Jump to content
xt:Commerce Community Forum

MrShop

Members
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

  1. Laut einen Prodspekt und einen Mitarbeiter auf einer Messe soll es mit diesen Produkt funktionieren: Willkommen bei MEHR datasystems Wichtig ist das die Actebis, Ingram, Techdata den zugang freischalten das kann je nach dem wie dein Einkaufsvolumen ist gute 2000€ einmalig kosten.
  2. Ich habe ein Warenwirtsschftsystem gefunden das direkt auf Actebis, Ingram, Techdata und viele andere direkt (!) und in echtzeit zugreifen kann.
  3. Ok bei 10 Artikel kannst du dir es überlegen ob du es Händisch machst. Sonst empfehle ich dir das du jede Rechnung ausdruckst und den Austruck archivierst wenn jemand prüfen kommt kannst ihm den Ordner hinstellen und er kann sich bedienen.
  4. Hi Du brauchst ein gescheites Warenwirtschaftssystem. Bei mir sind es ~200.000 Produkte mit 20 Großhändler. Wenn du eines gefunden hast wo man ordentlich die Daten Importieren kann bitte melde dich hier nochmal.
  5. Die Österreichische Post ist da anders wenn man nicht einen Umsatz wie Quelle, Beathe Uhse, OTTO,.. hat gibt es keine Spezial Tarife. Ich bin da eben noch weit weg von sowas. Bei mir kommt eine mischkalkulation nicht in frage da ich gleich erst keinen Shop aufmachen brauche weil die Leute dann gleich woanders einkaufen dort wo es keine Versandkosten gibt und die günstiger sind. Der Kunde soll ja nur sehen: 2x Karton je 20Kg -> 45€ Maut 1,83€
  6. Es geht darum das ich die einzelnen Verpackungsarten und Preise berechnen kann. Zb die Ö Post hat bis zu einen Volumen von XY den Tarif X und aber den Volumen Y kommt noch ein Aufschlag Z dazu und das ganze ist vom Gewicht abhänig.
  7. Ok das Problem ist das dann die ausgaben so hoch sind das ich kann nicht mehr wirtschaftlich Arbeiten kann. Wie schwer ist sowas selber umzusetzen mit den verfügbaren Module ?
  8. ok das klingt ganz schön kosten intensiv. Wenn ich bedenke das ich durchschnittlich 10€ pro Produkt einamen habe (ohne von Gewinn zu sprechen) muss ich ca. 1500 Produkte min umsetzen ohne den Kosten für einen Kredit mit eingerechnet zu haben. Sind da schon die kosten für alle Lizenzen Inkl ?
  9. Ich arbeite daran daurt noch. Wie viel kostet ca. ne grössere Shop Lösung mit vielen Spezialwünschen ca ? (jjaaa ich weis in der IT ist nix fix...)
  10. Hast du Tipps was man man da rein nehmen sollte ?
  11. Hi Meine Eckdaten: - Daten werden bei einen Professionellen Hoster liegen - Alle Daten kommen aus einer Access Datenbank - Der Online Shop soll nur ein Shop sein sonst nichts (Keine Rechnungen, Keine Guthaben Verwaltung,....) - Bezahlung auf Prepaid Basis (wenn der Kunde seine Zahlungsfähigkeit beweisen hat bekommt er eben 100000€ "Guthaben"). - Der umfang der Daten wird mal 30.000 Produkte umfassen. - Die Daten ändern sich alle 60min - Die Kosten für das gekaufte Produkt werden bei der Lieferung von den Guthaben abgezogen! - Man soll bei jeden Produkt auswählen können wie es geliefert werden soll. - Das Volumen muss berücksichtigt werden und alles so optimal verteil werden das so wenige Kartons wie möglich benötigt werden.
  12. Hi Da es hier einige IT Händler gibt wollte ich fragen ob ihr ein Tool kennt wo man die ganzen Preislisten,... alle zu einer zusammen führen kann so das wenn ich nach einen Produkte suche nur die Antwort bekomme: HDD mit 300Gb ist mit 4 Stück bei XY lieferbar THX !
×
×
  • Create New...