Jump to content
xt:Commerce Community Forum
Sign in to follow this  
Matthias

[modul] Bestellbearbeitung

Recommended Posts

Modul zur Nachbearbeitung und zum Anlegen von Bestellungen im Shop.

Funktionsweise:

Auf Knopfdruck bietet das Modul die komplette Bestellung nachzubearbeiten.

- Artikel l?schen

- Artikel hinzuf?gen

- Versandkosten ?ndern

- Versandkosten hinzuf?gen

- Neue Bestellungen f?r den Kunden

im Admin anlegen.

Das Modul gibs f?r Spender gegen eine Aufwands und Supportgeb?hr von 70?.

Bei Interesse, mail an [email protected]

mfg Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Matthias,

das h?rt sich doch klasse an. Kann das Modul evtl. noch mehr der Funktionen, die urspr?nglich zur Abstimmung standen? Oder alle Adminseitigen Funktionen ohne die Teillieferungen?

Adminseitig

-----------

Der Admin kann nachtr?glich bestehende Bestellungen

* editieren (Artikel entfernen, neue Artikel aufnehmen, Produktattribute ?ndern, Kosten anpassen etc.)

* Teillieferungen veranlassen (sind nur bestimmte Artikel auf Lager und werden diese verschickt, muss dies entsprechend f?r den Kunden

sichtbar gemacht werden und mit entsprechenden Benachrichtigungen verbunden werden)

* selber neue Bestellungen anlegen und diese einem bestehenden oder einem NEU-anzulegendem Kundenaccount zuweisen.

(So hat man wenigstens einen zentralen Datenbestand aller Kunden, auch wenn der seinen Account nicht online n?tzt)

Kundenseitig (on/off Option)

------------

* solange eine Bestellugn nicht in einen bestimmten Status gesetzt wurde soll auch der Kunde die M?glichkeit haben

seine Bestellungen zu modifizieren und ggf. l?schen zu k?nnen.

Kosten f?r R?cksendungen, weils sich der Kunde anders ?berlegt hat, nutzen niemandem...

* Bei R?ckabwicklung von Bestellungen sollte dies mit entsprechenden besonderen Kennzeichnungen im Kundenaccount sichtbar gemacht werden ("R?ckverg?tet")

und auch die Online-Rechnungen angepasst oder deaktiviert werden.

* Teillieferungen m?ssten auch mit dem Bestellprozess verbunden werden. Will der Kunde zb 4 ordern, sind aber nur 2 lagerhaltig soll ihm dies angezeigt werden

und er soll bestimmen ob Teillieferungen (zu extra Versandkosten?) veranlasst werden sollen. Dasselbe nat?rlich auch f?r einzelne Artikel

(Artikel A vorr?tig, B nicht lagerhaltig. Solle ine Teillieferung veranlasst werden?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

* editieren (Artikel entfernen, neue Artikel aufnehmen, Produktattribute ?ndern, Kosten anpassen etc.)

Jep.

* selber neue Bestellungen anlegen und diese einem bestehenden oder einem NEU-anzulegendem Kundenaccount zuweisen.

(So hat man wenigstens einen zentralen Datenbestand aller Kunden, auch wenn der seinen Account nicht online n?tzt)

Jep, alle Funktionen wie oben beschrieben stehen Adminseitig zur Verf?gung.

* Teillieferungen veranlassen (sind nur bestimmte Artikel auf Lager und werden diese verschickt, muss dies entsprechend f?r den Kunden

sichtbar gemacht werden und mit entsprechenden Benachrichtigungen verbunden werden)

Das hast nix mit der Bestellbearbeitung zu tun, hier ist ne Wawi gefragt bzw ein eigenes Modul daf?r, unabh?ngig von der Bestellbearbeitung.

Deine Vorschl?ge zur Kundenseite:

* solange eine Bestellugn nicht in einen bestimmten Status gesetzt wurde soll auch der Kunde die M?glichkeit haben

seine Bestellungen zu modifizieren und ggf. l?schen zu k?nnen.

Kosten f?r R?cksendungen, weils sich der Kunde anders ?berlegt hat, nutzen niemandem...

Hmm nen Kunden was l?schen zu lassen w?re nicht so g?nstig, das einzige was ich zulassen w?rde w?re die M?glichkeit Bestellungen und einzelne Artikel als Storniert zu markieren.

* Bei R?ckabwicklung von Bestellungen sollte dies mit entsprechenden besonderen Kennzeichnungen im Kundenaccount sichtbar gemacht werden ("R?ckverg?tet")

und auch die Online-Rechnungen angepasst oder deaktiviert werden.

Daf?r brauchste eigenlich nur nen weiteren Bestellstatus einzuf?hren.

Die Onlinerechnung wie Sie derzeit im Shop ist ist nicht wirklich zu gebrauchen.

Dies sollte durch eine Wawi gemacht werden. Alternativ besteht die M?glichkeit eine richtige Rechnungslegung und Verwaltung einzubauen.

* Teillieferungen m?ssten auch mit dem Bestellprozess verbunden werden. Will der Kunde zb 4 ordern, sind aber nur 2 lagerhaltig soll ihm dies angezeigt werden

und er soll bestimmen ob Teillieferungen (zu extra Versandkosten?) veranlasst werden sollen. Dasselbe nat?rlich auch f?r einzelne Artikel

(Artikel A vorr?tig, B nicht lagerhaltig. Solle ine Teillieferung veranlasst werden?)

Jup

mfg Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

generell stimme ich zu,

verrechnung sollte durch WaWi geschehen,

aber gerade kleine Onlineshops k?nntn sehr gut gebrauch von einer Rechnungs-Funktion machen,

?berleg Dir das bitte, nicht doch so etwas einzuf?hren.

solch ein add on k?nnte man dann ja auch als multidirektionale schnittstelle zu verrechnungssystemen bei WaWis verwenden

lg

alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse!

Hab erst jetzt die Beitr?ge mit der Abstimmung von Mai gesehen und auch hier alles gelesen - Ihr seid echt super!

Ich brauche zwar die Teillieferung nicht, aber meine Kunden blicken nix, was mit Computer und Internet zu tun hat, sprich oft haben Sie schon 2 gleiche Artikel bestellt, obwohl nur einmal gew?nscht. Da kam dann der hektische Anruf um Hilfe, ob eine ?nderung m?glich w?re - na ja solche und ?hnliche Sachen eben.

Au?erdem find ich es total super, wenn ich die nicht-online-shop-Kunden (z. B. ebay oder tel.) auch einf?gen kann.

Noch eine Frage dazu:

K?nnen die von mir zugef?gten Kunden sich evtl. dann auch ein Passwort mit ihrer Kunden-Nr. anfordern? (M?glichkeit einloggen mit Kd.-Nr. nat?rlich vorausgesetzt, wie in einem anderen Thema beschrieben kann man das ja offensichtlich relativ einfach machen)

Und kann ich diese Kunden ?berhaupt anlegen, wenn ich von ihnen keine E-Mail habe?

Jedenfalls mit meinen 70 EUR k?nnt Ihr schon bald rechnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke mal, ne komplette wawi in den shop einzubauen ist sinnlos, und jeder kleine shop kann zb auch CAO verwenden, das geh?rt wirklich nicht in den shop.

denn ohen wawi und co, m?ssten wir auch folgendes einbauen:

- mahnverwaltung

- belegeverwaltung

- fibu export

- statistiken

- etc

das w?re etwas zuviel des guten und soviel arbeit das dies ein eigens projekt w?re, und hat imho nichts im shop zu suchen. :abgelehnt:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim durchlesen ist mir grad aufgefallen, da? da ja was totalschwachsinn ist :)

Passwortanforderung - ohne da? eine e-mail bekannt ist :stupid: , das geht nat?rlich nicht :pst:

Aber wenn die eingetragen ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo mario,

ich hab ja derzeit auch ne Wawi.

Hatte aber noch keine Zeit auszuprobieren, wie das mit der Ausgabe des Im-/Export von dem Ding l?uft (seither nicht gebraucht).

Wie l?uft das bei CAO oder Lexware? Kann da die Bestellnr. aus den Shop-generierten Bestellungen ?bernommen werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Originally posted by Matthias@Jun 29 2004, 11:17 AM

Hmm nen Kunden was l?schen zu lassen w?re nicht so g?nstig, das einzige was ich zulassen w?rde w?re die M?glichkeit Bestellungen und einzelne Artikel als Storniert zu markieren.

Ja, so ist das auch gemeint. Im Prinzip genau das, was Amazon zul?sst.

Einzelen Artikel oder gesamte Bestellungen stornieren

Versandart ?ndern, Rechnungs- und Lieferanschrift ?ndern

Bestellungen kombinieren.

(solange Status X nicht gesetzt ist, dann geht nix mehr f?r den Kunden)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man auch die Nummer der Bestellung editieren? Wenn man eine Bestellung l?scht, wird ja immer mit der n?chsten Nummer fortgefahren. Das f?hrt dazu, dass die Bestell?bersicht teilweise ziemlich "l?chrig" aussieht.

Halte ich imho nicht f?r Sinnvoll, ob da L?cher drin sind ist doch unerheblich :grml:

Wenn du das Modul eventuell haben willst, leg noch nen 10er drauf und ich verpassen dem Ding noch ein Eingabefeld f?r die Bestellnummer f?r dich.

mfg Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Originally posted by [email protected]@Jun 30 2004, 09:26 AM

Hallo!

Kann man auch die Nummer der Bestellung editieren? Wenn man eine Bestellung l?scht, wird ja immer mit der n?chsten Nummer fortgefahren. Das f?hrt dazu, dass die Bestell?bersicht teilweise ziemlich "l?chrig" aussieht.

das darfust du imho auch gar nicht.

kannst ja in deiner faktura auch nicht ne bestellung l?schen und die nummer neu vergeben :) da freut sich gleich der fiskus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

oder der Kunde dr?ckt, weil das System mal wieder zu langsam ist (kann ja immer mal vorkommen - meine den Hoster), zwei oder dreimal auf den "Bestellknopf" und schon ist die Bestellung mehrfach drinnen

Dieses Problem ist ja bekannt und im Bugtracker eingetragen. F?r sowas w?re es gut diese Bestellungen zu l?schen und dann die Nummer zur?ckzusetzen.... oder diesen BUG (kleinen Fehler) halt zu bereinigen... dann braucht man das nicht !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Originally posted by Bibo@Jul 30 2004, 19:07 PM

oder der Kunde dr?ckt, weil das System mal wieder zu langsam ist (kann ja immer mal vorkommen - meine den Hoster), zwei oder dreimal auf den "Bestellknopf" und schon ist die Bestellung mehrfach drinnen

Dieses Problem ist ja bekannt und im Bugtracker eingetragen. F?r sowas w?re es gut diese Bestellungen zu l?schen und dann die Nummer zur?ckzusetzen.... oder diesen BUG (kleinen Fehler) halt zu bereinigen... dann braucht man das nicht !!

ist schon behoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

super..

wenn das behoben ist, dann muss keine Bestellung gel?scht werden !!

Vom Kunden stornierte Bestellungen (warum auch immer) sollten eigentlich trotzdem fortlaufend drinnen bleiben !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Originally posted by Bibo@Jul 30 2004, 19:10 PM

super..

wenn das behoben ist, dann muss keine Bestellung gel?scht werden !!

Vom Kunden stornierte Bestellungen (warum auch immer) sollten eigentlich trotzdem fortlaufend drinnen bleiben !!

kunden k?nnen und werden auch keine bestellungen selbst stornieren k?nnen.

aber das ist nicht thema dieses threads.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Originally posted by chris70@Jun 29 2004, 11:59 AM

Hallo mario,

ich hab ja derzeit auch ne Wawi.

Hatte aber noch keine Zeit auszuprobieren, wie das mit der Ausgabe des Im-/Export von dem Ding l?uft (seither nicht gebraucht).

Wie l?uft das bei CAO oder Lexware? Kann da die Bestellnr. aus den Shop-generierten Bestellungen ?bernommen werden?

Cao ist nicht schlecht wenn auch etwas un?bersichtlich und gew?hnungsbed?rftig.

Der Import der bestellungen funktioniert zumindest zu OScommerce aber alle Artikel inkl. Kategorien und alle Kunden habe ich bis jetzt noch nicht sauber hinbekommen.

Der Export zu XT-Commerce ist bisher gescheitert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso ok.

Angenommen :

Man legt neuen Kunden an,

legt neue Bestellung an,

-warum kann man die Zahlungsmethode nicht auswaehlen?

-warum kann man die Waehrung nicht auswaehlen?

-warum wird beim hinzufuegen von Versandkosten die Umrechnung

auf _4_ Stellen nach dem Komma und ohne Waehrungscode hinter

der Zahl in die DB geschrieben.

Vermutlich Bugs die Ihr eh schon kennt - wenn nicht:

Ich habe das mal selbst eingebaut, wenn Ihr Interesse

an den 15 Zeilen Code habt gebt mir kurz Bescheid ;)

Gruss,

OrderNow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...