Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
mzanier

Anbindung An LEXWARE(tm)

Wird eine Anbindung von XTC and Lexware ben?tigt?  

1,105 members have voted

  1. 1. Wird eine Anbindung von XTC and Lexware ben?tigt?

    • Ja, ich benutze Lexware und m?chte eine Anbindung an XTC
    • nein, ich benutze Lexware und ben?tige keine Anbindung an XTC
    • Wenn eine Anbindung vorhanden ist, werde ich Lexware einset


Recommended Posts

Je gr??er die nachfrage desto schneller wird die entwicklung am modul begonnen und fertiggestellt.

BITTE: nur abstimmen wenn du LEXWARE verwendest, bzw verwenden willst und eine Anbindung haben willst oder nicht.

posts wie, nein danke, wawi X h?tte ich lieber werden komentarlos gel?scht.

mfg,

mario

Share this post


Link to post
Share on other sites

so, mal ne frage an die lexware anwender.

das problem, lexware kann mit produktoptionen nichts anfangen, nun g?be es eine l?sung.

beim auftragsimport k?nnen nur produkte importiert werden die auch in der lexware db vorhanden sind.

da w?re es m?glich ein produkt export script f?r den shop zu schreiben und der schnittstelle beizulegen.

nun das problem bei den produktoptionen, aus jeder produktoption m?sste ich in dem export script ein eigenes produkt machen.

zb artikel A mit farbe rot/blau/gelb

daraus w?rde dann

artikel A - rot mit artikelnummer von attribut rot

artikel A - blau mit artikelnummer von attribut blau

artikel A - gelb mit artikelnummer von attribut gelb

bei produkten mit meheren verschiedenen optionen w?rden dann demendsprechend mehr artikel entstehen.

zb 4 farben und 4 gr??en -> 16 einzelne produkte.

jedoch gibs dann probleme bei der modelnummer, wie soll diese erstellt werden ?

model1 - model2 ?

also zb rot hat mod001-r g??e xl h?tte mod001-xl

dann w?rde daraus produkt mod001-r-mod001-xl ?

oder gibs irgendwelche andern ideen der lexware benutzer ?

anm: so kann ein artikel ?bernommen werden


 <SteuersatzID>10</SteuersatzID> 

- <!#Interner Code 10=16%  3=7% 

 --> 

 <Steuersatz>0.1600</Steuersatz> 

 <Artikelnummer>109621</Artikelnummer> 

 <Anzahl>2</Anzahl> 

 <Produktname>Haufe Steuer Office</Produktname> 

 <Rabatt>0.00</Rabatt> 

 <Preis>146.16</Preis> 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich h?tte mit dieser L?sung keine Probleme, denn bei uns sind Lieferantenseitig alle Produktoptionen mittels einer eigenen Artikelnummer versehen, was wir ?bernommen haben.

Eine andere L?sung f?llt mir jetzt leider auch nicht ein...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok.

wenn jemand mehrdimensionale optionen verwenden will, hat er pech gehabt =)

falls jemand seinen shop "lexware-import-kompatibel" machen will, dann muss er mehrdimensionale optionen so handlen:

statt 2 optionsgruppen

farbe

-rot

-blau

gr??e

-XL

-X

darf nur eine verwended werden.

Option

rot-XL

rot-X

blau-XL

blau-X

Share this post


Link to post
Share on other sites

hm, also hab ja nun meine testversion von lexware bekommen, die habens zur verf?gung gestellt, aber daten zum shopmoderator wollten die dann doch nicht rausr?cken, denen geht wohl die d?se das keiner nen mietshop mehr nehmen will :chris:

hat jemand lexware und nen 1&1 shop am laufen ?

m?sste da mal per ftp ran und bisschen rumsuchen wo die xml file ist =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

LOOOL, du fragst hier im Forum nach einem 1 & 1 Shop... :):):)

Habe gerade mal den Schlund-Trial-Shop geordert, den kann man laut meiner Lexware-Version auch benutzen. Wenn es da einen FTP-Zugang gibt, werde ich ihn dir zukommen lassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das mit dem Schlund & Partner Trial Shop hat nix gebracht, denn dieser verf?gt ?ber keinen FTP-Zugang. Spricht mal wieder B?nde f?r die Effektivit?t und Flexibilit?t solcher Shopsysteme...

Es stand in der FAQ, dass ein FTP-Zugang derzeit nicht m?glich sei. Denke daher, dass dies auch f?r alle anderen Shop-Tarife gilt. Dann ist anzunehmen, dass es bei 1 & 1 Shops auch nicht geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

h?h? =)

r?cken nichts raus.

na dann machen wir halt den harten weg.

vor einem import nach lexware muss im shop ein knopf gedr?ckt werden, der eine xml datei erzeugt, diese wird dann automatisch vom shop in ein lokales import verzeichnis von lexware gespeichert, dann muss man nur mehr den shopmoderator starten und die daten sind da =)

ich denke dat is akzeptabel.

produkte,kunden m?ssen via cvs datei importiert werden.

die schnittstelle wird auch den upload von neuen kundendaten und ge?nderten bestell/produktdaten erlauben.

wird dann jedoch bisschen teurer als die cao geschichte.

mfg,

mario

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist auf jeden Fall akzeptabel.

Die von Lexware sind auch ein wenig dumm oder vertraglich gebunden. Denn es ist ja wohl total hirnrissig, die Schnittstellendaten nicht rauszur?cken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hehe, geht doch anders =)

den pfaad kann man sch?n in der registry ?ndern :)

harr harr :chris: , geht nun mit 1 klick im shopmoderator 1&* versenkt. :rock:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

verfolge schon einen ganze Zeit die Diskussionen rund um Lexware. Wann kann man denn mit der Schnittstelle rechnen?

Wo kann ich diese denn dann bekommen, bzw. wohin mu? ich wieviel ?berweisen? W?rde gerne sofort loslegen.

Freue mich auf die Infos.

Mit herzlichen Gr??en,

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein, lexware macht noch probleme. da die nicht zulassen wollen das ich ein script ver?ffentliche das die registry und einige files von lexware ver?ndert, da muss ich nun nen andern weg suchen. :fear:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ach, komm, das sind ja Korinthen-Ka**er!!!

Hast du eine allgemeine Kontaktadresse? Dann schreibe ich denen mal ne eMail, dass ich Lexware nur dann kaufe, wenn es eine anst?ndige Schnittstelle vom XTC zum Programm gibt, was aber nur durch deren Quengelei verhindert wird.

Vielleicht hilft es was und der eine oder andere schreibt auch noch ne Mail...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Originally posted by OBI-Wahn@Mar 29 2004, 16:05 PM

....

Vielleicht hilft es was und der eine oder andere schreibt auch noch ne Mail...

Hallo OBI-Wahn,

Lexware wird sich kaum davon beeindrucken lassen.

Die haben halt Vertr?ge mit 1&1 (und Schlund).

Wenn man die Beitr?ge im Lexware-Support-Forum so mitliest, gibt es aber einen Haufen Probleme mit der Shop-Anbindung.

Na hoffen wir mal, dass Mzanier eine L?sung f?r die XTC-Lexware-Anbindung findet.

Wir werden auf jeden Fall die Lexware-Software weiter einsetzen.

Und ab 1. April dann hoffentlich auch XTC :i:

JoSti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, schaden w?rde es ja nicht. Und je mehr Leute den Kauf von Lexware von der Schnittstelle abh?ngig machen, desto eher raffen die vielleicht, was ihnen entgehen k?nnte.

Hier ein Thread aus dem Forum zur Programmierung einer OSC-Schnittstelle - vielleicht hilft's weiter...

http://www4.lexware.de/forum/forum_artikel...financialoffice

EDIT:

Habe au?erdem eine Page gefunden, die den Titel "XML: Auftragsdaten in Faktura / Warenwirtschaft einlesen" hat:

http://sonderhomepage.de/home/index.php?txt_id=685

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Daten f?r die XML-Schnittstelle (z.B. Beispieldatei intern.xml und Programmpfade) hat mzanier ja schon l?ngst.

So wie ich Ihn verstanden habe, l?uft die Schnittstelle ja schon.

Nur aus rechtlichen Gr?nden kann er sie so nicht rausgeben.

JoSti

Share this post


Link to post
Share on other sites

die schnittstelle l?uft schon, jedoch nur bedingt da in dem shopmoderator die download url f?r die xml ?ber einen proxy bei lexware l?uft.

um das zu ?ndern muss man an einiges files und die reg.

ohne sowas muss man im shop ein script starten, das das xml file lokal in einen lexware folder speichert, dann startet man den shopmoderator und kann die daten dann zuordnen.

lexware gibt das strikt nicht frei, auch mit angabe von 20.000 laufenden xtc clients nicht.

die haben mit 1&1 einen vertrag, und k?nnen durchaus erahnen wieviele leute sich dann noch ein 1&1 shopsystem zulegen, wenn es eine qualitativ gleichwertige import/export funktion zu einem h?herentwickelten gratis system gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt mal eine selbst erstellte Intern.xml in mein Lexware-Verzeichnis eingespielt.

Daten (Auftrag) wurden ?bernommen.

Sch?tze aber dort liegt nicht das Problem!

F?r Artikel hochladen und Artikelbestand aktualisieren k?nnte man doch die Exportfunktion von Lexware nehmen.

Und dann Umwandeln in ein Format, was XTC verarbeitet.

Dann hat man doch alles was man braucht.

Ohne ?nderung in der Registry oder ?nderung von Lexwaredateien

JoSti

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiss, das funktioniert ja auch einwandfrei.

jedoch muss man vor jeder aktion in den shop gehen und eine intern xml erzeugen lassen die dann in ein lokales verzeichniss gespeichert wird,

und dort liegt das problem, ich will die upload funktion des shopmoderators ebenfalls verwenden, dies l?sst lexware jedoch (noch) nicht zu.

solche wurschtell?sungen ?ber die normale exportfunktion sind zwar funktionell ok, jedoch f?r einen anst?ndigen gebrauch nicht einsetzbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Dich schon sehr gut verstehen, dass Du keine halben Sachen machen m?chtest.

Aber solange Lexware "hart" bleibt, w?re es eine L?sung f?r XTC<> Lexware Anwender.

Besser als alles von Hand einzugeben. Mu? ja keine offizielle L?sung sein sondern nur bis es "richtig" geht.

Ach so.. 1&1- und Schlund-Shopbesitzer haben ?brigens mit dem Shopmoderator auch ab und zu m?chtig Probleme.

Ob es am Shop oder an Lexware liegt ? Wer weiss es schon :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann Josti nur zustimmen. Hab mich in Erwartung, bald ne Schnittstelle zu haben, bei der Eingabe von Artikeln in Lexware zur?ckgehalten und w?rde gerne bald loslegen.

Ich w?rde mich auch mit der "halben" Sache zufrieden geben. Man kann ja immer noch upgraden, wenn ne bessere L?sung da ist.

Wenn's also f?r dich, mzanier, keine zus?tzliche Arbeit macht, spricht aus meiner Sicht nix dagegen, die Schnittstelle einzusetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...