Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'produkt'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 298 results

  1. Hallo, beim Produktexport schaffe ich es nicht die Unterkategorie auszugeben: folgende Anforderung : Kategorie des Produkts (ideal: Verwendung eines aussagekräftigen Kategorienamens; Angabe des Pfads mit angle bracket getrennt (>) DIE ANGABE DER KATEGORIE IST SEHR WICHTIG FÜR EINE PRÄZISE EINORDNUNG IHRES PRODUKTS AUF UNSEREM PORTAL Hosen > für Sie > 7/8-Hose Die Hauptkategorie wird ausgegeben aber die unterkategorie nicht, obwohl die zuweisung für Artikel drin steht und auch der Artikel unter dieser Unterkategorie im URL erscheint. diese Variable verwende ich für die Ausgabe der Kategoriebaumes {$data.category_tree}[/CODE] ausgabe kommt nur die Hauptkategorie Viele Grüße Dimon
  2. versuche die Unterkategorie auszugeben leider klappt es nicht so ganz. Die hauptkategorie wird ausgegeben, leider nicht die unterkategorie. Obwohl mit richtiger Variable angegeben. {$data.category_tree} Einstellungen im Shop Hauptkategorie Zuweisung gemacht, sowie dann auch weiter Kategorie zugewiesen. Der Artikel erscheint auch unter genannten Haupt/Unterkategorie. Nur Beim Produktexport sieht man nur die Hauptkategorie.
  3. Hallo, Ich bin auf der suche nach einem produkt konfigurator bzw. Fuer stirnbaender. Hat jemand eine idee wo ich so einen her bekomme? Was ich mir vorstelle koennt ihr hier sehen Mützenkonfigurator, Stirnband, Headband, handmade Beanies, Bommelmützen, handgemachte Häkelmützen - PotatoHat Häkelmützen Danke fuer eure hilfe
  4. Hallo! Inwieweit ist es m?glich bei einem Produkt unten eine Art Kontaktformular einzuf?gen, damit der Kunde speziell zu diesem Produkt vorab eine Frage stellen/mailen kann? Also es sollte der Artikelname mit ?bernommen werden beim absenden, damit ich auch wei? um welchen Artikel es sich handelt. Und felder halt wie beim Kontakt formular. Vielen Dank schonmal... Peter
  5. Liebe Leute! Seit eingier Zeit beobachte ich die Foreneinträge bezüglich Rabatte und Warenkorb. Leider komme ich hier nicht weiter. Habe folgendes Problem: Warenwert: 50,00 € hier soll der Rabatt von 5 % (vom Gesamtbetrag des Warenkorbs) abgezogen werden. Bei Zahlung per Vorkasse erhält der Kunde nochmals 3 % Skonto (vom Warenkorb) Die Bestellungen werden aber folgendermaßen berechnet: Produktpreis abzgl. 8% Das führt zu völlig falschen Berechnungen. Die Berechnung muss lauten: Warenwert: 50,00 € > abzgl. 5 % Rabatt > abzgl. 3 % Skonto (also Schritt für Schritt). Langsam bin ich am Verzweifeln - Weiß denn jemand Rat ???? Bin dazu Anfänger auf diesem Gebiet. Ich bitte aufgrund dessen um möglichst ausführliche Anweisungen. Vielen Dank schon mal im Voraus! Viele Grüße chrispeg
  6. Hallo zusammen, gibt es keine Produkt-Variable um den Grundpreis mit dem Export-Manager zu exportieren? In der Anleitung finde ich nichts.
  7. Liebe Forum, ich habe eine simple Frage, die ich bis jetzt leider nicht lösen konnt . Ich möchte aus dem Content meiner Startseite direkt auf ein Produkt linken. Habe das bisher mit einem direkten Link gemacht (also <a href="www.domain.de/dasprodukt">) aber hier wird dann leider immer eine Session ID angehängt. Daher Suche ich den Weg, richtig, zu verlinken (ohne Session ID). Vielen Dank und beste Grüße Florian
  8. Hi, ich vermute mal ganz stark, dass ich heute nicht in der Lage bin, die Suche richtig anzuwenden. Irgendwie bleibt finde ich keine Lösung… Ich möchte in einer Contentseite direkt auf ein Produkt verweisen. Dann natürlich am Besten so, dass bei einem Serverumzug o. ä. der Link nicht ins Leere läuft. Gibt es hierfür eine einfache Möglichkeit? So wie bspw. <a href="{$product.link(12)}">Echt geiles Produkt</a>[/HTML] Jemand Infos für mich? Dank und Gruß anti
  9. Hallo zusammen, ich habe nun mehrfach gesucht aber scheinbar nutze ich nicht die richtigen Suchworte Also ich suche nach einer Möglichkeit, ein Produkt aus Mehreren Produkten einer Gruppe zusammenzustellen. Ein Beispiel wäre hier zum Beispiel soetwas wie ein Müsli ( was besseres fällt mir gerade nicht ein ). Im Shop wären dann Lebensmittel aller Art aufgeführt. Wählt der Nutzer allerdings Müsli, kann oder muss dies durch mind. 1 Produkt erst erstellt werden. Sprich das Produkt Müsli ist standardmässig leer. Dann kann über ein Hinzufügen Mechanismus ein Produkt hinzugefügt werden, z.B. Hafer eventuell sogar mit dem Attributen [100g, 200g, 300g, etc.]. Durch ein weiteres Mal "hinzufügen" dann z.B. Haselnüsse, auch hier wieder mit eigenen Attributen. Das ganze sollte sich bis zu n-Mal durchführen lassen, bis das Produkt Müsli dann in den Warenkorb gelegt werden kann. Gibt es so eine Art Modul // Möglichkeit so etwas mit Veyton // XT:Commerce umzusetzen? Ich habe bisher nur Produktkonfiguratoren gefunden, die z.B. einen Computer zusammenstellen lassen, wo allerdings die Komponentengruppe stark definiert ist und auch die Anzahl vorab bestimmt werden muss. Ich bin für jeden Tipp dankbar, und nein, ich möchte wirklich keine Müsli-Seite machen Danke!
  10. Guten Tag, ich baue gerade einen Shop auf bei dem die Produkt Optionen aus dem "Options und Freitext Modul"-Plugin im Warenkorb als neue Spalte erscheinen sollen und nicht als Zeile unter "Artikel". Ausgegeben werden sie ja über die Variable {$data.products_information} in der "templatename"/xtCore/pages/cart.html". Mein Problem is jedoch, wo diese Variable gefüllt wird und wie ich Einfluss auf die Styles von ihr nehmen kann. Vielen Dank schon mal für eure Vorschläge Gruß Moritz
  11. Hi, habe mal ne Frage. Will gerade einen Shop aufbauen. Habe relativ wenige Produkte, die aber in vielen verschiedenen Farben und Mustern angeboten werden sollen. Ich habe dazu die Vorstellung, dass ich eine Produkt auswähle, z.B. ein Shirt und dann das Muster dazu auswählen kann. Da ich viele Muster habe, will ich nicht alles als einzelne Produkte auflisten, sondern per Klick aus einem Mustermenü oder so das T-Shirt dann in blau, grün oder rot darstellen können und so auch in den Warenkorb packen können. Geht das? Ist das in der Standardkonfig von xt commerce möglich oder hat wer ne Idee?. Auf großen Seiten kennt man sowas ja. Sprich Handy in schwarz, silber oder rot. Klick auf Farbe, Handy wird so dargestellt und kann dann so in den Warenkorb gelegt werden. Danke Alex
  12. Hallo, ich möchte gerne eine Explosionszeichnung in meiner Kategorie einfügen und direkt aufs klicken der Bilder zum jeweiligen Produkt springen. Dazu benötige ich den link zum Produkt (möglichst nicht hard codiert "de/produkt", da ich mehrere Sparchen habe). Der Sprung zu content (<a href="index.php?page=content&coID=8">Test Content</a>) oder Kategorie (<a href="index.php?page=categorie&cat=2" title="Test Kategorie">Test Kategorie</a>) klappt hier bestens - nur ich kenne die syntax fürs Produkt einfach nicht..... bin am verzweifeln .... Ich hoffe es erbarmt sich jemand mir zu helfen.... Danke!!!
  13. Hallo Forengmeinde, ich möchte gerne für unseren Onlineshop ein Pflichtfeld einbetten in der Produktansicht bevor man das Produkt in den Warenkorb legen darf... Ich stelle mir das so vor. Der User ist auf der Produktseite und muss zuerst ein Häkchen setzen "Habe die Informationen gelesen" und das Produkt in den Warenkorb zulegen. Wenn er das nicht tut - bleibt der Button "in den Warenkorb" inaktiv"... Über Lösungsansätze wäre ich sehr dankbar. Unser Shopsystem XT:Commerce 3.0.4 ...
  14. Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Infos, wie man Produkte mit Rich Media darstellt. Konkret: - welche Software zum erstellen gibt es? - aus was sollte man achten? - Equipment? - Erfolgskontrolle? - Erfahrungswert, wie nehmen Kunden es an? Grüße Mike
  15. Huhu, hab einen kleiner Fehler und zwar diesen hier 1146 - Table 'kamoesa_.category_discount' doesn't exist SELECT categories_id, discount, expires, date_added, last_modified FROM category_discount WHERE categories_id = '1' AND (expires > NOW() or expires = 0) [XT SQL Error] Er hat irgendwas falsch installiert oder? Wo und wie kann ich diesen fehler beheben? Freue mich wenn mir jmd helfen kann. Gruß
  16. Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand zu folgender Umsetzung einen Rat/Tip geben: ich würde gerne mit dem Veyton Ultimate folgendes Konstrukt umsetzen: - Eine Artikelbasis (z.B. exemplarisch ein T-Shirt) - einen Preis für das T-Shirt in Deutschland - einen anderen Preis in Frankreich, einen in Spanien, einen anderen in England. - die Shops sind ebenso wie die dazugehörigen html-Seiten auf unterschiedlichen Domains gehostet und erreichbar. - der Kunde kann ruhig in einem Shop (z.B. Deutschland) zwischen verschiedenen Sprachen wechseln, erhält aber natürlich immer die für Deutschland gültigen Preise. - die Artikelnummern in Deutschland, Frankreich etc. sollten identisch sein, da es sich ja um dieselbe Ware handelt. Dies mag ungewöhnlich klingen, wir vertreiben aber Produkte deren VKs in den einzelnen Ländern unterschiedlich sind und dies können und wollen wir über unterschiedliche länder-vks regeln. Meine jetzige Vorgehensweise wäre: - Datenbasis in mehreren Sprachen anlegen - Mandanten hinzufügen je nach Land und entsprechende Standardsprachen festlegen. Muss ich nun jeden angelegten Artikel in jede Sprache kopieren und neu anlegen um unterschiedliche Preise einstellen zu können? Hätte jemand einen Tip für eine optimale Vorgehensweise? Danke und Grüße, Chris
  17. Guten Abend, Ich ärgere mich schon den ganzen Tag mit dem Umgehen des MediaManager rum, da wir gerade dabei sind ~35.000 Artikel zu portieren und der MediaManager alles andere als "prozessoptimiert" ist. Weiter führen wir, wie jeder gut situierter Onlineshop, einen CDN Server, auf dem wir alle Medien lagern. Unser Problem ist nun, dass wir damit beschäftigt sind, die Bilder in guter Qualtität auch im xt:C anzeigen zu lassen, was sich als schwieriges Unterfangen erweist, da sich die einzig logische Stelle, an der Tag-Defs an Smarty übergeben werden könnten IonCube codiert ist in der class.Template.php. Meine Frage ist daher: Weiß jemand, wie ich den Bildpfad beeinflussen kann, ohne unsere High-Quality Bilder durch nen PHP Bildprozessor verhackstückeln zu lassen? (Von Serverperformance und Lastenverteilung mal ganz zu schweigen.......) Danke, Chris
  18. Ich würde gerne auf den Produktseiten und Listenseiten die Hauptkategorie und den Hersteller des Produktes ausgeben. Lässt sich das irgendwie mit Bordmitteln lösen? Ich habe mir überlegt zur Not müsste man diese Infos noch mal irgendwo bei jedem Produkt mitspeichern. Geht das? Hat das schon mal jemand selbst umgesetzt oder ein Modul mit dem sich das abbilden lässt? Gruß, Leif
  19. Neues Plugin CLICK SAVER Der CLICK SAVER springt aus dem Kategorielisting direkt aufs Produkt, wenn in der Kategorie nur ein einziger Artikel vorhanden ist. Damit wird die Kaufentscheidung beschleunigt und die dann etwas "magere" Produktlisting-Seite übergangen. Mit dem mitgelieferten Smarty-Plugin kann zudem die Kategorie des Artikels mit ausgegeben werden. Link: Click-Saver: Direkter Sprung aufs Produkt, wenn nur ein Artikel in der Kategorie-50016_371
  20. Wir verfügen über Produkte, die sowohl in gedruckter Form wie auch als Download (PDF, JPG) bestellt werden sollen. Der Kunde soll dies über ein Dropdown wählen. Bücher werden verschickt, PDF/JPG direkt nach dem Zahlvorgang automatisch zum Download bereit gestellt. Mit der bisherigen XT-Commerce-Installation (aus dem Jahr 2006) hat dies über die Artikel-Attribute perfekt funktioniert. Mit der Master-/Slave-Funktion in der neuesten Version ist dies nun nicht mehr möglich - soweit ich diese Funktion durchgetestet habe. Gibt es eine Möglichkeit, in Veyton diese Anforderung umzusetzen? Bsp:RIDE Onlineshop - Ride 2011-04: September-Ausgabe 2011 (digital) Datei steht im Kundenkonto im Onlineshop zur Verfügung
  21. Hallo Wo kann man einstellen dass per Import die Preise gleich in Brutto sind? Habe es schon unter Konfiguration -->Mein Shop -->Brutto Admin true false Ermöglicht die Eingabe der Bruttopreise im Admin ungestellt bleibt aber immer dabei dass per Import die Mwst draufhaut p_priceNoTax p_tax 19.95 0 wenn ich 0 eingebe bei p_tax wird aber keine Mwst ausgewiesen. Wenn ich dann manuell jedees Produkt audf die Steuerklasse ändere funtkioniert es. Bei >100 Produkten aber sehr mühselig. Wer kann mir helfen?
  22. hallo leute, im moment stehe ich aber voll auf dem schlauch, nach meinen ganzen änderungen an veyton, versuche ich nun alles in ein plugin zu packen -> das geht soweit auch ganz gut und funktioniert recht sauber -> ABER ES GIBT EIN PROBLEM ... im warenkorb (cart.html) gibt es eine foreach schleife "cart_data" mit den ganzen produkt informationen. in dieser schleife ist ein hook von mir ... wie kann ich nun die aktuelle produkt id an den hook übergeben -> geht dies überhaubt? oder anders gesagt, ich lade in dieser foreach schleife mein plugin template aber die smarty variable $data.product_id geht im template nicht ich hoffe auf hilfe oder eine idee -> danke rene
  23. hallo leute, ich bin fast am verzweifeln mit diesen xt_coupon modul! einfach frech, nichts geht richtig und dafür zahlt man fast 300 euro! folgender fehler bei mir ... veyton 4.0.14 xt_coupon 1.3.0 ich habe mir eine vorlage erstellt und 5 gutscheine damit erzeugt. die vorlage ist auf ein produkt A beschränkt (ohne mind. bestellwert = 0) gibt man nun den gutschein für das produkt A ein kommt folgender fehlermeldung "Mindestbestellwert zum Einlößen dieses Kupons/Gutscheines noch nicht erreicht" nehme ich die beschränkung für das produkt A wieder weg - geht er - wie kann das sein? ich hoffe ihr könnt mir helfen oder habt eine idee - danke und mfg rene
  24. Hallo, ich arbeite gerade mit der import/export funktion und jetzt ist folgendes Problem aufgetaucht: Ich habe die Gesammtliste exportiert und eine kleinigkeit (nicht an den Preisen) verändert um was aus zu probieren. Nach dem Import sind nun fast alle Preise im Shop falsch! Entweder sie sind viel zu hoch oder zu niedrig. Bei genauerer analyse hab ich erkannt das die Kommata falsch gesetzt sind, z.B.: 850,00€ statt 8,50€ oder 1,55€ statt 15,50€ In manchen fällen kommen dann noch rundungs Fehler hinzu. 1,90€ statt 18,99€ In der csv Datei werden die Preise als Tausender Beträge Angezeigt (also mit Punkt und ohne Komma) was aber bisher kein Problem war. Bei manchen Preisen sind nun aber zwei Nullen mehr dran und von den anderen werden manche richtig und manche zu kurz angezeigt. Was kann ich tun? Wie muß ich die Preis-Spalte in der Excel Tabelle formatieren damit die richtigen Preise angezeigt werden? Ich hoffe es kann mir jemand helfen, denn alle Preise neu eingeben....... Gruß Samtron
  25. Hallo liebes Forum, ich habe einen Shop, der nur 1 Produkt "verkauft". Kann ich dieses auf der Startseite schon verkaufen ? Ich fände es unschön wenn ich nochmal ne extra Produktseite anlegen müsste. Danke lg Marvin
×
×
  • Create New...