir den Button direkt als Grafik erstellt und "hart" reingeschrieben "weiter einkaufen". Der Shop erstellt quasi selbst Buttons und legt dann nur den Text auf den Hintergrund?
  13. Ich danke dir für deine Mühe. Habe es nun mal so übernehmen wie bei dir, ich hatte den Teil ausgelassen: btn_template='tpl_button_3.gif[/CODE] Wann wird dieser button angezeigt oder für was ist der Parameter? Nach dem Löschen meiner Cookies und temporären Datein funktioniert es nun
  14. Nein, mach doch bitte mal eine Änderung im Warenkorb - 2-3 Artikel in den Korb, dann veränderst du die Anzahl der Artikel oder löschst einen heraus und klickst unten auf "Aktualisieren". Dann siehst du das die Seite neu geladen wird. Das schließende if stammt von oben: {if $show_cart_content == true} Sonst ist das keine Abfrage drin. Kopier mal bitte deinen Codeteil rein.
  15. Habe den Button in die cart.html eingefügt, so: <p> <a href="javascript:history.back()">{button text=$smarty.const.TEXT_GOAHEAD file='back_to_article.gif' }</a> {button text=$smarty.const.BUTTON_UPDATE file='update.gif' type='form'} <a href="{link page='checkout' paction='shipping' conn=SSL}">{button text=$smarty.const.BUTTON_CHECKOUT file='checkout.gif'}</a> {hook key=cart_tpl_form}</p> {form type=formend} {else} {$message} {/if} Bei mir wird der Button immer angezeigt. Da dort auch keine Fallunterscheidung oder dergleichen ist, muss du entweder den Code woanders eingesetzt haben oder dein Code zum Einfügen schaut anders aus. Ich meine nicht die Browser Aktualisiseren-Funktion sondern die im Shop selbst. Wie in meinem Beitrag vorher beschrieben linkt der Button dann auf eine falsche Seite, funktionieren tut er natürlich nach wie vor, er verlinkt dann allerdings auf die falsche Stelle, weil nach aktualisieren des Warenkorbs natürlich eine andere Seite weiter vorn ist.
×
×
  • Create New...