Jump to content
xt:Commerce Community Forum

creade

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

  1. Ok, ich habe DIE ULTIMATIVE LÖSUNG, falls es jemand braucht :-) Also, xt:Commerce unterscheidet grundsätzlich zwischen Gast und eingeloggter Kunde. Deshalb ist die Idee die Gutscheineingabe bereits im Warenkorb zu erlauben nicht sehr optimal um nicht zu sagen unsinnig. Deshalb verschieben wir es in den Checkout und zwar in die letzte Seite - die Gesamtbestätigungsseite. Dies kann man entsprechend in den Plugin Einstellungen einstellen. Wäre nur noch schön wenn es auch funktionieren würde, denn da sieht man erstmal nix. Das ist ein Bug und ich habe die Lösung. 1. Gutscheincode Eingabe im Checkout aktivieren - Inhalte > Plugin > installiere Plugins - Doppelklick auf "Gutscheine/Kupons" oder "xt_coupons" - dort ein "ja" bei "Checkout-Seite" und jeweils ein "neine" bei "Warenkorb-Seite" und "Warenkorb-Box" einstellen und speichern 2. Fehlenden Hookpoint eintragen - Doppelklick auf "Gutscheine/Kupons" oder "xt_coupons" - Klick auf den Button "Hookpoints" - Hier fehlt der nötige Hookpoint-Eintrag und den fügen wir mit "+ Neu" hinzu - bei "Hookpoint" eintragen: checkout_tpl_info - bei "Code" eintragen: include _SRV_WEBROOT._SRV_WEB_PLUGINS.'xt_coupons/hooks/checkout_tpl_info.php'; - Hook-Code Status: Checkbox aktivieren - Speichern 3. Checkout Template Datei aktualisieren - Nun per FTP die Datei auf dem Server öffnen "/templates/aktives-template/xtCore/pages/checkout/subpage_confirmation.html" - ganz oben am Anfang folgendes eintragen: {hook key=checkout_tpl_info} - ACHTUNG: Der Hookpoint-Eintrag darf nur vor {form type=form name=process action='checkout' method=post conn=SSL} oder nach {form type=formend} eingefügt werden, auf keinen Fall dazwischen, weil das Einlösen eines Gutscheincodes einen Kauf auslösen würde. Viel Spass! :-)
  2. Ich habe folgendes Problem entdeckt: Wenn man in einem Shop als Gast unterwegs ist und legt Artikel in den Warenkorb und dann im Warenkorb einen Gutscheincode eingibt, wird man ja gebeten sich neu anzumelden oder einzuloggen. Nach diesem Schritt ist jedoch der Gutschein nicht mehr aktiv. Mir leuchtet es ein, da man vorher als "Gast" den Gutschein beansprucht hat, und nun ein eingeloggter User ist, der ja noch keinen Gutscheincode eingegeben hat. Das ist ungeschickt. Und ausserdem: Es gibt ja die Funktion in den Plugin Funktionen "Checkout-Seite Hier können Sie bestimmen ob die Gutschein-Code-Eingabe-Box auf der Checkout-Seite angezeigt werden soll." Wenn ich diese aktiviere, wird diese Box jedoch nirgends angezeigt. Kann mir jemand helfen?
  3. Hi, nee leider nicht Ich muss aber auch sagen, dass ich das Projekt bis auf Weiteres zurückgestellt habe und daher da auch nicht weiter kam.
  4. Vielen Dank für Deine Antwort, mittlerweile habe ich den Fehler gefunden - es lag an dem falschen Pfad in der configure-Datei.
  5. Hallo Leute, ich kenne mich mit htaccess leider nicht aus. Habe meinen Shop jetzt auf einen anderen Server und in ein Unterverzeichnis umgezogen. Beim Aufruf werde ich auf die alte Domain umgeleitet. Wo und was muss ich in der htaccess ändern, damit der Shop am neuen Ort aufrufbar ist? Danke schon mal, und hier ist meine htaccess Datei: # $Id: .htaccess 874 2009-08-29 22:38:43Z joerg $ # # This is used with Apache WebServers # # For this to work, you must include the parameter 'Options' to # the AllowOverride configuration # # Example: # #<Directory "/usr/local/apache/htdocs"> # AllowOverride Options #</Directory> # # 'All' with also work. (This configuration is in the # apache/conf/httpd.conf file) # The following makes adjustments to the SSL protocol for Internet # Explorer browsers <IfModule mod_setenvif.c> <IfDefine SSL> SetEnvIf User-Agent ".*MSIE.*" \ nokeepalive ssl-unclean-shutdown \ downgrade-1.0 force-response-1.0 </IfDefine> </IfModule> # Fix certain PHP values # (commented out by default to prevent errors occuring on certain # servers) #<IfModule mod_php4.c> # php_value session.use_trans_sid 0 # php_value register_globals 1 #</IfModule> #-- Call time pass reference error ?! #php_flag allow_call_time_pass_reference On #----------------------------------------- #- SEO Hartmut König #----------------------------------------- #-- ! Comment this line, if you get an ERROR 500 ! #Options +FollowSymlinks # http://httpd.apache.org/docs/misc/rewriteguide.html <IfModule mod_rewrite.c> RewriteEngine on # SET THE FOLLOWING LINE, IF YOUR SHOP RUNS IN AN SUBFOLDER. ALSO IF YOU GET AN ERROR 500 (Internal Server Error) ON SOME SYSTEMS # EXAMPLE: If your shop is located at www.example.com/shop set the following line: "RewriteBase /shop" # Falls der Shop in einem Unterordner laufen soll, muss die folgende Zeile auskommentiert werden. Läuft der Shop unter # www.example.com/shop muss die folgende Zeile "RewriteBase /shop" lauten. (Kein "/" am Ende!) #RewriteBase / # If subdomain www exists, remove it first #RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\.([^\.]+\.[^\.]+)$ [NC] #RewriteRule ^(.*)$ http://%1/$1 [R=301,L] RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.alte-domain\.de$ [NC] RewriteRule (.*) http://www.alte-domain.de/$1 [R=301,L] RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www\.)?alte-domain\.de RewriteRule ^$ start.php php_value max_input_vars 5000 #-- Sitemap RewriteRule ^sitemap(.*)\.html$ shop_content.php?coID=8 [qsappend,L] ##-- Kategorien RewriteCond %{REQUEST_URI} (.*)::[_0-9]+)[_0-9]+)\.html$ RewriteRule (.*)::[_0-9]+)[_0-9]+)\.html$ index.php?cPath=$2&page=$3 [qsappend,L] RewriteCond %{REQUEST_URI} (.*)::[_0-9]+)\.html$ RewriteRule (.*)::[_0-9]+)\.html$ index.php?cPath=$2 [qsappend,L] ##-- Produkte RewriteRule (.*):.+)\.html$ product_info.php?products_id=$2 [qsappend,L] ##-- Live-Shopping RewriteRule (.*):\.\..+)\.html$ live_shopping.php?products_id=$2 [qsappend,L] ##-- Content RewriteRule (.*):_[0-9]+)\.html$ shop_content.php?coID=$2 [qsappend,L] ##-- Manufacturers RewriteCond %{REQUEST_URI} (.*):\.[_0-9]+)[_0-9]+)\.html$ RewriteRule (.*):\.[_0-9]+)[_0-9]+)\.html$ index.php?manufacturers_id=$2&page=$3 [qsappend,L] RewriteCond %{REQUEST_URI} (.*):\.[_0-9]+)\.html$ RewriteRule (.*):\.[0-9]+)\.html$ index.php?manufacturers_id=$2 [qsappend,L] #myliveshopping.de RewriteRule myliveshopping\.xml$ myliveshopping.php [qsappend,L] </IfModule> ##-- Fehlerseiten auf die Sitemap lotsen ErrorDocument 400 sitemap.html?error=400 ErrorDocument 401 sitemap.html?error=401 ErrorDocument 402 sitemap.html?error=402 ErrorDocument 403 sitemap.html?error=403 ErrorDocument 404 sitemap.html?error=404 ErrorDocument 500 sitemap.html?error=500[/code]
  6. Hallo, ich habe dank SuFu gefunden wie man zusätzliche Felder in den Produktdetaisl anlegt. Allerdings schaffe ich es nicht, DropDown-Listen anzulegen. Kann mir jemand einen Tipp geben?
  7. Das funktioniert, hier eine kleine Anleitung: - in Tabelle "xt_products_description" zusätzliche Spalten anlegen. Automatische Erkennung (bei Vorkommen folgender Wörter im Spaltennamen): irgend_eine_bezeichnung = normales Textfeld _date = Datumsbutton _html = WYSIWYG-Editor _status = Checkbox _file = Upload-Button Hier auch ein Link zum Handbuch: Tips und Tricks > Zusätzliche Felder in den Produktdetails
  8. Das funktioniert, habe ich woanders schon gefunden. Hier eine kleine Anleitung: - in Tabelle "xt_products_description" zusätzliche Spalten anlegen. Automatische Erkennung (bei Vorkommen folgender Wörter im Spaltennamen): irgend_eine_bezeichnung = normales Textfeld _date = Datumsbutton _html = WYSIWYG-Editor _status = Checkbox _file = Upload-Button Was ich noch nicht herausgefunden habe ist, wie man eine DropDown-Liste (Select/Option) integriert. Hat es jemand schon gemacht?
  9. Hallo Community, wie der Titel schon beschreibt, sehe ich hier seit einigen Tagen nichts mehr. Weiss jemand Rat?
  10. Fehler gefunden! Und zwar in der chekout_shipping_address.php war vor der zeile: $check_address = xtc_db_fetch_array($check_address_query); diese zeile auskommentiert: $check_address_query = xtc_db_query("select count(*) as total from ".TABLE_ADDRESS_BOOK." where customers_id = '".(int)$_SESSION['customer_id']."' and address_book_id = '".(int)$_SESSION['sendto']."'"); Vielleicht hilft es ja jemandem
  11. Hallo, habe ein Problem, dass ich im Checkout Prozess folgende Fehlermeldung bekomme: Warning: mysql_fetch_array(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /home/joyaonli/public_html/inc/xtc_db_fetch_array.inc.php on line 73 Dort steht: return mysql_fetch_array($db_query, MYSQL_ASSOC); Das Ganze tritt auf, wenn ich die Adresse ändern möchte und eine andere auswähle. Er bleibt auf der Seite und es geht nicht weiter. Der Fehler wird oben ausgegeben. Habe Google schon durchgeforstet und leider noch nichts brauchbares gefunden. Wäre dankbar für jede Hilfe!
  12. Hallo. Ich bin noch ein relativer Anfänger bei xt:commerce. Wenn ich ein WaWi habe das einen Artikelexport in eine CSV Datei kann und diese auch per FTP uploaden kann - kann xt:commerce diese auslesen und in die Datenbank schreiben? Gibt es dafür automatisierte Vorgänge oder muss das manuell upgedatet werden? Und andere Frage: Welche Exportmöglichkeiten bietet xt:comemrce? Es soll nähmlich ein WaWi angebunden werden und eine Schnittstelle programmiert werden. Ich bin MySQL und PHP Spezialist und habe eine Kundenanfrage von einem der sein WaWi schon seit 10 Jahren benutzt und nicht davon weg will, allerdings einen Shop auf xt:commerce Basis braucht. Danke schon mal für die Antworten.
×
×
  • Create New...