Jump to content
xt:Commerce Community Forum

cs24com

Members
  • Content Count

    169
  • Joined

  • Last visited

About cs24com

  • Rank
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Wohnort
    Pößneck
  • Interessen
    Videospiele
  • Beruf
    Selbständig
  1. Update 01.08.2014 Im Warenkorb wird auch schon falsch gerechnet: Artikel + Zahlungsgebühr (auf Summe aus Artikeln) + Versand = Gesamtsumme Dies ist m.M.n. ein Fehler, da die Zahlungsgebühr auf alles gerechnet werden muss.
  2. Hi Nils, da hast du meine Frage falsch verstanden... Im Shopwarenkorb wird die PP-Zahlungsgebühr auf die Summe aus Artikel und Versand gelegt. Im anschließenden PayPal-Warenkorb (ich meine nicht die Gebühr auf alles) wird die Gebühr nur auf den Artikel erhoben, ohne Versand. Übrigens wird dies auch so in der Bestätigungsmail des Shops gerechnet. Die endgültige Gebühr von PayPal auf alles (1,9%+0,35 EUR) meine ich hier nicht. Gruß Alex
  3. Hallo, im Warenkorb wird z.B. folgendes Szenario angezeigt: Artikel 1 - 93,99 EUR Versandkosten - 4,99 EUR Zahlungsgebühr PayPal (1,97%) - 1,95 EUR Zusammen = 100,93 EUR An PayPal werden allerdings folgende Werte übertragen: Artikel 1 - 93,99 EUR Zahlungsgebühr PayPal - 1,85 EUR Versandkosten - 4,99 EUR Zusammen = 100,83 EUR Die Gebühr wird im Shop-Warenkorb auf alle Beträge erhoben, im PayPal-Warenkorb nur auf den Artikel (ohne Versandkosten). Shopversion: 4.1.10 PayPal-Modul: 2.1.0 Wo liegt der Fehler? Gruß Alex
  4. Soweit wie ich das sehe unter /xtFramework/classes/class.cart.php Zeile 409 $insert_record = array('date_added'=>$db->BindTimeStamp(time()));[/CODE] Hier noch ein Link http://phplens.com/adodb/reference.functions.dbtimestamp.html Gruß Alex
  5. Also wenn ich den Inhalt der beiden Dateien aus dem neuen eMail Ordner direkt einbinde, wird mir das neue Design angezeigt. Aber wenn ich den Inhalt per include oder link-Verweis einbinden will, funktioniert dies nicht. Kann mir jemand erklären, warum? Gruß Alex
  6. Hi, aktuell hast du nur das Datum formatiert. Du must die Formatierung um die Uhrzeit erweitern. Gruß Alex
  7. Hi, - Master-Slave-Plugin schon auf die neuste Version gebracht? Gruß Alex
  8. Hallo, für alle die die Versandkosten im mobilen Template (4.1.10) vermissen: Folgende Zeile (Auswahl Versandbezeichnung) suchen: <option value="{$item_data.shipping_name}" {if $item_data.shipping_name==$selected_coupons_shipping} selected="selected" {/if} >{$item_data.shipping_name}</option> Und durch diesen ersetzen: <option value="{$item_data.shipping_code}" {if $item_data.shipping_code==$selected_coupons_shipping} selected="selected" {/if} >{$item_data.shipping_name}</option>[/code] Dann klappts auch mit der Versandkostenanzeige... Gruß Alex
  9. Der Kern sind im Prinzip alle Dateien / Verzeichnisse, wie \xtCore\, \xtFramework\, \xtAdmin und \conf\ (NICHT die config Datei überspielen!!) Sofern du in den Verzeichnissen nichts gändert hast - kannst du sie überspielen. Datei - /trunk/templates/xt_grid/xtCore/pages/login.html --- ist ein Schreibfehler. Muss heißen /templates/xt_grid/xtCore/pages/login.html
  10. Eben nicht. Habe es nicht übersprungen. Aber sei es drum. Laut Update-Beschreibung kann es doch auch nachträglich "aktiviert" werden. Bloß wie??
  11. Hallo Sascha_NWD, für den Kern solltes du alle Dateien überschreiben. Aber...falls du z.B. in irgendwelchen Klassen etwas ergänzt hat, musst du es auch in der neuen Datei ergänzen...sonst ist dies weg. Für das Template brauchst du im Prinzip nur die beschriebenen Änderungen vornehmen. Jedenfalls läuft es so bei mir. Gruß Alex. P.S.: Alle Angaben ohne Gewähr
  12. Hallo, nach dem Update von 4.1.0 --> 4.1.10 läuft soweit alles stabil. Ich habe auch den entsprechenden Order für das neue Mail-Template erstellt und den Inhalt hinein kopiert. Allerdings habe ich das gleiche Mail - Design wie vorher. Wo liegt mein Fehler?? Wo muss ich noch eine Einstellung vornehmen?? Danke für jede Hilfe. Gruß Alex.
  13. @mzanier Danke für die Rückmeldung Da frage ich mich dann aber, warum google dies als kritischen Fehler betrachtet...
  14. Hallo Bernd, da gibt es (in der jetzigen Konstellation) keine Lösung. @Entwickleretage - Bitte korrigiert mich, falls ich mich irre! Es hängt mit dem asynchronen Laden zusammen. Soweit ich das verstehe, erfolgt im jetzigen Zustand des Shops, das Laden der Elemente sofort und komplett mit Seitenaufruf. Weltherrscher google will dies aber nicht - sondern will, dass das weitere Laden der Seite erst mit dem Scrollen nach unten erfolgt. Bestraft werden alle Seiten mit einem schlechterem Ranking. Gruß Alex.
  15. Soweit ich das noch weiß, muss man im amazon-Verkäuferkonto einen Link zur Shopseite angeben. Und dieser müsste dann mit https:// losgehen (Händler-URL). Gruß Alex.
×
×
  • Create New...