Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
petschrader

Erfahrungen mit Shopsystem (xtcommerce) auf Joomla

Recommended Posts

Hallo zusammen,

als blutiger xtc-Anf?nger und php-DAU interessiert mich, ob ich mit XTC zusammen ein CMS auf Webspace mit 1 MySQL-DB installieren und betreiben kann!? Von Typo3 habe ich geh?rt, da? es selbst standalone auf einem eigenen WebServer eingesetzt werden sollte. Wie sieht es da z.B. mit Contenido und phpNuke aus???

Gru?

JayC

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

als blutiger xtc-Anf?nger und php-DAU interessiert mich, ob ich mit XTC zusammen ein CMS auf Webspace mit 1 MySQL-DB installieren und betreiben kann!? Von Typo3 habe ich geh?rt, da? es selbst standalone auf einem eigenen WebServer eingesetzt werden sollte. Wie sieht es da z.B. mit Contenido und phpNuke aus???

Gru?

JayC

Mit einer Db wirste das wohl nicht hinbekommen. Bin zwar auch kein PHP-As sondern eher DAU aber ich habe für alle Installationen (Shop, CMS, Blog) eine eigene SQL-DB genommen und kann mir, wie gesagt, auch nicht vorstellen, dass es anders geht.

@all: XTC / Contenido, wann ist da etwas zu erwarten??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ZUsammen,

ich habe gedacht ich benutze einfach mal diesen Thread da es hier letztendlich genau um mein Problem geht.

Ich habe für unsere Kunden Joomla als CMS laufen. Nun möchte ich hier einen Shop integrieren. Von den Anforderungen kommt hier aber nur XT:Commerce in Frage. Da der Kunde allerdings seine gewohnte Umgebung nicht verlassen soll habe ich den Shop als Wrapper in das Joomla integriert. Dies funktioniert soweit auch wunderbar. Dass der Shop so nicht von außen gefunden wird ist sogar gewünscht.

Allerdings möchte ich nun noch realisieren, dass sich der Kunde kein zweites Mal anmelden muss. Ich habe gelesen dass wohl mal eine Bridge angedacht war um die Anmeldeinformationen zu übergeben.

Gibt es hier etwas Neues? Oder hat schon jemand so etwas realisiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich würde gerne Joomla 1.5 mit der aktuellen Veyton Software verbinden. Ich denke hierbei wäre eine "Bridge-Lösung" die sinnvollste Variante.

Leider fehlen mir (wie so vielen im OPEN-Source Bereich) die eigenen Fähigkeiten. :eek:

Gruß

Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht erbarmt sich ja jemand ein entsprechendes Modul mit moderatem Preis zur Verfügung zu stellen...bis auf VirtueMart für kleinere Projekte gibt es ja derzeit nichts vergleichbares für größere Projekte. Das neue Joomla ist bereits sehr leistungsstark, wird mit 1.7 (Juli 2011) -1.8 (2012) noch stärker...mal abwarten...es gibt ja genügend Anbieter, die Projekte auf Joomla umsetzen...XT würde hier mit seiner CE Edition und einem kostenpflichtigen Modul ordentlich Einzug in das Joomla CMS halten...

Edited by knuffiwuffi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...