Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'b2b'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 20 results

  1. Hallo zusammen, ich setze gerade ein Kundenprojekt um, bei dem die Beträge / Preise mit und ohne MwSt. je nach Kundengruppe angezeigt werden sollen. Im Einsatz ist XT 4.2. Die Produkte habe ich mit Bruttopreisen eingepflegt, was nun durch meine zusätzlichen Template-Erweiterungen für die Anzeige von Nettowerten Rundungsfehler ergibt. Die Rundungsfehler bei Netto ergeben sich bei mehr als einem Produkt, sprich wenn die Anzahl im Warenkorb auf z.B. 3 Stück von einem Einzelprodukt liegt. Der Shop ist für B2C und B2B in DE/EU/CH umgesetzt worden. Dazu habe ich alle Stellen bis zur Bestellbestätigungs-E-Mail um weitere Abfragen (B2B/B2C - CH) so erweitert, das der Shop nun bis auf die Rundungsfehler im Nettobetrag funktioniert. Leider bekomme ich durch die einpflege der Produkte als Bruttobetrag in der Berechnung der Nettowerte Rundungsfehler. Ich habe anfangs die Produkte Netto angelegt, bin aber leider an manchen Stellen der Templates nicht weiter gekommen. Bevor ich jetzt alles wieder auf Nettopreise einpflege und alle TPLs anpasse, hätte ich gerne mit jemand über das Projekt gesprochen, wie man einen B2C und B2B Shop am besten umsetzt. Falls sich hier im Forum jemand mit dem Thema auskennt und so einen Fall schon mal umgesetzt hat, würden wir/ich gerne auch gegen Bezahlung Support benötigen. Ich habe mich anhand der folgenden Beiträge hier aus dem Forum, die Umsetzung angegangen. http://forums.xt-commerce.com/topic/84343-brutto-und-netto-preise-im-shop-ausgeben/ http://forums.xt-commerce.com/topic/81024-mwst-von-versandkosten-wird-nicht-ausgewiesen/ Viele Grüße Markus
  2. Mein Auftraggeber betreibt einen Shop, in welchem er B2C und B2B kombiniert anbietet. Dadurch entsteht folgendes Rundungsproblem, welches mit den hier im Forum besprochenen Rundungsproblemen nichts zu tun hat: Kundengruppe A (Endkunde inkl. MwSt.) bestellt von einen Artikel mit einem Einzelpreis von 2,40 € inkl. MwSt. 10 Stück = 24,00 € inkl. MwSt. Kundengruppe B (Händler ohne MwSt.) bestellt von einen Artikel mit einem Einzelpreis von 2,02 € exkl. MwSt. (ergibt sich aus „2,40 € inkl. MwSt.“) 10 Stück = 20,20 € exkl. MwSt. Bis jetzt ist das noch kein allzu großes Problem. In der über eine Schnittstelle verbundene Buchhaltungssoftware ist das jedoch ein Problem, da die Artikel in der Buchhaltung immer Netto geführt werden und ein Endkundenpreis von 2,40 € inkl. MwSt. netto nur 2,0168 € ergibt. Falls die Buchhaltungssoftware auch mit Brutto arbeiten könnte würde das Problem bleiben, da "2,02 € exkl. MwSt." mal 1,19 auch keine „2,40 € inkl. MwSt.“ ergibt! Stelle ich im XT-Commerce-Shop bei der Währung auf 4 Nachkommastellen errechnet mir der Checkout beim Händler absolut korrekt aus einem Einzelpreis von 2,0168 € einen Gesamtpreis von 20,168 € aus. Da der eine oder andere Endkunde auf eine Preisanzeige mit 4 Nachkommastellen zumindest etwas verwundert reagieren würde, dürfte es für die Händler kein größeres Problem darstellen! Somit jetzt zur Kernfrage: Kann man eine zweite Währung (nochmal Euro) für die Kundengruppe „Händler“ anlegen, welche ich dann auf eine Preisanzeige mit 4 Nachkommastellen einstellen könnte, während der Endkunde weiterhin eine Preisanzeige mit 2 Nachkommastellen sehen würde? Hat noch jemand dieses Problem und ggf. einen anderen Lösungsansatz?
  3. Hallo zusammen, ich hab das ganze Forum schon durchsucht, aber leider keine Lösung gefunden für mein Problem. Ich hab v3.0.4 SP2.1 im Einsatz. Ich möchte neben normalem B2E Verkauf auch B2B Verkäufe tätigen. Dabei sollte wie das im EU-Binnenmarkt üblich ist, bei vorhandener UStID keine USteuer berechnet werden. Habe leider keine explizite Einstellungsmöglichkeit gefunden wie man das regeln kann. Brauch ich da ein zusätzliches Modul oder gibt es nen Trick? Schon mal vielen Dank und Gruß Hans-Peter Straub
  4. Hallo Leute Ich habe einen Kunden der XTC 3.0.4 Sp 2.1 verwendet. Dieser hat einen Shop in dem er hauptsächlich B2C Kunden betreut. Jetzt möchte er aber noch B2B Kunden gewinnen. Im Prinzip kein Problem – neue Kundengruppe angelegt excl. UST zack fertig. Nun ist es aber so das Händler komplett andere mengen abnehmen müssen als normalo Kunden. Z.B. ein Kunde kann 1 Flasche oder 1 Karton kaufen und ein händler muss mindestesns 2 Kartons abnehmen Ich habe das bei den normalo Kunden über drop down Artikelmerkmale Gelöst. Frage: Gibt es eine Möglichkeit verschiedene Artikelmerkmale für verschiedene Kundengruppen zu erstellen. Kunden sollen die vom Höndler nicht sehen und umgekehrt. Vielen Dank schon mal akhenk
  5. Hallo Leute, ist es möglich mit XTC eine B2B Shop zu bauen sodass nur registrierte Benutzer, bzw. freigeschaltete Benutzer den Shop überhaupt betreten dürfen? Mit einer Startpage wo man sich einloggen muss um den Shop zu betreten? in etwa so wie hier: http://www.noaxshop.de/login.php?osCsid=8454fcdb6947cc5ffc8bd8e575d52ae5 Dort kommen nur durch die Firma bestätigte Händler rein. Vielen Dank für Eure hilfe!! gruß philippsen
  6. Hallo Leute, ist es möglich mit XTC eine B2B Shop zu bauen sodass nur registrierte Benutzer, bzw. freigeschaltete Benutzer den Shop überhaupt betreten dürfen? Mit einer Startpage wo man sich einloggen muss um den Shop zu betreten? Vielen Dank für Eure hilfe!! gruß philippsen
  7. Hallo allerseits, ein Freund hat mir als überzeugter "Anwender" den xt:c webshop empfohlen. Ich habe aber spezielle Anforderungen, die er mir so nicht beantworten konnte. Ich benötige eine B2B-Webshop für die Blumen- und Pflanzenbranche. 1) Ein Live-Bestand zu unserem Wawi-System sollte möglich sein. Dabei ist mir bewusst, dass unsere momentane Wawi, die auf dBase basiert, die nötigen Grundvoraussetzungen nicht mitbringt. Wir wollen aber in Kürze auf ein branchenspezifisches System mit MS SQL Server wechseln. Die Schnittstelle müsste individuell programmiert werden. Wer kann sowas? 2) Erstellte Aufträge sollten automatisch in unsere Wawi einfließen mit allen Konsequenzen, die hieraus folgen -> Bestandsänderung, Lieferschein, Rechnung, etc. Ist das möglich? 3) Wir haben eine Artikeldatenbank mit etwa 30000 Artikeln. Dazu möchten wir im Webshop zu den Bestandsartikeln Bilder zeigen können. Es gibt in Holland ein Unternehmen, dass diesen standartisierten Artikelstamm mit Bildern versehen hat. Den Zugriff auf deren Bilderdatenbank kann man sich erkaufen. Ist das mit diesem Webshop möglich? 4) Wir möchten unseren Kunden den Zugriff auf den Webshop ermöglichen und ferner noch, deren Unterkunden ebenfalls den Zugriff gewähren. Dabei kann der Kunde selber die Aufschläge für seine Unterkunden definieren. Ist sowas möglich? 5) Kann der Webshop nur registrierten Kunden zur Verfügung gestellt werden? 6) Kann ich jedem Kunden einen individuellen Preisaufschlag gewähren? 7) Sind spezielle Preiskalkulationen jenseits von Prozent- oder Cent-Aufschlägen möglich? So das sind meine ersten Fragen. Über Antworten würde ich mich freuen. Sollte jemand mit professionellen Hintergrund seine Dienstleistung zur Erstellung und Einrichtung eines solchen Webshops anbieten, dann bitte per PM. Übrigens, wir sitzen am Niederrhein Straelen/Krefeld. Gruß Peter P.S.: Das ist der selbe Beitrag wie im Bereich xt:Commerce <-> ERP Systeme, den ich jetzt dort schließe.
  8. Ich habe den Beitrag jetzt in allgemeine Diskussionen eingestellt, da der Bereich häufiger frequentiert wird. Bitte hier nicht mehr antworten, sondern nur noch dort: http://www.xt-commerce.com/forum/showthread.php?p=298004#post298004 Hallo allerseits, ein Freund hat mir als überzeugter "Anwender" den xt:c webshop empfohlen. Ich habe aber spezielle Anforderungen, die er mir so nicht beantworten konnte. Ich benötige eine B2B-Webshop für die Blumen- und Pflanzenbranche. 1) Ein Live-Bestand zu unserem Wawi-System sollte möglich sein. Dabei ist mir bewusst, dass unsere momentane Lösung, die auf dBase basiert, die nötigen Grundvoraussetzungen nicht mitbringt. Wir wollen aber in Kürze auf ein branchenspezifisches System mit MS SQL Server wechseln. Die Schnittstelle müsste individuell programmiert werden. Wer kann sowas? 2) Erstellte Aufträge sollten automatisch in unsere Wawi einfließen mit allen Konsequenzen, die hieraus folgen -> Bestandsänderung, Lieferschein, Rechnung, etc. Ist das möglich? 3) Wir haben eine Artikeldatenbank mit etwa 30000 Artikeln. Dazu möchten wir im Webshop zu den Bestandsartikeln Bilder zeigen können. Es gibt in Holland ein Unternehmen, dass diesen standartisierten Artikelstamm mit Bildern versehen hat. Den Zugriff auf deren Bilderdatenbank kann man sich erkaufen. Ist das mit diesem Webshop möglich? 4) Wir möchten unseren Kunden den Zugriff auf den Webshop ermöglichen und ferner noch, deren Unterkunden ebenfalls den Zugriff gewähren. Dabei kann der Kunde selber die Aufschläge für seine Unterkunden definieren. Ist sowas möglich? 5) Kann der Webshop nur registrierten Kunden zur Verfügung gestellt werden? 6) Kann ich jedem Kunden einen individuellen Preisaufschlag gewähren? 7) Sind spezielle Preiskalkulationen jenseits von Prozent- oder Cent-Aufschlägen möglich? So das sind meine ersten Fragen. Über Antworten würde ich mich freuen. Sollte jemand mit professionellen Hintergrund seine Dienstleistung zur Erstellung und Einrichtung eines solchen Webshops anbieten, dann bitte per PM. Übrigens, wir sitzen am Niederrhein Straelen/Krefeld. Gruß Peter
  9. Joha,... wo oder wie kann ich ein XTC .shop auf einen B2B shop umstellen? d.H. neben dem preis soll nun "zzgl. MwSt" stehen. bitte um schnellen rat und hilfe...
  10. Ist es möglich, dass ich xt als B2B nutzen kann? so dass verschiedene Anbieter Ihre Produkte einstellen können und registrierte user diese dann einsehen können samt anbieteradresse? wie schaut es da mit den zugriffsrechten aus. möchte ja nicht, dass die kunden mir im gesamten backend rumbasteln, sondern nur die für sie bestimmten einstellungen vornehmen können???
  11. Hallo ZUsammen, kann man den Shop gleichzeitig B2B und B2C einrichten? Viele Grüße Andreas Biehl www.induparts.de
  12. Wenn ich f?r einen Endkunden einem Artikel einen Sonderpreis zuweise, wie kann ich dann f?r den gleichen Artikel dem H?ndler seinen Preis eingeben??? Er bekommt den Artikel ja noch g?nstiger als der Sonderpreis f?r den Endkunden! Wenn ich aber den H?ndlerpreis eingebe, wird er nicht ber?cksichtigt! Es wird dann immer nur der Endkunden-Sonderpreis ber?cksichtigt!
  13. Ich habe ein Artikel z.b. Marmelade! Es gibt die Marmelade in 500g und 1200g! Das Glas 500g kostet dem Endkunden 2 Euro und das Glas 1200g 4 Euro! F?r einen H?ndler 500g 1,50 Euro und 1200g 2,00 Euro! Jetzt die Frage... F?r den Endkunden kann ich ja einfach ein Attribut einrichten mit 500g und 1200g! Da gebe ich ein das die 1200g 2 Euro mehr kosten! Wo gebe ich aber jetzt f?r das Attribut 1200g die Mehr kosten f?r den H?ndler ein! Die sind ja nur 0,50 Euro. Und wo gebe ich f?r das Attribut 1200g den Staffelpreis ein?? Der Staffelpreis wird ja nur f?r den original Artikel beachtet aber nicht f?r ein Attribut!
  14. Hallo Mitglider, ich m?chte in meinem OS ein modul istallieren welches den Leiferstatus meiner Produkte von meinem Grossh?ndler abgleicht, der hat eine geschlossene b2b Plattform in der man alle wichtigen Infos findet. Nur weiss ich nicht ob es sowas schon gibt, aber ich denke mal schon... Finden w?rde das System die Artikel ja ?ber die ean und abgleichen muss es das irgendwie selbst. Habt Ihr ne Ahnung wo?s das gibt und und und?? Und ist es auch m?glich die Artikel dierkt zu importieren und dann selber anzugleichen? Schon mal Danke f?r eure Hilfe die ich brauche. Robert
  15. Hallo wir sind Gro?h?ndler und wollen ca 120 shopbetreiber fachhandelspartner die m?glichkeit geben unsere Produkte bei Ihnen einzustellen .... (verschiedene shopsysteme fachhandel) durch den kauf kommt der kunde in unseren xt commerce shop ... ist soetwas m?glich ? bzw. h?tte da jemand eine passende idee .. vielen dank f?r ihre eure hilfe ... wenn dies m?glich ist bin ich bereit den support zu unterst?tzen ... denn dann bleiben wir 1000% bei xt commerce
  16. Hallo zusammen. Ich nutze zur Zeit das OsCommerce System f?r Endkunden. Jetzt m?chte ich aber ein System aufbauen, welches NUR f?r den B2B Bereich genutzt werden soll. Bei OsCommerce gibt es das B2BSuite System. (Hat mich nicht ?berzeugt) Da ich mir in den letzten Tagen viel das XTCommerce System angeschaut habe, w?rde ich gerne f?r den B2B Bereich XTC-System nutzen. Ist es m?glich mit XTCommerce einen reinen B2B Shop zu nutzen? F?r mich sind folgende Punkte wichtig. - je Kundengruppe den Preisfaktor definieren (EK + Marge) - import von Datapack (Techdata) - Bestellungen exportieren und in Lexware Financial Financiel Office Pro 2005 importieren - generell eine Schnittstelle f?r Lexware Financial Office Pro 2005 (Warenwirtschaft Pro --> XTCommerce) W?re Euch sehr dankbar wenn Ihr einige Tips und Vorschl?ge habt, ob man solch einen B2B eShop mit XTCommerce realisieren kann. Vielen Dank!!! NF
  17. Hallo alle zusammen, ersteinmal ein dickes lob an die entwickler dieses genialen shopsystems. verfolge diese forum schon ne ganze weile und teste anhand der guten beschreibung und hilfen hier im board auch flei?ig selbst. nun zu meinem fall: m?chte textilien f?r h?ndler anbieten und sollten folgende m?glichkeiten haben einen Artikel (z.B. Schuhe) folgender ma?en zu bestellen. artikel - farbe (ist schon mal kein Prob.) dann die gr??eneinteilung z.B. der artikel 12345 gibt es in den gr. S-M-L-XL dieses raster sollte er dann im formular vorblenden. jetzt sollte der kunde die m?glichleit haben die st?ckzahlen jeder gr??e selber einzugeben. z.b. S M L XL (diese Zeile sollte fest stehen bleiben) 1 3 4 1 hier sollen eingabefelder unter jeder gr. sein wo der Kunde die mengen eingeben kann. am ende nat?rlich sollte die gesamtmnege sowie gesamtpreis stehen. ich hoffe ich konnte das soweit verst?ndlich machen und w?rde mich auf einen L?sungsvorschlag freuen. gru? an alle forummitglieder mario
  18. Hier mein B2B Shop f?r meine H?ndler. Bitte um Verbesserungsvorschl?ge. Danke Markus Shop: http://www.gms.bz.it/shop
  19. moin moin, habe folgendes Problem: ich m?chte den XTC als B2C und B2B nutzen, dies ist auch ohne weiteres m?glich ausser das keine "Sonderpreise" in diesem Fall genutzt werden k?nnen, da die ja, wie schon bekannt, "global" f?r alle Benutzergruppen gelten und somit auch f?r die H?ndler-benutzergruppe. Mann kann ja die Sonderpreise nicht f?r einzelne Benutzergruppen anlegen, gibt es denn eine M?glichkeit eine einzelne Benutzergruppe von den Sonderangeboten komplett auszuschliessen ? viele Gr??e Smok
  20. Hallo ich suche jetzt schon ziemlich lange nach dem Datenbankeintrag der Preisgruppen (Preis1, Preis2, etc...) Kann mir jemand verraten wo der Einrag der Preisgruppen gemacht wird? Hintergrund, meine Liebe tippse hat beim anlegen der Artikel vergessen die H?ndlerpreise zu pflegen... jetzt m?chte ich das gern nachholen aber wenn geht gleich in der datenbank... Zeitproblem! Noch ne Frage... kann mann den Preis f?r die Preisgrupppe H?ndler nich gleich generell automatisch berechnen lassen? z.B. Preis Gast - xx% Kann mir hier jemand Helfen. (auf die Spr?nge) ?brigens DICKES LOB an die Entwickler.. ich habe seither OScommerce benutzt und bin FROHHHH gewchselt zu haben... ich finde das xt klarer struckturiert ist (Programmtechnisch) und doch um einiges flotter ist! ICh werde k?nftig auch nur noch in diesem Bereich weiterarbeiten und meine kleinen Tools gern auch hier gem?? dem OS bereitsetellen.. Gruss Thomas
×
×
  • Create New...