Jump to content
xt:Commerce Community Forum

jbs

Members
  • Content Count

    10
  • Joined

  • Last visited

  1. Hat leider nichts gebracht. Komischer Weise ist der Kouponwert überall im System richtig(DB und Adminbereich), aber ich kann die richtige Summe am Ende bei der Bestellung-ändern-Geschichtenur darüber richtig angezeigt bekommen, wenn ich dort bei dem eingelössten Koupon ein "-" vor die Zahl schreibe. Das sollte aber nicht so sein Für genauere Infos schaut einfach hier nochmal: Das Problem
  2. Hab dir schon ne PM geschrieben wie du sagtest, aber es ist noch nichts zurück gekommen
  3. Ist zwar schon älter der Post, aber könnte es sein, dass das auch was mit meinem Problem zu tun hat? Und wenn ja könnte es möglich sein, dass diese "neue" orders_edit auch hier weiterhelfen könnte? Wenn ja, würde ich die auch gerne mal ausprobieren würden büdde
  4. Hi Leute, folgendes Problem: ich habe einen Gutschein im Wert von 30€. Wenn ich diesen einlöse wird mir bei dessen Verrechnung die MwSt. bezogen auf den Orginalpreis der Ware angezeigt (hier die 226€) angezeigt, seht hier: Wenn ich nun weiter zur Kasse mich vorklicke, bis dahin wo man die Bestellung bestätigt, bekommt ich die MwSt. auf den schon reduzierten Betrag angezeigt: Bis hier ist noch alles wunderbar. Wenn ich nun im Adminbereich in Kunden/Bestellungen diese Bestellung aufrufe wird mir diese auch noch korrekt angezeigt, wie man hier sieht: Wenn ich diese nun bearbeite (ganz egal was ich bearbeite, es reicht schon auf Bearbeiten zu klicken und im Anschluss auf "Bestellungsbearbeitung beenden und Bestellung neu berechnen." zu klicken ohne irgendwas zu ändern) wird mir das so angezeigt: Es fällt auf, dass der Gutschein anstatt einfach abgezogen wird, nun einfach hinzugefügt wird auf den Preis. Kann mir da jemand weiterhelfen? Cheers jbs
  5. siehste, das meinte ich die ganze Zeit. Der Threat kann glaub ich damit zu. Ich stelle mein anderes Problem in einen neuen Threat rein.
  6. Sorry hab mich zu ungenau ausgedrückt. Also die 145,40 war der mir angezeigte Bruttobetrag vom System. Ich habe jedoch als Nettobetrag 129,43€ eingegeben. Wenn man den Nettobetrag nun vom Brutto abzieht kommt hierbei 15,97€ raus, was einem prozentualen Wert von 15,96973% macht. es sollen aber 19% sein. Also das einzige was hier richtig ist, ist der Nettopreis, weil ich diesen ja selber eingetragen habe... Aber ich glaube ich finde den Fehler... Viel gravierender ist z.Z. die Geschichte mit den Rabatten, also Gutscheinen und Koupons. Da brauche ich viel dringender Hilfe, denn da hab ich absolut keine Vorstellung, wo es langgehen soll...Wäre nice wenn du mir da abhilfe schaffen könntest.
  7. Danke dir dennoch für dein mitdenken, jedoch sind es 100%. Deswegen hatte ich ja auch in meinem ersten Post geschrieben, das es ja auch so in der DB steht(also 19%), weil ich auch zuerst gedacht hatte, dass es 119% sind, sind es aber nicht. Zudem ist der Nettopreis statisch, da ich ihn ja selber bei jedem Artikel eingegeben habe. XT muss dementsprechend den richtigen Bruttopreis mir ausrechenen. Jedoch war dein Beitrag nicht völlig fehlgeleitet. Ich hab mal weiterprobiert und hab einige Artikel verglichen und habe herausgefunden, dass der von mir eingetragene Nettopreis und der ausgerechnete Bruttopreis dom System eine MwSt. von 15,96973% ergeben müsste. Das ist der Betrag der mir schon vom System angezeigt wird, wie auch schon erwähnt. Wie kann das denn bitte sein?! versteh wirklich nichts mehr
  8. Nene sorry. Also nochmal im Dreisatz, damit du siehgst dass nicht richtig ist: 145,40 = 100% 1,454 = 1% 27,626 = 19% --> So will ich es haben! und so ist es leider jetzt: 145,40 = 100% 1,454 = 1% 23,219987 = 15,96973% tut ir leid, aber is leider so. Hat jemand noch ne idee büdde....
  9. Hi Leute und ein frohes neues Jahr erstmal. Ich habe folgendes Problem(e): Wenn ich Artikel in meinem Warenkorb habe, wird die MwSt. (egal ob mit oder ohne Gutschein bzw. Koupon) intern mit 15,96973% gerechnet und dessen ergebnis angezeigt, obwohl in der DB und im Backend 19% eingestellt sind. Beispiel: 1 x Canvasweste 46,40 EUR 1 x WINTERJACKE 99,00 EUR --------------------------------- Zwischensumme: 145,40 EUR Versandkosten: 0,00 EUR inkl. MwSt. 19%: 23,22 EUR Summe: 145,40 EUR Wenn ich nun einen Koupon(oder auch Gutschein) von sagen wir 30€ abziehen will, macht das System das auch ganz brav. Aber wenn ich mir nun denke, ich (als Kunde) will noch was an der Bestellung ändern (egal was!) und den Admin benachrichtige, damit er das im Backend ändert(es muss noch nicht mal was mit der Berechnung zu tun haben), addiert das System unsere 30€ wieder hinzu und zusätzlich nochmal den Wert unseres Koupons! Beispiel(was der Kunde sieht): 1 x Canvasweste 46,40 EUR 1 x WINTERJACKE 99,00 EUR --------------------------------- Zwischensumme: 145,40 EUR Versandkosten: 0,00 EUR Rabatt Kupons: - 30,00 EUR inkl. MwSt. 19%: 23,22 EUR Summe: 115,40 EUR Dann im Backend unter Bestellungen auf ändern klicken und irgendwas ändern und dann auf "Bestellungsbearbeitung beenden und Bestellung neu berechnen." klicken, dann passiert das: 1 x Canvasweste 46,40 EUR 1 x WINTERJACKE 99,00 EUR --------------------------------- Zwischensumme: 145,40 EUR Versandkosten: 0,00 EUR Rabatt Kupons: - 30,00 EUR inkl. MwSt. 19%: 23,22 EUR Summe: 175,40 EUR Ich weiß auch nicht ob das alles ein Fehler ist oder eher zwei, wäre aber über hilfe Glücklich. Cheers
  10. Hi Leute, meine Absicht war und ist es automatisch Kundennummer zu generieren, abhängig davon, ob es Privatkunden sind ($sign_p = 'P' oder Gewerbekunden sind ($sign_g = 'G' davor ein P oder ein G zu legen. Es soll bei der anmeldung überprüft werden, ob dieser eine Umsatzsteuernummer eingegeben hat oder nicht. Ween dies der Fall ist soll ein ein G davor setzten andernfals ein P. Nun bekomme ich nach den folgenden aufgeführten Änderungen folgenden Fehler von Firefox jedesmal angezeigt: 1054 - Unknown column 'p.group_permission_' in 'where clause' select * FROM products p, products_description pd where p.products_status = '1' and p.products_id = '0' and pd.products_id = p.products_id and p.group_permission_=1 and pd.language_id = '2' [XT SQL Error] Ich habe allerdings eine Sicherheitskopie von der betroffenen create_account.php gemacht und die nun im Nachhinein wieder eingefügt. Aber nichts geht! Also keine Veränderung!!! Diesen code habe ich eingesetzthabe an der 'create_account.php' folgendes hinzugefügt: Am Anfang nach include ('includes/application_top.php');[/PHP] habe ich: [PHP]require_once (DIR_FS_INC.'xtc_random_charcode.inc.php'); require_once (DIR_FS_INC.'xtc_rand.inc.php');[/PHP] und dann [b]nach[/b]: [PHP]if (ACCOUNT_DOB == 'true') $sql_data_array['customers_dob'] = xtc_date_raw($dob); [/PHP] habe ich folgendes eingegeben: [PHP]function new_customer_id($space='-'){ $new_cid=''; $start_cid = 1000; $year = date("y"); $month = date("m"); $sign_p = 'P'; $sign_g = 'G'; $cid_query = xtc_db_query("SELECT customers_cid FROM ".TABLE_CUSTOMERS." ORDER BY customers_date_added DESC LIMIT 1"); $last_cid = xtc_db_fetch_array($cid_query); $arr_cid = explode($space,$last_cid['customers_cid']); if (ACCOUNT_COMPANY_VAT_CHECK == 'true') { if($arr_cid[1] ? $new_cid = $sign_g . $year . $month . $space . ($arr_cid[1]+1) : $new_cid = $sign_g . $year . $month . $space . $start_cid); return $new_cid; } else { if($arr_cid[1] ? $new_cid = $sign_p . $year . $month . $space . ($arr_cid[1]+1) : $new_cid = $sign_p . $year . $month . $space . $start_cid); return $new_cid; } } //Automatisch Kundennummer fortlaufend anlegen: $sql_data_array['customers_cid'] = new_customer_id();[/PHP] Also ich brauche dringend [b]HILFE![/b]
×
×
  • Create New...