Jump to content
xt:Commerce Community Forum

knuffiwuffi

Members
  • Content Count

    117
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by knuffiwuffi

  1. Also: Admin Backend->Einstellungen->Adminrechte->Versankosten Hier z.B. Versand National und International anlegen, Versand Code "National bzw. "International" eintragen, Berechnungsgrundlage "price" und Haken bei Versandzonen und Status. Berechtigungen prüfen (bei mir Blacklist und nichts angekreuzt. Admin Backend->Einstellungen->Lokalisierung->Versandzonen Zone z.B. "DHL Zone 0 - Deutschland" anlegen und Iso Code für Deutschland eintragen (DE). Iso Codes werden durch Komma getrennt. Diese Iso Codes sind unter Ländern schon alle eingetragn. So erkennt das System bei einer Anmeldung aus DE, welcher Versandzone Du angehörst. Admin Backend->Einstellungen->Adminrechte->Versankosten Hier kannst Du nun den Versandpreis anlegen (nicht auf bearbeiten sondern Versandpreis klicken). Als Versandzone die vorher angelegte nehmen und auch den Preis (100 bis 1000000 z.B.) und Versand Land (DE) eintragen. Bei einem Wareneinkauf über 100 € bis 1000000 € wird dann der von Dir eingegebene Versanpreis berechnet. Natürlich überall den aktiv Status nicht vergessen. Das sollte es gewesen sein. Vermutlich hast Du auf dem Weg etwas nicht richtig eingestellt bzw. ich schätze deine Iso Codes sind nicht hinterlegt. Im Forum findest Du auch eine Liste der Iso Codes für z.B. Europa etc. Berichte mal ob klappt. Würde mich freuen...hat mich auch 3 Tage gekostet das heraus zu finden, aber der Aufbau ist logisch und erlaubt jede Einstellung. Gruß
  2. Eine Massenverarbeitung wäre hier echt super...auch für die Beschreibungen Master auf alle Slaves...vermisse ich auch - Nennt sich bei Photoshop STAPELVERARBEITUNG ...entweder Du nutzt ein Warenwirtschaftsprogramm mit Anbindung an die Datenbank in beide Richtungen (Lexware Wawi + LexShop) und pflegst darüber oder (noch nicht probiert) export mit dem Exportmanager in eine Tabelle und den Wert entsprechend ändern. Wäre ich aber vorsichtig mit und würde vorher einen Abzug der Datenbank machen. Keine Ahnung wie es aussieht, wenn diese Datei dann wieder hochgeladen wird.
  3. Ist kein Bug...Du siehst die Ersparnis eben nur an der Kasse...bei der 4.0.12 funktionieren die Rabattstaffeln...musst halt alles richtig eintragen
  4. Das ist ein super tip...ich mache die Kategorie einfach unsichtbar und verschiebe sie in einen eigenen, unsichtbaren Ordner...top...so is gut
  5. PS: Das mit den Bildern mache ich auch so Und Kategorien sind bei mir auch wohl überlegt, es können sich aber mal Änderungen ergeben...
  6. Hallo Calamity, bei 255 Slaves wird es dann sicher unübersichtlich Ich arbeite nun auch schon 4 Wochen an meinem System und bin wie gesagt zufrieden. Trotzdem gibt es noch Wünsche: Ordnung bei Artikelbildern: Bei den Artikelbildern klappt es auch nur noch über die Suchfunktion (was ich super finde). Wenn ich 30 Bilder hochlade, dann werden die nicht immer dem Dateinamen entsprechend in Reihenfolge hochgeladen z.B. 00001 00003 00002 00005 etc. Ordnung bei Master Artikelnummer: Bei Master Artikelnummer im Backend das selbe Spiel (zuordnen eines Masters zu einem Slave). Hier wird nach der ID geordnet. Noch gehe ich größtenteils systematisch vor und finde den Master, da Reihenfolge der ID und der Masterbezeichnungen sich entsprechen. Es gibt aber auch außreißer und die werden sich irgendwann nur schwer finden lassen. Eine Manuelle Eingabe scheint nicht übernommen zu werden! Ordnung Hersteller Artikel Leider werden die Hersteller (im Shop) nicht alphabetisch geordnet, aber dazu gibt wohl eine Lösung im Forum. Nur die Artikel selber (im Shop) unter Hersteller haben weder eine Ordnungsfunktion, noch werden diese nach dem Artikelnamen sortiert. Eine Ordnungfsfunktion wäre hier klasse. Hätte dafür jemand einen Ansatz? Calamity...mal eine Frage zum Neuaufbau der Kategorien ...ist Dir schon aufgefallen, daß wenn Du eine Kategorie löschst auch alle zugeordneten Master gelöscht werden, sofern diese nicht noch woanders zugeordnet wurden? Wenn ja, wie sicherst Du dich da ab? Einzige Möglichkeit die ich bisher sehe: Eine Kategorie (nicht sichtbar) wo alle Master reinkommen. Sozusagen als Backup. Veyton 4.0.12
  7. Dann hast Du vermutlich bei deinen Slaves die Artikel Eigenschaften nicht richtig zugeordnet oder den Haken bei Master in den Slaves nicht rausgenommen oder den falschen Master zugeordnet. Diesbezüglich gibt es in der genannten Version kein Problem. Das mit dem "Bitte Wählen" um zurück auf die gesamte Auswahl zu kommen habe ich auch. Kann ja mal behoben werden, ist aber sicher kein Bug.
  8. Naja...mußt nur die Artikelnummern einheitlich gestalten: Master 001-001 Slave 001-001-XL Dann über Suche...toll...freu Aber grundsätzlich sollte die Sortierung über alle Seiten greifen...habe ich auch schon angesprochen...Artikel wurde im Forum unsichtbar gemacht... http://www.xt-commerce.com/forum/allgemeine-diskussionen/75856-kategoriebaum-und-artikel-liste-im-admin.html würde ja reichen, wenn einer sagt: "Ja...wurde aufgenommen...habt recht...wir arbeiten dran" Bislang bin ich aber sehr zufrieden mit dem Backend: NUR Bei einer Änderung der Produktbeschreibung im Master sollte diese Änderung auf Wunsch auf alle zugeordneten Slaves kopiert werden. Das wäre toll...
  9. Hallo, frage mich auch grad, ob man den Text der Zahlungsweisen (also die ZAHLUNGSINFORMATION in der Bestätigungsmail) auch irgendwie mit Absätzen schreiben kann. Der Text hängt ja so komplett zusammen. Jemand eine Idee?
  10. In Veyton 4.0.12 kannst Du eine Zahlungsgebühr für deine Zahlungsweise einrichten...ab Wert X kommt Y Gebühr drauf für z.B. Paypal...kann leider nicht sagen ob das bei Dir auch klappt, da ich deine Version nicht kenne.
  11. In Veyton 4.0.12 gibt es dafür Name und Überschrift im Admin wenn Artikel in Bearbeitung... Edit: Möchte dich damit nicht ärgern...kenne die alten Versionen nicht
  12. Äh...ja...bei mir ist alles über Master Slave geregelt und damit ein Artikel eindeutig auch in Hinsicht auf Attribute Artikel 0 Hose (Master) Artikel 1 Hose schwarz XL (Slave von Artikel 0) Artikel 2 Hose schwarz L (Slave von Artikel 0) etc. Sonderpreise für alle schwarzen Hosen geht somit nur, wenn ich das bei jedem Artikel mit Farbe schwarz so hinterlege...denke ich mal...bin ich sehr zufrieden mit, da ich ganz genau einen spezifischen Artikel im Shop verwalten kann.
  13. Backup...wichtiges Thema...ich würde aktuell genau so vorgehen...gesamten Shop via FTP speichern und Abzug der Datenbank machen...aber bei meinem Hoster sollte ja alles sicher liegen. Wie macht Ihr es mit dem Backup? Bei den Artikel JPEGs ist mir nur mal aufgefallen, daß sehr große Bilder nicht hochgeladen werden können. So 500px Höhe scheint Veyton zu mögen.
  14. Edit: Wieder da... Da beim löschen der Kategoriebäume alle Artikel die diesen zugeordnet wurden ebenfalls gelöscht werden, würde es Sinn machen eine Kategorie (Backup) zu erstellen die nicht angezeigt wird, wo aber alle Master zugeteilt werden. Auf diese Weise hätte man ein Backup beim löschen aller anderen Kategorien. Wäre das richtige Vorgehensweise? Wie handhabt Ihr dieses Thema? Edit: Und wieder ist der Beitrag nicht im Forum zu sehen??? Toll...
  15. Hallo, nachdem ich meinen Kategoriebaum neu angelegt habe mußte ich leider feststellen, daß mir die Artikel (Master) mit löschen der alten Kategoriebäume ebenfalls gelöscht wurden (zumindest die, die den alten Kategorien zugeordnet wurden). Das hat mich schon etwas gewundert, da ich davon ausgegangen bin, daß Artikel und Kategoriebaum seperat verwaltet werden. Nun denn...es war nicht so schlimm, da ich in der Testphase nur 6 Artikel mit entsprechend vielen Slaves hatte und nur die Master zugeordnet waren. Ich musste also die Master neu anlegen. Meine Frage: Bei der Artikel Suche im Admin werden ja 25 Artikel pro Seite angezeigt, die sich auch über den Kopfbereich ordnen lassen. Es werden aber immer nur die 25 Artikel der jeweiligen Seiten in die Ordnung gebracht, nicht die gesamte Artikel Liste. Das macht es natürlich schwierig zu schauen, welchen Slaves die Master fehlen bzw. welche Master es überhaupt gibt. In weiser Voraussicht habe ich meine Artikelbezeichnungen sehr strukturiert aufgebaut, um Master und Slaves bei alphabetischer Sortierung sofort untereinander zu haben und auch in der Abrechnung eindeutige Artikelbezeichnungen zu haben: Master: Hersteller A (193163) Woven Shorts MEN Slave: Hersteller A (193163) Woven Shorts MEN BLUE S Hersteller A (193163) Woven Shorts MEN BLUE M Hersteller A (193163) Woven Shorts MEN BLUE L etc. Aber wenn nur die jeweilige Seite Sortiert wird, hilft das auch nicht. Kann mir hier jemand weiterhelfen...ist die Ordnungsfunktion so beabsichtig? Einzige Lösung, die ich aber etwas umständlich finde...Export als CSV und dann schauen. Gruß v4.0.12 Edit: Die Artikel ID wird ebenfalls geordnet (auch den Regeln entsprechend), die Zahlen allerdings nicht einheitlich aufsteigend (98,97,96,103,102,101)...somit fliegt auch hier die Ordnung etwas durcheinander...wenn Artikel kopiert werden, muss man erst schauen wo dieser liegt...
  16. Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber: v4.0.12 Modul "Discount Prices" installiert und aktiviert? Ich meine das Modul muss drin sein... Dann Shop->Artikel (Artikel bearbeiten) Unten rechts müßte der Button Sonderpreise sein...(klick) xt:Commerce VEYTON 4.0 Achtung: Berechtigungen einstellen (zweiter Reiter bei den Sonderpreisen) Um bestimmten Größen einen Sonderpreis zuordnen zu können, muss Du mit Master/Slave Artikel arbeiten. Also für jede Größe und Farbe einen eigenen Slave Artikel anlegen. Dann können die Preise angepasst werden. Hierzu findet sich was im Forum... Werde es gleich mal selber probieren...Frohes Fest...Gruß
  17. Würde mich auch sehr interessieren...können die Produkte bei Rabatt mit Ihrem tatsächlichen Preis wie er im Warenkorb angezeigt wird präsentiert werden? Edit: Ach...finde es garnicht mehr so schlimm...an der Kasse sieht man ja im Detail die Ersparnis, was ich super finde. Dafür werden Sonderpreise direkt richtig angezeigt, auch in der Vorschau ("Sie sparen etc."). Eigentlich besser so!
  18. Aktuell das gleiche Problem... 1.Plugin "Costumer Discount" installiert und aktiviert 2.Kundengruppe "Partner" angelegt, alle Häkchen grün und bei Rabattstaffeln folgendes eingetragen "0#15;" 3. Testkunden in die neue Kundengruppe gepackt Nach einer Anmeldung werden immer noch die alten Preise angezeigt. Eigentlich soll er mir direkt auf alle Produkte 15% geben,oder? Jemand einen Tip, vielleicht habe ich ja etwas vergessen. Gruß v4.0.12 Edit: Midestbestellwert 0 und Maximalbestellwert z.B. 1000000, dann wird der Rabatt zumindest in der Rechnung berücksichtigt.
  19. Ja wunderbar...schnelle Antwort und gute Lösung...klappt bestens...lieben Dank... Lösung: Inhalte->Plugin->Instalierte Plugins (Cross Selling/Auto Cross Selling sollten installiert sein) Bearbeiten von Cross Selling -> Hookpoints -> product_info_tpl (bearbeiten und Reihenfolge 2 geben) Bearbeiten von Auto Cross Selling -> Hookpoints -> product_info_tpl (bearbeiten und Reihenfolge 2 geben)
  20. Gleiches Thema...Slave Auswahl kommt nach Cross Selling...chance dieses zu ändern? Möchte ungerne im Code schreiben...
  21. Ich muss meinen anfänglichen Unmut über die Template Anpassung zurück ziehen. Das gesamte Shopsystem ist super strukturiert und für Anpassungen mit fortgeschrittenen HTML und CSS Kenntnissen bestens geeignet. Voraussetzung ist sicher ein vernünftiger Editor wie z.B. Dreamweaver CS (alle Ordner über Cloaking sperren, nur ein eigener Ordner den man extra anlegt wird syncronisiert). Wer einen eigenen Ordner z.B. templates_eigen im Hauptverzeichnis anlegt, der kann dort eigene Seitenelemente mit Bildern und Scripten aufbauen und den Code der jeweiligen Seite einfach über das Admin Backend in die Content Felder (aktivierte Codeansicht) der jeweiligen Seiten kopieren. Lediglich die Links zu den Scripten und Bildern müssen angepasst werden (also ../templates_eigen/ vor die Links setzen). Designs an der Seite selbst lassen sich über die CSS Dateien zentral vornehmen. Das Layout würde ich nicht anfassen, das ist bereits gut gelößt und passt auch für die Druckansicht top. Im übrigen beträgt die Breite des Content 495px und die der gesamten Seite 950px (Header z.B. 950x115px). findet sich alles in der CSS. Damit hat man volle gestalterische Freiheit...top programmiert...großes Lob!
  22. Schon mal auf das Datum geschaut Als "Gast" zählt man, wenn man noch nicht angemeldet ist. Nach einer Anmeldung bist Du "Neuer Kunde". Wenn Du Deutschland als Land in deinen Kundendaten hinterlegt hast, dann erkennt das System dieses nach einer Anmeldung und teilt den relevanten Daten (z.B. Preis) alle nötigen Steuern zu, Vorausgesetzt Du hast die Versandzonen mit den richtigen ISO Länderkürzeln definiert und die Steuersätze mit mapping auf die Versandzonen angelegt.
  23. Hallo, ein wirkliches Problem ist es nicht, aber... Wenn ich z.B. einen neuen Content im Contentmanager anlege und im Text (Codeansicht aktiviert) eine komplette HTML Seite einfüge, wird diese Seite online richtig dargestellt. Bei größeren Seiteninhalten (542 Zeilen) ist es nun so, daß wenn ich diesen Content im Admin erneut bearbeiten möchte, mir nur eine große weisse Seite mit Code angezeigt wird der so aussieht: \n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n \"Billy_0001.jpg\" \n \n Bitte wählen Sie eine Kategorie \n \n \n * \n HERREN * \n DAMEN * \n KINDER * \nACCESSOIRES \n \n \n \n usw. Ich bekomme also nicht die Standard Ansicht für die Content Bearbeitung. Möchte ich danach einen neuen Content anlegen, friert mir die Content Bearbeiten Seite ein (bleibt weiss und leer). Erst nach F5 ist alles wieder ok. Meine Lösung: Um den Text bzw. Code korrigieren zu können, muss ich den Content erneut anlegen. Damit kann ich leben, frage mich aber ob es eine bessere Lösung gibt oder ich etwas falsch mache. Bei kleinen Codes im Text tritt das Problem nicht auf. Gruß Knuffiwuffi
  24. Jetzt muss ich doch mal hier fragen...vielleicht kann mir jemand einen Tip geben. Sowohl Gast als auch Neuer Kunde in den Kundengruppen haben die gleichen Einstellungen (Haken überall, damit MwSt auf der Rechnung auch ausgewiesen wird). Brutto Admin ist aktiv und Preise sind Brutto für die Artikel hinterlegt. Als Gast sehe ich Brutto mit Vermerk incl. MwSt. Wenn ich mich anmelde sehe ich nur Netto Preise ohne MwSt. vermerkt - Möchte aber auch hier Brutto mit Vermerk incl. MwSt. für Gruppe Neuer Kunde Hat jemand eine Ahnung wo ich etwas vergessen haben könnte? Steuersätze sind mit 19% und 7% für Deutschland angelegt und werden auch im Gast Status für die Artikel übernommen. Bin etwas ratlos?? Edit: Hat sich fast erledigt...nach Recherche im Forum habe ich bei Einstellung->Lokalisierung->Steuersätze mal die Zone ID von Deutschland (selber angelegt) wieder auf EU gestellt. Jetzt wird auch nach einer Anmeldung Brutto incl MwSt angezeigt... Edit2: Wenn die Versandzonen richtig eingestellt sind und die entsprechenden ISO Ländercodes eingetragen werden, dann klappt es auch mit Brutto Netto...vorausgesetzt die Steuersätze wurden zugeordnet...dauert etwas dieses zu verstehen, aber dafür kann man echt im Detail alles einstellen...sehr gut gelößt;)
×
×
  • Create New...