Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'downloadprodukte'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 9 results

  1. Ab dem 01.01.2015 muss für elektronische Dienstleistungen (Downloadartikel) der Mehrwertsteuersatz des Landes angewendet werden, in dem der Käufer seinen Wohnsitz hat (Rechnungsadresse). Das Problem ist, dass man vor der Registrierung des Kunden, den Wohnsitz nicht kennt und damit auch keine korrekten Bruttopreise angezeigt werden können. Um hier rechtssicher zu sein, müsste man alle möglichen Bruttopreise angeben. Meine Idee: Die Möglichkeit, einen festen Bruttopreis angeben zu können. Dadurch variiert zwar der Nettopreis und damit der eigene Gewinn, es vereinfacht jedoch die Preisdarstellung.
  2. Hallo Leute, ich habe ein Problem mit meinem Commerce Veyton Shop und schon die Suche hier ausführlich bemüht, finde aber einfach keine Lösung. Folgendes Problem: Ich biete in meinem Shop Downloads von PDF-Dateien an. Wenn ein Kunde eine PDF-Datei kauft, ist dies kein Problem. Er kann die Datei einfach herunterladen ohne Schwierigkeiten. Sobald der Kunde jedoch zwei oder mehr Downloadprodukte kauft, kann er nur eins davon downloaden. Das ist natürlich sehr ärgerlich für den Kunden. Kennt jemand das Problem und falls ja, gibt es dafür eine Lösung?
  3. Ich werde alle BUG-FIX von mir posten damit etwas Ordnung herrscht: Problem zu lesen hier:http://www.xt-commerce.com/forum/fragen-zur-software/77447-downloadartikel-mit-versandkosten-schon-paar-mal-wo-ist-das-problem.html#post356055 BUGFIX: xtCore\pages\checkout.php [Line 338] if($_SESSION['cart']->type == 'virtual'){ //EDIT BY LUKAS // if cart only virtual delete session shipping if exist -> no shipping cost for download products if (isset($_SESSION['cart']->sub_content['shipping'])) unset($_SESSION['cart']->sub_content['shipping']); if (isset($_SESSION['selected_shipping'])) unset($_SESSION['selected_shipping']); //EDIT END if($page_data=='shipping') $page_data = 'payment'; }[/PHP]
  4. Folgendes Problem habe ich. Testhalber wollte ich ein freies und kostenpflichtiges Downloadprodukt anlegen. Jetzt musste ich feststellen, das wenn ich die prachabhängige Seo Urls: und der SEO-URLs für Seiten (pages) aktiviere ( true ) funktioniert die Downloadversion nicht. Stelle ich aber die Punkte Sprachabhüngige Seo Urls:, und SEO-URLs für Seiten (pages): jeweils auf false funktionieren die Downloadprodukte. Vor dem Update auf die Version 4.13 funktionierten die Downloadprodukte. Für Eure Hilfe währe ich dankbar. Mit freundlichen Grüßen Steffen
  5. Hallo, ich suche eine Webshop Lösung zum Verkauf eines digitalen Downloadprodukts. Der Clou daran ist, dass sich dabei um einen Code handelt, der zu einem telefonischen Mehrwertprodukt gehört. Das heißt jeder Code ist individuell. Da wir nicht immer gewährleisten können dass jemand von Hand die Codes per E-Mail versendet möchten wir das ganze automatisieren. Kunde bezahlt per PayPal - Kunde erhält per E-Mail den Zugangscode aus einer Liste mit Codes Mit welcher Software ist das Möglich? Mir ist keine bekannt, habe schon so ziemlich jede Shopsoftware durchgeschaut glaube ich. Danke im Voraus, Phil
  6. Hallo, den umständlichen FTP-Upload von digitalen Produkten kann man ja recht einfach durch Einbau eines passenden Scriptes umgehen. Aber ist es generell möglich, für Downloadprodukte mehrere Verzeichnisse - also z.b. Unterordner des Standardverzeichnisses /download - zu verwenden, resp. wo müsste man da schrauben, um das zu erreichen? admin/includes/functions_general.php? Also etwas so: download/ download/unterordner1 download/unterordner2 oder ohne Unterordner: download/ download2/ download3/ Ich finde das ab einer nicht allzugroßen Zahl von digitalen Produkten nämlich reichlich unübersichtlich
  7. Hallo, Wie ist es möglich, digitale Downloadprodukte in xt:commerce v1 zu nutzen? Vielen Dank, Rufus
  8. ich kann mir zwar vorstellen, das dieses Problem nervt, nur ich komme einfach nicht weiter. Die Doku habe ich mir hergenommen und bin sie Schritt für Schritt so wie beschrieben durch gegangen. Nur leider ohne Erfolg, grundsätzlich werden bei den Artikeln die Versandkosten gezogen und im Kundenkonto erscheint auch kein Downloadlink, obwohl der Artikel auf "versendet" steht. In den Download Optionen steht alles auf "true" und der Download steht wie in der Doku in "Attribute Editiern" zur Verfügung.(also "mögliche Downloads","Downloadzeit" usw.) Kann mir jemand vielleicht sagen was ich falsch gemacht habe. Ciao nrade:( PS: benutze v3.0.4 SP2.1 auf einem SuSE 10 Enterprise Server mit php 5 und mysql 5
  9. Hi, Leute Kann ich mit der Version xtcommerce 2.0 digitale Dowloadprodukte verkaufen oder brauche ich dazu die version 3.0? Bitte anwortet schnell Vielen Dank
×
×
  • Create New...