Jump to content
xt:Commerce Community Forum

gonzo1503

Members
  • Content Count

    2
  • Joined

  • Last visited

About gonzo1503

  • Rank
    Neuer Benutzer
  1. man man man ... nachdem wir 500+ Goldstücke für die Software + Supportvertrag ausgeben wollten und noch eine Frage bzgl. Testsystem auf einer Subdomain gestellt haben und das mit Eurem Lizenzsystem scheinbar nicht vereinbar ist, gabt Ihr uns die Empfehlung auf die Commy Edition zu setzen. Die Hostingkosten liegen für einen VM-Host im einstelligen €-Bereich. Für Eure Software wird eigentlich nur ein Zugang zur php.ini benötigt. Entweder man kauft ein so großes Webhostingpaket, damit die Werte stimmen oder man nimmt eine kleine virtuelle Maschine und kann an alle Werte selber ran ... mit allen hinten dran hängenden Konsequenzen. Was ich zu bemängeln habe, ist Eure "Dummstellerei" selbst bei einfachen und klar formulierten Fragen. Wenn Euch die Community egal ist, dann stellt einfach das Forum ein. Ich zumindest hab bis dato hier keine Hilfe durch Nachlesen erfahren können. sry, daß ich so ein schlechtes Resume über den Support ziehen muß bei einer eigentlich guten Software ... "Kauft nicht, sondern nutzt die kostenlose Variante" war echt ein Highlight :rofl:
  2. Hallo alle zusammen..., das Problem ist folgendes, XTC 3.04 SP1 lief auf einem Strato-Server mit Suse 9.x und Plesk 8.x vollkommen problemlos. Nach Update der Serverseitigen Software auf ein Ubuntu 10.1, sowie Plesk 10.1.1 und darauf folgendem wiederherstellen der Shopsoftware und der Datenbank geht gar nichts mehr (Shopsoftware wurde auf altem Server eingepackt und im neuen ausgepackt, Datenbank über myAdmin gesichert und wiederhergestellt). Bei Aufruf der Shop-Domain wird nun nur eine leere weiße Seite angezeigt - Seitenquelltext ist leer - und das error log des Servers schweigt sich ebenso aus. Zugriff auf die Inhalte der Shop-Domain an sich ist möglich, d.h. wenn ich direkt den Link zu einer Grafik nehme, zeigt der Browser diese an, nur der Shop als solches läuft nicht (keine Startseite, nichts...). Hat von euch jemand eine Idee, wo wir anfangen können nach dem Fehler zu suchen? Vielen Dank. Update: Manchmal ist die Lösung viel zu einfach ... in den 4 config-Files einfach den absoluten Pfad zu der Installation ändern (aus '/srv/www/...' wird '/var/www/...')
×
×
  • Create New...