Jump to content
xt:Commerce Community Forum

knuffiwuffi

Members
  • Content Count

    117
  • Joined

  • Last visited

About knuffiwuffi

  • Rank
    Erfahrener Benutzer
  1. vielleicht erbarmt sich ja jemand ein entsprechendes Modul mit moderatem Preis zur Verfügung zu stellen...bis auf VirtueMart für kleinere Projekte gibt es ja derzeit nichts vergleichbares für größere Projekte. Das neue Joomla ist bereits sehr leistungsstark, wird mit 1.7 (Juli 2011) -1.8 (2012) noch stärker...mal abwarten...es gibt ja genügend Anbieter, die Projekte auf Joomla umsetzen...XT würde hier mit seiner CE Edition und einem kostenpflichtigen Modul ordentlich Einzug in das Joomla CMS halten...
  2. Wird es eine Server basierende Version geben oder läuft xt:Office ausschließlich als Desktop Applikation...kann automatisch eine Sicherungsdatei angelegt werden oder sind hierzu mehrere Schitte nötig? Wird es ein Demo geben?
  3. @NilsK sehe ich ganz genau so...diese Lösung ist doch schnell verbessert und übertragen. Die Master Slave DropDown Problematik wurde mir vom Support übrigens als normale Verhaltensweise beschildert...mhhh...was soll daran normal sein, wenn ich erst wieder den Master suchen und laden muss um einen anderen Slave öffnen zu können. Vielleicht auch ein Missverständnis @Lösung: Klappt genau so wie es sein sollte! Vielen Dank...
  4. Eine Bridge für ein single login mit Joomla 1.6 währe eine feine Sache...ist hierzu etwas angedacht?
  5. dann habe ich mich nicht richtig ausgedrückt...primär ist nur ein single login gefragt...das xt soll dabei eigenständig laufen, nur Passwort und Benutzernamen (email) mit Joomla teilen
  6. mhh...es geht nicht um einen Umstieg auf Joomla, sondern ausschließlich um einen single login xt:commerce + joomla 1.6 und ggf. Modulpositionierung der xt:commerce Module in Joomla, damit meine Kunden sich nicht 50 Passwörter merken müssen und ich eine professionelle ecommerce Lösung in Verbindung mit einem open source cms nutzen kann. Auch eine Frage bei Kundenprojekten. Die Template Anpassung ist ja kein Problem...
  7. keine Antwort...Kommentare die die Update Politik betreffen werden gelöscht...gefällt mir alles nicht mehr so...ich bin dann mal kurz weg und schau mich bei Oxid um...
  8. Gibt es Anbieter einer Bridge? Single Login für Joomla 1.6...und wie würde das mit bestehenden Konten in Joomla zusammen passen? Es müßte dann ja eine Kontoverwaltung in Joomla nur für den Shop geben und in Veyton eine Kontoverwaltung die sich auch auf Joomla auswirkt. Bin ebefalls daran interessiert da auf unserer Firemnseite immer mehr Tools zusammen laufen und ich nicht einen seperaten login für den Shop haben möchte. Außerdem währe das Anzeigen von z.B. Angeboten oder neuen Artikeln in Joomla nett...
  9. Kleine Korrektur: Monaco gehört zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet (§ 1 Abs. 2a Satz 2 UStG), obgleich nicht EU. Geltungsbereich MC gehört also steuerrechtlich zur EU...bitte um Feedback!
  10. Kleine Korrektur: Monaco gehört zum umsatzsteuerrechtlichen Gemeinschaftsgebiet (§ 1 Abs. 2a Satz 2 UStG), obgleich nicht EU. Geltungsbereich MC gehört also zur EU...bitte um Feedback!
  11. Hallo, bei einer 1000 Artikel Lizenz bezieht sich diese Lizenz dann ausschließlich auf Master Artikel oder alle Artikel die im Backend zu sehen sind (Master + Slave)? Was passiert wenn ich über 1000 Artikel komme bzw. was müßte passieren? Ist es dann nicht mehr möglich Artikel Nr. 1001 anzulegen? Was passiert wenn ich von einer 1000 Artikel Lizenz wieder auf die 150 Artikel Lizenz umstelle und immer noch 1000 Artikel im Backend habe? Ich hoffe ja mal nicht, das diese dann gelöscht werden...schalten sich dann 850 Artikel inaktiv?
  12. Ich habe einem Kunden grad zu XT geraten...die Support Politik hat sich stark verbessert und Preis Leistung passt...ich sehe es aber auch so, daß die major bugs allen zugänglich gemacht werden sollten, unabhängig von den 12 Monaten...grad nach der langen Durststrecke von 4.0.12 auf 4.0.13 darf man ruhig etwas kulant sein...für mehr Performance (also neue futures) kann man aber auch Geld verlangen... Das Agenturen sich Ihre eigenen Entwicklungen teils teuer bezahlen lassen ist bekannt...aber nicht viele bieten was Veyton bietet...betriebsfähiges System mit vielen Konfig Eingenschaften für unter 1000 €... Ich bauchpinsel hier mal ein wenig, da mir in den letzten Wochen der verbesserte Support und das Feedback von Entwicklerseite im Forum positiv aufgefallen sind.
×
×
  • Create New...