Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'steuerfrei'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 2 results

  1. Hallo zusammen, ich habe dazu leider nichts gefunden. Der Hinweis auf der Rechnung bei steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferungen muss erfolgen. Wie wird das bei xt:commerce realisiert ? (Aktuell Version 6.3.3) - gibt es eine Plausibilität, die man erstellen kann, dass der Hinweis nur im Falle eines Falles eingetragen wird, ohne dass er dauerhaft in der Rechnung steht. Gibt es dazu Einstellungsmöglichkeiten ? Danke
  2. Hallo, zunächst einmal die Grunddaten. Veyton CE von Strato 4.0.13 manuell auf 4.0.14 geupdatet. Noch keine Bugfixes/hotfixes eingespielt. Der Onlineshop befindet sich in Deutschland. Kunden sind weltweit. Die Artikel sind eingepflegt mit Bruttopreis und Steuerklasse 3 (MwSt. 19%). Der Haken bei Brottoadmin ist gesetzt. Die Kunden registreieren sich und landen in Kundengruppe 2 (neuer Kunde) Preisanzeige: true Preis incl USt: true USt in Bestellung ausweisen: false Staffelpreise: true FSK 18: false FSK 18 Anzeige: false Übergeordnete Kundengruppe: 0 (Gast) Rabatt auf Produkte: true Rabattstaffeln: new Wenn ein Kunde bei der Anmeldung eine Ust-ID Nummer eingibt wird diese geprüft, anhand der Einstellungen unter UST-ID Optionen: Check aktiv: true Live-Check aktiv: true falsch/ungeprüft blocken: true Kundengruppe anpassen: true Mit USt-ID (Inland): 2 (neuer Kunde) Mit USt-ID (Ausland): 3 (UST-ID. EU-Ausland) Einstellungen für Gruppe 3: Preisanzeige: true Preis incl USt: false USt in Bestellung ausweisen: false Staffelpreise: true FSK 18: false FSK 18 Anzeige: false Übergeordnete Kundengruppe: 2 (neuer Kunde) Rabatt auf Produkte: true Rabattstaffeln: new Der Kunde wird dadurch in die Gruppe 3 verschoben. Unter Versandkosten sind folgende Optionen eingegeben Bild: 1_Versandkosten.jpg Diese sind alle identisch angelegt: Bild 2_Vesandkosten_bearbeiten Und haben folgende Kosten mit eigenen Versandzonen Bilder 3-5. Das Problem. Wenn jetzt ein Kunde aus den Niederlanden mit Ust-ID Nummer bestellt landet er in Gruppe 3 und bekommt Nettopreise angezeigt und auf der Bestellung ausgewiesen. Aber die Versandkosten bleiben immer Brutto und es wird auch keine Steuer für diese ausgweisen. Ich habe schon folgendes im Handbuch gefunden: "Versandzonen: Mit aktivieren dieser Einstellung werden interne Steuerzonen nicht beachtet, stattdessen greift das System für die Ermittlung von Kosten auf die angelegten "Versandzonen" zurück. Selektieren Sie dieses Feld wenn Sie statt den Zonen wie zb EU, eigene Versandzonen verwenden möchten (zb UPS - Zone1, Zone 2 etc)." Meine Vermutung ist, dass die in den Versandkosten hinterlegte Steuerklasse durch das setzen des Hakens bei "Versandzonen" ignoriert wird. Daher müsste ich doch in einer Steuerklasse die passende "Versandzone" hinterlegen, damit die Steuer bei der Rechnugnsstellung abgezogen/ausgewiesen wird. Leider sind in dem Dropdown-Menü Zone innerhalb der Einstellungen für die Steuerklassen nur die Standard (Versand-)Zonen auswählbar. Meine Frage ist also: Was muß ich machen, damit ein EU-Kunde mit Ust-ID Nummer trotz selbst eingerichteter Versandzonen keine Steuer auf die Versandkosten zahlt. Gruß Björn.
×
  • Create New...