Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'doppelte'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 33 results

  1. Hallo, die neue Version des Plugins xt-bestseller 1.0.3 bringt eine neue tolle Funktion mit sich, und zwar die Auswahl ob man Kategorie bezogene Bestseller anzeigen lassen möchte. Wenn ich diese Funktion einschalte, werden zwar die Kategorie bezogenen Bestseller angezeigt, aber es werden auch die Artikel in der Box doppelt oder sogar dreifach ausgegeben. Bsp.. Habe Box auf 5 Artikel eingestellt: Artikel225, Artikel225, Artikel511, Artikel511, Artikel511 Greift das Plugin hier möglicherweise auf die Haupt- und Unterkategorie gleichtzeitig zu und gibt sie mehrfach aus!? Wäre schlüssig, da die Artikel sich hier in selbigen befinden. Hat jemand Ähnliches beobachtet? Freundliche Grüße, richard
  2. Hallo, ich habe ein merkwürdiges Problem. Ich habe alle Produkte anhand des Migartions Scripts von der alten XTC v3.0.4 SP2.1 in die aktuelle XTC4 4 - 4.1.00 Version integriert. Nun werden mir dort aber alle Preise doppelt mit Bindestrich dazwischen angezeigt (105,77 € - 105,77 €), wenn ich mich jedoch als Kunde im Shop anmelde, wird alles korrekt angezeigt, bis ich wieder ausgeloggt bin. Die Artikel Preise im Backend werden auch korrekt angezeigt. Weiß jemand wo das Problem liegen könnte? Vielen Dank!!
  3. Hallo liebes Forum! Ich versuche aktuell den Shop eines Freundes ein bisschen zu verbessern, damit dieser ein bisschen besser gefunden wird etc. Ehrlich gesagt habe ich noch keine große Erfahrung mit xt:Commerce, bin aber gewillt dies zu ändern. Zu diesem Zeitpunkt bereitet mir eine Sache besonders Probleme: Ich habe Unterseiten in mehrfacher Ausführung im Google-Index. Z.B. "www.meineseite.com/Schuhe.html" dann "www.meineseite.com/Schuhe.html?x129oe=2bd99da38b1056559efe9b7f72" dann "www.meineseite.com/Schuhe.html?x1234ui=3fa4828ddbd919c9da9c3a3338 Nun habe ich versucht die Kombinationen hinter dem "=" mit beliebigen Zahlen und Buchstaben zu tauschen und komme wieder auf die normale "/Schuhe.html"-Seite. Meine Frage: Woran liegt das? Ich denke es wäre sinnvoller, wenn es diese Seite nur einmal gibt. Vielleicht kennt ihr das Problem (wenn es eins ist) und könnt mir sagen, wie ihr das gelöst habt. Ich freue mich auf eure Tipps!
  4. Hallo Leute, der Mediamanager scheint nicht richtig zu funktionieren, kann jemand folgendes Problem bestätigen: - Artikel mit Bildern angelegt, funktioniert sehr gut (bis auf bekannte Speicherprobleme) - möchte ich das Bild "bearbeiten" öffnet sich die Reiterkarte allerdings im Hintergrund und nicht im eigentlichen Fenster. - Artikel kopiert (Bilder werden mit kopiert) - 1. Bild (Thumbnail) gelöscht, neues Bild hochgeladen und an die entsprechende Stelle geschoben (verschieben funktioniert). Dann kommt der MM durcheinander: - Die Bildreihenfolge stimmt nicht mehr, also nicht mehr 0, 1, 2, 3, 4... - sondern durch das nach oben verschieben entsteht 0, 2, 3, 4, 5 oder gar 0, 3, 4, 5, 6 (wenn man es noch mal versucht). Im MM selbst sind nur die 5 Bilder zu sehen, im Frontend und in Backend (Artikelbeschreibung) füllt er die nicht sichtbaren Zahlen mit genau dem Bild auf, welches sich an ursprünglich 2. Position befand - werden also dort dementsprechend mehrmals abgebildet. Den "Bugfix für 4.0.14: Media Gallery (Ordner)" hatte ich eingespielt, zeigt jedoch keine Veränderung. Ist/wird das in der .15 behoben!? Muß ich jetzt diesen Fehler in der SQL-Datenbank selbst bereinigen/löschen (falls ja, wo )? Dummerweise habe ich zuviele Artikel mit Bildern einfach kopiert und habe jetzt den Veyton-Salat. Bin für jede Idee/Lösung dankbar. Herzliche Grüße Nils
  5. Fehler nach Update 4.0.16 doppelte Warnung Widerrufsinformationen akzeptieren. Vergisst der Kunde im Checkout den Harken bei Ich habe die Informationen zu meinem Widerrufsrecht gelesen. zu setzen bekommt er gleich 2 Fehlermeldungen: Sie müssen die Widerrufsinformationen akzeptieren um die Bestellung abschließen zu können. Sie müssen die Widerrufsinformationen akzeptieren um die Bestellung abschließen zu können. Hat das noch jemand?
  6. Hallo, habe seit gestern das Upgrade auf Prof+ und das Update auf Version 4.0.16 (früher 4.0.14) durchgeführt. Nun folgendes Problem: wenn der Käufer das Häckchen im Feld "Wiederrufsrecht akzepieren" vergisst und bestellen will, so erfolgt 2x die Erinnerung zum Wiederverkaufsrecht (im roten Rahmen) Desweiteren dachte ich, das mit dem update auf 4.0.16 das Thema "Bestellbutton" erledigt ist (stattdessen "Bestellung bestätigen") -- mom wird das Standard Template verwendet (neue für 4.0.16) -- Bitte um Lösungsvorschlag Danke
  7. Hallo Zusamen , wir haben im Moment das Problem das es hin und wieder zu Doppelbestellungen kommt. Innerhalb von 4 Sekunden 3 mal oder mehr die gleiche Bestellung. Erklären konnten wir uns das nur dadurch, das wenn ein Kunde auf den "Bestellung abschliesen" Button drauf klickt und weil zum Beispiel seine Leitung langsam ist oder der Server rödelt es etwas länger dauert bis die nächste Seite kommt der Kunde dann noch mal auf "Bestellung abschliesen" und nochmal "Bestellung abschliesen" klickt und so 3 Bestellungen zu stande oder mehr kommen. Wir haben die Seite zwar mittlerweile so optimiert das es schneller geht und auch weniger doppelbestellungen eingehen, aber es passiert dennoch immer hin und wieder. Gibt es bei XTC eine Möglichkeit, den Bestellen-Button nach dem ersten Klick zu deaktivieren? Sollte es schon einen Thread geben der das erklärt - dann ein dickes Sorry. Bitte bescheit geben. Ich habe mich heute echt dumm danach gesucht. Entweder hat keiner das Problem oder ich habe einfach mit dem falschen begriffen gesucht. Vielen Dank vorab für eure Hilfe! Liebe Grüße Heiko
  8. Hallo Zusammen, bei uns kommt es sporatisch vor das eine Bestellung doppelt eingeht, d.h. die Bestellung selbst ist doppelt vorhanden (selbe Datum und Uhrzeit) und die Bestätigungsmail wird auch doppelt versand. Die Kunden aber nur einmal bestellen. Unsere Version: 4.0.13 Danke
  9. Hallo, nach meiner Neuinstallation von Veyton hatte ich das Problem, dass manches doppelt angezeigt wurde. So wurden zB in der Artikelansicht die Artikelbewertungen (Kundenrezensionen) und auch die Cross Selling Produkte (Kunden kauften auch) doppelt angezeigt. Ansonsten funktioniert der Shop einwandfrei. Nun habe ich die Ursache gefunden. Bei der Installation muss etwas schief gegangen sein, die Hookpoint einiger Plugins (so auch xt_reviews) wurden doppelt in der Datenbank eingetragen. Man sieht das leicht wenn man sich die Hookpoints des betroffenen Plugins ansieht, diese waren alle doppelt vorhanden. Das führt natürlich dann zu doppelter Ausgabe. Wer also dasselbe Problem hat: ein löschen oder deaktivieren der doppelten Hookpoints hat das Problem behoben!
  10. Hallo, prinzipiell ist es ja gut und muss es ja auch so sein das man Artikel in mehreren Rubriken darstellen kann. Doch bei Veyton ist dies zwar umgesetzt aber nicht wirklich zu ende gedacht. Einfaches Szenario: Artikel A hat die Hautpkategorie B und ist aber auch Kategorie C zugewiesen. Klickt man nun aus der Kategorie C auf den Artikel wird dieser angezeigt (bis hier her alles ok) nur was für den User komplett irreführend ist: Der User wechselt mit dem Klick auf den Artikel auch die Kategorie und ist jetzt in der Kategorie C. Das ist verwirrend, nicht logisch und bei anderen Shopsystem auch nicht so. Warum ist dies so aufgebaut und wie kann man dies, wenn der Hersteller das schon nicht berücksichtigt eventuell selber lösen? Herzlichen Dank, Amelie
  11. Hallo Freunde, ich habe ein paar Probleme beim Einpflegen der Artikel im MasterSlvave Folgendes Ich habe einen Master Artikel mit Slave angelegt -> finktioniert auch Nun habe ich den MAster kopiert (bewusst gleiche Artikel Nr), aber andere Bezeichnung, da der Artikel für mehrere Sachen passt und um zu schauen für was dieser verwendet wird. Dann die Slave Artikel angelegt (darauf geachtet das die MasterArtikelNr auch von dem neuen Teil ist) Nun das Phänomen der erste Artikel funktioniert. Der zweite Artikel funktioniert nicht bzw wenn ich dann die Farbauswahl mache, springt der Artikel dann auf die Farbe des ersten! Alle Einstellungen sind wirklich richtig! Dann dachte ich mir das es vlt damit zusammenhängen könnte das ich den Master kopiert habe. Das ganze als NEUanlage ausprobiert, selber Effekt. schauts euch mal an Kawasaki der linke geht der rechte nicht wirklich. *PS: ich versuche natürlich weiter somit kann die ansicht ggf verändern Ich habe ein änliches Problem bei einem anderen Artikel auch schon aber leider auch da keine Lösung gefunden! SELTSAM: nun habe ich eine andere MASTER ARTIKEL NR vergeben und es geht trotzdem nicht im zweiten artikel werden nachwievor sogar vier farben angezeigt obwohl nur zwei aktiviert sind. CACHE und TEMP_C schon geleert...hilft nichts
  12. Hallo zusammen, ich habe in der Datei /xtCore/pages/cart.php zweimal den selben Hookpoint gefunden. -> In den Zeilen 54 & 71 steht jeweils der Hookpoint "modul_cart.php:tpl_data" Ist das gewollt? Dann könnte Code, der an diesen Hookpoint gebunden ist unter der Bedingung, das min. 1 Artikel im Warenkorb liegt, gleich zweimal aufgerufen werden.... Oder hab ich einen Fehler gefunden? Sollte der Code in Zeile 71 nicht eher "modul_cart.php:cart_bottom" sein? Bin für jede Info dankbar!
  13. Hallo Community, wir sind auf einen neuen Server umgezogen. Die Daten sind per ftp aufgespielt und die Datenbank ist auch eingebunden. Login in den Adminbereich funktioniert ebenfalls. Nur mit der Anzeige habert es. Das Frontend wird doppelt dargestellt (Anzeige untereinander). Das Backend jedoch nur einmal, so wie es sein soll. Hat jemand eine Ahnung, welche Datei für die Anzeige des Frontends zuständig ist? Vielen Dank im Voraus
  14. Hallo, ich habe bei einigen Artikeln gerade festegestellt, das wenn man diese über die Kategorie aufruft, der Artikel ganz normal auf Seite eins erscheint. Wenn man jetzt weiter blättert auf Seite 2 erscheint u.a. genau der gleiche Artikel noch mal. Der Artikel ist aber definitiv im Backend nur einmal angelegt, und die Suche im Shop findet ihn auch nur einmal. Hat dieses Phänomen noch jemand? Nachtrag: Ich habe jetzt rausgefunden das in einer Kategorie 4 Artikel doppelt sind, und 4 andere fehlen. Die 4 fehlenden sind aber über die Suche des Shops zu finden und der Kategoriebaum klappt auch richtig auf wenn man den Artikel auswählt. Nachtrag 2: Scheiß Cache MfG. Hansen
  15. Hallo Zusammen, gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dass man eine Fehlermeldung erhält wenn man eine Artikelnr doppelt einträgt? Gruß Michael
  16. Hallo Allerseits, ich bastle gerade an einem Shop. Die Datenbank ist bei ALlinkl, ich verwende die aktuelle Version des Shops. Aber ich habe ein Problem: wenn ich Artikel bzw. Kategorien über das Backend anlege, werden automatisch leere Kategorienordner mit angelegt. Lösche ich diese, werden sogar nochmals welche angelegt. Erst beim Löschen aller Verzeichnisse klappts. Kennt das Problem jemand? Danke und Grüße Matthias
  17. Guten Morgen zusammen, kennt jemand diesen Fehler? Legt man einen Artikel in den Warenkorb und geht zur Kasse, muss man sich ja, wenn man es noch nicht ist anmelden. Username und Password eingegeben und mit Enter oder dem Anmeldebutton bestätigt. Bei mir tritt dann folgender Fehler auf: Catchable fatal error: Object of class brotkrumen could not be converted to string in /home/www/doc/10393/domainname.de/www/webshop/xtFramework/classes/class.links.php on line 243 Zurückgegangen, selbe Prozedur erneut und ich bin angemeldet und kann zur Kasse. Allerdings hat man den den Artikel doppelt im Warenkorb. Und das Ganze wirklich jedes mal. Hab mich ein Paar mal abgemeldet und wieder angemeldet, immer beim ersten versuch kommt der Fehler.
  18. Guten morgen zusammen, ich habe das Problem wenn ich einen Artikel Upload gedacht nur als Preis Aktualisierung starte, bekomme ich auf einmal doppelte Artikel, ich habe zwar in unserem Shop keine Doppelten gefunden, aber in Veyton-Interface habe ich 3mal soviele Artikel stehen als sonst. Kennt jemand den Fehler bzw. mache ich was falsch?
  19. Hallöchen! Mitunter wird man ja doch ganz nervös...nun habe ich mich entschlossen, die sogenannte 40 Euro Klausel doppelt zu integrieren... allgemein in die AGB und in die WRB. Dabei habe ich noch leichte Veränderungen in den Punkten Zahlung und Lieferung eingebracht.... Ich würde mich freuen, wenn nun ein paar Augen mehr diesen Text überprüfen... seht Ihr da irgendwo Probleme? Ist die doppelte 40 Euro Klausel "richtig" umgesetzt? Sind die Angaben für Preis, Zahlung, Versand etc so in Ordung und können die so in die AGB´s ? Vielen Dank für Euer Feedback!! Ich hoffe, der Shop kann nun Mitte Mai auf Sendung! Wenn ich denn endlich das Problem mit den Versandkosten gelöst habe:( Kostet mich den letzten Nerv, dagegen sind die Gestaltungsarbeiten und das unzählige ändern von Texten im Shop/ Rechnung/ Zahlungsmodul/Mails etc geradezu angenehm! Liebe Grüße, murphy Hier meine AGB: ( natürlich ist die WRB fett und in rot!) etc etc, also Textprüfung, Gestaltung ist hier nicht Original. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher Übersicht über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich 2. Vertragspartner 3. Angebot und Vertragsschluss 4. Widerrufsrecht 5. Preise und Versandkosten 6. Lieferung 7. Zahlung 8. Kostentragungsvereinbarung bei Widerruf 9. Eigentumsvorbehalt 10. Gewährleistung Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Für alle Lieferungen von xxxxxxxx an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 2. Vertragspartner Der Kaufvertrag kommt zustande mit xxxx xxxx xxxx xxxx Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen innerhalb unserer Bürozeiten Montag- Donnerstag von x Uhr bis xx Uhr sowie Dienstag & Donnerstag von x Uhr bis x Uhr und jederzeit per Email an xxxxxxxxx Wir rufen Sie gern, auch außerhalb unserer Bürozeiten zu Ihrem Wunschtermin zurück. 3. Angebot und Vertragsschluss 3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. 3.2 Durch Anklicken des Bestellen-Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der in der Bestellseite gelisteten Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung, die auch die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung in Textform enthält, folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung per Email. Diese Email stellt keine ausdrückliche Annahme des vorangegangenen, vom Kunden abgegebenen Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit Versand unserer ausdrücklichen Auftragsbestätigung oder der Auslieferung zustande. 4. Widerrufsrecht für Verbraucher Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: xxx xxx xxx xxx xxx Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung, wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre, zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen - zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Ende der Widerrufsbelehrung 5. Preise und Versandkosten 5.1 Die auf den Produktseiten angebotenen Waren sind mit Preisen in Euro ( EUR bzw € ) ausgewiesen und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer sowie sonstige Preisbestandteile. 5.2 Informationen zu etwaig, abhängig von Gewicht und Zustellland, zusätzlich anfallenden Versandkosten finden Sie in der Versandkostenübersicht. 6. Lieferung 6.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands und innerhalb der EU mit DHL, Hermes oder der Spedition. 6.2 Der Versand per Nachnahme ist nur innerhalb Deutschlands und für Artikel der Versandklasse 1 möglich. 6.3 Die Lieferzeit für Lagerware beträgt ca. 3-5 Tage nach Zahlungseingang. Bestellartikel haben eine Lieferzeit von ca. 10-20 Tage nach Zahlungseingang. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. 7. Zahlung 7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Sofortüberweisung, Paypal, Vorauskasse oder Nachnahme. 7.2 Für die Zahlvarianten Sofortüberweisung, Paypal und Vorauskasse fallen keine weiteren Kosten an. Für Zahlungen per Nachnahme wird eine Nachnahmegebühr in Höhe von 6,00 Euro berechnet. Zuzüglich dem Übermittlungsentgelt von zur Zeit 2,00 Euro, direkt vor Ort bei Anlieferung zahlbar. 7.3 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. 7.4 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren. 8. Kostentragungsvereinbarung bei Widerruf 8.1 Machen Sie von Ihrem Widerruf Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. 9. Eigentumsvorbehalt Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum. 10. Gewährleistung Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung ( Mängelbeseitigung oder, wenn nicht möglich, auf Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.
  20. Hallo, kann ich in Veyton die Preise (im Frontend für die Kunden) gleichzeitig in brutto und netto darstellen? gruß kris
  21. Hallo, Ich habe das Problem das einem Kunden der sich als Österreicher anmeldet der Preis inklusiv 38% Mehrwertsteuer angezeigt und auch berechnet wird. Bei den anderen EU Ländern werden nur die 19% berechnet. Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte. Gruß Hoerby xt:commerce v3.04
  22. Hi, ich habe das Problem, dass meine Aritkel doppelt dargestellt werden, nicht generrell, sondern nur, wenn ich auf eine Unterkategorie klicke. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Gruß anti
  23. Hallo zusammen, irgendwie habe ich einen Dreher in meiner Konfiguration eingebaut. Wenn ein Kunde seine Bestellung absendet, erhalte ich die Bestellmail in doppelter Ausf?hrung zugesendet. Hat da jemand eine Idee? Wie kann ich den Shop so einstellen, das nur noch eine Mail ankommt? Gru? d
  24. Hallo, habe folgendes Problem: Ich möchte bei der Produkt hinter dem Preis "pro 100 g" einfügen. Habe dazu eine VPE "100 g" angelegt. Wenn ich VPE bei betreffendem Produkt aktiviere, zeigt er mit folgenden an: 8,- Euro 8,- Euro pro 100 g. Wie bekomme ich die doppelte Preisangabe weg?
  25. bei mir im shop befinden sich alle artikel irgendwie doppelt. ist das normal, oder ist das ein fehler. wertet google das dann als double content? hier das beispiel: /product_info.php/info/p345_BSN---True-Mass--2610g.html /product_info.php/products_id/345 Wenn ich eine sitemap generieren will nimmt er beide links. google wertet das doch dann als double content, oder? Bitte um hilfe, danke!!!!
×
×
  • Create New...