Jump to content
xt:Commerce Community Forum

bloodfire

Members
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

About bloodfire

  • Rank
    Neuer Benutzer
  1. Hallo! Habe ich die Möglichkeit, wenn ich eine eigene Form (xtCore/forms) bzw. Box (xtCore/boxes) erstelle, über ein global vorhandenes Objekt eine Datenbankabfrage durchzuführen? Also werden diese Shop-Elemente so geladen, dass da schon was zu Verfügung steht oder muss ich hier den Code (mysql_connect, mysql_select_db, etc) selbst schreiben? (Was ja etwas umständlich wäre, weil ich die Zugangsdaten direkt im Code stehen hätte ...) Danke für Hilfe!
  2. Vielen Dank für den Tipp, das klappt soweit! Jedoch: Hab ich innerhalb dieser Formular-Datei einen globalen Datenbank-Handler, mit dem ich die Daten beziehen kann? Leider konnte ich das anhand der vorhandenen Formulare (contact.php, shipping.php, sitemap.php) nicht in Erfahrung bringen. :-/ lg
  3. Hallo! Der Shop eines Kunden soll eine Seite beinhalten, auf der News & Events angezeigt werden, diese Seite soll über einen Link auf der Startseite aufzurufen sein. Die Daten sollen von einer bereits existierenden Datenbank bezogen werden. Ich hätte versucht, über den Content-Manager im Backend eine statische Seite zu erzeugen und dort als Inhalt mit PHP die News auszulesen & anzuzeige, aber klarer(?)weise übernimmt der Content-Manager keinen Scriptcode (und zeigt die Codeschnipsel nur als Text an). Wie lässt sich diese Aufgabe am besten lösen? Muss ich dafür ein eigenes Plugin schreiben? Wenn ja, gibt es dazu irgendwelche guten (für xtComm-Anfänger geeigneten) Dokumentationen oder Tutorials. PHP ist mir nicht fremd, aber das Shopsystem bzw. dessen interne Struktur und der Umgang mit bzw. Aufbau von Plugins ist komplettes Neuland. Vielen Dank für Hilfe!
  4. Hallo! Gibt's eine Möglichkeit, die Mail-Templates unter "Inhalte --> E-Mail Manager" manuell (via PHP in einem außerhalb des Shopsystems, aber am gleichen Server liegenden Script) anzustubsen, sodass sie auch zusätzlich über die eingerichtete Mailadresse ("Shop-Einstellungen --> Email Einstellungen) versandt werden? Und wenn ja, wie würde das funktionieren? Vielen Dank für Antwort & Hilfe!
  5. Ok, nach einigem Herumprobieren und Analysieren, hab ich die Ursache jetzt gefunden ... und sie lag wo anders: Die Artikel werden bei uns über eine andere (selbst implementierte) Schnittstelle eingespeist und da fehlte eine Wertübergabe bei einem Feld, was zur Folge hatte, dass der Shop nicht weiter damit arbeiten konnte. Seltsam eigentlich, dass der Artikel dann trotzdem angezeigt wird und in den Warenkorb gelegt werden kann, aber das Problem ist damit behoben. Dennoch vielen Dank für die Hilfe!! Hat auf alle Fälle dazu beigetragen, das Problem bei der Wurzel zu packen!
  6. Bestellbestätigung wird nur auf der Seite angezeigt, Mail kommt keines. Aber das mag auch daran liegen, dass noch keine SMTP-Daten eingetragen sind. Die Bestellung wird im Backend angezeigt (so wie sie in xt_orders auch vorhanden ist), aber eben ohne Produkte. :-( Hab's auch schon mit dem default-Template versucht, da ich dachte, ich hab vl beim Themen was "kaputt" gemacht, aber Problem aufrecht.
  7. Registriert. Macht das einen unterschied?
  8. Hallo! Ich habe folgendes Problem: Bei der Veyton 4.0.13-Installation funktioniert die Bestellung irgendwie nur teilweise. Wenn der Kunde etwas im Warenkorb ablegt, existieren die Einträge in der Tabelle xt_customers_basket. Wurde der Bestellvorgang abgeschlossen (und die Bestätigungsseite angezeigt), ist der Basket leer. Es folgt ein Eintrag in xt_orders. Soweit so gut. Aber: Die Tabelle xt_orders_products bleibt leer. Hier sollten doch die Produkte der Bestellung aufscheinen, oder? Wenn ich mir im Backend die Bestellung ansehe, scheinen dort auch keine Produkte auf. Die Summe besteht dann nur aus den Versandkosten. Hab ich vergessen, irgendwelche Option einzustellen? Danke für Hilfe! Markus
  9. Hallo! Wir hatten vor, innerhalb Veyton 4 ein kleines Gutschein-Plugin selbst zu realisieren, da die zugrunde liegende Software (lokal) existiert. Jedoch stehe ich jetzt beim Onlineshop an: Ich habe eine eigene Tabelle eingerichtet, wo die Gutscheindaten eingespeist werden, während dem Bestellvorgang habe ich versucht einzugreifen. Im Template bei "pages/checkout/subpage_confirmation.html" hab ich dazu ein Formular erstellt. Beim Absenden wird die gleiche Seite wieder aufgerufen und zuvor (auf dieser Seite) innerhalb {php}-Tags, die Datenbankabfrage durchgeführt. Nur frage ich mich gerade, wie ich die gewonnenen Gutscheindaten (Preisabzug) weiter verarbeite? Ich dachte vorher, ich speichere den Gutschein als "Produkt" in den Warenkorb - aber der wird ja in einer Tabelle mit ID-Verweis zum Produkt abgelegt, oder? Oder reicht es in der Session einen Eintrag hinzuzufügen? Ich hoffe, meine Intention und Beschreibung ist verständlich. Ich wäre sehr dankbar für Hilfe! lg
  10. Vielen Dank für die Antwort! Falls jemand das gleiche Problem mal haben sollte: Es lag daran, dass bei der Tabelle "xt_products_to_categories" die Spalte "master_link" mit dem Wert "1" besetzt werden muss. Da die Schnittstelle von uns zu einem bestehenden WaWi-System selbst geschrieben wird, wurde das bis dato nicht berücksichtigt. Danke nochmals!
  11. Hallo! Ich habe eine Navigation mit 2 Ebenen. An den Kategorien der 2. Ebene hängen die jeweiligen Artikel. Wenn ich nun einen Artikel in der Übersicht anklicke, um auf die Detailansicht zu kommen, klappt die Navigation zu (es wird nur noch die erste Ebene angezeigt). Ich hätte gern, dass die Navigation offen und die Subkategorie, der der Artikel angehört, aktiv bleibt, wie bei der Listenansicht der Artikel. Jedoch weiß ich leider nicht, wo ich ansetzen soll, denn über die Debugkonsole seh ich, dass die Variable $_categories nur noch die Elemente der ersten Ebene enthält. Ich danke für Hilfe!
  12. Ok. Vielen Dank für die Antwort. Ich denk, damit kann ich weiterarbeiten. Danke!
  13. Danke für die schnelle Antwort! Macht das einen Sinn, dass "type=user" direkt im PlugIn-Verzeichnis suchen lässt und nicht im user-eigenen Template-Ordner? Bedeutet "ansonsten" gar keine type-Angabe? Meinst du hier das Verzeichnis "httpdocs/xtCore/" oder "httpdocs/templates/MyTemplate/xtCore"? Zweiteres würde dann schon Sinn machen, bzw. die Lösung meines Problems sein. In diesem Fall muss(?) es leider ne Box sein, weil sie in der Sidebar aufscheinen soll. Aber die vom System per se mitgelieferten Boxen kann ich ja auch im eigenen Template abändern (Kategorien, Hersteller, Login, ...). Wofür existiert dann der leere "plugins" Oder im Template-Verzeichnis? Hmm ... gibt es dazu eigentlich keine Dokumentation für Entwickler?
  14. Hallo! Bin gerade beim Einarbeiten in Veyton4 und komme zu folgender Problemstellung: Ich würde gerne den PlugIns (in diesem Falle "xt_new_products") ein neues Theme/Template verpassen. In meinem eigenen Template-Ordner sind die "üblichen" Boxen ja unter "templates/MyTemplate/xtCore/boxes/..." in diesem Ordner existiert auch ein leeres PlugIns-Verzeichnis ("templates/MyTemplate/plugins") . Ich nehme mal an, hier kann ich die eigenen Templates für PlugIns hinterlegen? ... nur in welcher Ordner-Struktur müssen die Datein angelegt werden, um vom System erkannt zu werden? Oder sehe ich das ohnehin komplett falsch!? Die PlugIn-eigenen Default-Templates ("httpdocs/plugins/[PlugInName]/templates/boxes/...") werden ja vermutlich bei einem Update überschreiben und sollten daher nicht verändert werden? (Und vor allem würde es ja ziemlich dezentral und unübersichtlich werden, HIER die Dateien zu ändern.) Vielen Dank für Hilfe!
  15. Ist nicht genau für diesen Fall ohnehin per Default dieses Konstrukt mit der Abgrage der $show_index_boxes-Variable vorhanden?? Die Frage, die sich aber an dieser Stelle (auch mir) stellt, ist, wo wird dieser Wert im Administrationspanel gesteuert? EDIT: Ok, diese Variable muss scheinbar direkt in den Template-PHP-Files gesetzt werden und ist uU bei einem Update (logischer Weise) wieder auf den alten Wert gesetzt.
×
×
  • Create New...