Jump to content
xt:Commerce Community Forum

bisping

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by bisping

  1. Hallo zusammen! Bei einem unserer Kunden sind die Plugins Kundengruppenrabatte (xt_customersdiscount) und Coupons (xt_coupons) im Einsatz. Der Kunde möchte nun die beiden Rabatte gegeneinander "ausschliessen" und das mit folgenden Szenarien: 1) Coupon-Rabatt gilt, KG-Rabatt verfällt 2) Der höhere Rabatt gilt Auf jeden Fall soll verhindert werden können, daß sich die Rabatte summieren. Gibt es hierzu bereits eine Lösung bzw. hat das schonmal jemand gemacht? Vielen Dank im voraus für Feedback.... Ralf Birkmann
  2. ....ähnliche Probleme, bisher aber keine Lösung gefunden. Das Problem könnte evtl. damit zusammenhängen, daß Veyton bzw. das Saferpay-Modul die Zahlungen bei Saferpay leider auch nicht auf "Buchung" setzt, sondern nur auf "Reservation". Leider hat sich hier bisher auch keiner zu einer Lösung des Problems gemeldet...
  3. ...Problem haben wir auch - und bisher scheint sich (wie offenbar üblich) hier bei xtCommerce keiner diesem Problem anzunehmen, oder gibt's dazu schon weitere Informationen? Die Einstellung "nur Authorisieren" bewirkt leider rein gar nix bei der Zahlung. Sind hier noch weitere Parameter notwendig, die angegeben werden müssen? Im übrigen: Wer mal Probleme hat, Parameter in diesem Modul an Saferpay zu übergeben, die nicht über die Maske abgefragt werden, kann das einfach & dirty lösen: Einfach im letzten Feld zur Farbdefinition den Parameter mit "&blablabla=blabla" reinschreiben - ihr werdets nicht glauben...aber das geht! (Prima programmiert im übrigen...wenn das mal keine Sicherheitslücke ist...)
  4. ...Problem tritt hier auch auf. Ich vermute schwer, daß es damit zusammenhängt, daß der Shop offenbar ein generelles Problem bei der Datenspeicherung hat. Im SQL-Protokoll des Server taucht laufend folgendes auf: mysql error: [1048: Column 'customer_id' cannot be null] in EXECUTE("INSERT INTO xt_plg_customer_bankaccount ( CUSTOMER_ID, BANKTRANSFER_OWNER, BANKTRANSFER_BANK_NAME, BANKTRANSFER_BLZ, BANKTRANSFER_NUMBER, BANKTRANSFER_IBAN, BANKTRANSFER_BIC ) VALUES ( null,....... D.h. in der Speicher-Routine wird für die CUSTOMER_ID kein Wert übergeben, das entsprechende Tabellenfeld steht aber auf "NOT NULL". Nun kann man zwar einfach das Feld auf "NULL" stellen - allerdings eliminiert das lediglich die Fehlermeldungen. Die Daten werden trotzdem nicht richtig gespeichert. Gibt's da einen Workaround? Hat jemand das gleiche Problem und eine Lösung dafür? So nach und nach find ich Veyton _RICHTIG_ gut... Grüße!
  5. Hallo in die Runde! Vielleich hat jemand eine Idee zu unserem "Problem" bzw. unserer Anforderung: Wir haben Veyton mit 2 Shops - also 2 Mandanten - laufen. Wir hätten es gerne so, daß sich Kunden die sich bei Shop A registriert haben, auch bei Shop B anmelden können, dort ihre Bestellungen aus Shop A&B sehen können und auch umgekehrt. Gibt es dazu eine Möglichkeit / ein Plugin? Wenn ich das richtig sehe, sind Kunden aus Shop A auch fest mit dem "verdrahtet" und Kunden aus Shop B mit ebenjenem.... Danke schonmal für Info! Ralf Birkmann
  6. Hallo in die Runde! Vielleicht kann mir jemand helfen: Ich muss Artikel aus einem alten, selbstgestrickten Shop in Veyton (4.0.12) übernehmen. Das klappt an sich ganz gut. Aber: gibt es eine Möglichkeit, auch Artikeleigenschaften (Farbe, Größe, etc) mit zu übernehmen. Die Zuweisung zu einem Master-Artikel geht ja - das habe ich bei der Doku zum Import gefunden. Aber ich finde nichts, wo ich evtl. die Eigenschaften angeben könnte. Hat hier jemand eine Ahnung, schon Erfahrungen gemacht? Danke & Grüße! Ralf
×
×
  • Create New...