Jump to content
xt:Commerce Community Forum

Search the Community

Showing results for tags 'steuersätze'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • xt:Commerce - Professionelle eCommerce Shopsoftware
    • Fragen zur Software
    • xt:Commerce Plugins
    • xt:Commerce 4 Sprachen
    • xt:Commerce Online Handbuch
    • Häufige Fragen (FAQ)
    • Fragen zur Software (Pre Sale)
    • Anleitungen - Patches - Downloads
  • xt:Commerce Office - Shop & Warenwirtschaft
    • Allgemeine Fragen
  • xt:Commerce Allgemein
  • xt:Commerce 3 Shopsoftware Community Area (nur Lesen)
    • Allgemeine Diskussionen
    • Installation und Konfiguration
    • Shopbereich
    • Admininterface
    • Modul Entwicklung
    • Template System
    • xt:Commerce Schnittstellen ERP Systeme
    • PHP & MysQL Forum
    • HTML & CSS

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 9 results

  1. Hallo zusammen, wir betreiben einen Multishop mit mehreren Mandanten. Ich möchte folgendes umsetzen: 1 Produkt, 1 Datenquelle Shop in den USA bietet diesen MwSt frei an (weil er dort lagert) Shop in Deutschland berechnet die deutsche MwSt. Es geht um ein und denselben Artikel, einmal in deutsch & einmal in englisch. Wie kann ich dies umsetzen? Bin für jede Unterstützung dankbar, Chris
  2. Hallo, wir haben in unserem Shop den Fall, das wir aus Deutschland nach Österreich an Privatkunden sowie an Firmenkunden versenden. Leider kann ich im Veyton nur einen Steuersatz pro Land angeben. Die Firmenkunden sollen ohne Ust. berechnet werden (da es sich um eine Innergemeinschaftliche Lieferung handelt), die Privatleute sollen jedoch die 19% berechnet bekommen. Ich kann die Kunden auch Problemlos unterscheiden (zb. ob UstID vorhanden oder nicht) Nun zur Frage: Gibt es hierfür eine Möglichkeit wie ich verschiedene Steuersätze für ein Land einpflegen kann. Evtl könnte man auch die Steuersätze den Kundengruppen zuordnen und alle Privatleute aus Österreich in eine gesonderte Gruppe stecken. Genutzt wird Veyton 4.0.13
  3. Hallo an die xt-commerce Gemeinde, nach langem suchen habe ich mich jetzt doch entschlossen einen Beitrag zu schreiben um auf diesem Wege für meine Problem eine Lösung zu finden: Ausgangssituation: Mein Shop wird aus England betrieben. Steuersatz dort 15% - auch in die EU-Länder. Ab einem gewissen Umsatz mit deutschen Kunden wird für diese die deutsche Mwst/Ust fällig (7% und 19%). Außerdem werden Wiederverkäufer beliefert (ohne Steuer). Meine Vorstellung was die Einstellungen betrifft: Steuerzonen: DE | EU | UK | Rest der Welt - jeweils mit der Zuordnung der entsprechenden Länder. Steuerklassen: DE: ohne | normal (19%) | ermäßigt (7%) EU: ohne | normal (15%) | ermäßigt (15%) UK: ohne | normal (15%) | ermäßigt (15%) Restder Welt: ohne Steuersätze: keine | DE normal | DE ermäßigt | EU/UK normal | EU/UK ermäßigt. Ist diese Theorie richtig und was stelle ich bei den Artikeln ein? Bei den Artikeln habe ich ja jetzt die Auswahl zwischen normal 15 und normal 19 und ermäßigt 7 und ermäßgt 15. Läßt sich dieses Porblem überhaupt ohne Programmierung lösen. Danke für eure nützlichen Hinweise. fp
  4. Hallo! Kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, den xt:commerce shop so einzurichten, dass für unterschiedliche bundesstaaten in den usa automatisch unterschiedliche steuersätz zur anwendungen kommen? Beispiel: Shop soll automatisch 10,25% MwSt. für ein Produkt berechnen, sobald ein Kunde zum checkout kommt, der aus Illinois ist. Und zwar NUR dann, wenn er aus Illinois kommt. Herzlichen Dank im Voraus!
  5. Ich grüße alle hier in diesen Forum. Meine Frage ist . Ich habe aus versähen in steuersätze 15 % MwSt eingegeben Und wolte das rückgängig machen und hab dann 19% eingegeben und jetzt sieht dass so aus 15% MwSt +19%MwSt dass system hat dass ganze adiert wie kann mann dass rückgängig machen . Vielen dank für ihre antwort in Voraus... :confused:
  6. Hallo, mußte eben bei einem Verkauf in die Schweiz feststellen, dass mein Shop die MwSt raus gerechnet hat. Als B2C-Händler sollte ich doch eigentlich nur eine Steuerzone brauchen "Weltweit"?! Da ich nur an Endverbraucher verkaufe zahlt jeder Steuern; so müßte es doch eigentlich sein?! Wie habt ihr das den gelöst? Alle anderen Zonen gelöscht und sämtliche Länder in die Zone "Weltweit" eingefügt? Was mir allerdings völlig unklar ist, ist die Kiste mit den Prioritäten! Bei "Steuerzone EU" ist bei mir "Priorität 2" eingestellt und es funktioniert auch alles prima. Ich habe gelesen, dass Andere Priorität 1 einstellen und dann 9,5% MwSt., damit am Ende 19% MwSt. raus kommen ??? Gut, die Erklärung zu den Prioritäten lautet ja: "Steuersätze der selben Priorität werden addiert, andere werden vermischt" :confused: Was soll das denn heißen, wofür ist es gut (default Priorität 0)? Kann ich jetzt meine Steuerzone "Weltweit" mit Priorität "2" versehen und alles ist gut, oder vielleicht doch nicht? Würde mich über ein Feedback eines B2C-Händlers freuen, der mir sagt welche Einstellungen er vorgenommen hat oder ich frage jmd. der sich damit auskennt! Wenn Ihr also Ahnung von der Sache habt....; immer her damit, ich würde mich freuen! Vielen Dank und frohes Schaffen!
  7. Hallo Zusammen! Fast den ganzen Tag versuche ich schon hier im Forum eine Lösung für mein Problem zu finden. Ich habe ein Problem mit den Steuersätzen und dem Versand. An Steuersätzen steht folgendes: Der Shop ist auf BRUTTO gestellt. Es kommt bei der normalen 19% Steuer zu Abweichungen. Der Bruttopreis ist z.B. 6€ wären 19% Steuern 1,14. Der Shop generiert aber nur 0,96 EUR Bei den Artikeln ist der Standardsteuersatz ausgewählt. Bei den Steuerzonen ist: Steuerzone B2B Steuerzone EU Steuerzone EU-Ausland ... angelegt. Beim Versand würde DHL 3.90 incl. Steuer kosten, im Shop wird aber nur 3,57 ausgegeben. Wer kann mir in meinem Dilemma helfen? DAnke, so long Harald
  8. Guten Morgen liebe Leute, auch ich bin gerade dabei, als absoluter Laie einen online-shop zu bauen. Leider bin ich dabei schon auf einige schwierigkeiten gestoßen, die mir allein nicht möglich sind zu lösen. Deshalb wende ich mich an euch, in der Hoffunug um Hilfe. 1. Unter Land/Steuer müsste eigentlich ein Punkt sein, der Steuersätze heisst. den gibt es aber bei mir nicht!?!? So kann ich keine Steuersätze konfigurieren! Woran kann das liegen??? 2. Unter Module müsste auch die Möglichkeit bestehen die Zahlungsoptionen einzurichten. Leider gibt es den Punkt Zahlungsoptionen bei mir auch nicht!! Ich danke im Vorraus für eure Zeit und Mühe. Sonnige Grüße aus Tirols Bergen.
  9. Hi, wühle mich seit Tagen durch die Foren, komme aber nicht weiter. Problem: 1. Wir liefern von Deutschland aus in die EU und in die Schweiz. Für D und EU gilt der dt. Steuersatz 16%. Für die CH gilt 0%. Die Berechnung läuft korrekt, doch wird im Warenkorb bei Bestellungen aus D bei der Umsatzsteuer angezeigt: inkl. UST 16% + EU-AUS-UST 0%: 3,59 EUR Wie bekomme ich in dem Fall das '+ EU-AUS-UST 0%' weg? Bei Bestellungen aus der CH wird keine UST angezeigt. 2. Die Konfi 'Brutto Admin' in Mein Shop funktioniert auch nicht. Es wird immer der Brutto=Nettobetrag angezeigt, so dass bei der Preisberechnung die UST auf den Betrag aufkalkuliert wird. Besten Dank für eure Hilfe.
×
×
  • Create New...