Jump to content
xt:Commerce Community Forum

viktortoews

Members
  • Content Count

    39
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo Gemeinde, hat denn doch eventuell jemand Rat diesbezüglich? Ich möchte gern, wie schon geschrieben, die Bewertungsfunktion für Gäste aktivieren. Ist dies in der Version 4.1.00 möglich? Besten Dank im Voraus. Gruß Viktor
  2. Hallo Chris, ich hatte für so eine ähnliche Situation mal eine Anleitung geschrieben. Es ist zwar nicht exakt deine gewünschte Konstelation, jedoch sollte man das dennoch damit umsetzten können in dem man die Werte wie gewünscht angleicht. Getestet ist meine Anleitung unter 4.1.00. Ich gehe davon aus, dass es bei deiner Version gehen sollte. Gruß Viktor
  3. Hallo Gemeinde, ich konnte leider nichts passendes finden weshalb ich mich nun an euch wende. Ich versuche ein selbst erstelltes Anfrageformular (Kopie der original contact.php) in einen Reiter der Artikelseite (product.html) einzubinden. In der product.html meines Themeordners habe ich erfolgreich den (oder heißt es das) Tab erstellt und als Inhalt {$_content_10.content_body}[/HTML] (content ID 10 ist in meinem Fall die Produktanfrageseite) hinterlegt. Der Inhalt der Produktanfrageseite wird als solcher richtig im Tab angezeigt, jedoch leider nicht das zusätzliche Formular, welches ich unter "Content Formular" ausgewählt habe. Die Produktanfrageseite samt Formular funktioniert beim Aufruf als normale Content Seite über die URL oder einen Link wie sie soll. Auch habe ich die original Kontaktseite (Content 6) mal versucht. Da ist gibt es das selbe Ergebniss, weshalb ich Fehler in meinem Produktanfrageformular ausschließen kann. Wie gesagt, der Inhalt wird angezeigt, das Formular jedoch nicht. Eventuell reicht einfach das [HTML]{$_content_10.content_body}[/HTML] nicht aus um auch das eingehängte Formular einzublenden. Ein Versuch mit [HTML]{$_content_10.content_form}[/HTML] blendet nicht das Formular sondern nur den Formularnamen (bei mir productast.php) ein. Weiß vielleicht jemand Rat? Ich betreibe die Community Edition in der Version 4.1.00. Für eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus. MfG Viktor
  4. Hallo Leute, irgendwie steh ich auf dem Schlauch. Ich bin mir sicher, es gab in der Version 4.1 die Möglichkeit, Bewertungen für Gäste zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Nun finde ich diese Möglichkeit einfach nicht mehr. Registrierte Kunden können logischerweise Bewertungen abgeben, Gastkunden aber nicht. Ich würde gern wissen wo ich dies ändern kann. Hat jemand einen Tipp. Vielen Dank im Voraus. thaavic
  5. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich habe auch das Gefühl, dass von xtCommerce ständig nur BETA's veröffentlicht werden... Wo bitte steht, dass es sich hier um ein BETA handelt? Auch frage ich mich warum ein solcher Hinweis bei ner BETA keinen Sinn macht?
  6. Es wäre doch nicht zu viel verlangt in der Updateanleitung einen Hinweis für Start! Besitzer zu platzieren in dem darauf hingewiesen wird, dass diese Funktion nach dem Update weg ist. Aber das ist nicht der Fall. Man macht das Update und hat danach das Nachsehen!
  7. Nicht wirklich! Im Newsletter steht das hier zu Orders Edit: Bild Kein Sternchen hinter der Funktionsbeschreibung. Beim PDF Rechnungs Plugin jedoch schon: Bild Im Changelog steht auch nur: Bild Was soll das denn heißen "einige Funktionen"? Es ist überhaupt nicht möglich die Maske aufzurufen um Bestellung zu bearbeiten. Somit steht also die gesamte Funktion nicht zur Verfügung!! Weiter unten im Changelog gibts noch das hier: Bild Da steht auch nichts diesbezüglich. Was den Funktionsumfang der Professional+ angeht. Mir egal was da steht. Muss ich mir etwa allen Ernstes bei einem Update meiner vorhanden Start! Version die Beschreibung von höherwertigen Versionen reinziehen um zu erfahren was in der Start! Version nicht drin ist?! Nichts für Ungut, aber das ist doch völliger Blödsinn! Mal was anderes. Ich finde keine Möglichkeit hier Bilder anzuhängen, ist diese Funktion weg?
  8. Hey Customweb, dein Tipp mit dem falschen Verweiß auf die CSS hats gebracht. Ich betreibe meinen Shop ebenfalls in einem Unterordner "shop". Da ich in den PHP Dateien des Plugins den Pfad nicht korigieren konnte, habe ich jetzt einfach im Hauptverzeichnis meiner Domain den Ordner "plugins" erstellt. Dort habe ich das Plugin "xt_order_edit" einfach hineinkopiert. Nun liegt die CSS natürlich dort, wo das Plugin die Datei auch erwartet (test.com/plugins/xt_order_edit/css/xt_order_edit_admin.css). Zum Schluß musste ich natürlich noch die Bildpfade in der CSS "xt_order_edit_admin.css" bearbeitet. Es müssen alle Pfade zu den Images von z.B.: auf das hier geändert werden: Man muss natürlich "/shop/" durch den eigenen Unterordnernamen ersetzen. Dann alle Caches gelöscht und es werden alle Icons richtig angezeigt. MfG ThaaVic
  9. Hey Leute, wie schon von Herrn Zanier hier angekündigt wurde das Plugin Orders Edit in den Core der neuen Shop Version 4.1.1 aufgenommen. Ich habe die Tage ein Mail erhalten, bezüglich des Updates und war froh zu lesen, dass in der neuen Version das Plugin enthalten ist. In der Hoffnung, dass es nun korrekt (bei mir fehlen die Symbole) läuft, machte ich also das Update auf die Shop Version 4.1.1. In der Updateanleitung in Punkt 2.2 steht geschrieben: Ich lösche also das Plugin wie in der Anleitung beschrieben und führe das Update des Shops von Version 4.1 auf 4.1.1 aus. Danach mache ich eine Testbestellung, will diese bearbeiten und bekomme die Mitteilung, dass diese Funktion nur ab der Professional Version zur Verfügung steht! Ganz toll. In der Updateanleitung wurde mit keinem Wort erwähnt, dass das Plugin in der Start! Version des Shops nicht verfügbar ist und ich fühle mich ehrlich gesagt ein richtig verar.....! Ich würde an eurer Stelle erstmal mit dem Update auf 4.1.1 warten, bis das geklärt ist. Wer das Orders Edit braucht und nicht die Pro Version hat, sollte keine Updates machen. Vielleicht ist ja nur bei mir was schiefgelaufen mit dem Update. MfG ThaaVic
  10. Hallo Herr Zanier, ist es richtig, dass das Plugin Orders Edit bei bei der neuen Shop Version 4.1.1 nicht mehr kostenlos genutzt werden kann? MfG ThaaVic
  11. Hallo Leute, ist zwar schon ein alter Thread, jedoch habe ich gerade in einem anderen Thread einen Workaround zu diesem Thema geschrieben: http://www.xt-commerce.com/forum/fragen-zur-software/95935-versandkosten-nach-gewicht-und-preis.html#post473003 Vielleicht hilft es euch ja. Gruß Viktor
  12. Hallo Leute, ist ja schon eine Weile her, aber dennoch wollte ich was dazu loswerden, denn ich stand vor demselben Problem wie der Threadersteller. Wenn man für verschiedene Artikel auch verschiedene Versandkosten und ab Summe XXX € Versandkostenfrei einstellen möchte, sieht es eigentlich schlecht aus, außer man kauft ein Plug-In. Jedoch gibt es einen Trick mit dem man genau das umsetzen kann. Ich habe folgende Konstellation. Artikelgruppe A (Kleinteile) - 1,5 € Versand für DE Artikelgruppe B (Standard) - 5 € Versand für DE Ab 75 € Warenwert - 0 € Versand für DE Für das Ausland gelten etwas andere Versandpreise. Nach langem Probieren, habe ich festgestellt, dass ich verschiedene Versandarten, mit verschiedenen Berechnungsgrundlagen brauche. Für Artikelgruppe A und B sollen also die Versandkosten nach Gewicht berechnet werden. Ab 75 € soll nach Warenwert berechnet werden. Ich habe also eine Versandart (bei mir heißt sie DHL) erstellt und als Berechnungsgrundlage "Gewicht" gewählt. Danach den Versandpreis für jedes Land entsprechend einstellen. Wichtig ist, dass ihr von "0" bis "0.95" oder ähnlich, Hauptsache unter "1" bleiben, einstellt. Bei mir ist es dann so eingestellt: Bei sieht es so aus, dass die Produkte die für 1,5 € verschickt werden ein Gewicht von 0 kg haben. Produkte die für 5 € verschickt werden bekommen einfach ein Gewicht von 1 kg. Kurz gesagt: Kein Gewicht 1,5 € Versandkosten, Gewicht vorhanden, sind es 5 € Versandkosten. Soweit so gut, nun wird für alle Artikel schon mal die richtige Höhe an Versandkosten berechnet, auch für das Ausland. Wie jedoch einstellen, dass ab 75 € für DE Versand kostenlos ist. Ihr erstellt einfach noch eine Versandart, wählt aber als Berechnungsgrundlage "Preis" aus. Entscheidend ist, dass diese Versandart exakt den gleichen Versandnamen und Versand Code trägt wie die erste. Ansonsten funktioniert die Umschaltung nicht, denn zwei Versandarten mit verschiedenen Berechnungsgrundlagen und Namen können anscheinend nicht kombiniert werden: Diese zweite Versandart soll wie oben bereits erwähnt die Berechnungsgrundlage "Preis" erhalten: Die Versandpreise für diese Versandart stellt ihr dann wie gewünscht ein: Jetzt sollte der Versandpreis richtig kalkuliert werden. Zumindest funktioniert diese Einstellung in meiner Version 4.1.00 ohne Probleme und ich bin glücklich. Natürlich muss jeder für sich die richtigen Werte einstellen. Auch ist es nicht für Leute die mit tatsächlichen Gewichten arbeiten müssen. Da aber ein Großteil der Shops, Möbel und Sperrgutverkäufer ausgeschlossen, pauschale Versandkosten berechnen, sollte das funktionieren. Ich hoffe diese Anleitung hilft dem ein oder anderen. Gruß Viktor
  13. Ich danke Dir. Manchmal sieht den Wald...
  14. Eine kleine Frage habe ich noch. Könnte mir jemand sagen, wo ich den Shop erneut herunterladen kann ohne mich nochmal zu registrieren. Das habe ich ja bereits gemacht, Lizenz ist vorhanden. Kann heute irgendwie den Downloadbreich nicht finden.
  15. ok, danke für den Hinweis. Der Fehler ist dann bei mir zu suchen. Ziehe meinen ersten Post dann natürlich zurück.
×
×
  • Create New...